ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton 3.0 TDI Höchstgeschwindigkeit

Phaeton 3.0 TDI Höchstgeschwindigkeit

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 11. August 2020 um 20:25

Guten Abend.

 

Mich interessiert es, wie schnell Eure Dicken hoch kommen :)

 

Gemessen mit GPS, 28 Grad, Sonnenschein, gerades Stück Autobahn, hin und zurück.

 

 

Fange mit meinem mal an:

 

3.0 TDI, 112.000km, GP0 aus 2006 mit 275PS und 540Nm.

 

235 55 17 Dunlop Sport Maxx RT.

 

2250kg Leergewicht.

 

16mm Tiefer als Serie.

 

Nur Aral Ultimate Diesel, Tank beim Messen voll.

 

ESP On, Schaltung Stellung D, Vollgas.

 

0 - 100: 7.7 - 8 Sekunden.

 

0 - 200: 19.8 - 22 Sekunden.

 

Topspeed laut Tacho:

250 - 260 in der Ebene, Drehzahl kurz vor dem roten Bereich.

 

Das könnten also theoretisch echte 237 kmh sein.

 

Mehr als 4750 Umdrehungen geht nicht, ist ne Sperre drin.

 

Relativ zügig bis Drehzahlende, 4750.

 

 

Mfg

Uwe

Beste Antwort im Thema

340...dann war der Chiron weg...Abschleppseil gerissen...warte jetzt bis ein Königsegg anhält...

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Zitat:

@Uwe.Pampus schrieb am 14. August 2020 um 20:35:45 Uhr:

Der Schein trügt und zwar gehörig.

Die 17 Zoll Impression sind für dieses Modell wie gemacht und stehen dem Wagen ausgesprochen gut.

Die sind alles andere als klein.

Siehe Foto.

Die sind 17 Zoll groß.

Meine Winterbereifung 19 Zoll ,die ich über den Sommer noch runter fahre, hängt mir optisch schon zum Hals raus. Aber der Sparfuchs ist noch größer als das optische Vergnügen.

Aktuell fehlt eh die halbe Front, da kommt es auf die kleinen Räder auch nicht an

Themenstarteram 14. August 2020 um 20:54

Ja. 17 Zoll.

235 55 17.

 

Wie jetippt, der Schein trügt hier ganz arg.

Anfangs hatte ich leichte Bedenken, diese haben sich rasch in eine Art zufriedene Situation gewandelt.

 

Wahrscheinlich liegt das auch daran weil ich die 17 Zoll mit den Dunlop 67db fast gar nicht höre.

 

Kostenmässig ist das mit meinen ehemaligen 20 Zöllern vergleichbar.

Meine Dunlop mit RO1 Kennung haben auch nur 70db, finde die nicht laut.

Themenstarteram 14. August 2020 um 21:21

Alles unter 70 ist leise. Auch 70.

 

Hatte die 20er mit 72 db. 275 35 20.

 

Jedoch, die Pellen zu fahren geht mir zu Lasten der Agilität.

 

Bis zu 2 Liter Mehrverbrauch sowieso.

 

Ansich war der Geräuschpegel absolut zum aushalten.

Aber die älteren rauhen Beläge waren mir viel zu laut.

 

Die höre ich sogar deutlich mit den 17 Zoll, aber nur in der Hälfte des Pegels.

 

Mit den 17 er ist das alles gefühlt weiter weg, das Auto fährt deutlich leichter.

 

Ich gehe davon aus dass Du einen Audi RS fährst, wegen der R01 Kennung.

Neueres Modell?

 

Ein RS Modell hat ansich schon bessere Dämmeigenschaften als ein Standard A6.

 

Dazu kommt der Auspuff, der übertrifft ja vieles.

 

 

Dämmung:

VW und Audi Modelle weisen hier Unterschiede in den jeweiligen Modellreihen auf.

 

China USA Europa, andere Bauarten, teilweise sogar bessere Abgassysteme als in Deutschland.

 

VW Tiguan für China bekommt im Unterboden eine andere Schicht.

Die Anforderungen des jeweiligen Landes sind entscheidend.

 

Ein RS dürfte da keine Ausnahme sein. Das fühlt man schon wenn die Türen geschlossen sind.

 

Wie beim Phaeton. Ruhe.

Zitat:

@Uwe.Pampus schrieb am 14. August 2020 um 21:21:42 Uhr:

 

Ich gehe davon aus dass Du einen Audi RS fährst, wegen der R01 Kennung.

Neueres Modell?

? ? ?

Einen 09er 3.0tdi, wie die meisten hier.

