ForumCrossover, SUV & Van
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Crossover, SUV & Van
  6. Peugeot 3008 GT EAT6 oder EAT8

Peugeot 3008 GT EAT6 oder EAT8

Peugeot 3008 2 (M)
Themenstarteram 12. Juni 2018 um 14:11

Hallo,

habe folgendes Problemchen :).

Will mir eigentlich einen neuen 3008 GT kaufen, da aber die Wartezeiten so lange sind, überlege ich mir gerade einen gebrauchten mit EAT6 zu kaufen.

Die Frage ist, ob es wirklich so viel schlechter ist als das EAT8. Kann mir vielleicht jemand seine Erfahrungen

damit sagen ?

Vielen Dank für die Antworten.

Beste Antwort im Thema

Nein, beides Wandlerautomatik

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Das EAT8 ist kein großer Fortschritt gegenüber dem EAT6 - wenn der Preis passt, kannst Du auch ruhig zum "alten" greifen.

Das EAT6 schaltet sauber, ohne ruckeln. Kann ich nur empfehlen. Das EAT8 bin ich aber noch nicht gefahren, kann also keinen Vergleich ziehen.

Kann nicht vergleichen, bin jetzt aber knapp ein Jahr und 27.000 km mit dem EAT6 unterwegs und zumindest damit zufrieden.

 

Gruß, Olli

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 19:17

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich würde ja beim sieblhoff in Augsburg einen von seinen Bestandsfahrzeugen nehmen, aber das sind ja alle Business Edition. Da kommt man ja so nicht ran

Das EAT8 schaltet weicher, ich würde kein EAT6 mehr kaufen (GT Version).

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 16. Juni 2018 um 18:36:44 Uhr:

Das EAT8 schaltet weicher, ich würde kein EAT6 mehr kaufen (GT Version).

Hi...beim EAT 8 wird mit einer so genannten "SEGELFUNKTION " geworben..Das heißt daß der Motor nicht erst beim Stillstand des Fahrzeuges abgestellt wird, sondern schon beim langsamen fahren auf eine Ampel zu..funktioniert dies ?

L G Cindy...

Der Motor geht in den Start-Stop-Modus, er geht kurz vor dem Halt schon aus. Das ist alles was man merkt. Kein Hinweis bei der Schaltanzeige, das nun der "Leerlauf" eingelegt wurde noch merkt man das sonst irgendwie. Ich muss mal auf den Drehzahlmesser gezielt achten, vllt. erkennt man es daran.

Bei unserem Q7 sieht man es neben sinkender Drehzahl auch an der Ganganzeige. Segelt er, so verschwindet die Gangzahl und nur die Gangart "D" wird angezeigt. Ist der Rollvorgang beendet, bspw. weil man wieder aufs Gas tritt, erscheint die Gangzahl wieder hinter der Fahrstufe "D". Da also sichtbar nachvollziehbar, wann er segelt...

Zitat:

@CINDY1944 schrieb am 16. Juni 2018 um 19:03:06 Uhr:

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 16. Juni 2018 um 18:36:44 Uhr:

Das EAT8 schaltet weicher, ich würde kein EAT6 mehr kaufen (GT Version).

Hi...beim EAT 8 wird mit einer so genannten "SEGELFUNKTION " geworben..Das heißt daß der Motor nicht erst beim Stillstand des Fahrzeuges abgestellt wird, sondern schon beim langsamen fahren auf eine Ampel zu..funktioniert dies ?

L G Cindy...

Sobald man vom Gas geht, ohne zu bremsen wird Kraftschluss zwischen Motor und Antriebsstrang getrennt. Man rollt ohne Widerstand des Motors, quasi im Leerlauf, Drehzahl fällt. Das der Motor vor dem Stand abstellt war auf meiner Probefahrt nicht.

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 17. Juni 2018 um 11:22:13 Uhr:

Zitat:

@CINDY1944 schrieb am 16. Juni 2018 um 19:03:06 Uhr:

 

Hi...beim EAT 8 wird mit einer so genannten "SEGELFUNKTION " geworben..Das heißt daß der Motor nicht erst beim Stillstand des Fahrzeuges abgestellt wird, sondern schon beim langsamen fahren auf eine Ampel zu..funktioniert dies ?

L G Cindy...

Sobald man vom Gas geht, ohne zu bremsen wird Kraftschluss zwischen Motor und Antriebsstrang getrennt. Man rollt ohne Widerstand des Motors, quasi im Leerlauf, Drehzahl fällt. Das der Motor vor dem Stand abstellt war auf meiner Probefahrt nicht.

Funktioniert dies auch bei aktivem ACC MIT BREMSFUNKTION.?..ich glaube eher nicht...

Beim Audi jedenfalls nicht, wie soll auch ein Tempo gehalten werden außer durch leichtes, kontinuierliches gasgeben. Da kommt es erst gar nicht zum segeln.

Im 5008 mangels Vorhandensein eines solchen Assistenten leider nicht zu überprüfen, denke aber, das es hier genau so ist..,

Zitat:

@g601 schrieb am 17. Juni 2018 um 11:43:41 Uhr:

Beim Audi jedenfalls nicht, wie soll auch ein Tempo gehalten werden außer durch leichtes, kontinuierliches gasgeben. Da kommt es erst gar nicht zum segeln.

Im 5008 mangels Vorhandensein eines solchen Assistenten leider nicht zu überprüfen, denke aber, das es hier genau so ist..,

Hab ich auch nicht geschrieben. Natürlich kann die Geschwindigkeit nicht lange gehalten werden, ist ja kein Kraftschluss da. Das funktioniert wie das Segel bei BMW. Runter vom Gas Segeln, rauf aufs Gas oder bremsen.

War jetzt eher auf @CINDY1944 Frage bezogen, also alles gut...

Ich hatte diese segelfunktion in meinem vw cc und war froh diese abstellen zu können. Man muss sich halt stark dran gewöhnen um etwas sparen zu können/wollen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen das, dass permanente auskuppeln wirklich auf Dauer so gut idt

Und die Bremsbeläge und -scheiben haben auch ein Problem weniger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen