ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Radio - Bose-Sountsytem mit 2 Din Radio verbinden

Omega B - Radio - Bose-Sountsytem mit 2 Din Radio verbinden

Opel Omega B
Themenstarteram 26. Mai 2020 um 16:22

HI,

ich habe ein neues Multimediaradio im Inrenet gekauft weil der Händler mir versicherte das es Kompatibel mit meinem Omega ist. Lenkradfernbedienung und BC würden weiter funktionieren.

Ich hatte ihm meine Fahrzeugdaten mitgeteilt:

Opel Omega B bj.2002, NCDC 2015 Radio mit Bose-System, Navi, Telefon, Bordcomputer und Lenkradfernbedienung.

Jetzt kam das Teil mit einem Kabelbaum mit Cuadlock-Stecker was schonmal garnicht passt und einem kleinen Kabelbaum, womit das Gerät zwar angeht und auch eine CD spielt, aber es kommt kein Ton.

Daraufhin bin ich zu einem Fachgeschäft gefahren und wollte wissen was ein Einbau kosten würde.

Als er von der Bose-Anlage höhrte hat er abgewunken.

Es sei viel zu aufwändig und würde bei 250,-€ - 300,-€ liegen.

Es muss doch möglich sein soetwas einfacher und billiger zu machen, wer kann mir dabei weiterhelfen ?

Ich wohne in 40670 Meerbusch bei Düsseldorf.

mfg Burkhard

Anschlüsse des neuen Radios
Gesamtpaket
Rückseite1
+3
Beste Antwort im Thema

Burkhard ,

2 Seiten zurück sind 3 Bilder.

Die solltest Du ausdrucken!

Pin 7 am Originalstecker steuert Bose.

Mfg

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

@ lagusan

Alles Geschmackssache, ja das stimmt.

Aber in 'nem Auto, welches täglich genutzt wird, war mir die Original Anlage zu wenig.

Das Navi ist ja uralt, nur CD ist ja auch nicht so prickelnd.

Es braucht auch keiner mit der MP3 Quali kommen, heutige CDs sind nicht wirklich besser, da die auch einen digitalen Master haben. Wenn man noch alte CDs aus den 1980/1990ern hat und die mit den Neupressungen vergleicht, merkt man sofort einen Unterschied...

Und UKW? Auf dem bayrischen Dudelfunk kann ich verzichten.

Was bleibt einem dann?

Wir haben nun halt das Alpine drinne, welches wir jetzt schon seit über 10 Jahren haben. Mit ipod als Jukebox und DAB Modul. Damals war das mit großen USB Sticks noch nicht so gängig...

Das CID liegt momentan noch ausgebaut im Schrank, da mich im Winter genervt hat, dass man nicht die Meldungen weg drücken konnte. Dieses Kit vom Schweizer , um den BC im CID zu nutzen, gibt es ja nicht mehr. Das NCDC Hauptteil habe ich schon neben dem Handschuhfach verstaut und die Kabel liegen schon zur Mitte.

Da ich aber die LFB auch für's Radio weiter nutzen will, habe ich einen beim Caravan ungenutzten Schalter umgebaut (Heckrollo), von Taster auf Umschalter umgemodelt (Schalter vom Vectra mit Kappe vom Omega). Da kann ich dann die LFB umschalten von Alpine <-> NCDC2015.

Mal gucken wie und ob das funzt.

Z.Z. ist halt ein profanes MID drinne.

Das ist auch die einfachste Möglichkeit, einen BC zu haben, wenn das NCDx draußen ist. Das CID ist dann halt nicht schaltbar. Beim MID muss man halt die zwei Strippen vom Lenkstockschalter MIT BC Tasten zum MID verlegen. Der dritte Anschluss des Schalters muss ja nur an Masse.

 

Die Bose LSP sind nicht so toll. Da sind die "normalen" LSP deutlich besser.

Und wie gesagt, der Bose Soundprozessor "regelte" immer gegen den von meinem Radio. Vor allem die Laufzeitkorrektur funzte nicht so, wie es sollte. Man musste das Alpine immer ohne Sound-Presets betreiben.

