ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda 169: Erdgasbetrieb

Panda 169: Erdgasbetrieb

Themenstarteram 24. Dezember 2007 um 16:48

Hallo liebe Fiat-Fahrer,

mich würde mal interessieren, wieviele Erdgas-Panda Bärchen hier im Forum schon unterwegs sind:confused:

Wie sind den Eure Erfahrungen bzgl. des Verbrauchs und den Betriebskosten?

Wie seid ihr denn mit den Fahrleistungen zufrieden?

Gemäß Autobild kann sich die Fahrt im Erdgas-Panda ganz schön ziieeehhhhhen!?

VG und ein frohes Weihnachtsfest:)

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 24. Dezember 2007 um 16:48

Hallo liebe Fiat-Fahrer,

Mich würde mal interessieren, wieviele Erdgas-Panda Bärchen hier im Forum schon unterwegs sind:confused:

Wie sind den Eure Erfahrungen bzgl. des Verbrauchs und den Betriebskosten?

Wie seid ihr denn mit den Fahrleistungen zufrieden?

Gemäß Autobild kann sich die Fahrt im Erdgas-Panda ganz schön ziieeehhhhhen!?

Auch von mir ein Frohes Weihnachtsfest;)

Meine Eltern haben einen,als Stadtlieferwagen,ca 8-10€ auf 200 KM Stadt-man muss recht häufig nachtanken,macht bei uns nichts,die Tanke ist 1,5km von der Garage.Kofferaum ist komplett erhalten da Unterflurrtank.Ich habe mir anfangs sogren gemacht wegen des Fahrverhaltens-da der Panda ja das Allradfahrgestell hat und höher liegt: persöhnlich empfinde ich den Wagen besser als unseren 2005er Panda 1,2.

Lahm-naja auf Gas bringt er 52PS-reisst keine Bäume aus aber zum mitschwimmen,vor allem in der Stadt absolut ausreichend.Auf der BAB fehlt den Pandas imho ein 6ter Gang,da drehen die zu hoch(bei 130)-wieso hat nur der 100HP nen 6ten:confused:

Gaspandathread ;)

Hallo,

ich fahre seit Ende August einen Panda Panda und bin sehr zufrieden damit, es sind bereits über 12000 km auf dem Tacho.

Bei Betankung mit H-Gas merkt man zum Benzin keinen Leistungsunterschied. Ich denke dass die Angabe von 52 PS gemacht wurde um auch dem energetisch schlechteren L-Gas gerecht zu werden.

Ausserdem denke ich nicht, dass bei Autobild jemand den Wagen gefahren hat, sonst würden in den Artikeln nicht immer dieselben Argumente kommen, sondern auch mal Highlights wie Unterflurtechnik im Kleinwagen, kompletter Kofferraum, genialer Citymode für die Servolenkung (möchte ich nicht mehr missen).

Es stimmt schon dass er nicht der schnellste ist, mir langt´s, und ich fahre jeden Tag fast 80 km, davon mind. 60 km auf der Autobahn.

Aber ich habe mir schon mal Gedanken an einen längeren 5.Gang gemacht. Mal sehn.

Ciao Willi

Themenstarteram 8. Januar 2008 um 16:48

@barchetta_rot

Vielen Dank für Deine Antwort :)

Es wäre schön, wenn Du noch ein paar Angaben zu Benzin- bzw. Gasverbrach machen könntest? Bist Du bei Spritmonitor angemeldet?

Hattest Du schon irgendwelche Probleme? War der Wagen neu?

Viele Dank und Grüße:D

Unser Panda Panda im Netz

52Gas PS,normal muss er nicht so strampeln,ich wollte es halt wissen;)

Einmal richtig GAS gegeben

War aber vorher klar,dass der Wagen nicht schnell ist,dafür günstig:D

EDIT:ACHJA Verbrauch war gefragt:

Bei dem Video oen auf 75KM(wirklich nur Vollgas) 4KG Gas(halber Gastank)

Nur Stadt schaft er mit einer Füllung auch um die 200KM

@fireblade:

Hallo, Spritmonitor: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/198477.html

Der Wagen war nagelneu, ich habe mit 1km angefangen. Benzin damals erstmal vollgetankt, ich habe allerdings noch nicht nachgetankt, aber schon einige km (mind. 100) ohne Gas gefahren. Die Tankuhr zeigt noch nicht mal halbleer.

