ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Mein neuer GP4 ist da! :-) (mit Fotos)

Mein neuer GP4 ist da! :-) (mit Fotos)

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 24. September 2017 um 14:07

Hallo, liebe Gleichgesinnte!

Seit einer Woche habe ich nun meinen neuen GP4 unterm Hintern und fahre breit grinsend durch die Gegend :D

Der 10/2015er V8 4.2 lang hat meinen 2009er V8 4.2 kurz nach drei Jahren abgelöst.

Hier die wichtigsten Ausstattungen des Neuen:

- Pianoschwarz klavierlack, innen Cornsilk beige und Pappelmaser schwarz (erweitert + Lenkrad)

- Megara 20 Zoll

- grosses Lederpaket mit Kontrastnähten beige

- Alcantarapaket Himmel + Hutablage Leder

- 4 Sitzer mit el. Sitzen, Massage & Sitzklima vorne & hinten

- ACC, Front Assist, Side Assist, Dynamic Light Assist, Verkehrszeichenerkennung

- Zuziehhilfe Türen, Solardach, Standheizung

- Frontscheibe heizbar, hintere Scheiben verdunkelt, Rollos hinten

- beleuchtete Einstiegsleisten, Rear Seat Entertainement und DVD-Wechsler

- W12-Optik, vier Endrohre

- Werksgarantieverlängerung drei Jahre :-)

Also quasi Vollausstattung bis auf den Kühlschrank und Tische hinten - bin heilfroh, dass er beides nicht hat, nimmt nur Platz hinten und im Kofferraum weg...

Der Dicke hat in der Dresdner Manufaktur im Zuge der Aufbearbeitung neue Einstiegsleisten und Kofferraumleisten bekommen und fährt einfach wunderbar. Da bei mir der Fahrersitz immer ganz nach hinten geschoben ist, freue ich mich über die Langversion mit endlich mehr Platz hinten. Und das Holzlenkrad ist wunderbar griffig, mein altes Lederlenkrad im GP2 ist über die Jahre doch ganz schön rutschig geworden.

 

Liebe Grüße aus Hamburg,

Franco

01
02
03
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. September 2017 um 14:07

Hallo, liebe Gleichgesinnte!

Seit einer Woche habe ich nun meinen neuen GP4 unterm Hintern und fahre breit grinsend durch die Gegend :D

Der 10/2015er V8 4.2 lang hat meinen 2009er V8 4.2 kurz nach drei Jahren abgelöst.

Hier die wichtigsten Ausstattungen des Neuen:

- Pianoschwarz klavierlack, innen Cornsilk beige und Pappelmaser schwarz (erweitert + Lenkrad)

- Megara 20 Zoll

- grosses Lederpaket mit Kontrastnähten beige

- Alcantarapaket Himmel + Hutablage Leder

- 4 Sitzer mit el. Sitzen, Massage & Sitzklima vorne & hinten

- ACC, Front Assist, Side Assist, Dynamic Light Assist, Verkehrszeichenerkennung

- Zuziehhilfe Türen, Solardach, Standheizung

- Frontscheibe heizbar, hintere Scheiben verdunkelt, Rollos hinten

- beleuchtete Einstiegsleisten, Rear Seat Entertainement und DVD-Wechsler

- W12-Optik, vier Endrohre

- Werksgarantieverlängerung drei Jahre :-)

Also quasi Vollausstattung bis auf den Kühlschrank und Tische hinten - bin heilfroh, dass er beides nicht hat, nimmt nur Platz hinten und im Kofferraum weg...

Der Dicke hat in der Dresdner Manufaktur im Zuge der Aufbearbeitung neue Einstiegsleisten und Kofferraumleisten bekommen und fährt einfach wunderbar. Da bei mir der Fahrersitz immer ganz nach hinten geschoben ist, freue ich mich über die Langversion mit endlich mehr Platz hinten. Und das Holzlenkrad ist wunderbar griffig, mein altes Lederlenkrad im GP2 ist über die Jahre doch ganz schön rutschig geworden.

 

Liebe Grüße aus Hamburg,

Franco

+7
26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Glückwunsch, ein sehr schöner Phaeton!

LG

Udo

Sehr schick. Wo hast du ihn geholt, wenn ich fragen darf?

MfG

MXPhaeton

Schönes Ding. Gratuliere !!

Herzlichen Glückwunsch zum GP4 ... alles richtig gemacht.

Neidfaktor 100 % ... ;-)

Beste Grüße,

Ralph

Themenstarteram 24. September 2017 um 14:30

Zitat:

@MXPhaeton schrieb am 24. September 2017 um 14:23:33 Uhr:

Sehr schick. Wo hast du ihn geholt, wenn ich fragen darf?

MfG

MXPhaeton

Danke :-)

Hab ihn bei VW Burger in Blaubeuren geholt. Ein quasi baugleicher Zwilling stand (bzw. Stand heute: steht noch) in Bergkamen - allerdings war der Verkaufsservice am Tel. und per Mail dort so unterirdisch und katastrophal, dass ich es dort hab sein lassen und weiter in den Süden gefahren bin. Hab's nicht bereut, supernetter und persönlicher Service dort durch Herrn Beyrer, kann ich nur empfehlen...

Gratuliere, sehr schön!

 

Allzeit gute Fahrt!

 

VG Sven

ein sehr schöner Phaeton, den du da erwischt hast! :)

Sieht echt super aus!

Viele knitterfreie Kilometer wünsche ich Dir.

Gruß

Andreas

Sehr schön, auch von mir Gratulation! Mir gefällt vor allem das Bedienteil hinten für Klima etc. beim Gp4 sehr. Das ältere hat immer etwas Klobiges an sich im Vergleich, finde ich. Wie groß sind eig. die Bildschirme, die seit Gp4 nicht mehr in den Kopfstützen reinpassen? Und weiß jemand, ob das ganze System nach wie vor von Alpine kommt?

VG

Daumen nach oben! Schicker Dampfer. Ganz kurze Zwischenfrage, ohne dass Udo hier abschliesst ;-) - wie viele km hat Dein Vorgänger-V8 jetzt bei Abgabe und gab es motorseitig (nur Motor) Probleme bis hier hin?

Auch wenn das subjektiv und befangen wirkt, ich empfinde die GP0 bis 2 immer noch irgendwie näher an der originalen Idee, gerade das aus dem "vollen Geschnitzte" und die optische Schwere und die eben optisch nicht in die Design-DNA passenden Details innen wie außen, machen für mich den Phaeton aus.

Aber ganz klar, ein GP4 ist schon was echt Schickes und diese optische Luftigkeit hat auch was.

Einzig die Screens hinten wirken etwas weniger wertig, wie die eingepassten Pendants der Vorgänger, aber toll ist, dass sie Touch haben.

Klasse Teil - viele, zufridene KM damit!

Wie so oft kommen bei Nachfolgern die Controller und wer weiß wer sonst noch immer ins Spiel und manche Dinge werden dann nicht unbedingt besser.

 

So gefallen mir bei meinem GP3 die einheitlichen grauen Schalter besser als dieses Mischmasch von grauen und schwarzen Schaltern beim GP4. Allein schon deswegen weil fast alle Autos schwarze Schalter haben. Einige Schalter sind beim GP4 noch aus dem GP3 grau geblieben, andere wiederum nun schwarz wie beim RNS810 und beim Lenkrad. Warum nur?

 

Die Chromspange an der Frontschürze finde ich beim GP3 auch sportlicher und bulliger als beim GP4.

 

Auch die Heckleuchten wirken auf mich in rot optisch ruhiger und homogener als die kirschroten, die zweifarbig wirken.

 

Und die Heckschürzen mit den W12 Auspuffblenden sind auch nicht mein Geschmack. Zum einen weil der Kenner weiß, dass der W12 gar nicht mehr gebaut wurde. Zum anderen weil sie von so vielen, auch Diesel, nachgerüstet werden, dass man sowieso nicht weiß was für ein Motor sich dahinter verbirgt.

 

Da gefallen mir die V8-Schürzen besser, da sie auf mich bulliger wirken und ein Kenner erkennt, dass es sich um einen V8 und somit die zu dieser Zeit stärkste verfügbare Motorisierung handelt.

 

Bitte richtig verstehen: Vieles ist natürlich nur Geschmackssache und Geschmäcker sind verschieden. Nach dem GP3 würde ich den GP4 jedem anderen Auto vorziehen, genauso wie danach auch jeden anderen Phaeton.

Themenstarteram 24. September 2017 um 16:56

Zitat:

@Dadshome2 schrieb am 24. September 2017 um 16:01:02 Uhr:

Sehr schön, auch von mir Gratulation! Mir gefällt vor allem das Bedienteil hinten für Klima etc. beim Gp4 sehr. Das ältere hat immer etwas Klobiges an sich im Vergleich, finde ich. Wie groß sind eig. die Bildschirme, die seit Gp4 nicht mehr in den Kopfstützen reinpassen? Und weiß jemand, ob das ganze System nach wie vor von Alpine kommt?

VG

Danke Dir! :-)

Bzgl. Bedienteil hinten stimme ich voll zu, ist sehr schick und schlank geworden - und vor allem fährt die Touch-Fernbedienung hinten so schön raus, wie sonst nur beim Bentley :-D (da zahlt man nur das Doppelte! ;-)

Ich kann die Bildschirme hinten mal für Dich nachmessen - aber gefühlt haben Sie ca. (klassiche) iPad-Größe. Sind sehr edel verarbeitet...

Zitat:

@jdleanburn schrieb am 24. September 2017 um 16:14:21 Uhr:

Daumen nach oben! Schicker Dampfer. Ganz kurze Zwischenfrage, ohne dass Udo hier abschliesst ;-) - wie viele km hat Dein Vorgänger-V8 jetzt bei Abgabe und gab es motorseitig (nur Motor) Probleme bis hier hin?

