ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Fly 4takt 50ccm endrosseln

Piaggio Fly 4takt 50ccm endrosseln

Themenstarteram 21. März 2019 um 14:32

Habe mein piaggio Fly bj.12 4 takt 50ccm 3500km erdrosselt (an der Cdi) fährt 65km/h ohne Probleme,aber vibriert auch bei der Geschwindigkeit..woran liegt es..

 

Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Roller

Piaggio fly 4takt 50ccm.jpg
Beste Antwort im Thema

Servus Wolfi, Servus Bernd

Zitat:

beim Begriff “Tuning“ wird oftmals die Leistungssteigerung in den Vordergrund gestellt, was nicht dem Grundgedanken entspricht.

Es geht rein begrifflich betrachtet um die Abstimmung der einzelnen Komponenten, was ein besseres Laufverhalten bewirkt und als Nebeneffekt auch leistungssteigernd sein kann.

Zitat:

Na gut dann gehen wir nach den alten begriffen über,frisieren.:D

Das interpretiere ich etwas anders und würde es als OPTIMIERUNG bezeichnen ;)

Erst durch Veränderung /Verwendung von Motorteilen/Komponenten, die nicht der Serie

entsprechen, und nur zum Zweck der Leistungssteigerung eingesetzt werden, würde ich

von Motor-Tunung (auch Friesieren) sprechen :D

Leider hat WikipetiA heute geschlossen :(

Inzwischen wird ja auch schon das "Aufmotzen" der Beleuchtung oder der

Beschallungsanlage als Lichttuning bzw. HIFI-Tuning bezeichnet;

Hauptsache es klingt englisch :rolleyes:

 

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Da gabs keinen Unterschied ,der Motor lief wie bei der originalen CDI,nur nicht so schnell.

Kann sein das es da Unterschiede gibt ,aber das kannste nicht einfach verallgemeinern.

Auch im 50er Roller brachte sie mit Segelohren ,Rückenwind und Rennleitung im Nacken und Sportvario 75 bergrunter hab ich noch vergessen,was ich aber hauptsächlich von der Tacho(un)genauigkeit abhängig mache.

Der 125 zeigt o Wunder nach GPS ziemlich genau an.

Hi,

war die 50-er wirklich ein 4-Takter? - Kann ich kaum glauben. :rolleyes:

Gruß Wolfi

Klar, war das ein 4T,der Jinan Quingi Capriolo 50.

Capriolo

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 21. März 2019 um 18:04:24 Uhr:

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. März 2019 um 17:54:46 Uhr:

Aber nur wenn ich den D-Ring drin lasse und offene CDI rein setz, der wird dann auch nicht zwangsläufig schneller dadurch das der Ring draußen ist weil dann die Übersetzung für mehr nicht die Kraft dann aufbringt.

Wenn auf dann richtig und nicht so das er überdreht.

Bernd, als Tuningberater fehlt dir anscheinend die praktische Erfahrung. ;)

Gruß Wolfi

PS: Ein 50 ccm 4T-Motörchen muß so hoch drehen, um die Leistung für ca. “echte“ 60 km/h aufzubringen. Genauso benötigt man einen 18-er Vergaser. Beim guten alten Zweitakter sieht das anders aus.

Als Berater hast du recht,praktische Erfahrung fehlt mir aber nichts und ich unterscheide zwischen tuning und offen. Mit dem 18er Vergaser hab ich wohl auf dem falschen Bein gestanden,aber vertan sprach der Hahn und stieg von der Ente auf den Schwan.

Der Motor hat bei einer bestimmten Umdrehungszahl seine höchste Kraft,alles was drunter oder drüber geht in den Keller. Danach kommt die Übersetzung und da ist die Frage bei welcher Geschwindigkeit er noch die Kraft hat diese zu halten.Das kann sein das er auf dem Ständer seine 100 Kmh erreicht und setzt du dich drauf musst froh sein wenn er 60 Kmh bringt, alles nur eine Abstimmung von der Übersetzung ,der Motor hat dadurch nicht mehr Leistung. Das nennt man dann entdrosseln,danach kommt tuning.

Hallo Bernd,

beim Begriff “Tuning“ wird oftmals die Leistungssteigerung in den Vordergrund gestellt, was nicht dem Grundgedanken entspricht.

Es geht rein begrifflich betrachtet um die Abstimmung der einzelnen Komponenten, was ein besseres Laufverhalten bewirkt und als Nebeneffekt auch leistungssteigernd sein kann.

Gruß Wolfi

Na gut dann gehen wir nach den alten begriffen über,frisieren.:D

Servus Wolfi, Servus Bernd

Zitat:

beim Begriff “Tuning“ wird oftmals die Leistungssteigerung in den Vordergrund gestellt, was nicht dem Grundgedanken entspricht.

Es geht rein begrifflich betrachtet um die Abstimmung der einzelnen Komponenten, was ein besseres Laufverhalten bewirkt und als Nebeneffekt auch leistungssteigernd sein kann.

Zitat:

Na gut dann gehen wir nach den alten begriffen über,frisieren.:D

Das interpretiere ich etwas anders und würde es als OPTIMIERUNG bezeichnen ;)

Erst durch Veränderung /Verwendung von Motorteilen/Komponenten, die nicht der Serie

entsprechen, und nur zum Zweck der Leistungssteigerung eingesetzt werden, würde ich

von Motor-Tunung (auch Friesieren) sprechen :D

Leider hat WikipetiA heute geschlossen :(

Inzwischen wird ja auch schon das "Aufmotzen" der Beleuchtung oder der

Beschallungsanlage als Lichttuning bzw. HIFI-Tuning bezeichnet;

Hauptsache es klingt englisch :rolleyes:

 

Wie ihr es findet oder welche begriffe genutzt werden um "Manipulation" schönzureden ist irrelevant. Die Rechtsprechung ist eindeutig. Da wird "optimieren" wie auch "licht- und schalltuning" gleichermaßen abgestraft.

1. Wundert es mich, dass der Beitrag hier noch nicht gelöscht wurde.

2. Bekenn ich mich schuldig zum Thema, seit ich 16 bin.

3. Ist der von Qingqi gebaute Fly nicht gerade ein Qualitäts-Highlight der Fa. Piaggio, sondern unterm Durchschnitt in Sachen (Langzeit)qualität. Heißt, dass der Hobel bei offenem Vollzug durch die Summierung von vielen Toleranzen sämtlicher Lager und von allem, was sich dreht, bei Vmax in ein Konzert von sich überlagernden Resonanzschwingungen und Vibrationen einstimmt.

4. Wenn man es "eilig" hat, sollte man sich eine dafür erwiesenermaßen besser geeignete Zwiebacksäge anschaffen.

Boah ey, 6 Silvester akamie 3 Silvester Unität?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Fly 4takt 50ccm endrosseln