ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat B6 lautes klackern im Motor nach Öl nachfüllen

Passat B6 lautes klackern im Motor nach Öl nachfüllen

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 20. Mai 2020 um 21:04

Ich musste heute bei meinem Passat B6 2.0tsi Öl nachfüllen. Als ich den Wagen gekauft habe hatte er 5W-30 drin dann im Januar musste nachfüllt werden (VW hat 0W30 rein gefüllt)da der Wagen wieder trocken war und nun musste ich ihn erneut nachfüllen. Ich also zu ATU habe die gefragt welches Öl ich brauche die haben mir eins mitgegeben (Liqui Moly Leichtlauf 5W-40) habe das Zeug rein gekippt und alles lief wunderbar. Nun war ich eben einkaufen und auf halber Strecke nach Hause ging plötzlich ein Lämpchen an mit dem Hinweis dass der Öldruck zu niedrig ist und im selben Moment klakerte das im Motorraum sehr laut. Als ich bei mir auf dem Hof war habe ich mir das zusammen mit meinem Vater angesehen und beim öffnen der Motorhaube war das klackern so laut das wir uns nicht vernünftig unterhalten konnten. Am Motorblock ist unten eine Öl lache die zwar schon vorher da war aber nun noch mehr ist. Wir konnten so nichts feststellen. Nun Frage ich mich was das sein kann. Weiß das vielleicht einer von euch bzw hat vielleicht eine Vermutung? Ich müsste im die Werkstatt diese ist aber 10km von mir aus entfernt ich weiß nicht ob das so gut ist mit dem Mangel soweit zu fahren. Ich bin ehrlich gesagt den Tränen nahe da ich in den Vorgänger von meinem jetzigen Passat (BMW E60 523i) schon 1000e von Euros rein stecken musste und bei ihm jetzt habe ich auch schon viel Geld rein stecken müssen und aufgrund der jetzigen Arbeitssituation wegen Corona sitzt bei mir das Geld auch nicht mehr so locker weshalb ich hoffe dass das nichts ernstes ist. Ich hoffe mir kann hier wer helfen.

Edit: Habe den Fehlerspeicher gerade ausgelesen es ist nichts hinterlegt der Fehler ist auch weg nur das klackern ist lauter geworden

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Jan5707 schrieb am 20. Mai 2020 um 21:04:41 Uhr:

Edit: Habe den Fehlerspeicher gerade ausgelesen es ist nichts hinterlegt der Fehler ist auch weg nur das klackern ist lauter geworden

...mach ihn einfach noch ein paarmal an und wieder aus. Irgendwann ist das Klackern auch weg.

Weil er dann ganz hinüber ist.

Kann man sich eigentlich noch dämlicher anstellen?

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich würde den Wagen in die Werkstatt schleppen lassen.

vor 2008 ? Ölpumpensechskannt oder Kette defekt... war genug Öl drinnen ?

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 21:47

Zitat:

@bossichen schrieb am 20. Mai 2020 um 21:41:59 Uhr:

vor 2008 ? Ölpumpensechskannt oder Kette defekt... war genug Öl drinnen ?

Wenn du BJ meinst 2006. Ich weiß von keinem defekt. Vor ein paar Tagen war fast nichts mehr drin aber erst gestern ist die Warnleuchte angegangen

Fahren würde ich auch nicht mehr. Nur schleppen. Aber da die Öldrucklampe an war und ein lautes Klackern scheint das zusammenzuhängen und bedeutet meines Erachtens nichts gutes. Also teuer. Genaue Diagnose wirst du aber nur in einer Werkstatt bekommen. Da er Öl verloren hat, kann zu wenig drin gewesen sein. Und Klackern heisst was größeres kaputt.

Zitat:

@bossichen schrieb am 20. Mai 2020 um 21:41:59 Uhr:

vor 2008 ? Ölpumpensechskannt oder Kette defekt... war genug Öl drinnen ?

Das Problem mit dem Sechskant findet man doch eher beim TDI und nicht beim T(F)Si, oder?! Und der sollte eigentlich auch einen Zahnriemen haben, keine Kette.

In die Werkstatt schleppen lassen oder Öl auffüllen und fahren. Wenn du seit Januar Öl nachfüllst und sonst nichts unternimmst, ist die Bude wahrscheinlich eh hinüber. Ich frag vorsichtshalber mal nach dem km-Stand, wobei ich annehme, dass es in Richtung 200Tkm geht.

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 22:28

Zitat:

@Collossus schrieb am 20. Mai 2020 um 21:57:53 Uhr:

Zitat:

@bossichen schrieb am 20. Mai 2020 um 21:41:59 Uhr:

vor 2008 ? Ölpumpensechskannt oder Kette defekt... war genug Öl drinnen ?

Das Problem mit dem Sechskant findet man doch eher beim TDI und nicht beim T(F)Si, oder?! Und der sollte eigentlich auch einen Zahnriemen haben, keine Kette.

