ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Iget 50 Piaggio Motor Ventile einstellen

Iget 50 Piaggio Motor Ventile einstellen

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 10:47

Hallo, kann einer mitteilen wie der zünd ot ist beim iget 50 Motor zu finden ist?

Sind Markierungen auf der Nockenwelle vorhanden?

Oder an der kurbelwelle?

Ich möchte die Ventile einstellen….

Is Baujahr 2017 4t 3ventile

Ähnliche Themen
38 Antworten

Das Polrad hat eine Markierung.... aber wenn Du den Ventildeckel unten hast und die Kurbelwelle drehst, dann kannst Du den Nocken ja beim Arbeiten zusehen und gut einstellen...

Ohne Markierung an der Nockenwelle geht es nicht und darum wird auch eine da sein, frage ist nur ob auch eine Markierung da ist in dem man sehen kann ob es auch in der richtigen Umdrehung steht.

Ich habe mich noch nie nach einer Markierung gerichtet, wie Tina schon schrieb das sieht man doch am Nocken.

Zitat:

@garssen schrieb am 11. Juni 2021 um 18:54:47 Uhr:

Ich habe mich noch nie nach einer Markierung gerichtet, wie Tina schon schrieb das sieht man doch am Nocken.

Dann machst du auch nur halbe Arbeit.

Alleine nur um zu schauen ob die Kette noch seine richtige Länge besitzt ist es schon wichtig und gleichzeitig prüft man ob der Kettenspanner seine Aufgabe erfüllt.

So kann ich dann sicher sein das nichts verkehrt läuft und kein Kinderkram gemacht wurde.

Alles sogar ohne Mehrarbeit ,das läuft einfach so mit .:p

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 8:16

Vielen dank für die Antworten.

Ich habe alles demontiert habe jedoch keine Markierug gefunden.

Ich konnte keine ablesen vielleicht Sieht jemand da was...

Auf dem Lüfterrad steht 2T 4T Strich und punkt....

Jedenfalls habe ich solange gedreht bis zünd ot mit den Ventilen abgelesen werden kann. Also nach dem Ansaugtakt sozusagen.....

Kurbelwelle hin und her derehen biss Beide Ventile Stillstehen...

Das Polrad hat Zähne und an einer stelle Fehlen diese halt und Unten ist ein Sensor. Wie beim Auto bei der Kurbelwelle.

Habe alles Eingestellt läuft alles gut.

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 8:19

Hier noch was zum schauen….

038d2e1c-e277-4a9c-9dfa-ecf86d367390
41c19a44-03d7-4f2b-a80e-de05df644a63
90634df7-6cb8-416f-b2cd-84005ac94303
+2

Zitat:

@wasili19 schrieb am 12. Juni 2021 um 08:16:13 Uhr:

Vielen dank für die Antworten.

Ich habe alles demontiert habe jedoch keine Markierug gefunden.

Ich konnte keine ablesen vielleicht Sieht jemand da was...

Auf dem Lüfterrad steht 2T 4T Strich und punkt....

Jedenfalls habe ich solange gedreht bis zünd ot mit den Ventilen abgelesen werden kann. Also nach dem Ansaugtakt sozusagen.....

Kurbelwelle hin und her drehen bis beide Ventile Stillstehen...

Das Polrad hat Zähne und an einer stelle Fehlen diese halt und Unten ist ein Sensor. Wie beim Auto bei der Kurbelwelle.

Habe alles Eingestellt läuft alles gut.

Aus den gezeigten Perspektiven ist keine Markierung zu erkennen.

Eine OT-Markierung macht nur da Sinn, wo das Polrad dem Gehäuse relativ nah kommt.

Also mehr auf dem Umfang und nicht auf der Stirnseite.

Den OT kann man auch über das Abtasten des Kolbens durch die Zündkerzenbohrung - idealerweise mit einer Messuhr - ermitteln.

So kann man dann eventuell sehen, ob es irgendwelche Markierungen gibt, die dann fluchten.

Ja, die Ventile muss man nicht genau im Zünd-OT einstellen.

Der Grundkreis der Nockenwelle umfasst in der Regel deutlich mehr als die Hälfte den Umfangs, was bedeutet, dass die Ventile über eine komplette Kurbelwellenumdrehung geschlossen sind.

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 10:54

Ja, ich habe gleichzeitig die Kerze rausgenommen und mit einem Stift den OT überprüft.

