ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Feldabhilfe / Kupplungsruckeln Corsa 1.2 Twinport EZ 5/2005

Opel Feldabhilfe / Kupplungsruckeln Corsa 1.2 Twinport EZ 5/2005

Opel Corsa C
Themenstarteram 2. März 2008 um 12:30

Hallo liebe Gemeinde,

ich suche dringenst Hilfe bzw. etwas offizielles von Opel welches die Kupplungsruckelei betrifft. Der Zweitwagen meiner Frau ist ein Corsa 1.2 Twinport EZ 5/2005 mit aktuell 35.000 km auf dem Tacho.

Seit ungefähr 12 Wochen ruckelt die Kupplung im Kaltstart, mal mehr - mal weniger, manchmal auch gar nicht. Im Astra Forum wird dieses so beschrieben:

Das Problem besteht seinen Angaben nach bei allen 1,4 und 1,6 Liter-Motoren, und ist inzwischen bekannt.

Tatsächlich liegt es am Reibbelag der Kupplungsscheibe.

Diese, sowie die Druckplatte und die Schwungscheibe, werden nach erfolgter Bestellung in cirka einer Woche ausgetauscht.

Ferner erhalte ich während der Reparatur-Zeit kostenlos einen Leihwagen.

Hier gibt es ja nun auch einige Threads welches dieses Problem bei Corsa beschreibt.....60 tsd. km und die dritte Kupplung !!

Ich war vorgestern beim FOH, der meinte dass dieses kein Garantiefall sei !! Die Probleme wären nur bei Astra und Meriva bekannt. Man hat zwar einen Kulanzantrag gestellt, mir aber Hoffnung auf maximal 50% Kostenübernahme gemacht. Das ich nicht bereit bin, auch nur einen Cent für eine Kupplung die gerade mal 35.000 km gelaufen hat zu Zahlen, dürfte klar sein.

Selbst bin ich Vielfahrer, spule im Jahr rund 100.000 km ab, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Eine Kupplung hält bei mir locker 200.000 km --ich meine hiermit natürlich nicht den Automatik Benz :D, habe davor nur Schalter gefahren--

Hat denn jemand Erfahrung oder kann mir einen Tipp geben ?? Gibt es für dieses Modell eine offizielle Feldhilfe von Opel ??

 

Beste Antwort im Thema

Dein Beitrag hilft bestimmt sehr vielen, aber hinter jedem Satz (mit großer Ausnahme vom ersten Satz) ein oder sogar mehrere Ausrufezeichen... sowas habe ich auch noch nicht gesehen. Das Ausrufezeichen nutzt man nach Ausrufe-, Wunsch- und Aufforderungssätzen. Man kann den Beitrag jedenfalls schlecht lesen.

155 weitere Antworten
Ähnliche Themen
155 Antworten

wär schön wenns da was geben würde- fahre nen 1,4 gleichen baujahrs und problems-hab bis jetzt mit 2 werkstätten geredet!

natürlich wurde alles abgestritten- garantie ist mittlerweile abgelaufen!

denke da schauts schlecht aus

gruß

chris

Meiner hat nunmehr 51000km gelaufen, aber das Kupplungsruckeln war schon bei 20000km kaum zu ertragen.

Die Aussage des Meisters: Auf Kulanz geht da gar nichts. Die Kupplungsscheiben dürften angeblich kein Blei mehr enthalten, wodurch der Reibwert ein schlechterer ist. Komischerweise ist es immer nur bei hoher Luftfeuchtigkeit, bzw. Regen.

 

Wäre schön, wenn wir hier über das Forum mal sammeln könnten. Nun sind wir schon zu dritt.

Man kann kaum noch anfahren. Die Hinter einem fahren meinen, ich habe Känguru-Benzin getankt.

Themenstarteram 8. März 2008 um 11:35

Gibt es denn hier keinen Fachmann im Forum der eine offizielle Feldhilfe für dieses Problem besitzt ??

Probleme dieser Art gibt es ja nun Massenweise.

Danke schon einmal für Eure Hilfe

LG

Andreas

@corsa-c84: bei meinem 1.0er tritt es seit ein paar TKM auch auf (momentaner KM stand: 28000), besonders wenn es kalt uns nass ist. bei sonnenschein und trockenem wetter kein problem. ich hab irgendwo gelesen, dass durch den kurbelwellendichtring (glaub ich zumindest) öltropfen auf die kupplungsscheibe tropfen und der deswegen ruckelt.

Themenstarteram 8. März 2008 um 13:49

Ja, dieses habe ich auch gelesen, aber die Meinungen der verschiedenen Foren gehen dahin, dass die verbauten Kupplungsscheiben bei Opel weniger Blei enthalten sollen. Dieses wiederum soll die Reibfähigkeit der Kupplungsscheibe negativ beeinflussen.

Probleme tretten unterhalb von 10° Außentemperatur und Feuchtigkeit auf. Ruckeln beim Anfahren, welches nach 2 -3 Schaltvorgängen verschwindet. Manche haben geschrieben, dass es so heftig wäre, als würde der Motor rausfallen.

