ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Fachfrage zu den AR25/35 Getrieben

Omega B - Fachfrage zu den AR25/35 Getrieben

Opel Omega B
Themenstarteram 25. Juli 2019 um 0:05

Mal ne Frage an unsere Fachleute:

Mir will jemand erzählen, das AR 25 an seinem Omega B X20XE(V) hat einen Ölmesstab.

Soweit ich aber weiß, hat kein AT beim Omega B einen Messtab. Oder gab es das noch bei den ganz frühen Modellen?

Ähnliche Themen
39 Antworten

Vielleicht verwechselt er den Entlüftungsschlauch mit einem Ölmessstab?

Grüße

-m-

Themenstarteram 25. Juli 2019 um 9:17

Hehe. Nein. Der beharrt auf seiner Meinung. Zum Beweis hat er einen Peilstab gepostet. Der ist aber vom Zafira :D

Doch, ich glaube die ersten Omega-b hatten noch ein Messstab, der wurde aber schon im 1 Jahr wegrationalisiert.

Themenstarteram 25. Juli 2019 um 16:34

Glauben ist nicht wissen.

Also im Teilekatalog habe ich keinen gefunden.

Und Tommy sagt auch, gibt's beim Omega B nicht.

Laut Teilekatalog Omega A und den Getriebekennungen

KA,KZ WR,WQ,WK,WL,WM,WP beim Omega A

gab es beim B Omega für den 25dt,U25dt und X25dt Ölpeilstäbe zum Ölstand prüfen,

Getriebekennung KZ .

auch ist es nicht Ausgeschlossen das Geriebegehäuse vom A am Anfang des B verbaut worden sind,um da Lager zu leeren.

Mit 7 ZAP,Nemiga und dem Nachfolger von ECAT geprüft!

Ansonsten würde Opel Infos seine Liste mit der Getriebeübersicht AR25/35 nicht stimmen oder

der Teilekatalog stimmt nicht!

Mfg

am 25. Juli 2019 um 17:42

Das AR25/35 aus dem Omega-B ist eine Weiterenteicklung des AR25/35 aus dem Omega-A/Senator-B. Bei diesem für den Omega-B entwickeltem Getriebe sind einige Änderung vollzogen worden. So z.B. das 1. und 2. Gangrad, der Wahlpositionschalter, der Ölstand im Getriebe (entfall des Peilstabs), seitlicher Kontrollschraubein der Ölwanne, verbesserte Quaität beim Hochschalten aufgrund verringerten Leitungsdruck, etc, etc.

Also AndyEausB, das AR 25/35 hat von Anfang der Omega-B-Serie keinen Ölpeilstab. Sollte im Omega-B ein Peilstab an Getriebe montiert sein, dann kann es ein Getriebe aus dem Omega-A sein.

Themenstarteram 25. Juli 2019 um 23:43

Danke, das endlich mal eine fundierte Aussage :)

Dem ist nichts hinzuzufügen. Klasse Reinhard! :)

Moin Reinhard

Gleich vorneweg,ich bin nicht Streitsüchtig!!!

Nur sind manche Dinge nicht korrekt.

Zitat-

 

Das AR25/35 aus dem Omega-B ist eine Weiterenteicklung des AR25/35 aus dem Omega-A/Senator-B. - Richtig

Bei diesem für den Omega-B entwickeltem Getriebe sind einige Änderung vollzogen worden. So z.B. das 1. und 2. Gangrad,-Falsch

die ersten AR25/35 im Omega B hatten die identische Übersetzung,wie um Omega A.

die Übersetzu g Gang 1 und 2,wurde später !geändert

https://www.opel-infos.de/technik/getriebe/ar25_35.html

der Wahlpositionschalter, - Richtig

beim Omega A war dieser rechts am Getriebe verbaut und

beim Omega B wurd Er links am Getriebegehäuse verbaut!

der Ölstand im Getriebe (entfall des Peilstabs), seitlicher Kontrollschraubein der Ölwanne,

- das steht noch in der Schwebe,aber ist prinzipiell Richtig

verbesserte Quaität beim Hochschalten aufgrund verringerten Leitungsdruck, etc, etc.

