ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - EZ.9/94 - X30XE - Er springt schlecht an

Omega B - EZ.9/94 - X30XE - Er springt schlecht an

Opel Omega B
Themenstarteram 31. März 2019 um 22:57

Hallo zusammen,

Ich habe mir so ziemlich jedes Thema dazu durchgelesen aber nichts vergleichbares zu meinem Problem gefunden.

Zum Fahrzeug

MV6 x30xe

Bj 9.94

115000km

Benzinfilter und Batterie sind neu

Vdd bei 110000km okt.16

Rückförderpumpen relai 100000km

Über Zündkerzen habe ich bis ins Jahr 2011 nichts gefunden.

Nun zum Problem:

Er springt kalt und warm sehr schlecht an, wenn ich ihn nach dem abstellen innerhalb von 5min starte ist es kein Problem.

Sonst muss ich immer 5-10sek orgeln bis er anspringt, dann läuft er etwas rau, bis ich einen kleinen Gasstoß gebe. Danach läuft alles sauber.

Beim starten riecht es auch immer wie an ner Tankstelle nach unverbranntem Benzin.

Was ich bereits probiert habe:

Die pinken Relais im Motorraum getauscht

Sicherung 17/18 gebrückt

Druck am prüfventil kommt ca 10cm hochgespritzt

Pumpe läuft und ich habe bei fast leerem Tank mal die Schläuche kontrolliert

Ich weiß das opcom am besten wäre, bekomme es aber einfach nicht ans laufen, bekomme ich mit nem normalen auslesegerät auch temperaturwerte oder ähnliches?

Hat jemand ne idee was er haben könnte?

Vielen Dank schonmal

Ähnliche Themen
17 Antworten

Temperatursensor

Luftmengenmesser

Kurbelwellensensor

wären meine Kandidaten.

Themenstarteram 31. März 2019 um 23:28

Das ging schnell, Danke!

Wo hat er denn überall Sensoren/Fühler die die Temperatur erfassen?

Kws würde ich eher ausschließen, da er immer anspringt und sonst hervorragend läuft.

Einmal nen Ansauglufttemperatursensor (sitzt zwischen Luftfilterkasten und Luftmassenmesser) und nen Kühlmitteltemperatursensor (der sitzt zwischen den Zylinderköpfen in der Kühlmittelbrücke).

 

Was war den das Problem warum du Opcom nicht installiert bekommst?

Könnte auch falsche Steuerzeiten sein.

Hast Du die mal richtig kontrolliert?

Steuerzeiten

Also ich hab 2 Sintras mit dem X30Xe und einen Omega MV6 seit 2011. Grund für Probleme war meist der KWS.

Einmal beim Sintra war es der Stecker der Benzinpumpe.

Syntome: Schlechtes Anspringen, fast 1 Jahr, dann nach Einkauf gar nix mehr, Orgelorgie nix.

Grund: Also Kabel kommt von Pumpe /Im Tank geht am Unterboden

nach vorne und wird im Bodenblech Fußraum Rücksitz hinter Fahrer eingesteckt. Von oben im Fußraum Teppich weg,

da sitzt dan das Gegenstück vom Stecker in einer Blechmulde, und da war durch Wasser die Kontakte weg oxidiert.

Habe das Kabel von Pumpe angelötet (Also Steckverbindung rausgeschnitten)

Müsste beim Ome mal schauen, wie es da gemacht ist.

Aber könnte auch ein Grund sein.

Themenstarteram 1. April 2019 um 11:21

Zitat:

Was war den das Problem warum du Opcom nicht installiert bekommst?

Das Interface lief, aber sobald ich ihn ans Auto angeschlossen habe und in die Diagnose reinging, kam immer wieder "ECU does not reply" oder so ähnlich.

Fahrzeug Motor konnte ich alles auswählen.

Zitat:

Könnte auch falsche Steuerzeiten sein.

Hast Du die mal richtig kontrolliert?

Wie komme ich denn dahin? :O

Schließe das aber auch irgenwie aus, da er sonst prima läuft und auch keine Geräusche macht.

Wofür ist der KWS denn genau?

Habe bisher erlesen, das er der Benzinpumpe signalisiert das sie arbeiten muss. Aber das wird ja wahrscheinlich nícht die einzige funtkion sein.

Aber er springt wirklich IMMER an, und läuft dann nach dem kurzen Stoß auch stabil.

Vielen Dank für die schnellen Tips!!!

Hallo

wegen Auslesen vom Motor,

Modelle bis ca 1997 können manchmal beim Motor nicht ausgelesen werden,

mit dem OPelCOM !

da hilft nur Büroklammer oder Tech-1 .

alles andere kann das OPelCOM bedienen,auslesen !

mfg

Obd-ausblinken-2
Obd-ausblinken
Themenstarteram 1. April 2019 um 12:54

Das Habe ich bereits, nur der Fehler vom Drehzahlsignal FC 31, aber der soll ja bei Motor aus normal sein.

Habe aber auch alle anderen Funktionen mal ausprobiert, also ABS und Getriebe etc.

ziehe mal den 2 poligen Stecker vom Ansauglufttemperatur ab und

starte den Motor,damit kann man auch Fahren !

sitzt zwischen Luftfilterkasten und LMM !

Themenstarteram 1. April 2019 um 13:07

Alles klar, sobald ich das Auto zwischen die Finger bekomme, wird das getestet.

Themenstarteram 1. April 2019 um 21:19

Sooo...

Habe den Stecker mal abgezogen und es verändert sich nix.

Man könnte meinen das der Motor laut Anzeige 40u/min mehr macht, kann aber auch am kalten Zustand liegen.

Was sollte der Wagen denn machen wenn der Stecker ab ist?

Vielleicht besser laufen, da das Mstg dann auf einen Referenzwert geht.

 

Somit hast du schon mal rausgefunden, das dieser Sensor in Ordnung zu seien scheint, da es ja keine Veränderung gab

Themenstarteram 1. April 2019 um 22:47

Das hätte ich jetzt genau umgekehrt interpretiert.

Da es ja anscheinend egal ist ob er dran oder ab ist. Orientiert sich das Mstg so stark an der Ansauglufttemperatur?

Nächster Schritt ist dann wohl der KWS.

Wenn der jetzt besser gelaufen wäre mit abgezogenem Stecker, dann sieht man ja das der Sensor nicht richtig funktioniert, da er damit schlechter läuft.

 

Du könntest das gleiche mal mit dem Luftmassenmesser machen.

 

Bei Zündung aus Stecker ab und danach starten.

 

Läuft er dann besser, schlechter oder genauso

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - EZ.9/94 - X30XE - Er springt schlecht an