Für Astra sowie Meriva gibt es eine sogenannte "Opel" Feldhilfe für Ihre Händler, diese besagt den komplett Tausch der Kupplung incl. Schwungscheibe auf Kulanz.

Also ist das Problem ja bei den Opelanern hinlänglich bekannt. Nur die Corsa Fahrer sollen auf den Kosten sitzen bleiben....einige haben teilweise Kulanz erhalten, andere gar nicht.

Hier im Forum gibt es Besitzer, deren Fahrzeuge 60.000 km gelaufen haben, mittlerweile die 3.te Kupplung eingebaut haben. Das kann und ist keinesfalls normal, da lass ich mir auch nix erzählen.

Ich bin jedenfalls erst einmal auf das normale Feedback aus Rüsselsheim gespannt. Werde auf alle Fälle hier im Forum darüber berichten.

LG

Andreas

Themenstarteram 11. März 2008 um 15:16

Soeben hat mich mein FOH bezügl. Kulanzantrag angerufen !!

nach Ostern kommt ein Ingenieur und möchte den Corsa probefahren.....

Da ja das Rupfen der Kupplung nur im kalten Zustand und auf den ersten Metern spürbar ist, solle ich den Wagen am Vorabend vorbeibringen, so daß man Testen könnte.

Ehrlich gesagt bereitet mir dieses Bauchschmerzen wenn ich nicht dabei bin....so nach dem Motto: "Sprüh mal da was hin und dort....dann wirds die nächsten 5.000 km schon gehen....und dann ist das Thema für uns Opelaner sowieso vom Tisch".

Ach ja, Ersatzfahrzeug um nach Hause zu kommen, müsste ich selbst Zahlen.

Was haltet Ihr davon ??

Übrigens habe ich die Feldhilfe angesprochen....ja ja gibt`s, aber nicht für den Corsa !! Betrifft nur Astra und Meriva. Von Kupplungsproblemen beim Corsa ist uns nichts bekannt.

Ich frag mich nur, wenn ich diese vielen Beiträge hier im Forum lese....wahrscheinlich sind wir hier alle unfähig mit einem Corsa zu Fahren :D

So war es bei mir auch mal.

Nur leider war an dem Tag das Wetter so gut, dass das beschriebene Problem natürlich nicht auftrat.

Von daher wird der Ingeneur bei der Probefahrt kaum etwas zu beanstanden haben.

Themenstarteram 11. März 2008 um 15:33

Na Klasse, genau so etwas befürchte ich auch !! ....der Wagen steht nachts in der gut beheizten Halle...dann merkst Du auch nix, da wie geschrieben, nur unter 10° Außentemperatur und Feuchtigkeit merkbar.

Oder wenn Du nicht dabei bist irgendein Bauteil eingesprüht wird nach dem Motto wird schon gehen.

Das Ärgert mich alles so..... wenn da keine Klärung kommt werd ich den Ofen verkaufen...punkt und schluss. Das ist alles der Brüller....hätt ich mich nur nie darauf eingelassen und auf meinen Verstand gehört....aber nee hab mich von meiner Frau bequatschen lassen und darf die Suppe nun auslöffeln.

Nur gut dass ich nicht damit fahren muss.....hätte das Teil wahrscheinlich im nächsten See versenkt.....boah ich krieg Puls 180

NIE WIEDER OPEL

Themenstarteram 15. März 2008 um 20:43

Ist denn hier keiner im Forum der hier Hinweise auf eine ...wie...Kulanzübernahme etc. erteilen kann ??

Ich bin ja nun kein Einzelfall wenn ich hier so Lese.

Themenstarteram 18. März 2008 um 13:55

So, heute habe ich Rückinfo erhalten !! Am 31.03. 08, gegen Abend Corsa zum Händler bringen...am 01.04. kommt dann ein Ingenieur und prüft die Kupplung....wenn das mal kein Aprilscherz wird :D

Übrigens muss ich für ein Ersatzfahrzeug pro Tag ( auch Corsa ) 23 € bezahlen....weil ich nach 35.000 km eine rupfende Kupplung habe.

Einfach lecker von den Opelanern.

Ich gebe dann über den Ausgang ein Feedback hier ab -- dürfte Euch alle garantiert Interessieren--

sooo siehts aus :D ich bin schonmal gespannt

am 19. März 2008 um 11:33

Habe auch das selbe Problem... Opel meinte das wäre mein Problem und würde an der Fahreigenschaft von jeden selbst liegen... eine totale lachnummer!!! Ihr könnt mir trotzdem vielleicht helfen- wenn ich losfahre und die Kupplung eben so ruckelt- kann man fast denken das die komplette Vorderachse springt... klappert vorne (Motorraum) irgend eine Abdeckung- will das geräusch gerne beheben- habe aber selber noch nix gefunden...

Themenstarteram 21. März 2008 um 10:17

Zitat:

Original geschrieben von 998racer

Habe auch das selbe Problem... Opel meinte das wäre mein Problem und würde an der Fahreigenschaft von jeden selbst liegen... eine totale lachnummer!!!