Jetzt sind halt, ja ich weiß ;), Alpine LSP drinne. Den Sub hinten habe ich drinne gelassen. Dieser wird mit einem Monacor Nano angesteuert. Ich wollte halt den ganzen Kofferaum beim Cav haben...

 

Als technischer Laie kann man über einige Fallen stolpern, vor allem bei diesem Sch...ß Bose Systemen. Ich meine jetzt nur die Verkabelung. Mich hat es damals auch fast zur Weißglut getrieben, als ich den Bose Krempel rausgeschmissen habe und diese blöde Antenne kein gescheites UKW-Signal liefern wollte. Und die gefühlt 10km Kabel hinterm Handschuhfach fuhr man ja auch umsonst durch die Gegend...

 

VG

Zitat:

@hlmd schrieb am 27. Mai 2020 um 14:1:45 Uhr:

Wenn man noch alte CDs aus den 1980/1990ern hat und die mit den Neupressungen vergleicht, merkt man sofort einen Unterschied...

Das stimmt leider.

Themenstarteram 27. Mai 2020 um 14:18

Super Sound ist mir nicht wichtig, ich möchte halt das mein Handy über das Radio funktioniert einen Navi und einfach leichte Unterhaltungsmusik und die Verkehrsdurchsagen hören können.

Beim NCDC 2015 funktioniert das Navi nicht mehr weil das CD Laufwerk und der CD Wechsler defekt sind. Das Tel. funktioniert zwar aber mit anderer Nummer über eine Täglich kündbare Karte.

Deshalb dachte ich alt raus und neu rein, aber das es so blöd ist, hätte ich nicht gedacht.

Hut ab, vor den Leuten die sich damit auskennen! Ich habe ein riesen Respekt. Sie kennen die Probleme an den Autos, sie kennen auch die Unterhaltungsgeschichte im Fahrzeug, einfach Toll!!!

heftig

Zitat:

@hlmd schrieb am 27. Mai 2020 um 14:01:45 Uhr:

@ lagusan

Es braucht auch keiner mit der MP3 Quali kommen, heutige CDs sind nicht wirklich besser, da die auch einen digitalen Master haben. Wenn man noch alte CDs aus den 1980/1990ern hat und die mit den Neupressungen vergleicht, merkt man sofort einen Unterschied...

Es kommt ja auch drauf an, wie stark die MP3s komprimiert werden. Ab 320 kbps und drüber hören meine fast 50 Jahre alten Ohren kaum noch einen Unterschied zu den schönen alten CDs.

Bei mir versorgt ein nicht mal sehr teures Pioneer Radio zwei McAudio Endstufen. Die befeuern zur Zeit vorne ein HERTZ ESK 165L.5 System , das erstaunlich sauber auch in hohen Pegeln im Tiefbassbereich spielt und im Kofferraum einen 25cm Woofer von McAudio, der ebenfalls für seinen sehr günstigen Preis klanglich top ist. Da noch zwei Kanäle frei sind, kommen bald noch 13er Hertz Boxen in den hinteren Türen dazu, aber eigentlich braucht es die nicht wirklich.

Wer das einmal gehört hat schmeißt sein 20 Jahre altes Bose freiwillig raus.

Und ich kenne den Unterschied, vorher war Bose verbaut.

Moin,

ich will doch keine Grundsatzdiskussion ;)

Das Bose ist halt original, der Einbau für mich mit den originalen Kabelbäumen ( bis auf das Gefrickel im Armaturenbrett ) recht simpel, und es ist aufs Auto angepasst. Es verschwindet unsichtbar und der Sub und der Verstärker im Caravan z.B. kosten keinen Extraplatz. Mit originaler Befestigung anschrauben, Kabelbaum legen, fertig.

Klar gehts mit neueren Anlagen sicher besser und vielleicht auch akustisch schöner. Da ist mir persönlich das Verhältnis Aufwand/Nutzen zu groß, neue Kabel zu ziehen, Endstufen zu verbauen und und und. Ich fahr ein altes Auto, und ich mags gern original. Sicher könnte ich mein D-Netz Telefon gegen die Steuerung für den BC eintauschen im Handschuhfach, aber auch das ist mir zu viel Arbeit mittlerweile. Und vom CID aufs MID zurück möchte ich auch nicht, auch wenn das nur 2 oder 3 Kabel sind.

