• Online: 5.948

04.05.2016 20:12    |    Celsi    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: 8S/FV, Antenne, Audi, Außenantenne, Autotelefon, Bauchladen, Bin Laden, Bluetooth, Durchladen, Empfang, Empfangsverstärker, Fahrzeugantenne, induktiver Antennenabgriff, induktives Laden, kabelloses Laden, Kein Netz, Ladeschale, Phonebox, QI, Signalstärke, Smartphone, Stand der Technik, TT, TTS, wireless charging

1 - Phonebox im TT vor Wahlhebel1 - Phonebox im TT vor Wahlhebel

WAS BITTE IST EINE PHONEBOX?

Nein, das ist nicht die Rückkehr der Telefonzelle auf Neudeutsch :) Es ist (im TT) eine Mulde mit Schiebedeckel anstelle des Aschenbechers, in der man das Smartphone ablegt. Im Boden der Box ist eine Art Antenne verlegt, die die Signale vom und zum Smartphone aufnimmt, und über einen Verstärker von/zur Fahrzeug-Außenantenne weiterleitet. Damit wird das Problem gelöst, dass man im Auto in einem faraday'schen Käfig sitzt, in dem "der Empfang" stark eingeschränkt ist.

 

2 - China-Ladeschale und Innenleben2 - China-Ladeschale und Innenleben

WARUM IST DAS EINEN ARTIKEL WERT?

Seit Audi induktives Laden in der Phonebox für den TT ab Modelljahr 2017 angekündigt hat, bin ich leicht verstimmt, dass ich mit MJ 2016 diese Technik verpasst habe. Denn mein Samsung Galaxy S7 kann induktiv geladen werden. Das kabelgebundene Laden wäre zwar auch eine Option, aber die hat Audi ja vermurkst: Zwar gibt es in der Phonebox gleich 2 USB-Ports, von denen einer sogar ausdrücklich zum Laden vorgesehen ist, aber herkömmlich große Smartphones passen mit eingestecktem Ladekabel leider nicht mehr vernünftig in die zu klein geratene Phonebox.

Also bleibt als vernünftige Lösung nur das Nachrüsten des induktiven Ladens. Funktionierende Lade-Pads für dieses "wireless charging" nach "QI-Standard" gibt es in EBAY aus China schon für einen 10er, was wohl daran liegt, dass nicht viel drin ist (siehe Bild 2). Diese flache Geraffel sollte sich doch problemlos in den Boden der Phonebox integrieren lassen, sollte man meinen. Eigentlich bin ich nicht mal der erste mit dieser Idee - User @elektrostapler hat das in diesem Thread schon realisiert und vorgestellt.

Daraufhin hatte ich Bedenken geäußert, nämlich dass der induktive Antennen"empfang" unter der dazwischenliegenden induktiven Ladespule leidet, weil diese abschirmt bzw. im aktiven Modus sogar "dazwischenfunken" könnte. Das wollte ich heute mal genauer wissen, und habe es ausprobiert. Praktischerweise beantwortet dieser Test auch gleich die allgemeinere Diskussion/Frage, ob die Phonebox überhaupt was bringt oder eher dem "Techno-Voodoo" zuzuordnen ist.

 

3 Mobile Signal App Screenshot3 Mobile Signal App Screenshot

DIE MESSERGEBNISSE

Die Messungen sind natürlich mit Laien-Mitteln ausgeführt. Das heißt, ich habe den Wagen an eine mir bekannte Stelle gefahren, wo der "Empfang" ziemlich auf der Kippe steht. Zum messen der Signalstärke kam auf meinem Samsung Galaxy S7 die Android-App "Mobile Signal" zum Einsatz (siehe Bild 3)

 

Test 1: Signalstärke mit dem Handy neben dem Auto stehend, Hand deckt Smartphone-Rückseite nicht ab für optimalen Empfang:

-103 bis -99db, was in der App (Farbscala) so gerade nicht mehr roter Bereich ist, und 1 (wackeligen) Balken von 5 in der Balkenanzeige des Smartphones bedeutet.

