ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton 1% Leasing noch attraktiv für Gebrauchte - wenn ja wo?

Phaeton 1% Leasing noch attraktiv für Gebrauchte - wenn ja wo?

VW Phaeton 3D

Liebe Phaeton Gemeinde,

ist aus eurer Sicht das noch hier und da angebotene 1% Leasing für einen gebrauchten Phaeton noch attraktiv?

Wenn ja wo bzw. bei welchem Händler habt ihr positive Erfahrungen gemacht. Es gibt ja 2 oder 3 größere Anbieter im Netz die ausnahmslos Phaeton anbieten. Aber die dort aufgerufenen Preise halte ich doch für arg überteuert.

Liebe Grüße

capdoc

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@capdoc schrieb am 20. September 2017 um 13:36:05 Uhr:

Liebe Phaeton Gemeinde,

ist aus eurer Sicht das noch hier und da angebotene 1% Leasing für einen gebrauchten Phaeton noch attraktiv?

Wenn ja wo bzw. bei welchem Händler habt ihr positive Erfahrungen gemacht. Es gibt ja 2 oder 3 größere Anbieter im Netz die ausnahmslos Phaeton anbieten. Aber die dort aufgerufenen Preise halte ich doch für arg überteuert.

Liebe Grüße

capdoc

Hi Capdoc,

ich habe just ein 1%-Leasing abgeschlossen und mich vorher intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Es gibt noch circa eine handvoll spezialisierte Händler in DE, die 1%-Leasings für den Phaeton anbieten, z.B.: Hülpert in Bergkamen, Burger in Blaubeuren und Stoppanski in Ettlingen.

Zu beachten ist, dass die meisten dieser Fahrzeuge, die noch von der VW Leasing für die 1%-Konditionen zugelassen werden, als Werksdienstwagen zugelassen waren - und hier wird der Nachschub langsam knapp: Es kommen immer weniger Fahrzeuge auf den Markt, da der Dicke ja bekanntlich nur bis Frühjahr 2016 gebaut wurde. Die meisten der späten 2015er und 2016er-Modelle sind nach China gewandert und alle Händler in D bekommen kaum noch Phaetons ins Angebot - wenn Du Dich für das 1%-Leasing interessierst, solltest Du demnach nicht mehr allzu lange warten!

Vor allem wird es mit den besser ausgestatteten Phaetons und den V8 langsam knapp, die meisten der 2016er Modelle haben eher karge Ausstattungen und kleinere Motoren.

Ich habe meinen bei Burger in Blaubeuren gekauft, bzw. das 1%-Leasing abgeschlossen:

V8 lang mit fast Vollausstattung (alles drin außer AHK, Kühlschrank und Klapptischen hinten) und nur 36.000 km gelaufen.

Neupreis 10-2015 waren 168.400 €, Leasingpreis jetzt: 66.660 € -> 666 €/ Monat (null Anzahlung, 36 Monate Laufzeit, 25.000km p.a. - diese Konditionen sind beim 1%-Leasing immer gleich, da von der VW Leasing vorgegeben).

Für mich war neben der Hammer-Ausstattung vor allem die Garantieverlängerung um drei Jahre ausschlaggebend - so fahre ich während des gesamten Leasings auf Werksgarantie. Für mich in Summe ein ungemein attraktives Gesamt-Paket!

Ich persönlich kann und möchte eine ausdrückliche Empfehlung für den Herrn Beyrer aus dem Autohaus in Blaubeuren aussprechen: Sehr nett und aufmerksam, persönlicher und verläßlicher Service und ein erfahrerener Phaeton-Fachmann, der sich mit der Materie sehr gut auskennt!

Was man von den zwei Verkäufern, mit denen ich mich im Bergkamener Autohaus - man muss schon fast sagen rumgeärgert habe - nicht behaupten kann! Der Service dort war unpersönlich, ziemlich unproffessionell, uninspiriert und an der Grenze zur Arroganz. Es war das erste Mal, dass ich mich bei einem Bertiebsleiter eines Autohauses über Verkäufer beschwert habe, indes: Geholfen hat es nichts, sondern im Gegenteil! Leider, so muss man schon fast sagen, wirst Du im Autohaus in Bergkamen die größte Auswahl an 1%-Phaetons finden - dem eigenen Anspruch des angeblich renommiertesten Phaeton-Hauses wird dieser Händler meines Erachtens keineswegs gerecht!

