ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. OT, aber wäre wichtig: Seiler & Kollegen, Telekom

OT, aber wäre wichtig: Seiler & Kollegen, Telekom

Themenstarteram 12. Januar 2006 um 23:43

Hallo,

ich weiß, das ist jetzt alles ein wenig Off Topic, aber es wäre mir wichtig zu wissen, ob hier noch jemand Erfahrungen mit Mahnungen etc. von Seiler & Kollegen im Namen von Telekom hat...

Wir werden von Forderungen der RAe aufgefressen und haben heute durch Zufall festgestellt, dass dies teilweise völlig unbegründete Forderungen sind... D.h. wir haben gute 1000 € inzwischen an diese dubiosen Anwälte bezahlt... Ein Fehler von uns, aber wir sind durch Mahnbescheide und Vollstreckungsbescheide ein wenig geprägt und reagieren da (bei Seiler & Kollegen leider!) lieber schnell...

Wer hat noch Erfahrungen?

Ähnliche Themen
15 Antworten

ich hab bei den selben typen die gleichen erfahrungen gemacht. erst haben die ne bestimmte summe gesagt und dann nachdem das bezahlt war haben die gesagt das war für was anderes sie müssen noch so und so viel zahlen. die kamen mir auch etwas komisch rüber...

gruß

farcab

Die Profis

 

Moin Moin,

welcome to the Kehrseite of soziale Marktwirtschaft.

Die Kardinalfrage ist, ob die Forderungen gegen Euch berechtigt sind oder nicht. Wenn definitiv nicht kann man es auch alleine durchstehen, wenn doch NUR durch Beratung.

Ich würde sofort eine (caritative) Schuldnerberatung aufsuchen wie es z.B. das Rote Kreuz jüngst bietet, um professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Schafe schächten ist illegal, aber Schuldner ausbluten lassen boomt derzeit. Um bein Thema zu bleiben, ein Wert von einem gebrauchten Civic Type R kann durchaus in diesem Spiel mal "for nothing" draufgehen, wenn man nicht aufpasst ...

Mein Fall war vergleichsweise harmlos (n paar Monate T-Online Grundgebühr nach Kündigung und Umzug) aber es hat großen Aufwand gekostet hier immer zu bestehen.

Hatte meine Korrespondenz immer tituliert an Seiler&Kumpane ... und das triffts (moderne Wegelagerer) ...

cu Oliver

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 8:57

Nun ja, zu allererst werden wir heute mal die nette Telekom anrufen... Und natürlich gleich einen Schrieb aufsetzen... Ich will ne genaue Auflistung was bezahlt wurde...

Mal davon abgesehen, dass weder die Mahnschreiben von Seiler & Kollegen noch der Vollstreckungsbescheid ordentlich aufgesetzt sind (keine Rechnungsnummer auf dem Mahnbescheid, nur Buchungskontonummer und die sagt bei 4 Jahren T-Doofline Kunde ne Menge *lol*)...

Und davon abgesehen, dass RAe Seiler & Kollegen den Sitz im gleichen Haus hat wie SAF-Inkasso, welche eine 100%ige Telekomtochter sind und welchen auch die Seiler & Kollegen Rechner gehören ;)... Selbst die "under construction"-Homepage von Seiler liegt bei Solventec, einer der Auskunfteien, mit denen SAF arbeitet, um an Daten zu kommen (auch huch, die sind ja auch 100% Telekom ;) )

http://www.teltarif.de/forum/a-telekom/957-5.html

http://forum.computerbetrug.de/viewtopic.php?p=73832

http://www.aerger-forum.de/dcforum/DCForumID58/126.html

http://www.wer-weiss-was.de/theme64/article2342188.html

http://www.verbraucherschutz-forum.de/

 

kementari, da sind alle Infos drin die Du brauchst.

Hat mich 1 Minute gugeln gekostet.

Ich bin sicher das hättest Du auch geschafft.

Warum Du das nicht einfach gemacht hast, sondern erst mal 1000 Euro gezahlt hast ist für mich nicht ganz nachvollziehbar.

Hoffe, Du kommst aus der Sache noch mal raus!

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 10:12

Das Problem war ja, dass es offene Posten gab... Nur als die Kosten an Seiler & Kollegen die offene Rechnung um ungefähr das doppelte anwachsen ließ wurde es etwas bunt... Daraufhin hab ich dann gegooglet und wollte einfach mal wissen, wieviele das denn nun noch erlebt haben, auch aus anderen Bereichen...

Laut Telekom ist keine Rechnung mehr offen, trotzdem ein Vollstreckungsbescheid da, aber das kläre ich heute und wehe da ist wirklich nichts mehr offen!

Problematisch dabei war einfach, dass wir monatelang trotz Anfragen und Bemühen keine Telekom-Rechnungen bekommen haben... Und diese offenen Kosten wurden dann per Seiler & Kollegen gefordert... War für mich auch logisch, auch wenn nicht unser Fehler, da wir nach einem Umzug zig mal eine Adressänderung durchgegeben haben...

ich checks grad nicht! um was gehts bei seiler und koll.?

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 10:36

Zitat:

Original geschrieben von CTR_Sanshiro

ich checks grad nicht! um was gehts bei seiler und koll.?

