ForumTransporter
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Transporter
  6. Peugeot Boxer 2.2 HDi Airbaglampe aktiv

Peugeot Boxer 2.2 HDi Airbaglampe aktiv

Peugeot Boxer 3 (250)
Themenstarteram 11. Januar 2020 um 21:21

Hallo leibe Gemeinde,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Bei meinem Peugeot Boxer BJ. 2010 ist die Airbaglampe aktiv. Folgende Historie dazu:

- Probefahrt im September 2019: Airbaglampe war aktiv, der freie Händeler hat das bei seiner freien Werkstatt noch erledigen lassen

- Aussage der Werkstatt war: Das Airbagsteuergerät war defekt und musste getauscht werden

- Kauf im Oktober 2019, Airbaglampe war aus, alles soweit OK

Nach Kauf habe ich begonnen den Kasten wagen zum Wohnmobil auszubauen, woran ich imemr noch arbeite. In diesem Zug musste ich die Batterie auch abklemmen um diverse ELektrik zu verkabeln mit Bordbatterie etc... Dabei habe ich den Fahrersitz auch hin und wieder nach vorn bzw. hinten schieben müssen.

Beim nächsten Anklemmen der Batterie udn Losfahrt war nun die Airbaglampe und die Lampe für den Gurt aktiv (bei angelegtem Gurt).

--> Ein Verschieben des Sitzes hat zumindest mal die Gurtanzeige zum Erlöschen gebracht.

Meine AKtionen ab dann:

Fehler auslesen (siehe Anhänge) und fachgerechtes Verlöten der Leitungen unter dem Fahrersitz (natürlich nach Batteriebklemmen).

Das Fehlerauslesen ergab diverse Fehler im BSI und Airbagsteuergerät, siehe Anhänge. Leider kann ich die eingetragenen Fehler nicht löschen, da scheinbar irgendwo noch ein permanenter Kurzschluss/Leitungsunterbrechung in der CAN-Leitung zum Airbagsteuergerät vorliegt.

Könnt ihr mir weiterhelfen bzw. Tips geben, an welchen Stellen ich noch weiter suchen kann? Ich war bislang noch nicht in einer Werkstatt, da ich das Auto grad noch täglich brauch und nicht x Tage in der Werkstatt für Fehlersuche stehen lassen kann.

Besten Dank schonmal vorab und beste Grüße aus Mainz!

Auslesen 01
Auslesen 02
Beste Antwort im Thema

Da fällt mir immer wieder ein , dass die "Großen" es , anscheinend , nicht nötig haben , Kundenpflege zu betreiben ?! Da wird nach Schema F einfach ausgetauscht, ausgelesen und "können wir nichts machen oder finden" gesagt , ohne eine befriedigende Antwort ! So eine "Kleine Werkstatt" ist wohl doch noch interessiert daran , ihre Kunden zufrieden zu stellen !? Gruß und viel Erfolg bei der Ursachenforschung , joeleo

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ist der Stecker beim Airbagsteuergerät richtig drauf?

Oftmals wenn die doofe Batterieabdeckung wieder montiert wird, wird versehentlich der Airbagsteuergerätstecker dabei ausgeklipst.

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 8:42

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 11. Januar 2020 um 21:45:13 Uhr:

Ist der Stecker beim Airbagsteuergerät richtig drauf?

Oftmals wenn die doofe Batterieabdeckung wieder montiert wird, wird versehentlich der Airbagsteuergerätstecker dabei ausgeklipst.

Danke für den Hinweis. Der Stecker ist es leider nicht, der ist korrekt draufgesteckt und auch nicht ausgeklippst, wenn ich die Abdeckung wieder abnehme.

Hallo GuidoStephan,

Hatte ähnliches Problem beim Ducato, gleiches Alter

Nach Wasserschaden Airbag Steuergerät erneuert

Kontrolllampe brannte

Grosse Fiat Werkstatt: Fehler konnte nicht ausgelesen werden, Steuergerät wurde zwar erkannt, kam aber nicht ins Menü

Bosch-Dienst konnte auch nicht helfen

Steuergeräte Doktor hat Airbag Steuergerät geprüft, hatte kein Fehler, Fehler läge irgendwo im Fahrzeug, suche könne lange dauern und sehr teuer werden, das Zentralsteuergerät spräche nicht mit dem Fahrzeug

Zentraulsteuergerät ausgbaut, alle Verbindungen geprüft, Nächster Versuch bei einer kleinen Fiat Werkstatt: Auto wurde in die Werkstatt geholt und bevor ich meinen Kaffee ausgetrunken hatte, kam der Mechaniker mit meinem Auto und meldete, alles i. O.

das Airbag Steuergerät müsste nur angemeldet werden, 10,- € f ür die Kaffeekasse und gut ist.