Wie gesagt: Herr Beyrer in Blaubeuren wäre meine Empfehlung und auch Steppanski haben am Tel. einen guten Eindruck gemacht...

Hoffe, das hilft Dir bei der Entscheidung, LG Franco

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Überteuert ist relativ. Dazu wäre ein Vergleich mit ähnlichen Phaeton erforderlich, die es ausschließlich zu kaufen gibt.

Die Phaeton mit 1% Leasing sind durchweg jüngere Fahrzeuge, max. aus 2014.

LG

Udo

Beim kurzen Durchsehen finde ich für eine halbwegs vernünftige Ausstattung BJ 2015, Preise um die 45.000 bis 50.000. Das finde ich noch ganz schön viel. Interessanterweise gibt es fast mehr Langversionen als normale. Offenbar finden die Langversionen keinen Abnehmer und sind daher vom Preis auch günstiger.

45.000 bis 50.000 Euro für einen Phaeton aus 2015 findest Du viel?

Viele hatten ehem. Listenpreise an die 100.000 Euronen, teilweise sogar jenseits davon. Gilt vor allem für die Langversionen.

Wieviel Wertverlust in 2 Jahren muß es denn für dich sein, um die Preise akzeptabel zu finden?

LG

Udo

Wir hatten die Diskussion hier ja schon in einem anderen Zusammenhang. Wichtig sind neben den 1%, egal ob 400 oder 500 (brutto) Leasingrate im Monat, Parameter wie Jahreskilometer und Restwert. Ich weiß nicht, wie verhandelbar das ist. Ich habe das mal bei gewerblicher Nutzung mit einem Anteil von 80-90% berechnet - und da ist es ein gutes Angebot. Dafür muss man zwar Fahrtenbuch führen, aber der Neupreis verliert so seine Bedeutung.

Rechnet man 24 Raten a 500 Euro sind das 12tsd Euro, abzgl Mwst. , die man größtenteils steuerlich geltend machen kann. Dagegen ist selbst mein preiswert erstandener GP0-Phaeton teuer - nur mit dem Unterschied, dass er mir gehört. Dafür ist bei dem jüngeren Phaeton auf Grund der integrierten Garantie aber das Kostenrisiko an Reparaturen geringer.

Gruß Udo

Wenn ich an meinen jetzigen Phaeton denke, habe ich damals mit einem Alter von knapp unter 3 Jahren etwas mehr als 25% des Listenpreises bezahlt. KM Stand damals so um 40.000

Daher finde ich die aktuellen Preise bei 2,5 Jahre alten Fahrzeugen von 50% des LP etwas zu hoch angesetzt im Vergleich zu damals.

LG capdoc

Capdoc,

dann hast Du damals ein ungewöhnliches, preisliches Schnäppchen gemacht.

Du kannst aber doch nicht ernsthaft erwarten, dass ein 2,5 Jahre alter Phaeton mit einem angenommenen

Neupreis von 100.000 Euro für schlappe 25.000 Euro angeboten wird.

Das wäre nun wirklich jenseits der Realität. Da ist ja jeder mittelmäßig ausgestatteter Golf in diesem Alter fast genauso teurer.

LG

Udo

Genau das war damals mein Kaufargument. Entweder neuer GOlf mit guter Ausstattung oder ein Phaeton mit 2,5 Jahren und Top Ausstattung. Aber A346 war Dein Phaeton nicht auch bei Erwerb so ca. 3 Jahre alt und hat ca 1/3 vom Listenpreis gekostet?

LG capdoc

Mein aktueller Phaeton war beim Kauf 5 Jahre und 4 Monate und damit mehr als doppelt so alt.

22% vom ehemaligen Listenpreis.