Die RO1 hab ich bewusst gewählt, weil der Antriebsstrang ein Quattro ist und die Leistungsstarken RS sicher den Reifen mehr abverlangen.

Und das kann beim schweren P nicht von Nachteil sein.

Themenstarteram 14. August 2020 um 23:03

Aaahsooo is dat, schön zu lesen :)

Zum Thema Vmax:

Serienmäßige W12 regeln bei Tacho 270 km/h und 260 km/h laut GPS ab. Über VW Individual gab es die Option "Vmax", mit der die 420 PS-Variante mit 285 und die 450 PS-Variante mit 286 km/h angegeben war. Laut Tacho liefen die 420 PS-Phaeton knapp 300 km/h, mit dem 450 PS-Phaeton habe ich keine persönliche Vmax-Erfahrungen.

Beim V10-TDI weiß ich, dass es definitiv anfangs Fahrzeuge mit und ohne Abregelung gab. Es gab nämlich entsprechend (wie auch beim W12) zwei verschiedene Reifendruckaufkleber mit ensprechend deutlich höheren Reifen-Solldrücken. Meines Wissens wurden die nicht abgeregelten V10-TDI mit 270 km/h angegeben, bergab/mit Rückenwind war aber wohl deutlich mehr drin, ich habe ein Foto eines V10-TDI bei Tacho 310 km/h bei 4500 U/min.

LG

Jochen

Laut meinem Tacho (original, ungeeicht und Vmax offen ca. 330 kmh... ab 320 per Augenmaß (leider hat sich niemand getraut mitzufahren um das zu dokumentieren...)

Wieviel der Tacho abweicht bzw. Toleranz man abziehen muss entzieht sich meiner Kenntnis..

 

Gruß Marcus

Gestern Nacht gegen 23 Uhr auf der A38 richtung Göttingen war ich laut Tacho bei 257 kmh. War eine Ebene und ohne Anlauf. Gechipter 3.0 TDi GP3 mit den 19" Omanyt und den Goodyear Eagle F1. Tank ¾ voll und Fahrwerksstufe Normal. Mehr wollte er nicht gehen. Reicht aber auch meiner Meinung nach :D

 

LG

Zitat:

@JB1 schrieb am 15. Aug. 2020 um 11:36:39 Uhr:

Beim V10-TDI weiß ich, dass es definitiv anfangs Fahrzeuge mit und ohne Abregelung gab. Es gab nämlich entsprechend (wie auch beim W12) zwei verschiedene Reifendruckaufkleber mit ensprechend deutlich höheren Reifen-Solldrücken. Meines Wissens wurden die nicht abgeregelten V10-TDI mit 270 km/h angegeben, bergab/mit Rückenwind war aber wohl deutlich mehr drin, ich habe ein Foto eines V10-TDI bei Tacho 310 km/h bei 4500 U/min.

LG

Jochen

Das ist ja sehr interessant. Wie sahen diese Reifendrücke aus? Ich fand die bei mir angegebenen 3,2bar nämlich immer stattlich. Entscheidet das auch über die Größe der Bremsanlage oder ist das Motorabhängig? Gibt es V10 auf die 17 Zöller passen?

 

LG Fininfi

In diesem Thread geht es um den 3.0 TDI.

Für V-Max des V10 und/oder des W12 gibt es andere Threads. Deshalb erneut dieser Link:

https://www.motor-talk.de/suche.html?...

Bitte vermischt hier nicht weiterhin alles.

Danke und LG

Udo

Zitat:

@FinanceInfinity schrieb am 18. August 2020 um 09:56:14 Uhr:

Zitat:

@JB1 schrieb am 15. Aug. 2020 um 11:36:39 Uhr:

Beim V10-TDI weiß ich, dass es definitiv anfangs Fahrzeuge mit und ohne Abregelung gab. Es gab nämlich entsprechend (wie auch beim W12) zwei verschiedene Reifendruckaufkleber mit ensprechend deutlich höheren Reifen-Solldrücken. Meines Wissens wurden die nicht abgeregelten V10-TDI mit 270 km/h angegeben, bergab/mit Rückenwind war aber wohl deutlich mehr drin, ich habe ein Foto eines V10-TDI bei Tacho 310 km/h bei 4500 U/min.

LG

Jochen

Das ist ja sehr interessant. Wie sahen diese Reifendrücke aus? Ich fand die bei mir angegebenen 3,2bar nämlich immer stattlich. Entscheidet das auch über die Größe der Bremsanlage oder ist das Motorabhängig? Gibt es V10 auf die 17 Zöller passen?

LG Fininfi

nein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton 3.0 TDI Höchstgeschwindigkeit