Seiler & Kollegen sind eine Anwaltskanzlei, die Geldbeträge im Namen der Telekom eintreibt... Oftmals passiert es seltsamerweise, dass Beträge von angeblichen offenen Rechnungen eingefordert werden, bei genauem Nachforschen ist diese Rechnung jedoch gar nicht mehr offen sondern beglichen oder es gab z.B. nie einen Telefonanschluss auf den Namen der angeschriebenen Person an dem genannten Ort oder eben nicht bei der Telekom... Es passiert auch, dass Ratenzahlungen akzeptiert werden (so wie bei uns, beim offenen Betrag), die Raten aber als nicht bezahlt angemahnt werden obwohl sie bezahlt wurden (bei uns der Fall)... Auf den Bescheiden von Seiler & Kollegen steht grundsätzlich nur eine Buchungskontonummer von der Telekom... Keine Rechnungsnummer, nur ein Rechnungsdatum...

Ich hab jetzt rausgefunden, dass Seiler & Kollegen ihren Sitz an der gleichen Adresse haben wie das telekomeigene Inkassounternehmen SAF... Ruft man bei Seiler & Kollegen unter der genannten Telefonnummer an landet man in der Warteschleife, es ist selten, dort jemanden zu erreichen...

Auf Abmachungen wird eingegangen, danach trotzdem Mahnbescheide verschickt etc... Wir sind jetzt mittlerweile seit gut einem Jahr in diesem Kreislauf...

Meiner Meinung nach riecht das nach Abrechnungsbetrug... Aber nun ja, mal sehen, ob bei uns tatsächlich laut Telekom noch Forderungen offen sind, und sollten die nicht kooperativ sein werde ich sie mal dezent darauf hinweisen, dass ich das ganze Spiel seeeehr seltsam finde... Kunde dort sind wir ja seit über einem Jahr nicht mehr...

Zitat:

Original geschrieben von kementari

Problematisch dabei war einfach, dass wir monatelang trotz Anfragen und Bemühen keine Telekom-Rechnungen bekommen haben...

Soweit ich informiert bin musst du auch nixn zahlen wenn du keine Rechnung per post, Email, fax oder der gleichen bekommen hast.

Bin ja auch nebenberuflich in der Telekomunikations brance tätig und wir dürfen auch keingeld bzw. es darf eigentlich niemand geld einfordern, wenn keine richtige rechnung gekomen ist.

Somit dürftest du auf der sicheren seite sein, schalte doch einfach mal ein anwalt ein und frage den mal wie es weiter gehen soll, vielleicht wird er dir ja das selbe sagen wie ich mit der rechnung.

Gruß david

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 14:22

Das werden wir mal tun... Diese Hin und Herschubserei seitens der Telekom vom einen zum anderen ist langsam aber sicher ziemlich nervig, und das, obwohl seit einem Jahr kein Anschluss mehr besteht...

Was mich vor allem sehr stutzig macht ist, warum sie die Rechnungen nicht nachgeschickt haben, als wir zum xten mal die neue Adresse bekannt gegeben hatten... Ist mir aber gerade erst aufgefallen...

checke ob alle rechnungen bezahlt sind. wenn das der fall ist schick die story an pro sieben bizz die haben da ne nette sache "das fass ohne boden"

passt genau für so sachen!

grüße

Matze

Zitat:

Original geschrieben von le_smou

checke ob alle rechnungen bezahlt sind. wenn das der fall ist schick die story an pro sieben bizz die haben da ne nette sache "das fass ohne boden"

passt genau für so sachen!

grüße

Matze

oder an akte 05

die helfen einen auch

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 18:06

Zitat:

Original geschrieben von le_smou

checke ob alle rechnungen bezahlt sind. wenn das der fall ist schick die story an pro sieben bizz die haben da ne nette sache "das fass ohne boden"

passt genau für so sachen!

grüße

Matze

Das ist mir ja gerade nicht möglich... Vorhin mit der Telekom telefoniert... "Wir können da nichts machen, das ist T-Online"... T-Online angerufen: "Wir können nichts machen, da müssen Sie sich an S&K wenden, die haben sämtliche Unterlagen, wir haben nichts mehr"... Und S&K reagiert ja auf nichts...

Zitat:

Original geschrieben von kementari

Das ist mir ja gerade nicht möglich... Vorhin mit der Telekom telefoniert... "Wir können da nichts machen, das ist T-Online"... T-Online angerufen: "Wir können nichts machen, da müssen Sie sich an S&K wenden, die haben sämtliche Unterlagen, wir haben nichts mehr"... Und S&K reagiert ja auf nichts...

schalte nen anwalt ein und gut ist

Habe gerade vor einem Monat auch ein verfahren gegen Seiler gewonnen. Waren auch um die 1000 €...wenn du genau weisst du bist im recht oder die können dir nichts beweisen, auf jeden fall gegen angehen...einen anwalt würde ich erst ab den gerichtlichen mahnverfahren einschalten.

Da Seiler und Kollegen erst ab diesem Punkt wirklich auf deine Proteste reagiert...vorher bekommst immer nur Standardbriefe von denen zurück. Das ist bei denen ein Fließbandbetrieb und die gehen nicht vor gericht wenn die sich nicht völlig sicher sind das sie gewinnen.

Deren Aufgabe ist nur Geld einzutreiben egal wie viel...und niemals auf ein "entgegenkommen" eingehen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. OT, aber wäre wichtig: Seiler & Kollegen, Telekom