ForumAbarth
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. Panda Abarth.

Panda Abarth.

Fiat Abarth 500
Themenstarteram 16. September 2012 um 17:40
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

der Panda Abarth war ja auch beim Modell 169 im Gespräch. Bilder kursierten auch im Net.

Aber wenn der Panda 312 als Abarth kommen sollte, ist er definitiv in 2-3Jahren eine Option als Nachfolger für meinen HP.

Mfg

Andi

absolut nich mein fall, rein optisch..

was reizt euch denn an dem?:)

Mich reizt nicht die Optik, sondern der Abarth-Motor. Der neue Panda bekommt, wenn überhaupt, wahrscheinlich den 135PS starken 1,4l-Turbo. Und der reizt mich schon.

Ich würde die ganze "Kriegsbemalung" runtermachen. Sowas krawalliges brauche ich nicht. Aus dem Alter sind wir raus;)

Mfg

Andi

Themenstarteram 17. September 2012 um 19:29

Mal sehen oder der 1.4 16v Multi Air motor mit 95 ps aus den 500L auch im Panda 319 Kommt.

Nächstes kan dan der turbo im Abarth Eintritt machen.

Wahrscheinich eher nicht.

Der MultiAir liegt von den Leistungsdaten zu dicht am 1,4L-Sauger. Den Sauger hab ich drinnen mit 100PS.

Dieser Sauger hat im Punto schon 105PS.

Der MultiAir hat schon in der kleinsten Stufe 85PS mit fast den gleichen Fahrleistungen wie der alte HP. Dazu kommt evtl. der MultiAir mit 105PS der dem 1,4l-Sauger eindeutig überlegen sein wird.

Darüberhinaus ist ja der Abarth, wenn er denn kommt, mit 120 oder 135PS im Gespräch.

Aber das sind alles Dinge, die noch keiner definitiv beantworten kann. Leider. Aber kommt Zeit, kommt Antwort.:D

Mfg

Andi

Da hab ich tatsächlich Blödsinn geschrieben:(;)

Ich habe den MultiAir mit dem TwinAir verwechselt..... bitte verzeiht mir....:eek:

Gemeint war tatsächlich der TwinAir Turbo im vergleich zum 1,4l-Sauger.

Mfg

Andi

Zitat:

Original geschrieben von andis hp

Mich reizt nicht die Optik, sondern der Abarth-Motor. Der neue Panda bekommt, wenn überhaupt, wahrscheinlich den 135PS starken 1,4l-Turbo. Und der reizt mich schon.

Ich würde die ganze "Kriegsbemalung" runtermachen. Sowas krawalliges brauche ich nicht. Aus dem Alter sind wir raus;)

Mfg

Andi

Volle Zustimmung!

Mein 100HP sieht auf den ersten Blick wie ein 1,1er aus. Da hat schon mancher dumm geguckt...

Aber nu btt

An meinem ist auch nur noch das Schild "Panda" dran.

Fiat-Schilder sind durch Abarth-Embleme ausgetauscht und das 100HP-Schild ist auch weg.

Vor kurzem hat einer gefragt: "Was ist das für ein Auto? Ist das ein Panda? Die Embleme kenne ich nicht":p.

Genau solche Reaktionen waren ja mein Ziel.

Mfg

Andi

Themenstarteram 14. Mai 2013 um 23:07

http://img855.imageshack.us/img855/3415/pandaabarth.jpg

Themenstarteram 18. Mai 2013 um 15:09

A POSSIBLE ABARTH PANDA? NO WAY!

by Juan Felipe

Among all news coming from Fiat-Chrysler group regarding a possible Panda supercharged could arrive soon.

According to the publication, Fiat may be working on a sporty version of the new Panda adding a 105 hp TwinAir engine, which will be also available in the larger 500L.

This would accompanied by some exterior and interior changes ir order to get a better look.

It would be the successor of second generation Fiat Panda 100hp, which was on sale for some years and got a good impression in specialized press.

A better Panda is not a bad idea at all, well the model is pretty interesting and could find some buyers wishing to have one but looking for more fun.

In fact, it would be a good idea specially now when the Punto gets old without any clear successor, and buyers begin to go to other car brands.

The supercharged Panda could be offered as something between the regular ‘A-Segment’ and ‘B’ one.

What should not work is the idea of bringing it to life under Abarth logo.

Yes, it would a product that could fit in Abarth range as it would have a turbo engine and people could differentiate it from regular Pandas.

Yes, Abarth has a good brand awareness and image, and needs urgently more models.

But the Panda does not breathe Abarth’s philosophy even though it had a powerful engine.

It is just a small family car conceived as that.

Fortunately it has already become the referent of the segment thanks to its main characteristics: small outside, big inside with an affordable price.

Those are not Abarth values, and a possible Abarth Panda would not only confuse buyers but would damage severely the image of the good Abarth.

Hallo,

junge, junge ist das schwierig zu übersetzen, wenn man kaum Englisch kann.

