ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Panoramadach - Wasser im Fußraum

Panoramadach - Wasser im Fußraum

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 11. Dezember 2018 um 18:09

Servus zusammen,

ich habe ein Problem bei einem A4 B9 Avant (01.2017).

Wenn man mit einer Flasche Wasser in den Rahmen des Panoramadaches schüttet läuft es im in der Rinne sauber über das Loch ab und kommt dann zum großen teil an so nem Gummiflansch im Türrahmen raus (siehe Foto). Das Wasser fließt dann auch sauber nach außen ab. Soll das da raus kommen ?

Wenn man aber a bisserl mehr rein schüttet kommt es innen im Fußraum Raus (siehe Bilder). Verhalten ist Fahrer und Beifahrerseite gleich.

Das ganze ist bei der 2 Jahres Inspektion aufgefallen. Angeblich sind die Kanäle gereinigt.

Die Werkstatt hat aber erst in 1 Monat einen Termin um sich das mal "anzuschauen".

Meine Fragen:

Kommt es bei euch auf bei dem Gummiflansch raus ?

Ist das Garantie ? (Auto ist jetzt noch knapp keine 2 Jahre alt).

Was kann da kaputt gehen ? Folgeschäden ?

 

Vielen Dank und Gruß,

 

Flo

Wasser Beifahrerseite
Wasser Beifahrer2
Ablauf Dach
+2
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ja das Wasser muss da ablaufen wenn es regnet. Allerdings wird da nie so viel Wasser rein laufen wie du mit der Flasche Wasser da rein kippen kannst.......

Man sollte regelmäßig da Mal gucken das sich da kein Dreck fest setzt, sonst staut es sich und läuft sonst wo hin...

Hii

Sind sicher beide Seiten nass? Hatte das mal an nem B9 wo das Wasser über den Ansaugschacht der Lüftung entlang der A Säule in den Fußraum auf der BFS lief. Unterm Teppich stand cm hoch das Wasser. Ansonsten mit dem Dach ist so gewollt, ebtweder der Schlauch ist abgerutscht oben oder er ist bis nach unten hin beschädigt, was aber bedeuten würde das der Himmel oben auch Nass sein muss. Der Ablauf ist frei wenn du sagst das es unten raus läuft. Und wie amschulze schon sagt, so viel Wasser kommt da nicht durch beim Regen wie du mit ner Flasche simulierst. Andernfalls kann das Wasser auch vom verrutschten Klimaablauf kommen (ebenfalls schon gehabt). Im Anhang mal Bilder.

Lg beN

Img-20180828-130003
Themenstarteram 11. Dezember 2018 um 18:46

Ja ist schon auf beiden Seiten.

Mir ist schon klar das ich das mit einer Wasserflasche "übersimuliere" aber der Fußraum war ja definitiv nass. Jetzt nicht patschnass aber feucht. Von meinem Verständnis her geht ja da ein Schlauch von dem Eingang oben nach unten zum dem Gumminippel (auslass). Wenn man jetzt viel rein schüttet und alles dicht ist, dann müsste das ja bis oben hin stauen oder ? Und nicht im Innenraum irgendwo raus kommen ? spricht ja eher das unten beim Gumminippel irgendwas undicht ist ?

Themenstarteram 11. Dezember 2018 um 18:46

Aber schon mal Danke für die schnellen Antworten :-) (ganz vergessen)

An der Tür kann aber nur begrenzt das Wasser ablaufen. Wenn unten nicht mehr rausläuft aber oben immer weiter nach läuft (am Nippel in der Tür) staut es sich zwischen Karosserie und Tür und dann läuft es irgendwie in den Innenraum..

Und dann müsste der Himmel nass sein. Sonst an der a Säule.

Himmel ab machen und Seiten Teile, dann gucken.

Oder einfach 1 Liter rein kippen und gucken ob unten nahezu 1 Liter unten ankommt.

Du hast die Türen auf wenn du da Wasser oben rein laufen lässt.. Sind die Türen zu, geht es seinen gewohnten Weg und nichts kommt in den Innenraum.. Die Türgummies dichten bei geschlossenen Türen reichlich ab..

Hi,

ich hatte vorgestern nach kurzem Starkregen auch Wassereinbruch bei meinem A4 Avant B9, bis dahin war immer alles dicht gewesen. Auto war auf nem Parkplatz abgestellt.

Nach dem Schauer war es hinten rechts am Dachhimmel nass, es tropfte auch gut auf den Rücksitz.

Die beiden einsehbaren Abläufe vorne sind frei und funktionieren. Nur hinten sieht man ja leider nix. Eine freie Werkstatt (Garantie im November abgelaufen) hat 600-700 EUR und zwei Arbeitstage für das Thema veranschlagt. Das fand ich ziemlich happig.

Kann man als Laie irgendetwas selbst hinsichtlich Pflege und Reinigung der hinteren Abläufe unternehmen?

Bin für jede Hilfe dankbar....

Update:

 

Die beiden hinteren Abläufe sind auch frei, das eingekippte Wasser tritt auf beiden Seiten unten am Hinterrad aus.

 

Was mir dabei aufgefallen ist: auf beiden Seiten war nach Einfüllen des Wassers auch die Verkleidung der hinteren Radkästen feucht, soll das so sein???

Stand das Fahrzeug evtl an einem Gefälle bzw. an einer Steigung und war es evtl auch seitlich gekippt (beispielsweise wenn du mit einer Fahrzeugseite auf dem Bordstein stehst)?

