ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Offene Kundenwünsche an den BMW 3ern

Offene Kundenwünsche an den BMW 3ern

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 10. September 2015 um 9:03

Es gibt zwar die Tankanzeige, wieviel Kraftstoff man noch hat.

Ich hätte mir aber auch noch eine Anzeigemöglichkeit der Betriebsspannung gewünscht.

Besonders zur Beurteilung, ob die Spannung noch hoch genug ist, ob/wie sie bei vielen Verbrauchern einbricht, ob bald ein (sauteurer) Batteriewechsel "mit Anlernen" ansteht.

Ohne ausreichend Strom fährt/startet das Auto nämlich auch nicht mehr...

Würde praktisch auch nichts kosten, da die Daten bestimmt schon "im System" vorhanden sind.

Ferner haben andere Autos einen Warn-Pipser, wenn die große Heckklappe (F34) zuggeht...

Und, warum der Strom im Auto erst ca. 12 Min. nach dem Abschließen des Autos ausgeschaltet wird, verstehe ich auch nicht.

Schlimm: Der "unhörbare" Motor wird überhaupt nie ... ausgeschaltet, wenn man das beim Abschließen des Autos vergessen hat, was mir - und anderen- trotz Hupenwarnton schon passiert ist ... Stellt man das Auto z.B. am Hotelparkplatz neben einer vielbefahrenen Hauptstraße ab, fällt der nicht auf !

Einen besseren "Klauschutz für Navi & Co" - und besonders für das ganze Auto ... mittels "Funkmanipulationen", könnte ich mir auch vorstellen !

Ähnliche Themen
225 Antworten

Zitat:

@Rambello

Ferner haben andere Autos einen Warn-Pipser...

stimmt. Es piept zB beim F36. ;)

Zitat:

Ich hätte mir aber auch noch eine Anzeigemöglichkeit der Betriebsspannung gewünscht.

geht damit --> http://www.insideperformance.de/.../

Ob es auch mit Codieren zur Anzeige ins Kombiinstrument gelangt, entzieht sich meiner Kenntnis, wird aber eh für Dich nicht in Frage kommen. ;)

Gruß Micha

 

Habe mir diesen Auto Zigarettenanzünder Digital Voltmeter Voltmesser Temperaturanzeige Spannungsanzeige Batterietester 12-24V bei Amazon geholt, ohne

Temperaturanzeige um die 10€, mit 13€.

Kannst bei Deinem nur schlecht ablesen, steht ja das Navi vor dem

Zigarettenanzünder wenn ich mich richtig erinnere.

Gruß bubil

Zitat:

@Rambello schrieb am 10. September 2015 um 09:03:14 Uhr:

Es gibt zwar die Tankanzeige, wieviel Kraftstoff man noch hat.

Ich hätte mir aber auch noch eine Anzeigemöglichkeit der Betriebsspannung gewünscht.

Für 99,7% aller Nutzer vollkommen irrelevant. Insofern sind das Kosten für eine zusätzliche Anzeige, die kein Mensch braucht.

Zitat:

Ferner haben andere Autos einen Warn-Pipser, wenn die große Heckklappe (F34) zuggeht...

Oh Gott das ist ja furchtbar? Muss jeder in der Nähe wissen, dass mein Heckklappe zugeht? Wenn die auf Widerstand stößt, schwenkt sie doch eh wieder auf.

Zitat:

Und, warum der Strom im Auto erst ca. 12 Min. nach dem Abschließen des Autos ausgeschaltet wird, verstehe ich auch nicht.

Weil einige Aggregate nachlaufen müssen.

Zitat:

 

Schlimm: Der "unhörbare" Motor wird überhaupt nie ... ausgeschaltet, wenn man das beim Abschließen des Autos vergessen hat, was mir - und anderen- trotz Hupenwarnton schon passiert ist ... Stellt man das Auto z.B. am Hotelparkplatz neben einer vielbefahrenen Hauptstraße ab, fällt der nicht auf !

Dann sollte man sowas nicht vergessen. Wenn ich vergesse zu bremsen, fahre ich jemandem drauf. Muss mein BMW deswegen nun automatisch bremsen?

Zitat:

@Rambello schrieb am 10. September 2015 um 09:03:14 Uhr:

Es gibt zwar die Tankanzeige, wieviel Kraftstoff man noch hat.

Ich hätte mir aber auch noch eine Anzeigemöglichkeit der Betriebsspannung gewünscht.

