ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Parkbremse problem

Parkbremse problem

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 11. August 2015 um 20:40

Hallo.

Mein Vater hat seit ein paar Tagen ein Problem mit seiner EPB.

Erstmal ein paar Daten zum Fahrzeug.

VW Passat Bj 2005

1,9TDI

105 PS

Er hat am Wochenende versucht die Bremsbeläge hinten zu tauschen. Leider ohne VCDS.

Er hat den Motor direkt angeschlossen so dass dieser den Kolben gelöst hat.

Nach dem Einbau der neuen Belege und Zusammenbau, reagiert die Rechte Zange/Motor nicht mehr.

Er hat es dabei belassen. Somit die Linke Seite nicht getauscht.

Seitdem blinken im KI alle dafür erdenklichen Lampen begleitet durch einen störenden warnton.

Beim Freundlichen hat man versucht den Kolben in die Grundeinstellung zu bringen. Vergebens.

Der rechte Motor macht keinen mux.

Er zeigt nen Fehler Spannungsversorgung an. Den genauen Fehler könnte ich leider nicht einsehen.

Daraufhin hat er heute das Rad wieder abmontiert und hat versucht die Spannung, bei angeschlossenen Stecker, zu prüfen.

Es kommt keine Spannung an.

Der Motor selbst funktioniert wenn man ihn direkt mit einer 12 V Batterie anschließt.

Nun ist die Frage weiblich weiter verfahren soll?

Geh ich richtig in de är Annahme das der Motor selbst nicht defekt ist weil er ja dreht wenn man ihn direkt anschließt?

Die Sicherungen wurden ebenfalls alle überprüft und durchgemessen. Scheint alles in Ordnung zu sein.

Die Spannung wurde bei angeschlossenen Stecker am Stellmotor ca. Einen Meter von de Bremszange, gemessen.

Und hier kommt einfach kein Strom an.

Hoffe nun auf eure Hilfe.

LG Dragan

Ähnliche Themen
19 Antworten

Steuergerät kaputt, wenn der Motor noch funktioniert.

Themenstarteram 11. August 2015 um 21:19

Müsste dann die Linke Seite nicht auch den Geist aufgeben wenn das Steuergerät kaputt wäre?

Linke Bremse funktioniert ohne Probleme. Lässt sich auch über VCDS ansteuern.

Naja nicht unbedingt. Hab schon öfters so ne Fälle gelesen, das jeweils nur ein Motor keinen Strom mehr vom STG bekommen hat. Warum das Problem grad nach dem Bremsentausch auftaucht... vllt nur Zufall.

Themenstarteram 13. August 2015 um 16:30

Kann mir vielleicht jemand die Teilenummer vom Stellmotor nennen?

Ist es ratsam nur den Motor zu tauschen oder gleich die komplette Zange inkl. Motor?

Wieso willst du en neuen Motor verbauen? Wenn der alte an 12V noch läuft, das STG aber keinen Saft mehr an den Motor gibt, kannst du 20 Motoren kaufen, die werden alle nicht laufen.

Themenstarteram 13. August 2015 um 17:11

Ok. Gut zu wissen.

Mir leuchtet halt nicht ein warum dann der linke Motor einwandfrei funktioniert wenn das Steuergerät defekt ist.

Weil im STG wohl irgendein Controller oder sowas in der Art defekt ist und halt nur das Signal zum Schliessen an einen Motor weiter gibt.

Themenstarteram 17. August 2015 um 18:28

Kann mir jemand verraten ob das neue Steuergerät neu angelernt werden muss?

Da der Motor ja funktioniert wenn man ihn direkt mit Strom versorgt, wird dieser vermutlich nicht defekt sein.

Anlernen musst du nix. Nur die Codierung des alten STG speichern und dann ins neue eincodieren

Themenstarteram 19. August 2015 um 17:22

Hallo.

Meine Teilenummer lautet 3c0907801B

Jetzt habe ich aber eines mit der Nummer 3 C0907802E gefunden.

Kann mir jemand sagen ob ich das Teil auch verbauen kann ?

3C0 907 801 B oder 3C0 907 801 E oder 3C0 907 801 G

Zitat:

@Draganamist schrieb am 13. August 2015 um 17:11:53 Uhr:

Ok. Gut zu wissen.

Mir leuchtet halt nicht ein warum dann der linke Motor einwandfrei funktioniert wenn das Steuergerät defekt ist.

u.U. wurde durch Anlegen der Spannung an den Motor der Ausgang des Steuergeräts zerstört das den Motor treibt.

Batterie schon mal abgeklemmt für ein paar Minuten?

vg Omega

Themenstarteram 21. August 2015 um 18:46

Hallo.

Habe jetzt das Steuergerät für die Parkbremse getauscht.

Die Parkbremse funktioniert nun einwandfrei. Kein lästiges piepen mehr im KI.

Jetzt habe ich aber das Problem das sowohl das durchgestrichene P, als auch folgende Lampen im KI brennen:

ABS

ESP

Glühwedel blinkt

Tempomat an

Und die Fehlermeldung Motorstörung Werkstatt scheint auf.

Habe versucht die Batterie abzuklemmen. Jedoch sind die Fehler weiterhin da.

Habe bemerkt das beim fahren bzw. beim Gangwechsel, wenn ich auf die Kupplung trete, die Motordrehzahl nicht gleich sinkt sondern für einen Hauch einer Sekunde sogar ein wenig steigt.

Weiß jetzt echt nicht mehr weiter.

Es ist Freitag Abend und natürlich hat der freundliche auch morgen zu.

Vielleicht wisst ihr wo ich jetzt ansetzen kann?

LG

Das neue Steuergerät muss codiert werden und das vom ABS nach dem Umbau ebenfalls, weil es nach dem Austausch des EPB Stg seine Codierung verliert

Deine Antwort
Ähnliche Themen