Habe auf jeden Fall habe ich rausgelesen, das es den HP in der Version mit dem Zweizylinder mit 105PS geben soll. Lieber wäre mir eine Version mit dem 1,4l-Motor mit ca. 135PS.

Einen Abarth-Panda wird es aber definitiv nicht geben, da die Zielgruppe nicht angesprochen wird, und der Panda in der Firmenphilosophie nicht als Sportgerät vorkommt (frei übersetzt: ein Panda-Abarth würde den Ruf der Abarth-Modelle "beschädigen").

In meinen Augen ist das absoluter Blödsinn. Ich würde mir sofort einen Panda-Abarth zulegen, der 500er gefällt mir nicht so gut und ist für den alltäglichen Gebrauch nicht so gut geeignet.

Aber man muss zufrieden sein, das FIAT überhaupt wieder einen sportlichen Ableger des Panda produzieren will.

Hoffentlich orientiert er sich auch preislich am Panda und nicht am 500er.

Mfg

Andi

Themenstarteram 19. Mai 2013 um 11:27

Zitat:

Original geschrieben von The Pretender

A POSSIBLE ABARTH PANDA? NO WAY!

by Juan Felipe

Among all news coming from Fiat-Chrysler group regarding a possible Panda supercharged could arrive soon.

According to the publication, Fiat may be working on a sporty version of the new Panda adding a 105 hp TwinAir engine, which will be also available in the larger 500L.

This would accompanied by some exterior and interior changes ir order to get a better look.

It would be the successor of second generation Fiat Panda 100hp, which was on sale for some years and got a good impression in specialized press.

A better Panda is not a bad idea at all, well the model is pretty interesting and could find some buyers wishing to have one but looking for more fun.

In fact, it would be a good idea specially now when the Punto gets old without any clear successor, and buyers begin to go to other car brands.

The supercharged Panda could be offered as something between the regular ‘A-Segment’ and ‘B’ one.

What should not work is the idea of bringing it to life under Abarth logo.

Yes, it would a product that could fit in Abarth range as it would have a turbo engine and people could differentiate it from regular Pandas.

Yes, Abarth has a good brand awareness and image, and needs urgently more models.

But the Panda does not breathe Abarth’s philosophy even though it had a powerful engine.

It is just a small family car conceived as that.

Fortunately it has already become the referent of the segment thanks to its main characteristics: small outside, big inside with an affordable price.

Those are not Abarth values, and a possible Abarth Panda would not only confuse buyers but would damage severely the image of the good Abarth.

Google translation.

 

EINE MÖGLICHE ABARTH PANDA? NO WAY!

von Juan Felipe

Unter allen Nachrichten aus Fiat-Chrysler-Gruppe bezüglich einer möglichen Panda aufgeladenen könnte bald kommen.

Nach der Veröffentlichung kann Fiat auf eine sportliche Version des neuen Panda Hinzufügen eines 105 PS TwinAir-Motor, der auch in den größeren 500L erhältlich arbeiten.

Dies würde durch einige äußere und innere Veränderungen ir um einen besseren Blick zu bekommen begleitet.

Es wäre der Nachfolger der zweiten Generation des Fiat Panda 100HP, die auf den Verkauf für einige Jahre und bekam einen guten Eindruck in der Fachpresse sein.

Eine bessere Panda ist keine schlechte Idee überhaupt, gut das Modell ist ziemlich interessant und könnte einige Käufer, die haben eine, sondern auf der Suche nach mehr Spaß zu finden.

In der Tat wäre es eine gute Idee sein, besonders jetzt, wenn der Punto bekommt ohne klare Nachfolger alt, und Käufer fangen an zu anderen Auto-Marken gehen.

Der aufgeladene Panda könnte als etwas zwischen dem normalen "A-Segment 'und' B 'angeboten werden soll.

Was nicht funktionieren sollte ist die Idee, sie zum Leben unter Abarth Logo.

Ja, es wäre ein Produkt, das in Abarth Bereich passen könnte, da es eine Turbo-Motor hätte und die Menschen konnten es sich von normalen Pandas unterscheiden.

Ja, hat Abarth eine gute Bekanntheit und Image, und braucht dringend weitere Modelle.

Aber der Panda nicht atmen Abarth-Philosophie, obwohl es einen starken Motor hatte.

Es ist nur ein kleines Familienauto, wie konzipiert.

Außen klein, innen groß mit einem erschwinglichen Preis: Zum Glück hat er bereits die Referenten der Segment dank seiner wichtigsten Merkmale zu werden.

Das sind nicht Abarth Werte, und eine mögliche Abarth Panda würde nicht nur Käufer, sondern verwirren würde schwer beschädigen das Bild des guten Abarth.

Themenstarteram 26. September 2013 um 21:49

Auf gut Deutsch:

Nix genaues weiß man nicht!

Fiat hält sich eben alle Optionen offen.

Mfg

Andi

Deine Antwort
Ähnliche Themen