-Richtig

auf Grund des Verbotes von Asbest in Reibbelägen

von Bremsen und Kupplungen Anfang der 1990er Jahre wurden Ersatzstoffe für Asbest verbaut.

diese Ersatzstoffe waren aber nicht so Hitzebeständig,wie Asbest!

damit mussten andere Wege gegangen werden,

man machte das Öl fließfähiger ,ergo dünner,

zm die Hitze schneller von den Reibbelägen wegzubringen,

beim Omega A war es noch Dexron 2 und

beim Omega B wurde das neu entwickelte Dexron 3 ei gesetzt.

da dieses Dexron 3 "dünner" wie das Dexron 3 war,

sank der Leitzngsdruck im Getriebe bei heißem Öl!

 

 

Also AndyEausB, das AR 25/35 hat von Anfang der Omega-B-Serie keinen Ölpeilstab. Sollte im Omega-B ein Peilstab an Getriebe montiert sein, dann kann es ein Getriebe aus dem Omega-A sein.

- ???

auf Grund der Tatsache,

das der Wahlpositionsschalter beim Getriebe vom Omega A, gegenüber dem vom Omega B auf der falschen Seite sitzt,

halte ich das für Ausgeschlossen !

da müsste ja der Kabelbaum komplett anders gestrickt werden!

 

Mfg

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 10:01

Siehst Rosi. Ich bin auch nicht streitsüchtig :)

In einem anderen Thread habe ich von Kurt hier mal eine Aussage gelesen. Wo er sagte unsere Omega haben keinen Peilstab mehr. Und ich denke er wüsste wenn es bei nem frühen Modell noch einen gegeben hat.

Wenn mir dann bei Facebook einer erklärt, der 2.0 hat einen Peilstab, mir davon noch ein Foto zeigen will (steht allerdings noch aus), mir dann noch einen Stab vom Zafira zeigt und meint der beim Omega sieht genauso aus.......

Dann streite ich mich doch :D:D

allerdings wollte ich mich erst Mal rückversichern...weil man ja nicht alles wissen kann und bei Opel halte ich alles für möglich ;)

War das Getriebe nicht auch im Senator verbaut? Aber denke da war der Schalter auch auf der anderen Seite, weil der Senni ja glaub auch auf der Plattform des Omega A stand.

am 26. Juli 2019 um 10:32

@rosi03677, die ganze Litanei die du geschrieben hast, hätte ich aus dem TIS2000 (technische Änderungen) kopieren können, war aber zu faul, da es "nur" um den Ölpeilstab "ja" / "nein" ging. Dann habe ich nur Stichworte geschrieben. Weitere Infos kannst du im TIS2000 Modelljahr 94 Omega-B Teil 2 lesen. Dort steht: die Übersetzungen des 1. und 2. Ganges wurden geändert und für den 2,0 Liter Ottomotor und den 2,5 Liter Turbo- Dieselmotor angepaßt.

@AndyEausB, habe ich doch geschrieben dass das Getriebe auch im Senator-B eingebaut war.

Die Wahlhebelschaltr beim Omegs A und Seni B kenne ich persöhnlich nur auf der rechten Seite des Getriebes.

die Anlenkung mit dem Hebel ist da immer auf derlei linken Seite,geht mit einer kleinen Welle komplett durch das Getriebe nach rechts und

betätigt den Wählhebelpositionsschalter .

Reinhard,nicht alles im TOS stimmt so,

wie es da steht.

beim Omi B liegt all dieses auf der linken Seite.

Reinhard,

da ich mittlerweile auch das TIS habe

( Danke Ka...) sehe ich manche Beschreibungen da,

mit einem Schmunzeln!

Mfg

am 26. Juli 2019 um 12:01

@Rosie03677,

Du schreibst:

Reinhard, nicht alles im TOS stimmt so, wie es da steht. ....und

sehe ich manche Beschreibungen da, mit einem Schmunzeln!

Nun, das kannst du halten wie du es willst. Nur mit dem TIS, nicht TOS, arbeiten alle Opel Werkstätten. Da kann ich mir nicht vorstellen das darin Mist geschrieben wurde.

Und das Thema Positionsschalter ist hier nicht aktuell. Es ging einzig und alleine um den Ölpeilstab.

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 12:30

Nicht streiten Leute ;)

Ergo ist es nicht möglich ein Getriebe aus dem A oder Senni in den B zu bauen.

Mit Peilstab gab es keine, ich hatte recht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Fachfrage zu den AR25/35 Getrieben