Deswegen bin ICH auch dabei wenn der Ingenieur begutachtet. So`n Spruch soll der nur loslassen !!! Da kriege ich Puls 180 und das rappelt dann bis in die höchsten Etagen in Rüsselsheim !! Da kenn ich nix.

Wenn die Schrott verbauen, dann sollen sie auch dafür gerade stehen. Ich bin nicht Testfahrer bzw. Materialprüfer für Opel.

Ha, auf den Termin freue ich mich schon jetzt. Aber erst mal abwarten, vielleicht wendet sich ja alles zum guten.

Ich berichte jedenfalls ausführlich.

Euch allen schöne Ostern --die Trendfarbe für die Eier ist in 2008 außerdem Schneeweiß :D--

LG Andreas

Themenstarteram 1. April 2008 um 14:26

Hallo allsamt,

kurzes Statement des heutigen Besuches beim FOH in Verbindung mit dem Ingenieur aus Rüsselsheim. Den Corsa hatte ich gestern Abend schon zum Autohaus gebracht, so daß dieser zur Probefahrt kalt war.

Im Vorfeld (vor der Probefahrrt ) hat sich der gute Mann mein Problem schildern lassen. Darauf bekam ich dann die Antwort, dass Opel "erhebliche" Probleme mit den Kupplungen hatte. Dies hinge durch das entfernen der Bleianteile im Kupplungsbelag zusammen, welches sich hauptsächlich bei Feuchtigkeit, unter 10 Grad Außentemperatur und nur bei den ersten Schaltvorgängen im kalten Zustand durch Ruckeln (wie rutschende Kupplung) bemerkbar macht.

Genau mein Problem !!!

Bei der Probefahrt durch Ingenieur, Meister und meine Wenigkeit, trat genau dieses Ruckeln kurzzeitig auf und war überaus deutlich spurbar.

Fein für mich.....:D

Aber....Opel will maximal 50% der Kosten auf Kulanz übernehmen !! Der Schaden wurde erstmalig bei Tachostand 30.000 gemeldet ( aktuell 38.000 km EZ 5/2005 )

Ich habe dem Ingenieur erzählt, dass ich kurzfristig ein neues Fahrzeug für meine Außendiensttätigkeit benötige und u.a. auf den Vectra geschielt habe. Unter diesen Vorraussetzungen mache man mir die Entscheidung leicht, da Opel dann für mich aus dem Raster fällt und die Entscheidung dann zwischen BMW und Audi A4 fallen würde.

Da sagt der mir allen Ernstes, ob ich schon in Verhandlungen mit Opel stehen würde...vielleicht wäre bei Neukauf der FOH bereit auch einen Teil der Kosten zu tragen. Meine Antwort darauf: Auf so einen Kuhhandel würde ich mich keinesfalls einlassen und mir noch so eine Krücke in die Garage stellen. Test bzw. Versuchsfahrer auf meine Kosten, kämen für mich keinesfalls in Frage. Vielmehr sollte man sich im Hause mal Gedanken machen, diese Kosten --es ist eindeutig ein Materialfehler des Kupplungsherstellers-- diesem den Schaden in Rechnung zu stellen. Der Kunde ist aus meiner Sicht der Leidtragende und soll für Fehler die im eigenen Haus entstehen auch noch Zahlen.

Der macht jedenfalls seine Schulaufgaben, das bekomme ich schriftlich und wenn dieses wiedererwartend für mich nicht zufriedenstellend ist ( 100% Kostenübernahme ) wird es in Rüsselsheim bis in die höchsten Etagen rappeln !!

Ich werde weiter über den Verlauf berichten und dieses hier für alle anderen Leidtragenden hier im Forum Phosten.

Ich kann jedem Corsa Fahrer, der selbiges Problem bei geringer Laufleistung hat, nur wärmstens empfehlen...rückt eurem FOH auf den Pelz !! Das kann und darf es eigentlich nicht sein dass wir Verbraucher "Versuchsträger" auf unsere eigenen Kosten sind. Dafür sind die Produkte einfach zu teuer.

 

LG

Andreas

P.S. Habe als Leihwagen einen D Corsa 1.2 !! Innen wie ein Van...fährt sich von der Geräuschkulisse deutlich besser wie der C Corsa. Aber der 80 PS Motor ist darin total überfordert....zieht nicht den Schinken vom Brot. Eine Nummer höher vom Motor ist auf alle fälle Empfehlenswert.

Die Verarbeitung im Innenraum ist augenscheinlich hochwertiger wie im Vorgänger, die Übersicht deutlich schlechter (vor allem nach vorn).

Das Fahrwek ist schwammig und nicht so straff wie im C Corsa. Habe das Gefühl in einer Sänfte zu fahren :D ( D Corsa 1.2 aktuell 1400 km auf dem Tacho). Im Kurvenbereich übersteuert er deutlich früher wie der C Corsa.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Feldabhilfe / Kupplungsruckeln Corsa 1.2 Twinport EZ 5/2005