ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG 2.0 > Zahnriemenwechsel > Was meint ihr?

Passat 3BG 2.0 > Zahnriemenwechsel > Was meint ihr?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 31. März 2016 um 21:23

Greeeeeetz

ich fahre einen VW Passat 3bg 2.0 131ps BJ 2002, und ich bin echt verwundert was bei dem Auto mit dem Thema: "Zahnriemenwechsel" los ist. :D

Ich habe vorher hier etwas rumgestöbert und gefunden, dass der Zeitintervall deutlich niedriger liegt als bei mir.

Ich habe den mit 100.000 gekauft, und jetzt hat er 152.000 runter und noch keine Zahnriemen wechsel!

Ich habe die Schutzkappe ab gemacht und habe noch gesehen wie gut der aussieht, deswegen habe ich mir damals auch kein Kopf gemacht. Beim Service bei VW habe ich das dann mal angesprochen, der hat nur mitn Kopf geschüttelt "ich soll mir kein Kopf machen", ich kann ihn wechseln lassen, aber er hält es nicht für nötig, da es bei dem Modell keine Wechselintervalle gibt, sondern Prüfintervalle.. die werden nur geprüft und dann entschieden je nach dem wie er aussieht.. das habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört oder gelesen..

Ich lasse den jetzt Prüfen beim Keilrippenriemen wechsel, bin aber irgendwie noch am überlegen, ob ich den doch lieber tauschen soll, nach dem was ich hier lese.

Wie seht ihr das?

best regards

Daniel

Beste Antwort im Thema

Hallo

Schau in dein Serviceheft,da sollte normal stehen,alle 120000km Prüfintervall und alle 180000km Zahnriemen Wechsel.

Und der Zahnriemen ist nicht das Teil was meist aufgibt,sondern die Spannrolle.

MFG

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo

Schau in dein Serviceheft,da sollte normal stehen,alle 120000km Prüfintervall und alle 180000km Zahnriemen Wechsel.

Und der Zahnriemen ist nicht das Teil was meist aufgibt,sondern die Spannrolle.

MFG

Alter Schwede, der Riemen ist 14 Jahre alt, persönlich würde ich den eher Morgen wechseln als Übermorgen.

 

Meinst du, wenn der Freundliche sich den Riemen anschaut und diesen für noch gut befindet, dass der auch die Kosten für einen eventuell eintretenden Riss übernimmt?

 

Gruß

Themenstarteram 31. März 2016 um 21:37

Ja genau im Serviceheft steht das drin. ;) ich fand das nur recht komisch, dass der Zahnriemen so lange halten soll, bei den anderen sind die Intervalle immer ziemlich niedrig.. Vorallem ist der gute ja schon fast 14 jahre..

Edit: zu langsam gewesen :D

Jau, das Bugdet gibt es leider nicht anders her, als weiter zu krümmeln.. zumal ja gut zu gesprochen wird.

Hat wer schonmal bis 180k gewartet, wenn das sogar schon im Serviceheft steht?

Ja das ist ein Lottospiel.

Ich würde mir wegen den 14 Jahren nicht unbedingt ins Hemd machen, nur weil irgendjemand mal auf die (geldbringende) Idee kam, zu sagen, dass der Riemen nach 10 Jahren gewechselt werden sollte. Mittlerweile liest man ja immer öfter sogar nur noch von 6 Jahren.

Früher in den 80ern wurde da gar kein Alter vorgegeben, sondern nur nach Laufleistung gearbeitet. Wenn VW dem Riemen 180.000km zutraut und kein Verfallsdatum nennt, würde ich zumindest nicht in blanke Panik verfallen. Wenn der Fachmann den noch für gut hält, würde ich anfangen ein Budget dafür zu schaffen und es nicht bis zum Ende auszureizen.

Unser 2,0TDI hat ein Intervall von 120.000km. Da hab ich 2014 den ZR samt Rollen und Wapu gewechselt. Ich hatte das Gefühl ich würde da Neuteile aus dem Auto ausbauen, so wie das gebrauchte Zeug aussah und sich anfühlte.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 31. März 2016 um 21:35:56 Uhr:

Meinst du, wenn der Freundliche sich den Riemen anschaut und diesen für noch gut befindet, dass der auch die Kosten für einen eventuell eintretenden Riss übernimmt?

Das wäre mal interessant zu klären...

Wenn VW das so vorgibt, dass die Werkstatt den Zustand prüft und über die Notwendigkeit des Wechsels befindet, dann sollte die Werkstatt auch dafür geradestehen, wenn es schiefgeht.

Richtwert beim Alter sind 6 Jahre.

Wenn du bei 14 Jahren noch ruhig schlafen bzw fahren kannst, weil ja der Werkstatt Typ gesagt hat, dass der Riemen gut aussieht...nur zu.

Ich seh den Treat schon "Zahnriemen gerissen, was tun?" :D

Laut VW gibt es ab MJ. 2000 keinen Richtwert bei Alter,nur Laufleistung.

MFG

am 1. April 2016 um 13:41

Meiner ist schon 16 Jahre alt (93000km) und hat noch den ersten zahnriemen :). Werde aber wohl die Tage wechseln. Hab schon ein mulmiges Gefühl.

Zitat:

@Ritter_Chill schrieb am 1. April 2016 um 11:22:38 Uhr:

Richtwert beim Alter sind 6 Jahre.

Jo, davor waren es 10 Jahre und bevor man drauf kam, dass man damit Geld verdienen kann, gab es gar keine Angabe zum Alter fürs Wechseln. Ich warte schon drauf, wann es heißt, dass man den Riemen alle zwei Jahre tauschen soll.

Ich würde einen Zahnriemen auch nicht altersmäßig unbegrenzt verwenden, aber das mit den 6 Jahren ist reine Geldschneiderei.

Ist das gleich wie mit der Klimaanlage. Die war früher wartungsfrei solange sie lief, heute wird den Verbrauchern eingetrichtert, dass das Kältemittel jährlich getauscht werden soll. Also das Kältemittel, das in der Werkstatt abgesaugt und dann wieder verwendet wird...

Der Zahnriemen an meinem passt 3bg 2.0 wurde nach 167.000 km gewechselt, aber auch nur weil er die 10 Jahre voll hatte. Habe mir sagen lassen das die Schraube der Spannrolle am ehesten das zeitliche segnet.

Mfg

Zitat:

@GLI schrieb am 1. April 2016 um 15:46:14 Uhr:

Zitat:

@Ritter_Chill schrieb am 1. April 2016 um 11:22:38 Uhr:

Richtwert beim Alter sind 6 Jahre.

Jo, davor waren es 10 Jahre und bevor man drauf kam, dass man damit Geld verdienen kann, gab es gar keine Angabe zum Alter fürs Wechseln. Ich warte schon drauf, wann es heißt, dass man den Riemen alle zwei Jahre tauschen soll.

Ich würde einen Zahnriemen auch nicht altersmäßig unbegrenzt verwenden, aber das mit den 6 Jahren ist reine Geldschneiderei.

Ist das gleich wie mit der Klimaanlage. Die war früher wartungsfrei solange sie lief, heute wird den Verbrauchern eingetrichtert, dass das Kältemittel jährlich getauscht werden soll. Also das Kältemittel, das in der Werkstatt abgesaugt und dann wieder verwendet wird...

Ja, da gebe ich dir schon Recht.

Bei mir hatte der letzte Riemen nach 6 Jahren eh 110tkm, da hab ich eben gewechselt.

Themenstarteram 2. April 2016 um 22:04

Hey Leute

Ich habe nächste Woche Termin zum Zahnriemen Wechsel! Habe ihn heute selber nochmal betrachtet, glänzt nicht aber hat viele kleine Risse auf der Oberfläche, wie schnell das geht vor ca 7 Monaten sah der echt noch gut aus..

Deswegen werde ich ihn auch die Woche stehen lassen, Motorschaden passt einfach nicht in mein Budget. xD

Ich versteh aber immer noch nicht, wie man als VW mechatroniker bei so einem Thema den Kopf schütteln kann. Ich werde den auch beim nächsten Treffen mal drauf ansprechen, sowas zeugt nicht von Seriosität!

Greetz

Was mir bei meinem 1.9 TDI aufgefallen ist, auf dem Service-Aufkleber von VW steht Zahnriemen alle 90.000 KM wechseln bzw. alle 60.000 Meilen, was 96561 KM entspricht. Werden wir hier etwa um 6500 KM beraubt?

Noch'n VW-Skandal!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG 2.0 > Zahnriemenwechsel > Was meint ihr?