ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Phone Box und Außenantenne OHNE QI?

Phone Box und Außenantenne OHNE QI?

Audi A4 B9/8W

Hi zusammen,

meine Frage an die Experten:

Funktioniert bei einem Handy OHNE QI die Koppelung an die Außenantenne über die Phonebox?

 

Ich hab hier schon verschiedene Antworten:

1) nein, ohne QI keine Koppelung an die Phonebox (Audi-Verkäufer)

2) ja das geht, weil die Koppelung an die Außenantenne nicht über QI, sondern über BlueTooth geht - allerdings braucht man die Phone Box doch, weil die 2. Antenne für das Telefon nur über die PhoneBox mit verbaut wird. QI ist nur für das Aufladen zuständig. (anderer Audi-Verkäufer)

3) Auf der Audi-Seite steht: "Die Audi phone box in der Mittelarmlehne bindet das Mobiltelefon per Nahfeld-Kopplung kabellos an die Autoantenne an und ermöglicht das induktive Laden nach dem Qi-Standard, sofern das Handy, oder auch alle anderen Geräte, dafür geeignet ist."

Hm - für mich als Laien nicht ganz eindeutig: Antennen-Nahfeldkopplung geht mit jedem Handi unabhängig vom QI (QI ist dann ausschließlich für's Laden zuständig)? Oder macht das QI die Nahfeldkopplung für Laden und Funken?

Was stimmt?

Oder liegt die Wahrheit wo anders?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Pianist28 schrieb am 18. Januar 2018 um 09:15:08 Uhr:

Na und? Ich werde doch als verantwortungsbewusster Autofahrer während der Fahrt keinen Ruf aufbauen, sondern möchte allenfalls mal einen eingehenden Ruf annehmen.

Matthias

Als verantwortungsbewusster Autofahrer fahre ich keinen Touareg *Spass*

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

1.) ist falsch

2.) stimmmt nur teilweise, Bluetooth ist falsch

Richtig ist 3.)

Das Antennensignal des Smartphones wird induktiv abgegriffen und an die Außenantenne weitergeleitet. Deshalb funktioniert das mit jedem Mobiltelefon. Wie viel Empfangsverbesserung das in der Praxis bringt, kann ich dir leider nicht sagen.

Was spricht denn dagegen, sich vom Anbieter einfach eine Zweitkarte zu besorgen und die in den SIM-Kartenschlitz im Handschuhfach zu stecken? Das ist funktechnisch die sauberste Lösung. Dann kann man während der Fahrt das Handy in den Flugmodus schalten und hat keine Belastung im Innenraum.

Matthias

Zitat:

@Pianist28 schrieb am 18. Januar 2018 um 08:37:41 Uhr:

Was spricht denn dagegen, sich vom Anbieter einfach eine Zweitkarte zu besorgen und die in den SIM-Kartenschlitz im Handschuhfach zu stecken? Das ist funktechnisch die sauberste Lösung. Dann kann man während der Fahrt das Handy in den Flugmodus schalten und hat keine Belastung im Innenraum.

Matthias

Im Flugzeugmodus hast Du auch kein Bluetooth und damit auch keine Sync. Deiner Kontakte im Mobiltelefon.

Na und? Ich werde doch als verantwortungsbewusster Autofahrer während der Fahrt keinen Ruf aufbauen, sondern möchte allenfalls mal einen eingehenden Ruf annehmen.