LG

Udo

Ich informiere mich derzeit auch für dieses Modell. Entweder in naher Zukunt kaufen für ~20k, oder leasen. Wenn du Google befragst, kommt als erstes Ergebnis für mtl. 300€: http://www.phaeton-1prozentleasing.de/?...

 

Zitat mit Infos:

"- 25.000 km/Jahr

- 36 Monate Laufzeit / 24

- Monate (Fahrzeugalter über 28 Monate)

- Keine Sonderzahlung (bei ausreichender Bonität)

- Exclusive kleine monatliche Raten

- Optische/technische Aufbereitung in der Gläsernen Manufaktur Dresden

- Kurzfristig verfügbar

 

(1) Leasingangebot: Sonderzahlung 0,00 €; Laufzeit 24 Monate; Jahreskilometer 25.000 km p.a.; Nettodarlehensbetrag 30.033,08 €; Sollzinssatz p.a. (Gebunden) 0,01%; Effektiver Jahreszins 0,01%; Darlehensgesamtbetrag 7.200,00 €

(2) Leasingangebot: Sonderzahlung 0,00 €; Laufzeit 24 Monate; Jahreskilometer 25.000 km p.a.; Nettodarlehensbetrag 30.388,57 €; Sollzinssatz p.a. (Gebunden) 0,01%; Effektiver Jahreszins 0,01%; Darlehensgesamtbetrag 7.272,00 €

Ein Angebot der Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig für Einzelkunden, gewerbliche Einzelabnehmer ohne Sonderabnehmer, für ausgewählte Fahrzeuge. Bonität vorausgesetzt. Leasingrate inkl. Umsatzsteuer. Dieses und vergleichbare Fahrzeuge sind nur in begrenzter Stückzahl verfügbar"

 

So schlecht ist das gar nicht, oder was sagt ihr?

Das musst Du dir selbst beantworten, ob das gut oder schlecht ist. Jeder setzt andere Prioritäten, wie er mit seinen Finanzen umgeht, also wie er mag und kann.

Ich z.B. kaufe meine Fahrzeug. Keine Finanzierung, kein Leasing.

LG

Udo

22% vom Neupreis bei einem Alter von 5 Jahren und 4 Monaten finde ich im Vergleich auch relativ viel.

 

Meinen habe ich auch im Alter von 5 Jahren und 4 Monaten für 18% vom Neupreis erworben.

Naja , es kommt immer auch auf den Motor und die bisherige KM- Leistung und die Austattung an

300 brutto für 25000 KM ist grundsätzlich günstig, nur auf die Aufbereitung in Dresden - glaube ich nicht mehr so richtig

Und wenn ich sehe, dass einige ihre Phaeti in 2009 erworben haben, da waren die Preise dank Finanzkrise ganz tief

Und das Zinsniveau war höher etc

VG

Stephan

Solange der Wertverlust höher ist als die Leasingrate (also 12 % / Jahr )

dürfte Leasing unschlagbar sein.

Und das dürfte doch bei einem 3 - 5 Jahre alten Pheaton wohl noch der Fall sein, oder.

Bei euren Beispielen, nach 2 Jahren 50 % vom NP

Nach 5 Jahren noch 20 %, würde heißen, jeweils Wertverlust von 10 % vom NP.

Da die Leasingrate aber nach Zeitwert (z.B. 50 % vom NP) gerechnet wird, ergibt sich immernoch ein Wertverlust auf Zeitwert von 20 %.

Dann doch lieber für 12 %/Jahr leasen und nach 2-3 Jahren zum niedrigen Zeitwert kaufen.

Hab ich irgendwo falsch gerechnet ?

Jain, ich denke man kann den Wertverlust nicht addieren oder multiplizieren.

Das verhält sich exponential nur anders herum.

Der Wertverlust ist im 1. Jahr am höchsten und nimmt dann ab, aber nicht konstant,

Dürfte dann nach 10 Jahren nur noch minimal sein was pro Jahr ab jetzt an Wert verloren geht.

Natürlich auch immer abhängig von Laufleistung, Wartung und Zustand des Fahrzeuges.

Berichtigt mich bitte wenn es falsch ist.

LG Fabian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton 1% Leasing noch attraktiv für Gebrauchte - wenn ja wo?