Besonders zur Beurteilung, ob die Spannung noch hoch genug ist, ob/wie sie bei vielen Verbrauchern einbricht, ob bald ein (sauteurer) Batteriewechsel "mit Anlernen" ansteht.

Ohne ausreichend Strom fährt/startet das Auto nämlich auch nicht mehr...

Würde praktisch auch nichts kosten, da die Daten bestimmt schon "im System" vorhanden sind.

Ich würde auch davon ausgehen, dass dies als Fehlermeldung angezeigt wird, wenn die Spannung nicht mehr ausreichend ist. Ich gehe nicht davon aus, dass der F30 einfach läuft, bis die Batterie leer ist.

Zitat:

@Blow_by schrieb am 10. September 2015 um 10:12:17 Uhr:

...

Die Antworten waren gut, ich kugel mich gerade vor lachen. :D:D:D

Die Betriebsspannung ist mir wurst. Ich erwarte, dass die Karre läuft, und die Aggregate die passende Spannung bekommen.

Ein Piepser für die Heckklappe? Um durch die Klappe verletzt zu werden, muss man sich schon reichlich ungeschickt anstellen. Und - wie schon geschrieben - hällt die Klappe an, wenn sie auf Widerstand stösst.

Ein gewisses Mass an Grundintelligenz sollte man für das Führen eines Fahrzeugs voraussetzen.

Und das Thema mit dem automatischen Abstellen des Motors ist schon bis zum Erbrechen diskutiert worden. Klar ist es ärgerlich, wenn man das Abstellen des Motors vergisst.

Ich kann auch verstehen, dass es schon einigen Leuten passiert ist.

Letztendlich sollte man sich aber beim Führen eines Kraftfahrzeuges auf das Führen des Kraftfahrzeuges konzentrieren. Lernt man auch so in der Fahrschule.

Einerseits wird über die Entmündigung durch das Fahrzeug geschimpft, andererseits soll das Fahrzeug dann aber erahnen was man will?!

Was denn nun?

Ganz einfach: Hauptsache, man kann meckern. :-)

Die Klappe hält nicht nur, wenn sie auf (wirklich minimalen) Widerstand stößt, sie "zieht auch zurück" um eventuell eingeklemmte Objekte/Personen wieder freizugeben ;)

Mir fallen auch zwanzig Dinge ein, die gerne sehen würde. Öldruck, Öltemperatur als Klartext, Ladedruck, Kühlwassertemperatur usw.

Aber das interessiert wie gesagt nur 0,3% aller BMW-Fahrer und selbst die nur am Rande als nettes Gimmick. Da Geld drauf zu verwenden, und das Auto am Ende noch teurer zu machen ist einfach Unsinn.

Wer sowas will, muss sich das nachrüsten. Gibts doch alles im Zubehör? Und per OBD-Schnittstelle kann doch mittlerweile jeder Smartphone-Nutzer fast alle Werte sehen?

Zitat:

@Rambello schrieb am 10. September 2015 um 09:03:14 Uhr:

Es gibt zwar die Tankanzeige, wieviel Kraftstoff man noch hat.

Ich hätte mir aber auch noch eine Anzeigemöglichkeit der Betriebsspannung gewünscht.

Besonders zur Beurteilung, ob die Spannung noch hoch genug ist, ob/wie sie bei vielen Verbrauchern einbricht, ob bald ein (sauteurer) Batteriewechsel "mit Anlernen" ansteht.

Ohne ausreichend Strom fährt/startet das Auto nämlich auch nicht mehr...

Würde praktisch auch nichts kosten, da die Daten bestimmt schon "im System" vorhanden sind.

Es gibt sogar schon eine Meldung, wenn die Batterie "nur" schwach ist. In dem Zustand ist der Motorstart noch möglich und man hat Zeit, Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Zitat:

Und, warum der Strom im Auto erst ca. 12 Min. nach dem Abschließen des Autos ausgeschaltet wird, verstehe ich auch nicht.

Systeme müssen runterfahren. Das ist wie beim PC. Da ist es ein System, im Auto sind es viele.

Zitat:

Schlimm: Der "unhörbare" Motor wird überhaupt nie ... ausgeschaltet, wenn man das beim Abschließen des Autos vergessen hat, was mir - und anderen- trotz Hupenwarnton schon passiert ist ... Stellt man das Auto z.B. am Hotelparkplatz neben einer vielbefahrenen Hauptstraße ab, fällt der nicht auf !