 

Test 2: Signalstärke des Handys im Auto, auf dem Beifahrersitz liegend:

-105db bis -103db, alles "roter Bereich" und kein Balken, am Rande von "kein Netz".

 

Test 3: Signalstärke des Handys in der Phonebox, ohne QI Ladeeinrichtung dazwischen, Zündung aus:

-103db bis -99db, 1 Balken, kaum besser als auf dem Sitz

 

Test 4: Signalstärke des Handys in der Phonebox, ohne QI Ladeeinrichtung dazwischen, Zündung an.

Stabile -95 bis -93db, was bis zu 4 von 5 Balken sind!

 

Test 5: Signalstärke des Handys in der Phonebox, mit QI Ladespule dazwischen, Zündung an:

-95db und 3 Balken, manchmal kam der 4. Balken (-93db) kurz hinzu, und ging beim nächsten Messzyklus wieder.

 

FAZIT

1. Die Phonebox bringt bei eingeschalter Zündung (was wahrscheinlich "eingeschalteter Antennenverstärker" bedeutet) einen deutlichen "Emfangs"zuwachs.

2. Die dazwischenliegende Ladespule beeinträchtigt den "Empfang" nur marginal, falls der geringe Unterschied nicht ohnehin auf andere Einflüsse zurückzuführen ist (das war halt kein Test unter Laborbedingungen).

 

Ich hoffe, die Ergebnisse sind interessant für Euch. Teil 2 wird meine Umsetzung der Integration der Ladespule in den Phonebox-Boden dokumentieren.

 

Viele Grüße,

Celsi

Hat Dir der Artikel gefallen? 12 von 13 fanden den Artikel lesenswert.

04.05.2016 21:06    |    1.0815

respekt, du denkst dich ja richtig tief rein in das thema.

 

denk dran...die positionierung der induktion muss sinnvoll zum 'standard-ablageplatz' erfolgen, sonst meckert die ladekontrolle ständig. der aktionsradius vom telefon in bezug zum induktionspad ist relativ klein...


04.05.2016 21:50    |    Goify

Danke für die Messwerte. Deckt sich mit meiner Erfahrung, dass man mit Phonebox wesentlich stabiler telefonieren kann. Mittlerweile kann ich 1 h quer durch den bayerischen Wald durch engste Täler fahren und durchweg telefonieren. Das war vorher absolut unmöglich. Auch hält der Akku durch den guten Empfang länger.

Laden ist bei mir etwas ungünstig, da sich bei Anschluss an den USB-Port sofort AppleCarPlay einschaltet, was ich nicht will. So habe ich noch immer den alten Zigarettenanzünder-USB-Adapter in Benutzung.


05.05.2016 14:22    |    Bolle_SC

Wow, 1 Stunde quer fahren - ohne Reifenwechsel UND dabei auch noch telefonieren!!

Das würde mir auch auch ohne zu Quasseln riesig Spaß machen :-))

 

- nicht böse sein, aber diese blöde Bemerkung konnte ich mir nicht verkneifen :-)

 

 

@Celsi: Danke für das Experiment, ich hätte nie gedacht, daß die Funksignale durch die Ladespule so gut "durchpfeifen". Das gibt Ermunterung für eigene Experimente.

Da ich das Handy jedoch gern für Navigation und Tracking hernehme, bin ich auf Sichtkontakt zum Handydisplay angewiesen, sodaß die Box meist doch leer bleibt. Für bekannte Strecken und die leidige Erreichbarkeit via Mobilfunk bleibt sie trotzdem eine Option.


05.05.2016 14:58    |    Hummerman

Und das alles nur, weil sich rSAP leider nicht durchsetzen konnte.

 

@Celsi: Danke für die Messwerte! Die Phonebox scheint eine nette Alternative zu rSAP zu sein, wenn auch die anderen Probleme (wie z. B. schlechtere Sprachqualität) davon leider nicht behoben werden.