An der Gastanke fahre ich jeden Tag 2x vorbei, deshalb hab ich auch kein Problem, wenn ich jeden 3. Tag Gas nachtanke.

Probleme gabs bisher keine, ein blödes Klapper-Geräusch in der Nähe des Handschuhfachs.

Das Fahrwerk nervt ein bischen, bei einer Geschwindigkeit um 105 km/h laut Tacho (entspricht 100 km/h laut GPS) kann sich eine Resonanz, die im Fahrwerk steckt so blöd bemerkbar machen, das Auto nickt dann etwas unangenehm. Abhilfe wohl nur über andere Federn.

Manchmal hat man auch das Gefühl der Motor stottert, das ist, denke ich, Motorstuckern, das wiederum eine Resonanz im Fahrwerk anregt.

Zum Preis: ich hatte das Glück im Internet einen Verkäufer bzw. Vermittler zu finden wo ich 22 % vom Listenpreis, auch auf alle Extras, bekommen habe. Die vermitteln jetzt aber nur noch an Händler. Mein Händler vor Ort hat fast geweint als ich 13 % wollte, ursprünglich wollte man mich mit 8 % abspeisen, also hab ich halt im Internet gekauft.

Kurze Zeit später hat FIAT dann die Panda´s, auch BiPower, fast verschenkt. Versteh wer will.

Mit Sonderlackierung hat er dann, sonst alles Serie, inkl. Überführung (heißt jetzt ja "Händler") 11.180 gekostet.

Ansonsten bin ich so zufrieden, dass ich mir schon überlege, ob ich meine barchetta si früh und so lang wie sonst im Sommer wieder zulasse.

Ciao Willi

Themenstarteram 22. Febuar 2008 um 9:28

@barchetta_rot & MV12

In Anbetracht der tendenziell immer steigenden Benzinpreise, will ich den Thread mal wieder reaktivieren und nachfragen, was es in der letzten Zeit an Neuigkeiten zu berichten gibt?

Sind in dem Forum noch weitere Panda Panda-Fahrer hin zu gekommen?

Wie sieht das eigentlich mit der Tankanzeige beim Panda Panda aus? Zeigt diese den Benzin - oder Erdgasstand an?

Welchen Verbrauch zeigt der Bordcomputer an?

Bin für jede Neuigkeit dankbar.

Mille grazie :D

Hallo fireblade,

ich habe lange nicht mehr reingeschaut und kann erst jetzt antworten.

Zur Zeit 22.000 km und keine Probleme.

Ab und an etwas mit der ersten Benzinfüllung gefahren, steht jetzt etwa bei 1/4 voller Tank.

Der Gasinhalt wird über den Gasdruck angezeigt mit 1 orangen und 4 grünen LED. Leider etwas ungünstig platziert links unten. Zum Panda Panda kann man ab Werk kein Kombi mit Drehzahlmesser und somit Bordcomputer bestellen, da der Verbrauch bei Fahrten mit Gas nicht erfasst werden kann und somit für den BC keine brauchbaren Werte vorliegen.

Ciao Willi

P.S.: habe diese Woche auch wieder meien barchetta zugelassen, mal sehn wieviel ich mit Luxusbrühe herumfahre.

Nicht übel 22tkm,wir haben gerademal 5:D

Aber wie beschrieben: ein reines Kurzstreckenfahrzeug,der läuft fast ausschließlich im Stadtbetrieb.Der Vorgänger ein 1,2er brauchte teilweise sogar 8L/100 (Stop and Go im Weihnachtsverkehr),da ist mir der neue mit seinem 4-5KG Gas pro 100km doch lieber-wir müssen zwar alle 200km tanken aber bei der Fahrleistung ist das noch vertretbar.