Fazit: 3 Prüfgeräte kamen nicht in die Tiefe,

der Fehler trat nie wieder auf

Da fällt mir immer wieder ein , dass die "Großen" es , anscheinend , nicht nötig haben , Kundenpflege zu betreiben ?! Da wird nach Schema F einfach ausgetauscht, ausgelesen und "können wir nichts machen oder finden" gesagt , ohne eine befriedigende Antwort ! So eine "Kleine Werkstatt" ist wohl doch noch interessiert daran , ihre Kunden zufrieden zu stellen !? Gruß und viel Erfolg bei der Ursachenforschung , joeleo

Wäre noch Interessant, welcher Fehler vor dem ersetzen des Airbagsteuergerätes vorhanden war.

Wurde irgendwo ein Kabel für einen anderen Verbraucher angezapft?

Sicherungen alle ganz?

Garantie auf dem FZ?

Ansonsten sollten die Kabel durchgemessen werden. Ohne Schaltplan kaum machbar.

Keine Kommunikation mit Steuergerät, fehlende Stromversorgung, fehlende Masse, System hat sich aufgehängt, neues Steuergerät fehlerhaft.

Mal den Stecker des Steuergerätes abgeklemmt?

Dann auch mal versuchen einen Batteriereseat durchzuführen: Beide Batteriepole abklemmen und beide Klemmen miteinander verbinden, am besten über Nacht. Nicht die Batteriepole, die Klemmen.

Nach anschliessen Batterie 4 Minuten warten, damit sich die Steuergeräte initialisieren können.

In dieser Zeit absolut nichts am FZ machen.

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 20:19

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 12. Januar 2020 um 20:01:43 Uhr:

Wäre noch Interessant, welcher Fehler vor dem ersetzen des Airbagsteuergerätes vorhanden war.

Wurde irgendwo ein Kabel für einen anderen Verbraucher angezapft?

Sicherungen alle ganz?

Garantie auf dem FZ?

Ansonsten sollten die Kabel durchgemessen werden. Ohne Schaltplan kaum machbar.

Keine Kommunikation mit Steuergerät, fehlende Stromversorgung, fehlende Masse, System hat sich aufgehängt, neues Steuergerät fehlerhaft.

Mal den Stecker des Steuergerätes abgeklemmt?

Dann auch mal versuchen einen Batteriereseat durchzuführen: Beide Batteriepole abklemmen und beide Klemmen miteinander verbinden, am besten über Nacht. Nicht die Batteriepole, die Klemmen.

Nach anschliessen Batterie 4 Minuten warten, damit sich die Steuergeräte initialisieren können.

In dieser Zeit absolut nichts am FZ machen.

Die/Der eingetragene Fehler vor dem Ersetzen des Steuergerätes kenn ich leider nicht, da habe ich tatsächlich auf dei Werkstatt vertraut und war nur froh, dass die Lampe aus war, ohne nach dem alten Airbagsteuergerät mal nachzufragen, ob es tatsächlich getauscht wurde.

Soweit ich weiß, wurde kein anderer Verbraucher angezapft, bzw. auch von mir nicht.

Ich geh davon aus, dass das neue Steuergerät nicht defekt ist, da es ja auch eine genze Weile funktioniert hat und kein Fehlereintrag vorhanden war, alles andere bzgl. Stromversorgung, Massen, etc. ohne Stromlaufplan wie du schon sagst schwierig.

Meinst du den Stecker abklemmen bei Zündung EIN??? das habe ich nicht gemacht. Ich habe beide Stecker mal bei lang abgeklemmter Batterie abgezogen, mit Luft angeblasen und wieder aufgesteckt.

Die Batterie hatte ich auch über mehrere Stunden schon abgeklemmt und nach anschließendem Anklemmen leider immer noch diesselben Fehler.

Ja nicht Stecker abklemmen bei Zündung ein.

Zündung aus, mindestens 4 Minuten warten, Airbagstecker mal für paar Minuten abklemmen.

Sonst mal:

Batteriereseat durchführen.

Anschlüsse miteinander verbinden. Nicht die Pole der Batterie. Pluspolanschluss und Massenanschluss der Batterie.

Nach anschliessen der Batterie wieder 4 Minuten warten bis auch nur irgendetwas am FZ gemacht wird.

Nicht mal Türe auf oder zu, einfach nichts.

Ist auch nur ein Versuch.

Dann noch wichtig: Wurde das richtige Airbagsteuergerät verbaut, kannst Du nicht wissen.

Es gibt meistens zwei mögliche Varianten.

Sende Dir eine PN.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 9:01

Eine Sache fällt mir noch ein, die evtl. mit der ganzen Problematik zusammen hängt:

Nach der Erledigung der Werkstatt mit dem Airbagsteuergerät hat immer die Gesamtkilometeranzeige geblinkt.

Das Blinken ist dann aber auch irgendwann verschwunden, kann evtl sogar dann gewesen sein, als die Airbaglampe nach den besagten 2 Wochen wieder anging.

Zitat:

@joeleo schrieb am 12. Januar 2020 um 12:39:22 Uhr:

Da fällt mir immer wieder ein , dass die "Großen" es , anscheinend , nicht nötig haben , Kundenpflege zu betreiben ?! Da wird nach Schema F einfach ausgetauscht, ausgelesen und "können wir nichts machen oder finden" gesagt , ohne eine befriedigende Antwort ! So eine "Kleine Werkstatt" ist wohl doch noch interessiert daran , ihre Kunden zufrieden zu stellen !? Gruß und viel Erfolg bei der Ursachenforschung , joeleo

Hallo joeleo,

danke für Dein Statement, Du hast Recht, da gibt's viel Raum für Pflegmatismus, aber ich muss meinen "Großen" in Schutz nehmen, die Jungs haben sich echt bemüht, das Problem ist die Basis der Software. Die erkannte zwar das neue Steuergerät, kam aber nicht rein. Da hatte der "Kleine" mehr Glück.

Zitat:

@GuidoStephan schrieb am 13. Januar 2020 um 09:01:00 Uhr:

Eine Sache fällt mir noch ein, die evtl. mit der ganzen Problematik zusammen hängt:

Nach der Erledigung der Werkstatt mit dem Airbagsteuergerät hat immer die Gesamtkilometeranzeige geblinkt.

Das Blinken ist dann aber auch irgendwann verschwunden, kann evtl sogar dann gewesen sein, als die Airbaglampe nach den besagten 2 Wochen wieder anging.

.

Hallo GuidoStephan,

mein Senf hilft Dir leider nicht weiter, aber gibt Dir vlt. ein wenig Trost: die Funktion der Kontrolllampe hat oft ein Eigenleben wie der Klabautermann auf nem 4-Master. Ich habe Mal einen Boxer zum wertigen Wohnmobil umgebaut, u. A. habe ich aus thermischen und anderen Gründen die Hecktüren ausgebaut und durch eine GFK Wand ersetzt. Logischer Weise hatte ich dann die Fehler Meldung "Hintertür offen". Irgendwann wollte ich die Meldung abstellen und das ausgebaute Schloss der Hecktüren durch aufstecken des Steckers quasi als Attrappe wieder in das System integrieren. Und siehe da, ich habe dem System nur das Schloss gezeigt, da verschwand die Fehlermeldung und ward nie mehr gesehen

Das mit der blinkenden Kilometeranzeige könnte durchaus ein Codierungsproblem sein, da wird auch das Airbagsteuergerät in einer Mitteilung von Peugeot Konfiguriert.

Das sollte man mal anschauen.

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 19:59

Soo, leider schlechte Neuigkeiten.... War beim Peugeot Händler, er hat alles gescannt und Fazit war leider, dass er das Airbagsteuergerät nicht kodieren kann und es wohl ausgetauscht werden müsste.

Das will ich allerdings vermeiden, kostet ja doch eineiges, so ein neues Teil. Es gibt doch diverse Betriebe, die sich auf Reparatur von Steuergeräten spezialisiert haben, wo man kostentechnisch viel günstiger leigt und im Endeffekt wieder ein OK-Teil hat. Habt ihr da Empfehlungen? Das würde ich als letzte Variante vor einem Neuteil gern noch testen.

Ersatzteilgarantie abklären. Wird wohl schwierig, weil das ganze über eine freie Werkstatt gelaufen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Transporter
  6. Peugeot Boxer 2.2 HDi Airbaglampe aktiv