07.05.2016 00:11    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Caddy:

 

Caddy 4 Qi Ladefunktion

 

[...] @windoofer

Diese Bastelei scheint gerade "in" zu sein:

 

http://www.motor-talk.de/.../...rimente-teil-1-messwerte-t5683333.html

[...]

 

Artikel lesen ...


07.05.2016 16:43    |    Rockport1911

Das Empfangsproblem habe Ich in meinem Passat Bj 2015 auch.

Ich habe immer beide Telefone mit Bluetooth verbunden und die Empfangswerte schwanken teilweise extrem. Regelmäßig werden Telefonanrufe abgebrochen, die extra gedämmte Scheiben und die beheizbare Frontscheibe machen das Auto wohl absolut abhörsicher.


07.05.2016 17:36    |    Celsi

Hm, was für ein Empfangsproblem ?


16.05.2016 14:26    |    marc4177

Wie groß ist genau die Öffnung, kannst du das mal messen?

Am besten die breite ohne den USB Anschlüssen.


16.05.2016 15:04    |    Celsi

Wirklich die Öffnung oben oder die Auflagefläche für das Handy unten?

Die Box verjüngt sich nach unten etwas ....


16.05.2016 15:07    |    marc4177

Nicht die Öffnung, sondern nur die Auflagefläche natürlich ohne auf der linken Seite die beiden USB Anschlüsse.


16.05.2016 15:24    |    Celsi

Maßband liegt an der Haustür.

Ergebnis wohl erst morgen, da ich heute Nacht so spät heimkommen werde, dass ich es wohl nicht mehr poste.


16.05.2016 15:26    |    marc4177

Danke dir erst einmal und freue mich, wenn du es dann machst.


16.05.2016 16:35    |    Celsi

9cm x 25,5cm


16.05.2016 16:44    |    marc4177

Super, vielen lieben Dank.


18.01.2018 18:27    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 B9 :

 

Phone Box und Außenantenne OHNE QI?

 

[...] konnte die Verbesserung der Sendeleistung nachgewiesen werden.

Warum sollte das im B9 anders sein?

 

https://www.motor-talk.de/.../...imente-teil-1-messwerte-t5683333.html

[...]

 

Artikel lesen ...


23.06.2018 16:16    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi TT 8S:

 

Der Phonebox Thread

 

[...] Unterschied zwischen "Handy liegt in der Phonebox" und "Handy liegt auf dem Beifahrersitz" deutlich:

https://www.motor-talk.de/.../...imente-teil-1-messwerte-t5683333.html

 

Allerdings bin ich der Meinung, der induktive Angriff des Antennensignals kann nur funktionieren, wenn [...]

 

Artikel lesen ...


30.03.2019 15:17    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi TT 8S:

 

Wireless Charger selber nachrüsten.

 

[...] praktisch sicher sein, sich ein oder zwei neue Quellen von Klappergeräuschen geschaffenen zu haben.

 

https://www.motor-talk.de/.../...imente-teil-1-messwerte-t5683333.html

 

https://www.motor-talk.de/.../...imente-teil-2-umsetzung-t5719730.html

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Phonebox-Experimente - Teil 1 - Messwerte"

Verursacher:

Celsi Celsi

Audi

 

Ansichtssache

Dieser Blog ist optimiert für die Darstellung in Ansichtstyp "L - Groß". Bei kleineren Ansichtstypen kann es zu einer unharmonischen Aufteilung von Bildern und Text kommen. Der Ansichtstyp ist am Seitenende einstellbar (runterscrollen).

Auf dem Smartphone-Bildschirm hingegen wird meist alles durcheinandergewürfelt - da garantier ich für nix. Als die Blog-Software von MT hier entworfen wurde, gab es noch keine Smartphones ... :rolleyes:

Waren nicht schnell genug wieder weg:

  • anonym
  • coper2
  • Plakatdieb
  • rrossi
  • heini-gap
  • Bauhaus1964
  • mhaub95
  • Fleeckoo
  • manrus
  • Lollo050968

Haben's nicht anders gewollt: (105)

Empfohlener Link: