ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Corsa C 1.4 Abgaskontrollleuchte / Fehlzündung

Opel Corsa C 1.4 Abgaskontrollleuchte / Fehlzündung

Opel Corsa C
Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 10:21

Hi,

habe ein Problem bei dem ich nicht weiter komme.

Vorgeschichte:

Geht um das Fahrzeug meiner Freundin, Opel Corsa C 1.4 Baujahr 2001, Motor Z14XE. Vor 5-6 Wochen hat der Spaß angefangen. Nach kurzer Zeit ging die Abgaskontrolleuchte an, kaum Gasannahme, Ruckeln ohne Ende. Also Werkstatt angerufen, die haben den geholt. Fehlercodes waren Fehlzündung vierter Zylinder und mehrere Zylinder (P0304 sowie eben P0300). Haben nichts gefunden außer nem porösen Zuleitungsschlauch. Wurd ersetzt, Fehlerspeicher gelöscht. Wagen wieder bekommen. Zwei Tage später der gleiche Spaß wieder von vorne.

Also beim örtlichen Teilehändler angerufen, Zündmodul gekauft (von Delphi) und das selber gewechselt. Leuchte aus, da ich aber kein OBD2 Gerät habe war der Fehler noch im Speicher aber eben nicht mehr aktiv. Sprich Problem gelöst. Der Wagen lief auch problemlos, sie war auch längere Strecken unterwegs innerhalb der letzten vier Wochen.

Heute früh der gleiche Mumpitz wieder von vorne, nach ca. 1km wieder die Leuchte an, gleiches Fehlerbild. Zu Ihrer Arbeit ists nicht weiter, die letzten 200m hat se auch noch geschafft. Kriegen den Wagen auch im Notlauf dann später die paar hundert Meter zurück. Hab Spätschicht also bin ich eben selber hoch zu ihr. Fehler ausgeblinkt -> wieder P0304.

Hat irgendwer eine Idee? Wie realistisch ist es, dass das zweite Zündmodul auch eine Macke hatte? Bin am überlegen ein Neuteil zu bestellen (Bosch) und zu hoffen. Andere Ideen hab ich nicht mehr. War heute Nacht kalt, der Wagen steht draußen. Gab allerdings schon einige sehr kalte Nächte und auch Feuchte durch Schnee und da nie was war in den letzten paar Wochen hatte ich eigentlich das Thema ad acta gelegt.

Bin mit meinem Latein am Ende, Vorschläge immer gern gesehen :)

 

edit: Nachtrag die Zündkerzen sind kein halbes Jahr alt und wurden auch in der Werkstatt nochmal kontrolliert. Die konnten nichts Auffälliges fest stellen

Ähnliche Themen
77 Antworten

Zitat:

@Acki68 schrieb am 11. Januar 2021 um 10:22:23 Uhr:

Seid ihr sicher das der Z14XE keinen LMM hat?

Der x14XE im B Corsa hat keinen, aber beim Z14XE bin ich jetzt nicht sicher.

gruß Acki

Ja.

100 % sicher.

Der Z14XE ist baugleich mit Z16XE und wird von den OPEL-CRACKS als smallblock bezeichnet oder gehässigerweise als "Ölbrenner" betitelt.

Und die haben alle keinen LMM,weil nix BOSCH sondern AMI-EINSPRITZANLAGE

MULTEC.

Nur die kleinen ( Z12XE z.B.) haben einen.

Weil BOSCH-EINSPRITZUNG

Gilt natürlich nur für Zahnriemenmotoren.

Z14XEP im CORSA D und ASTRA H haben LMM , aber auch Kettenantrieb.

Defektes MSG ist sehr wahrscheinlich,weil MSG zu nahe am Motor verbaut.

Wie Z16XE.

Typische Krankheit.

Frag ASTRA G und VECTRA B-Fahrer mit Z16XE

Die meisten denken an einen LMM , wenn sie die Kabel am Ansaugrohr zw.Luftfilter und Ansaugbrücke sehen.

Das ist aber der IAT-SENSOR ( englisch für Ansauglufttemperatur-Sensor ).

Und der hat immer max.2 Kabel .

LMM hat mindestens 4 Kabel ( z.B.SIEMENS X18XE1 )

BOSCH-LMM haben min.5 Kabel

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 13:48

Grad ausgeblinkt. P0304 wieder, sonst nix

Steuerkette hat er ja nicht. Kann das vom zahnriemen kommen?

Also 4.Zylinder

Mach mal beide Stecker vom MSG runter und Kontaktspray reinsprühen.

Masseverbindung sieht übel aus auf den Bildern.

Sauber machen ,neue Schrauben verwenden und mal mit Batteriepolfett einstreichen.

Läuft der Motor vernünftig UND hat Leistung ?