In die Werkstatt schleppen lassen oder Öl auffüllen und fahren. Wenn du seit Januar Öl nachfüllst und sonst nichts unternimmst, ist die Bude wahrscheinlich eh hinüber. Ich frag vorsichtshalber mal nach dem km-Stand, wobei ich annehme, dass es in Richtung 200Tkm geht.

Ja stimmt etwas mehr wie 200tkm. Nur die Frage ist wenn im schlimmsten Falle der Motor hinüber ist wie viel bekomme ich für den Wagen noch? Ich hab damals 4500€ bezahlt und wenn die Reparatur zu teuer ist lohnt es sich nicht mehr.

Klingt meiner Meinung nach auch nach etwas größerem, evtl. Lager/Kolbenschaden (Schaden am Kolben würde auch gleich den Ölverlust erklären).

Auf die Ferne natürlich eher nicht zu beurteilen, daher wie vorher schon geschrieben wurde, ab in die Werkstatt und einfach mal prüfen lassen (Wenn du nen Kumpel mit Endoskopkamera hast evtl. mal Kerzen raus und in die Zylinder schauen).

Wenn dem wirklich so ist und wenn ich bei Mobile schaue bekommt man so ein FZ in Funktionstüchtigem Zustand mit unter 200Tkm so irgendwo zwischen 2500 und 3500 Euro. Daher wirst du bei einem Verkauf dann auch höchstens noch irgendwelche "Kärtchenhändler" anlocken und kaum noch einen guten Preis erzielen können.

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 23:32

Zitat:

@Raglos schrieb am 20. Mai 2020 um 23:04:21 Uhr:

Klingt meiner Meinung nach auch nach etwas größerem, evtl. Lager/Kolbenschaden (Schaden am Kolben würde auch gleich den Ölverlust erklären).

Auf die Ferne natürlich eher nicht zu beurteilen, daher wie vorher schon geschrieben wurde, ab in die Werkstatt und einfach mal prüfen lassen (Wenn du nen Kumpel mit Endoskopkamera hast evtl. mal Kerzen raus und in die Zylinder schauen).

Wenn dem wirklich so ist und wenn ich bei Mobile schaue bekommt man so ein FZ in Funktionstüchtigem Zustand mit unter 200Tkm so irgendwo zwischen 2500 und 3500 Euro. Daher wirst du bei einem Verkauf dann auch höchstens noch irgendwelche "Kärtchenhändler" anlocken und kaum noch einen guten Preis erzielen können.

Hab durch Zufall gerade ein Video gefunden bei YouTube dass dem Geräusch meines Fahrzeugs sehr ähnlich ist

 

https://youtu.be/sd6wtRUC8Lo

2.0 tdi sind vom sechsKant betroffen keine tsi Fahrzeuge

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 23:39

Zitat:

@Hamza47 schrieb am 20. Mai 2020 um 23:34:57 Uhr:

2.0 tdi sind vom sechsKant betroffen keine tsi Fahrzeuge

Wegen dem Video?

Oho, hört sich an wie ein Traktor und läuft bestimmt nicht auf allen Zylindern. Nicht mehr anlassen! Ab zur Werkstatt. Wenn er schon so einen Öldurst hatte, wieso wurde das nicht schon vorher überprüft?

Wünsch dir alles Gute und wenig Kosten.

Zitat:

@Jan5707 schrieb am 20. Mai 2020 um 21:04:41 Uhr:

und auf halber Strecke nach Hause ging plötzlich ein Lämpchen an mit dem Hinweis dass der Öldruck zu niedrig ist und im selben Moment klakerte das im Motorraum sehr laut. Als ich bei mir auf dem Hof war

Wenn er nicht "richtig" kaputt war, hast Du ihm auf jeden Fall den Rest gegeben, wenn Du tatsächlich noch den Rest der "halben Strecke" damit bis zu Dir auf den Hof gefahren bist.

Moin,

Um was für ein Motor geht es denn jetzt ?

Und wenn ich sowas lese, selbst Schuld noch zu fahren....

Vor ein paar Tagen war fast nichts mehr drin aber erst gestern ist die Warnleuchte angegangen

Die Leute fahren bewusst ihre Motore in Schrott und jammern dann rum ......

Zitat:

@Jan5707 schrieb am 20. Mai 2020 um 21:04:41 Uhr:

Edit: Habe den Fehlerspeicher gerade ausgelesen es ist nichts hinterlegt der Fehler ist auch weg nur das klackern ist lauter geworden

...mach ihn einfach noch ein paarmal an und wieder aus. Irgendwann ist das Klackern auch weg.

Weil er dann ganz hinüber ist.

Kann man sich eigentlich noch dämlicher anstellen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat B6 lautes klackern im Motor nach Öl nachfüllen