In diesem Fall wird der größte Teil des Wassers in EINEN Ablauf geleitet, was gerade bei Starkregen (und evtl etwas Dreck in den Ablaufkanälen) die Erklärung dafür sein könnte.

 

Du kannst allerdings mal den hinteren Glasdeckel abschrauben und in die Kanäle hinten reinschauen, ob sich hier Fremdkörper befinden.

 

Leider kenne ich das B9 Dach von Aufbau überhaupt nicht, aber bei Konkurrenzdächern befinden sich die GD Schrauben meistens hinter einer Steck-Dichtung im Farhzeuginnenraum.

Wenn du diese abziehst, kannst du den hinteren Glasdeckel demontieren.

 

Zitat:

@Lukilicious schrieb am 12. August 2019 um 17:20:21 Uhr:

Stand das Fahrzeug evtl an einem Gefälle bzw. an einer Steigung und war es evtl auch seitlich gekippt (beispielsweise wenn du mit einer Fahrzeugseite auf dem Bordstein stehst)?

In diesem Fall wird der größte Teil des Wassers in EINEN Ablauf geleitet, was gerade bei Starkregen (und evtl etwas Dreck in den Ablaufkanälen) die Erklärung dafür sein könnte.

Du kannst allerdings mal den hinteren Glasdeckel abschrauben und in die Kanäle hinten reinschauen, ob sich hier Fremdkörper befinden.

Leider kenne ich das B9 Dach von Aufbau überhaupt nicht, aber bei Konkurrenzdächern befinden sich die GD Schrauben meistens hinter einer Steck-Dichtung im Farhzeuginnenraum.

Wenn du diese abziehst, kannst du den hinteren Glasdeckel demontieren.

Danke für deine Rückmeldung. Also das Auto stand auf nem ziemlich ebenen Parkplatz vom Dodenhof. Kein Bordstein, kein nennenswertes Gefälle. Definitiv nicht seitlich gekippt. Meiner Meinung nach sollten das alles bei einem intakten Pano auch maximal verstärkende Faktoren sein, aber nicht die Ursache des Wassereinbruchs. Das Dach muss auch dicht sein, wenn ich an nem Berg parke. Auch bei Starkregen. Zumal die Abläufe alle frei waren.

Habe meinen freundlichen kontaktiert, der signalisierte Kulanz auf einige Panoteile für Fahrzeuge im dritten Lebensjahr. Ich mache mal nen Termin und melde mich dann mit nem Update. Nach wie vor seltsam erscheinen mir die feuchten Verkleidungen der hinteren Radkästen, kann das sonst noch jemand bei sich beobachten?

Immerhin trat beim Test mit der Gießkanne bei geöffnetem Dach und bei leichtem Regen keine Feuchtigkeit mehr auf. Äußerlich sehen die Gummis auch alle super aus.

 

Hey ich habe genau das gleiche Problem. Bei wenig Wasser passiert nichts aber wenn mehr Wasser eindringt und abfließen soll, wird der dachhimmel an der c Säule nass und beim Beifahrer läuft es rein. Habe am Beifahrerteil den dachhimmel abbekommen aber nach einem Wasser Test kommt das Wasser vorne von einer anderen Stelle her. Der Anschluss scheint dicht zu sein und ich habe leider keine Ahnung wo es sonst vorne reinkommen sollte. Hinten weiß ich leider nicht wie ich an den Anschluss komme bzw wie ich dort den dachhimmel abmontieren kann. Weiß einer Rat? Audi Händler angerufen und gemeint es gibt für mein bj 2016 b9 keine tpi oder sonstiges am pano und muss alles selbst zahlen.... 400 Euro minimum meinte er :(

Zitat:

@aquila1982 schrieb am 11. Dezember 2018 um 18:09:59 Uhr:

Servus zusammen,

ich habe ein Problem bei einem A4 B9 Avant (01.2017).

Wenn man mit einer Flasche Wasser in den Rahmen des Panoramadaches schüttet läuft es im in der Rinne sauber über das Loch ab und kommt dann zum großen teil an so nem Gummiflansch im Türrahmen raus (siehe Foto). Das Wasser fließt dann auch sauber nach außen ab. Soll das da raus kommen ?

Wenn man aber a bisserl mehr rein schüttet kommt es innen im Fußraum Raus (siehe Bilder). Verhalten ist Fahrer und Beifahrerseite gleich.

Das ganze ist bei der 2 Jahres Inspektion aufgefallen. Angeblich sind die Kanäle gereinigt.

Die Werkstatt hat aber erst in 1 Monat einen Termin um sich das mal "anzuschauen".

Meine Fragen:

Kommt es bei euch auf bei dem Gummiflansch raus ?

Ist das Garantie ? (Auto ist jetzt noch knapp keine 2 Jahre alt).

Was kann da kaputt gehen ? Folgeschäden ?

 

Vielen Dank und Gruß,

 

Flo

Hallo @aquila1982, ich habe heute bei mir das gleiche Schadensbild wie du festgestellt (mit der gleichen 'Simulation'). Kannst du mir bitte sagen, ob du im Laufe der Jahre dazu noch was ermitteln konntest. Gab es irgendwelche Folgeschäden, oder ist bis jetzt der Rest trocken geblieben, außer die Feuchtigkeit auf deinen Bildern?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Panoramadach - Wasser im Fußraum