Auch wenn das subjektiv und befangen wirkt, ich empfinde die GP0 bis 2 immer noch irgendwie näher an der originalen Idee, gerade das aus dem "vollen Geschnitzte" und die optische Schwere und die eben optisch nicht in die Design-DNA passenden Details innen wie außen, machen für mich den Phaeton aus.

Aber ganz klar, ein GP4 ist schon was echt Schickes und diese optische Luftigkeit hat auch was.

Einzig die Screens hinten wirken etwas weniger wertig, wie die eingepassten Pendants der Vorgänger, aber toll ist, dass sie Touch haben.

Klasse Teil - viele, zufridene KM damit!

Moin Jdleanburn, und danke! :-)

Meinen alten habe ich mit 98tkm an einen Phaeton-Liebhaber nach Prag verkauft. Motorseitig und vom Getriebe war alles bestens, keinerlei Probleme - habe auch immer alle Services gemacht. Hat allerdings einige andere Dinge neu bekommen, z.B. Servopumpe, Radlager, Querlenker und Klimaanlage. Da ich beim alten ne spezielle Gebrauchtwagen-VS hatte (zahlt bis 100tkm alles, was nicht Verschleiß ist), lief zum Glück immer fast alles über die Versicherung.

Zur Optik: Ich muss sagen, solange ich meinen GP2 hatte, fand ich die alte Front irgendwie schöner - das hat sich ehrlicherweise relativ schnell gelegt, als ich die beiden kurz nebeneinander in der Garage stehen hatte :-)

Das einzige, was ich mir im Neuen gewünscht hätte, wäre die sehr seltene Innenraumfarbe Diamante aus meinem Alten - ein sehr schönes dunkles Braun, was besonders mit den schwarzen Klavierlackleisten innen gut harmoniert hat.

An das Beige meines Neuen habe ich mich aber schon gewöhnt und mag es ebenfalls sehr gerne - er hat auch das Extra der farblich abweichenden Fussmatten (schwarz), die das Ganze somit deutlich weniger schmutzanfällig machen. Vor allem Zusammen mit dem beigen Alcantara-Himmel wirkt der Innenraum angenehm leicht und ich freue mich bei jeder Fahrt über die beigen Nähte im schwarzen Armaturenbrett - vorher hatte ich Ton in Ton. Und mag ich das schwarze Pappelmaserholz noch lieber, als die Klavierlackleisten, die über die Jahre eher wie Plastik, denn Klavier aussahen und kratzempfindlicher sind, als das Holz.

Zitat:

@SteinOlive schrieb am 24. September 2017 um 16:47:34 Uhr:

Wie so oft kommen bei Nachfolgern die Controller und wer weiß wer sonst noch immer ins Spiel und manche Dinge werden dann nicht unbedingt besser.

So gefallen mir bei meinem GP3 die einheitlichen grauen Schalter besser als dieses Mischmasch von grauen und schwarzen Schaltern beim GP4. Allein schon deswegen weil fast alle Autos schwarze Schalter haben. Einige Schalter sind beim GP4 noch aus dem GP3 grau geblieben, andere wiederum nun schwarz wie beim RNS810 und beim Lenkrad. Warum nur?

Die Chromspange an der Frontschürze finde ich beim GP3 auch sportlicher und bulliger als beim GP4.

Auch die Heckleuchten wirken auf mich in rot optisch ruhiger und homogener als die kirschroten, die zweifarbig wirken.

Hi Sven,

stimme Dir bei den Knöpfen des RNS zu: Die schwarzen des GP4 an den beiden Leisten neben dem Bildschirm wirken auf mich etwas weniger wertig, als die alten grauen. Auch wirkte mein alter Klimabedienknopf des GP2 beim Drehen etwas schwerer und somit wertiger.

Dafür mag ich die schwarzen im Lenkrad, sowie das komplette Lenkrad lieber. Im Vergleich GP4 zu GP2 wirkt das alte Lenkrad fast wie aus einer anderen Epoche - und von der Größe her fast wie ein Lastwagenlenkrad...

Heckleuchten mag ich persönlich die geschwärzten lieber, als die roten des GP3 - aber wie Du ja schreibst: Immer alles Geschmackssache... :-)

Jeder sieht seinen Phaeton als den „schönsten „ an. Quer über GP0 bis GP4.

Ist doch auch so in Ordnung. Hauptsache es ist ein Phaeton :)

LG

Udo

Ich hab meinen GP3 äußerlich auf GP4 umgebaut weil mir die Kirschroten RL besser gefallen als die normalen und beim Gp3 siehts immer so aus als ob untenrum der Chrom verlorengegangen ist.

Aber so unterschiedlich sind die Geschmäcker ...

David, bitte, bitte,

nicht für zwei Sätze als Antwort fast eine ganze Seite vorweg zitieren.

LG

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Mein neuer GP4 ist da! :-) (mit Fotos)