ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Fly 4takt 50ccm endrosseln

Piaggio Fly 4takt 50ccm endrosseln

Themenstarteram 21. März 2019 um 14:32

Habe mein piaggio Fly bj.12 4 takt 50ccm 3500km erdrosselt (an der Cdi) fährt 65km/h ohne Probleme,aber vibriert auch bei der Geschwindigkeit..woran liegt es..

 

Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Roller

Piaggio fly 4takt 50ccm.jpg
Beste Antwort im Thema

Servus Wolfi, Servus Bernd

Zitat:

beim Begriff “Tuning“ wird oftmals die Leistungssteigerung in den Vordergrund gestellt, was nicht dem Grundgedanken entspricht.

Es geht rein begrifflich betrachtet um die Abstimmung der einzelnen Komponenten, was ein besseres Laufverhalten bewirkt und als Nebeneffekt auch leistungssteigernd sein kann.

Zitat:

Na gut dann gehen wir nach den alten begriffen über,frisieren.:D

Das interpretiere ich etwas anders und würde es als OPTIMIERUNG bezeichnen ;)

Erst durch Veränderung /Verwendung von Motorteilen/Komponenten, die nicht der Serie

entsprechen, und nur zum Zweck der Leistungssteigerung eingesetzt werden, würde ich

von Motor-Tunung (auch Friesieren) sprechen :D

Leider hat WikipetiA heute geschlossen :(

Inzwischen wird ja auch schon das "Aufmotzen" der Beleuchtung oder der

Beschallungsanlage als Lichttuning bzw. HIFI-Tuning bezeichnet;

Hauptsache es klingt englisch :rolleyes:

 

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Der ist für 45km/h gebaut, Du überlastet fast um 50%. ;)

Super ein erdrosselter Roller :-)

Krampfhaft das böse Wort vermeiden, damit twindance sein Bot nichts merkt.

Wenn du erdrosselt wurdest, funktionierst du doch auch nicht mehr wie gewollt.

 

Die nächste Frage in einem anderen Forum lautet bestimmt: "Hab die doppelte erlaubte Tagesdosis Aspirin auf einmal genommen. Ist das Nasenbluten und der Schwindel normal?"

Zitat:

@Bamako schrieb am 21. März 2019 um 15:30:25 Uhr:

Wenn du erdrosselt wurdest, funktionierst du doch auch nicht mehr wie gewollt.

Die nächste Frage in einem anderen Forum lautet bestimmt: "Hab die doppelte erlaubte Tagesdosis Aspirin auf einmal genommen. Ist das Nasenbluten und der Schwindel normal?"

Nein, da fehlt noch Fieber in der Liste!

Ja ganz klar das entdrosseln nicht erlaubt ist,aber hat nichts mit dem vibrieren zu tun,das können die ab.

Nachschauen ob was ausgeschlagen ( Lenkkopflager ,Rad ein Ei,oder sowas),das kann man von hier aus nicht wissen.

Mit ein bisschen Gefühl kann man aber schon die Richtung ausmachen wo die Richtung zum suchen ist.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. März 2019 um 16:51:20 Uhr:

Ja ganz klar das entdrosseln nicht erlaubt ist,aber hat nichts mit dem vibrieren zu tun,das können die ab.

Hi Bernd,

da bin ich anderer Meinung. Ein 45 km/h Roller mit 4T-Motor dreht bei der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ca. 8.000 U/min. Mit 65 km/h auf dem Tacho sind es dann mal locker 10.000 U/min, was erstens auf Dauer ungesund für den Motor ist und zweitens für unangenehme motorseitige Vibrationen sorgen kann. :)

Fahr' mal mit deinem Rollerchen in diesen Drehzahlbereichen, da nimmt der Geräuschpegel und die Vibrationen gegenüber einer “gemütlichen“ Fahrt mit knapp 50 auf dem Tacho schon recht deutlich zu.

Gruß Wolfi

Ja, richtig. Ich hab das auch schonmal probiert, mit diesem ungedrosselt.

Also bei 60 klang der Motor schon nach " Hochdrehzahlviertakter im rotem Bereich". Weiter hab ich aus liebe zum Motor garnicht aufgedreht. Das klingt nicht schön, nicht gesund und nicht gewollt.

 

 

Da würde ich mich über nix wundern...

