ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. OT: Dodger Charger als 3er-Konkurrent in USA

OT: Dodger Charger als 3er-Konkurrent in USA

Themenstarteram 11. Januar 2005 um 22:52

Hallo!

Zumindest beachtenswert: der neue Dodge Charger.

Mit 3,5er 250 PS und 5,7er 340 PS, später in Europa wohl mit 3,0l-V6-CDI von Mercedes. Mit der aktuellen agressiven Designlinie trifft Chrysler/Dodge offenbar auf jede Menge Zuspruch.

Die Rückkehr zum Heckantrieb scheint für diese Marken auch die richtige Entscheidung gewesen zu sein.

http://www.autoindex.org/news.plt?no=1034#

MFG

Ähnliche Themen
18 Antworten

Finde das eher eine Alternative zu Ford, Mazda & Co, aber nicht zu BMW

Zitat:

Original geschrieben von ZettaQuattro

Finde das eher eine Alternative zu Ford, Mazda & Co, aber nicht zu BMW

So sieht es wohl aus!

Mit einem BMW würde ich ihn nicht vergleichen!

am 11. Januar 2005 um 23:15

Wenn ich richtig Kohl hätte, wäre ein Dodge Charger mein Hobby! Aber wenn dann nur ein echter 1970er mit entsprechend wenig Elektronik, ECHTEM V8-Sound und der RICHTIGEN Heckschleuderfreude!

Ein echter Klassiker!!!!!

Aber überhaupt keine Alternative zu BMW, eher ein Parrallelauto! :D

..... und die neue Schleuder würde mich ohnehin nicht mehr reizen! Das ist kein Kult mehr!

Themenstarteram 12. Januar 2005 um 0:05

Hallo!

Das steht doch "Konkurrent in den USA". In den USA ist eher der Preis ein Vergleichskriterium, weil Aussenmasse kaum eine Rolle spielen und die Größe bzw. Leistung des Motors wegen des geringen Kraftstoffpreise eine viel geringer Rolle spielt als z.B. in D. Ein Dodge Charger 5,7 wird dort wohl etwas weniger als ein 330i kosten: der ähnliche Preis, die agressieve Optik und das Heckantriebskonzept macht die Autos in den USA zu Konkurrenten. Der eine eben mit Low-Tech-2-Ventil-V8, der andere mit hochdrehendem High-Tech-R6. US-Autozeitschriften vergleichen auch oft nach Preis: da wird dann z.B. der Golf GTI Turbo mit dem Ford Mustang V6 verglichen, weil beide ähnlich viel kosten und ein sportliches Image haben.

In Europa wird der Dodge natürlich eine Randerscheinung bleiben.

Das Original ist doch recht zeitgemäss umgesetzt:

http://www.dodge-charger.com/Rides/thumbnails.php?album=53

MFG

ERinnert mich bischen an einen Ford Mustang.

Zitat:

Original geschrieben von Champlain

Das Original ist doch recht zeitgemäss umgesetzt:

http://www.dodge-charger.com/Rides/thumbnails.php?album=53

MFG

ich empfehle dir dringendst einen augenarzt/optiker aufzusuchen!

mfg

Themenstarteram 12. Januar 2005 um 20:51

Hallo!

Die Idee am neuen Charger ist es eben, die Werte das alten Modells wie furchteinflössendes Front-Design, starke Motoren usw. mit einem familientauglichgeren 4-Türen Konzept zu verbinden.

Die Tatsache, dass es hier wenig negative Kritik gibt, muss man wohl so interpretieren, dass das Auto grundsätzlich (mal abgesehen von Qualitätsfragen) bei den hier versammelten BMW-Fahrern gut ankommt.

MFG

am 12. Januar 2005 um 21:05

Hallo, Champlain -

vielleicht haben es auch nur die Meisten aufgegeben, Dich von Deinem Feldzug gegen BMW verbal abzubringen.