Jeder kann und darf nach seinen Wünschen schrauben und umrüsten, allerdings sollte dann entweder genug Wissen vorhanden sein, oder Hilfe im Hintergrund, wenn mal was nicht so funktioniert. Habe genug Radioeinbauten gesehen, die ich dann wieder grade biegen durfte, weil wieder einiges dezent verpfuscht wurde....

Ich stelle hier gern Wissen zur Verfügung, möchte aber auch, dass die Leute sich auch Zeit nehmen und ihre Kenntnisse und Fertigkeiten richtig einschätzen ;)

Gruß Lars

Da Stimme ich Dir vollkommen zu! Ich habe auch kein Bock an einem Auto welches schon 20 Jahre auf dem Buckel hat, noch das ganze Gedöns umzurüsten. Da belasse ich das so wie es ist und habe den Kopf frei obwohl ich mir auch besseres vorstellen kann. 2 mal hatte ich schon einen wirtschaftlichen Totalschaden, verursacht durch andere. Jetzt heißt es nur noch fahren.

Aber es muss jeder für sich entscheiden. Ich für

meine Person lerne hierbei mit und finde es wirklich cool was manche so drauf haben.

MfG

Original bleibt Original,

da stimme ich Lars und Eltanus vollkommen zu!

da das NCDC im Signum so bleibt wie es ist,

(hatte auch andere Gedanken)

höre ich andere harte Musik mit einem FM-Transmitter,

der auch noch die Ladespannung anzeigt,13 Euro

Frequenz bei uns 91,9 Mhz.

Umbauten gehen dann immer so aus wie am Ende des Video-

https://www.youtube.com/watch?v=Ym8SR39mTEw

 

mfg

Fm Transmitter
Themenstarteram 28. Mai 2020 um 17:03

Ich möchte mich mal an die Sache herantrauen.

Wenn möglich bitte ab hier nur Hilfe für mich Posten mit der ich das hinbekomme und keine Meinungen oder Geschmackssachen, sonst wird mir das zu unübersichtlich, Danke.

Ich habe mal aufgezeichnet wohin welche Kabel vom neuen Radio zum NCDC stecker gehen.

Ich möchte auch versuchen das Bose-System beizubehalten. Muss von den Blindkabeln noch etwas angeschlossen werden und wie genau wird das Neue Radio mit dem Bose-System verbunden ?

In den Bildern sieht man die Anschlussmöglichkeiten des neuen Radio.

Für Sachliche Hilfe bin ich Dankbar

Mfg Burkhard

20200528
20200528
20200526
+1

mit Verstärker Ausgänge auf einen weiteren Verstärker wird nicht richtig funktionieren

du musst schon die Vorverstärker Ausgänge vom Radio verwenden

das nächste Problem das Radio geht nicht über Zündung

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 17:24

Wie kommst du darauf das das Radio nicht über Zündung laufen soll ?

Ich hatte das Radio mit dem Kabelbaum welcher auf dem Bild zu sehen ist angeschlossen und es ging beim schalten der Zündung an und beim abziehen des Schlüssels auch wieder aus. Nur es kam kein Ton da das Bose-System nicht angesteuert wird.

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 17:27

Hier eine Beschreibung was das Radio so kann in der Anlage.

20200528
20200528
20200528
Themenstarteram 28. Mai 2020 um 17:27

Wie kommst du darauf das das Radio nicht über Zündung laufen soll ?

Ich hatte das Radio mit dem Kabelbaum welcher auf dem Bild zu sehen ist angeschlossen und es ging beim schalten der Zündung an und beim abziehen des Schlüssels auch wieder aus. Nur es kam kein Ton da das Bose-System nicht angesteuert wird.

Du kannst schon mit den Lautsprecherausgängen auf die Bose Endstufe gehen. Die hat ja einen High Level Eingang.

Das Problem bei der Bose Endstufe ist halt, dass dieser High Level Eingang auf die damalig verbauten Radios angepasst ist.

Bei modernen Radios ist quasi das High Level Signal zu stark für den Bose Verstärker, das Pre out zu niedrig. Der Boseverstärker liegt halt irgendwo dazwischen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Radio - Bose-Sountsytem mit 2 Din Radio verbinden