 

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 21. März 2019 um 17:39:44 Uhr:

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. März 2019 um 16:51:20 Uhr:

Ja ganz klar das entdrosseln nicht erlaubt ist,aber hat nichts mit dem vibrieren zu tun,das können die ab.

Hi Bernd,

da bin ich anderer Meinung. Ein 45 km/h Roller mit 4T-Motor dreht bei der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ca. 8.000 U/min. Mit 65 km/h auf dem Tacho sind es dann mal locker 10.000 U/min, was erstens auf Dauer ungesund für den Motor ist und zweitens für unangenehme motorseitige Vibrationen sorgen kann. :)

Fahr' mal mit deinem Rollerchen in diesen Drehzahlbereichen, da nimmt der Geräuschpegel und die Vibrationen gegenüber einer “gemütlichen“ Fahrt mit knapp 50 auf dem Tacho schon recht deutlich zu.

Gruß Wolfi

Aber nur wenn ich den D-Ring drin lasse und offene CDI rein setz, der wird dann auch nicht zwangsläufig schneller dadurch das der Ring draußen ist weil dann die Übersetzung für mehr nicht die Kraft dann aufbringt.

Wenn auf dann richtig und nicht so das er überdreht.

Hi Christian,

dacht' ich mir, daß mal versehentlich die Steckverbindung zum Speedsensor im hinteren Teil des Variomatikgehäuses getrennt war. Kann beispielsweise bei einer Inspektion bzw. Reinigung der Vario passiert sein und wurde selbstredend sofort wieder in Ordnung gebracht. :D

Gruß Wolfi

Da glaub ich aber nicht dran ,erst recht nicht bei einem 4T,wolfi.

Da seh ich eher wie Bernd LKL,Standplatten oder Motorlager als Problem an .

Eine Standart CDI beim 4T riegelt spätestens bei 9000 ab ,danach wirds kritisch für nen 4T.

Hab mal ne 45er CDI gedrosselt(25) in meinem 125er gefahren (blaue Kabelschlaufe,entdrosselt) ,bei 70 war ende .

Keine überhöhten Drehzahlen.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. März 2019 um 17:54:46 Uhr:

Aber nur wenn ich den D-Ring drin lasse und offene CDI rein setz, der wird dann auch nicht zwangsläufig schneller dadurch das der Ring draußen ist weil dann die Übersetzung für mehr nicht die Kraft dann aufbringt.

Wenn auf dann richtig und nicht so das er überdreht.

Bernd, als Tuningberater fehlt dir anscheinend die praktische Erfahrung. ;)

Gruß Wolfi

PS: Ein 50 ccm 4T-Motörchen muß so hoch drehen, um die Leistung für ca. “echte“ 60 km/h aufzubringen. Genauso benötigt man einen 18-er Vergaser. Beim guten alten Zweitakter sieht das anders aus.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 21. März 2019 um 18:02:14 Uhr:

...

Hab mal ne 45er CDI gedrosselt(25) in meinem 125er gefahren (blaue Kabelschlaufe,entdrosselt) ,bei 70 war ende .

Keine überhöhten Drehzahlen.

Die CDI hat nicht zum Motor gepasst, selbst wenn oft behauptet wird, daß es keinen Unterschied zwischen 50 ccm und 125 ccm gibt.

Gruß Wolfi

PS: Schau' mal in Datenblättern nach Angaben zur ZZP-Verstellung, da unterscheidet sich der 50-er vom 125-er.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 21. März 2019 um 18:02:14 Uhr:

Da seh ich eher wie Bernd LKL,Standplatten oder Motorlager als Problem an .

Die Prüfung, ob es fahrwerkseitige oder motorseitige Gründe sind, welche die Vibrationen erzeugen, ist schnell erledigt: Der TE fährt einen steilen Berg hoch und läßt den Roller “ausgekuppelt“ runterfahren. Das klappt auch mit laufendem Motor bei Leerlaufdrehzahl - habe ich mal auf einer steilen Abfahrt mit einen 45 km/h Peugeotroller im Originalzustand getestet bis ca. 75 km/h lt. Tacho.

Nachtrag: Bei diesem Test - Motor dreht im Leerlauf - keinesfalls am Gasdrehgriff rumhantieren, solange die Geschwindigkeit noch weit über 50 km/h auf dem Tacho anzeigt. Sonst kuppelt die Fliehkraftkupplung ein. :eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Fly 4takt 50ccm endrosseln