Matthias

da bist zu einer der wenigen mit ..... ich telefoniere zu 90% immer im Auto; dabei ist es mir egal ob ich anrufe oder nicht

ob BT aktiv ist WLAN aktiv ist oder sonst was

und die einglegte SIM ist ebenfalls keine Option wegen dem telefonbuch etc

z.b. rufe ich aus dem auto sehr oft die zurück wo ich vorher die anrufe verpasst habe; die liste wird auch nicht ohne BT sync dann

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 18. Januar 2018 um 09:38:08 Uhr:

 

z.b. rufe ich aus dem auto sehr oft die zurück wo ich vorher die anrufe verpasst habe; die liste wird auch nicht ohne BT sync dann

Im Außendienst hat man kaum eine andere Möglichkeit, als die entgangenen Anrufe auf der Fahrt zum nächsten Termin abzutelefonieren. Wüsste nicht was dagegen spricht, dafür gibt es doch die FSE.

manche sorgen sich um die Gesundheit ;) - strahlung etc ...

dann würde ich aber mich komplett in Alu folie wickeln

Zitat:

@Pianist28 schrieb am 18. Januar 2018 um 09:15:08 Uhr:

Na und? Ich werde doch als verantwortungsbewusster Autofahrer während der Fahrt keinen Ruf aufbauen, sondern möchte allenfalls mal einen eingehenden Ruf annehmen.

Matthias

Als verantwortungsbewusster Autofahrer fahre ich keinen Touareg *Spass*

Zitat:

@Pianist28 schrieb am 18. Januar 2018 um 08:37:41 Uhr:

Was spricht denn dagegen, sich vom Anbieter einfach eine Zweitkarte zu besorgen und die in den SIM-Kartenschlitz im Handschuhfach zu stecken? Das ist funktechnisch die sauberste Lösung. Dann kann man während der Fahrt das Handy in den Flugmodus schalten und hat keine Belastung im Innenraum.

Matthias

Da spricht sogar sehr vieles dagegen. Kein Google Maps, kein Spotify und generell keine Nutzung von Android Auto oder CarPlay.

Zitat:

@OfficerLH87 schrieb am 18. Januar 2018 um 12:39:19 Uhr:

Zitat:

@Pianist28 schrieb am 18. Januar 2018 um 08:37:41 Uhr:

Was spricht denn dagegen, sich vom Anbieter einfach eine Zweitkarte zu besorgen und die in den SIM-Kartenschlitz im Handschuhfach zu stecken? Das ist funktechnisch die sauberste Lösung. Dann kann man während der Fahrt das Handy in den Flugmodus schalten und hat keine Belastung im Innenraum.

Matthias

Da spricht sogar sehr vieles dagegen. Kein Google Maps, kein Spotify und generell keine Nutzung von Android Auto oder CarPlay.

Ist das so, dass es Carplay über Kabel im Flugmodus nicht tut? Hab es noch nicht probiert. Spotify Offline über Kabel wäre doch vermulich eine strahlungsfreie Variante. Oder doch die Alufolie...

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: das hineinlegen des Smartphones in die Phone Box (Verbindung über Bluetooth/Profil: Freisprechen) bringt in der Praxis gar nichts! Über das Profil "Autotelefon" (rSAP) steht die Verbindung über die Außenantenne. Vielleicht liegt es aber bei mir auch daran, daß ich eine separate SIM-Karte im Handschuhfach stecken habe und diese schon über die Außenantenne läuft...ich hatte diese Frage hier in irgendeinem Thread auch schonmal gestellt und es scheint so wohl normal zu sein... :confused:

Natürlich ist das normal. Die Phonebox soll doch nur die Empfangs- und (insbesondere!) die Sendeleistung verbessern, wenn KEIN rSAP aktiv ist. Für diese Funktionalität der Phonebox (=induktive Antennenankopplung) muss das Handy rein gar nichts können - es kann sich nicht mal wehren ;-)

...und genau DAS passiert eben nicht! ;) Das haben hier aber auch schon einige geschrieben. Der Empfang verbessert sich NICHT...das wollte ich damit sagen; habe mich vllt. etwas unglücklich ausgedrückt :D

Wer es genau wissen will, kann eine Messung wie in diesem Blog beschrieben durchführen.

Zumindest im TT konnte die Verbesserung der Sendeleistung nachgewiesen werden.

Warum sollte das im B9 anders sein?

https://www.motor-talk.de/.../...imente-teil-1-messwerte-t5683333.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Phone Box und Außenantenne OHNE QI?