Die Tatsache des Schweigens zu diesem (nach meiner Auffassung kein bisschen hübschen) Wagen ist nicht die Zustimmung zu Deinem Beitrag, sondern eher Ergebnis eines gewissen Ermüdungsprozesses der meisten Boardies hier. Und die fahren BMW noch immer gern, aus tausend Gründen.

Ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen, aber ich glaube, dass es so ist.

Grüße, Verena

Zitat:

Original geschrieben von Champlain

...dass es hier wenig negative Kritik gibt, muss man wohl so interpretieren, dass das Auto grundsätzlich [...] gut ankommt.

Muss man nicht.

Ich interpretiete es so, dass ich nur noch bei erheblich gesteigerter Langeweile in die "OT"-Threads schaue.

Und vielleicht auch so, dass ich mich nach meiner Probefahrt im Crossfire nicht mehr so schnell in eine Amiplastikschüssel setze: Innenraumhaptik "suboptimal"... ;)

Also Vorsicht mit den Interpretationen!

Viele Grüße, Timo

am 12. Januar 2005 um 21:08

Zitat:

Original geschrieben von MoKa

Also Vorsicht mit den Interpretationen!

Hi, Timo -

genau das meinte ich mit dem Posting über Deinem auch - wir haben zur gleichen Zeit gepostet :p

Liebe Grüße, Verena

Schon klar!

Aber ich mag Champlain irgendwie - er öffnet immer den klitzekleinen Spalt in unserer rosafarbenen BMW-Brille! :) :D

Viele Grüße, Timo

Zitat:

Original geschrieben von MoKa

Und vielleicht auch so, dass ich mich nach meiner Probefahrt im Crossfire nicht mehr so schnell in eine Amiplastikschüssel setze: Innenraumhaptik "suboptimal"... ;)

Viele Grüße, Timo

hey timo , erzähl mal , welcher motor , cabrio ? coupe ? wie lange gefahren usw.. ?

grüße

nadir

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Hallo, Champlain -

vielleicht haben es auch nur die Meisten aufgegeben, Dich von Deinem Feldzug gegen BMW verbal abzubringen.

Die Tatsache des Schweigens zu diesem (nach meiner Auffassung kein bisschen hübschen) Wagen ist nicht die Zustimmung zu Deinem Beitrag, sondern eher Ergebnis eines gewissen Ermüdungsprozesses der meisten Boardies hier. Und die fahren BMW noch immer gern, aus tausend Gründen.

Grüße, Verena

so siehts leider aus! :)

und diese neuartige 0815-gurke auch nur im ansatz (optisch) mit einem 60er/70er charger vergleichen zu wollen, ist obendrein mehr als schräg...

mfg

Themenstarteram 12. Januar 2005 um 22:32

Hallo!

Mein Ziel ist es sicher nicht, irgendjemanden vom Kauf eines BMW abzuhalten. Eigentlich wollte ich ja nur andere am Anblick dieses Autos teilhaben lassen, schliesslich lieferte die deutsche Motorpresse bisher nur wenige spannende Fotos vom neuen Charger. Trotzdem ist es mal wieder Zeit für die ein oder andere "unbequeme" Bemerkung:

der Dodge Charger hat mit Sicherheit ein sagenhaftes "Überholprestige". Und das serienmäßig. Komisch: der 3er hat eigentlich auch ein hohes Überholprestige. Offenbar nicht hoch genug: BMW bietet Spoilerpakete an und kann sie für absurde Preise verkaufen. Und die Spoilerpakete machen den 3er tatsächlich nicht nur aggressiver, sondern auch schöner. Und trotzdem wirkt das ganze beim 3er zudem dezent und nicht aufgesetzt.

Ergo: wäre doch ein schöner Traum, wenn BMW den 3er nicht schon von vornherein so gestalten würde, dass künstlich Raum für (teure) Optikpakete geschaffen wird um extra zu kassieren.

Sicher, wenn andere ein so gutes Image wie BMW hätten, würden die auch entsprechende Möglichkeiten nutzen, um die Kaufpreise hochzutreiben....

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. OT: Dodger Charger als 3er-Konkurrent in USA