Dickes Massekabel besorgen ,vom Minuspol zum Zylinderkopf verlegen und am Motor festschrauben.

MSG + Motor können nie Masse genug haben.

Alte Bauernregal.

Keine Teile blind auf Verdacht kaufen.

Fehler löschen,fahren und abwarten.

MSG-STECKER => ROT markiert

Massekabel => GELB markiert

MSG Z14XE
Themenstarteram 11. Januar 2021 um 21:31

Danke für die Mühe. Bei Tageslicht schau ich mir das morgen nachmittag weiter an. Hatte schon mit meinem freundlichen gesprochen heute. Wärs der twinport hätte er sofort auf Steuerkette getippt weil die das öfter haben. Bring den auch zur Kompressionsmessung hin die tage denk ich

Motor lief gut bis heute früh, jetzt im notlauf natürlich gar nix mehr an Leistung da

Von Notlaufprogramm haste aber nix gesagt.

Das muss man erwähnen.

Kompressionstest ist schon mal gut.

Na, dann lass den FOH mal machen.

Mal sehen , was rauskommt.

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 22:24

Sorry, hatte ich jetzt nicht nochmal erwähnt. Is das gleiche Fehlerbild wie vorher hier beschrieben. Fehlercode P0304 und er hängt im notlauf ohne Leistung. Wenn ich den Fehler lösche bzw die Batterie abklemme ist der Fehler nicht mehr aktiv bzw die leuchte aus und er läuft vorerst normal. Fehler aber weiterhin im Speicher. Hab ich jetzt heute noch nicht gemacht aber war davor so und wird jetzt auch wieder so sein.

Foh will den durch checken eben inkl Kompressionstest und hat die Nockenwelle in Verdacht, aber drauf fest legen wollt er sich natürlich nicht bevor der Wagen nicht da ist. Hoffe der packt die 25km dahin...

Was der FOH meint, ist dass die Steuerzeiten nicht mehr stimmen.

Evtl.Zahnriemen um einen Zahn übersprungen.

Grundsätzlich nicht verkehrt die Vorgehensweise.

Ich tippe weiterhin auf MSG.

Schauen wir mal.....

Themenstarteram 13. Januar 2021 um 16:38

Hatte die Batterie jetzt für 20 min abgeklemmt. Fehler is aber weiterhin aktiv. Muss die Mühle ja irgendwie in meine Werkstatt kriegen. Hat einer ne Idee? Oder grillt mir irgendwas reihenweise die zündmodule? Plan b wäre jetzt das zündmodul auszubauen und wieder einzubauen. Geht nur grad bei dem Wetter nicht, haben hier keine Garage

Die letzten Male war der Fehler nicht mehr aktiv nachdem ich die Batterie abgeklemmt hatte und das Modul jeweils getauscht hatte. Hab leider kein obd2 dongle zur Hand

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 14:56

So nochmal ich. Hab grad eben das zündmodul ausgebaut und angeschaut. Sieht wie neu aus, keine Auffälligkeiten bis auf die Tatsache das es verdammt schwer raus zu ziehen war. Hab nochmal alle Stecker kontrolliert und dabei ist mir ein Schlauch aufgefallen, weil der Lose rum hing. Manschette hatte sich gelöst. Aber ist das normal das der nirgends dran hängt an der einen Seite?

20210114_144455.jpg
20210114_144502.jpg
20210114_144512.jpg

Läuft der Motor jetzt ?

Zündkerzen immer noch schwarz und hast du auch mal ans "AGR" gedacht?

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 17:10

Kontrollleuchte ist immer noch an. Was mich irritiert ist der Schlauch oder ist der nur für Frischluft?

 

Kerzen hab ich nicht raus geschraubt eben, Frau hat mein Auto und da liegt der Schlüssel drin

 

Agr dürfte eigentlich keine fehlzündung verursachen sondern andere fehlercodes? Mir geht's grad eigentlich nur darum das Fahrzeug ohne schlepper zu meiner Werkstatt zu kriegen...

Wo geht denn das Schlauchende hin ?

Die Bilder sind nix.

Da sieht man null Komma null.

Wenn der Motor läuft,dann fahr doch Werkstatt !

Wo ist denn das Problem ?

Ich sehe da keins.

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 17:33

Weil das knapp 30km sind, meinste ich schrotte nicht den Kat oder so wenn der dabei nicht rund bzw nur auf drei Pötten läuft?

 

Der Schlauch ist offen auf der einen Seite. Hänge noch ein Foto an. Und die andere Seite geht unten in das Teil rein, sieht man auf dem zweiten Bild

20210114_173016.jpg

Für den Transport gibts ja den ADAC, wenn man dort Mitglied ist. Oder andere Dienste.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Corsa C 1.4 Abgaskontrollleuchte / Fehlzündung