Überhaupt nie? Also wenn ich anhalte und der Motor von der SSA ausgeschaltet wird, geht er spätestens komplett aus, wenn ich die Fahrertür öffne (es kommt auch eine Meldung "SSA deaktiviert"). Davon abgesehen kann man doch erwarten, dass der Fahrer den Motor ausschaltet, wenn er das Auto abstellt. Sind wir hier in den USA? Das Thema gabs doch letztens noch hier auf MT.

Zitat:

Einen besseren "Klauschutz für Navi & Co" - und besonders für das ganze Auto ... mittels "Funkmanipulationen", könnte ich mir auch vorstellen !

Das wurde hier aber bis zum Erbrechen diskutiert.

Zitat:

@Rambello schrieb am 10. September 2015 um 09:03:14 Uhr:

Es gibt zwar die Tankanzeige, wieviel Kraftstoff man noch hat.

Ich hätte mir aber auch noch eine Anzeigemöglichkeit der Betriebsspannung gewünscht.

Besonders zur Beurteilung, ob die Spannung noch hoch genug ist, ob/wie sie bei vielen Verbrauchern einbricht, ob bald ein (sauteurer) Batteriewechsel "mit Anlernen" ansteht.

Ohne ausreichend Strom fährt/startet das Auto nämlich auch nicht mehr...

Würde praktisch auch nichts kosten, da die Daten bestimmt schon "im System" vorhanden sind.

Ferner haben andere Autos einen Warn-Pipser, wenn die große Heckklappe (F34) zuggeht...

Und, warum der Strom im Auto erst ca. 12 Min. nach dem Abschließen des Autos ausgeschaltet wird, verstehe ich auch nicht.

Schlimm: Der "unhörbare" Motor wird überhaupt nie ... ausgeschaltet, wenn man das beim Abschließen des Autos vergessen hat, was mir - und anderen- trotz Hupenwarnton schon passiert ist ... Stellt man das Auto z.B. am Hotelparkplatz neben einer vielbefahrenen Hauptstraße ab, fällt der nicht auf !

Einen besseren "Klauschutz für Navi & Co" - und besonders für das ganze Auto ... mittels "Funkmanipulationen", könnte ich mir auch vorstellen !

....Leute vergesst bitte nicht, Rambello ist nicht mehr der Jüngste! Wahrscheinlich wäre ein Hörgerät und `Tai Ginseng`als `Sonderausstattung` sinvoller als ein Voltmeter und Piepser für die Heckklappe :):D

@ Rambello, war nicht böse gemeint, ich bin selbst bald in dem Alter wo man `etwas später hört`:):rolleyes:

Gruß Andy

Zitat:

@Andy909

...ich bin selbst bald in dem Alter wo man `etwas später hört

oder gar nicht (mehr).

Ich kenn das auch. ;)

Also: Kopf hoch, die es betrifft. :p

Gruß Micha

Das eine Batteriewarnung kommt - kann das jemand bestätigen?

Arbeitskollege X3 BJ 2013 keine Warnung!

Start (Auto stand nicht Jahre!!!) - Pustekuchen - von einem Moment auf den anderen ging gar nichts mehr.

Genauso wie beim e46 - wow dieser Technische Fortschritt - unglaublich...

Also bei meinem E60, dem E92 und E88 von der Verwandschaft kamen diese Warnmeldungen immer. Trotzdem konnte das Auto noch problemlos mehrmals gestartet werden. Bei meinem F30 kann ich nocht nichts aus eigener Erfahrung sagen, weil ich meine Batterie in den 2 Jahren eben noch nicht entleert habe.

Zitat:

@OHV_44 schrieb am 10. September 2015 um 09:59:54 Uhr:

...geht damit --> http://www.insideperformance.de/.../

Ob es auch mit Codieren zur Anzeige ins Kombiinstrument gelangt, entzieht sich meiner Kenntnis, wird aber eh für Dich nicht in Frage kommen. ;)

Gruß Micha

Also Micha, das Ding ist doch recht gut, was Du hier verlinkt hast. Ob es mir 700 Euro wert ist, um zumindest am Anfang mal alles zu beobachten, ich vermute eher nicht. Ich gucke mir ja auch nicht mehr die Sportanzeigen PS und Nm an. Verkehrszeichen manchmal auch nicht...

@Rambello, das wäre doch genau das was Du suchst. Wenn es Dir ernst ist, dürfte Dich der Preis nicht abschrecken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Offene Kundenwünsche an den BMW 3ern