Einen Barchetta hast du noch?:cool: Wir haben auch noch einen offenen Fiat: den Vorbarchetta 124Spider:p

Zurück zum Panda

Bisher war jedoch ein Mangel: die Bremsen,das System hatte zu viel Druck aufgebaut und dadurch lief die Bremsflüssigkeit aus dem Ventil,die Bremsen funktionierten erst beim Durchtreten(also der letzte Bremskreis ging noch Aussage des Werkstattmeisters).

Im Anhang mal das Steuerteil (hier vollgetankt) und es wird wirklich vom Lenkrad verdeckt:(

Themenstarteram 6. Mai 2008 um 17:08

Vielen Dank für die interessanten Berichte.

Es wäre schön, wenn ihr weiter immer mal wieder berichten könntet.

Bei den steigenden Spritpreisen wird Erdgas immer interessanter?

Mal dazu eine Frage? Steigt der Erdgas-Preis i.M. eigentlich proportional mit den Benzinpreis-Erhöhungen?

Wie lange dauert das Erdgastanken beim Panda? Wie seid ihr mit den Fahrleistungen zufrieden? Wie ich gelesen habe, hattet ihr davor einen 1.2 Panda?

Vielen Dank und noch eine :cool: Woche!!

Zitat:

Original geschrieben von fireblade999

Wie lange dauert das Erdgastanken beim Panda?

:D

Anmerkung: Er war nicht ganz leer und heute kostet das Gas bereits 0,95!

EDIT:den Smiley anklicken!

Hallo!

Ich selbst fahre zwar einen Fiat Punto, habe jedoch auch einen Fiat Panda Panda in der Familie. Diesen bin ich auch schon häufiger mal gefahren und im Vergleich zu meinem Punto (60 PS) ist er noch ein gutes Stück langsamer. Die Endgeschwindigkeit geht noch in Ordnung, aber bis er diese erreicht dauert es eine Ewigkeit. Nunja, dafür hat das Auto die hier schon beschriebenen anderen Vorteile. Der mir bekannte Panda ist 8 Monate alt und hat inzwischen 15.000 Km auf dem Tacho stehen. Er läuft wie am ersten Tag und fährt sich vom Fahrverhalten her doch wesentlich besser als mein Punto. Die Lenkung gefällt mir sehr gut und leise fährt er außerdem.

Ich muss hier dem Rufen nach einem 6. Gang jedoch deutlich widersprechen. Das Auto zieht ja schon im 5. Gang fast überhaupt nicht mehr, in einem imaginären 6. Gäng würde er vermutlich eher Geschwindigkeit abbauen. Die hohe Drehzahl bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn ist schon notwendig, ansonsten gibt es bei dem Motor einfach keine Leistung.

Also mein Fazit: Wenn du nicht andauernd mit mehr als 2 Personen unterwegs bist und dir ein sparsames Auto wichtig ist, dann ist ein Panda Panda das perfekte Auto!

Themenstarteram 7. Mai 2008 um 9:01

@NajRe

Vielen Dank für den interessanten und ausführlichen Erfahrungsbericht.

Wieviel Kilo Gas benötigst Du so im Schnitt auf 100KM?

VG

Wenn ich richtig liege, dann passen so ca. 8 Kg Gas in den Tank des Pandas. Damit kommt er meistens um die 220 Km weit, bevor er auf Benzin umschaltet. (L-Gas)

Wird er mit einer Tankfüllung ausschließlich auf der Autobahn gefahren, dann ist der Tank meistens schon nach 200 Km leer, allerdings wird er dort auch eigentlich immer über 130 Km/H bewegt. Stadtverkehr kennt das Auto so gut wie gar nicht, also es wird entweder Landstraße oder Autobahn gefahren. Zum Stadtverrbauch hast du aber ja schon Antworten erhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda 169: Erdgasbetrieb