Da ist eine Messuhr unnötig. Sowieso die Kerze ist im Winkel eingebaut, das mit der Messuhr da muss man mit dem Verkanten aufpassen, Alles Tief eingebaut... Einfach Irgendetwas Auf dem Zylinder setzen, reicht auch ein Schraubendreher.....

Zitat:

@wasili19 schrieb am 12. Juni 2021 um 08:16:13 Uhr:

...

Ich habe alles demontiert habe jedoch keine Markierug gefunden.

@wasili19

Wie ich das sehe, hast du schon ein bißchen Ahnung von der Materie; es fehlt dir lediglich ein konkreter Tipp. :)

Im Anhang findest du einen Screenshot aus einem Service Manual. Es ist zwar nicht exakt dein Motor, die Vorgehensweise zur Einstellung des Kompressions-OT sollte jedoch identisch sein.

Gruß Wolfi

PS: Wie empfindest du den 3V-Einspritzmotor in Sachen Startverhalten, Leistungsentfaltung und Verbrauch?

Edit: Hab' noch ein Foto des “Spezial-Tools“ (Bild 2) beigefügt. ;)

Kompressions-OT
Spezial-Tool
Themenstarteram 12. Juni 2021 um 14:24

Hallo, nochmal

Ich komme Aus dem Auto bereich, mache seit vielen Jahren bei unseren 2 Autos alles selber daher habe ich viel gelernt.

Roller ist mir neu, aber ich muss sagen das die dinger schon auf Verschleiss konstruiert sind. Mein Piaggio Liberty 50 Iget

oder alle 50cc mit iget haben gar keinen Ölfilter! Nur so ein kunststoffsieb! Ich habe da erstmal Magnete eingebaut im Öl was glaubt Ihr wieviel Späne nach 2000 Km drin waren!

der 3V Iget 50 Ist schon zuverlässig. Habe 8000 km gelaufen, am Tag 50KM 80% vollgas, Startet Immer mit dem Starter... Auch bei 2 grad aussentemp.

Verbrauch ist etwa 2,8 l auf 100Km eher weniger.... Der dreht halt hoch

Öl Ist ein 5w40 drin wie bei allen meinen Autos... Kein besonderes scooter Öl für 20€/l...

Alle 2000 km Ölwechsel. Im Getriebekasten habe ich auch einen Magneten drin... Kann ich nur empfehlen!

Wer einen Braucht melden habe noch einen über.... Gewinde ist M8 wie fast bei allen 50cc

Spezial Tool ist für Ventile Einst. Unnötig.... Nur eine Fühlerblattlehre...

Auslass 0,15 Einlass 0,1

Wie kommst du auf alle 2000 Km Ölwechsel?

Schwager hat die Liberty 3V und da steht was ganz anderes, also müsste dein Intervall auf deiner Ansicht sein und nicht die vom Hersteller.

Den knappen Liter dem Motörchen alle 2000 Km zu gönnen finde ich gut, man muss nicht wirklich immer der vorgegebene Limit ausreizen.

 

Mein Neuwagen hat schon nach 7000 Km bei mir einen Ölwechsel bekommen statt 2J. oder 30.000Km. Ich schweife ab Entschuldigung.

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 18:24

Also ich will nur sagen, das jeder Hersteller möchte nicht das seine Produkte ewig halten.

Die 2000 Km mache ich so. Aber das ist nicht festgenagelt.

Habt Ihr mal das Öl nach 2000 km gerochen das stikt dermaßen nach Benzin.

Für mich kostet das fast nix ausser 0,9 L Öl und 1 Stunde Arbeit. Das Öl ist auch nicht nach Herstellervorgabe... Stellt euch mal vor....

Der Hersteller Hätte doch auch einen Filter einbauen müssen statt dieses blöde Sieb. Magnete sind bei mir auch nun drin. Im Öl....

Es sieht alles anders aus wenn das halt nicht in Eigenarbeit erledigt werden kann oder möchte...

Ich werde sehen wenn alles kaputtgeht oder nicht.... wegem falschem Öl....

Hallo, könntest du das mit den Magneten genauer erklären, ich kenne nur eine Schraube für das Getriebe die magnetisch ist. Hast du den fürs Motoröl einfach in das Sieb mit reingelegt oder wo ist der?

Gruß Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Iget 50 Piaggio Motor Ventile einstellen