ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ölwechsel Golf VI TSI 118 kW

Ölwechsel Golf VI TSI 118 kW

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 7:14

Guten Morgen,

die Suchfunktion hat mir nicht weitergeholfen, daher ein neuer Thread:

Habe vor zwei Wochen meinen neuen Golf VI, 118 kW TSI-Motor, DSG, von Händler abgeholt. Nun sagte der bei der Abholung, dass ein Ölwechsel nach 1000 km von der Werkstatt empfohlen wird, es aber auch keine Probleme mit der Garantie geben würde, wenn man den ersten Ölwechsel erst später machen würde, so wie es im Handbuch vorgegeben ist. Das ganze kommt mir etwas komisch vor, wenn auf der Webseite von VW zum Thema Einfahren steht von diesem Ölwechsel auch nichts. Ist das nur Geldmacherei des Händlers oder hat jemand von den hier Anwesenden ebenfalls schon einmal diese Aussage gehört?

 

Gruß

Gulasch

Beste Antwort im Thema
am 6. Juni 2009 um 11:41

In meinen Augen ist das rausgeworfenes Geld.

Für das Geld tank ich lieber voll und gönne mir ein gutes Stück Fleich für den Grill, da hab ich mehr von als von einem unnötigen Ölwechsel der nur dem :) Geld in die Kasse spült.

Btw.: Wo bekommt man das Öl für 8€/l?

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

...naja die Ölwechsel nach der Einfahrzeit sind doch schon ewig Geschichte - aber man kann ja mal versuchen, einem technisch enthusiastischen Käufer von der Notwendigkeit zu überzeugen und ihm schnell mal - 150 Euronen - für einen Ölwechsel außer der Reihe abzuknöpfen - korrigiert mich bitte, falls ich beim Preis fürs Longlife-Öl zu tief gegriffen haben sollte...spar Dir dein Geld!

Hi

Viele sagen, dass ein Ölwechsel nach ca. 5000km gut tut um den Abrieb, entstanden durch die Einfahrphase, heraus zu bringen. Dies tut dem Wagen sicher gut, aber absolut notwendig ist es nicht da durch die kleineren Fertigungstoleranzen viel weniger Abrieb entsteht.

Ich habe auch eine Frage zum Thema Ölwechsel: Bei wieviel km steht beim Golf 6 der erste Ölwechsel an? Der Händler hat mir bei der Übergabe die Sache so erklärt, dass ich die Wahl habe (zwischen Jährlich oder Long Life), was ich aber sehr seltsam finde. Entweder hat man einen Long Life Intervall oder einen Jährlichen. Haben nicht alle neuen VWs einen LL Intervall?

Zitat:

Original geschrieben von OO==00==OO

Hi

Viele sagen, dass ein Ölwechsel nach ca. 5000km gut tut um den Abrieb, entstanden durch die Einfahrphase, heraus zu bringen. Dies tut dem Wagen sicher gut, aber absolut notwendig ist es nicht da durch die kleineren Fertigungstoleranzen viel weniger Abrieb entsteht.

Ich habe auch eine Frage zum Thema Ölwechsel: Bei wieviel km steht beim Golf 6 der erste Ölwechsel an? Der Händler hat mir bei der Übergabe die Sache so erklärt, dass ich die Wahl habe (zwischen Jährlich oder Long Life), was ich aber sehr seltsam finde. Entweder hat man einen Long Life Intervall oder einen Jährlichen. Haben nicht alle neuen VWs einen LL Intervall?

Thema 1: das ist Geschichte.

Der erste Ölwechsel wird mit der ersten Inspektion gemacht.

Thema 2: 30.000 km oder 2 Jahre, je nach dem was zu erst erreicht wird.

Aus Erfahrung mit meinem 5er kann ich euch aber sagen, das es durchaus möglich und normal ist, dass der Motor am Anfang etwas Öl braucht.

Bei mir war es so, dass er nach ca. 3.000km etwas Öl verbraucht hatte. Ölmessstab zeigte damals nur min. an.

Bin zum Meister gefahren und nachgefragt. De sagte das es normal wäre am Anfang. Habe dann einen 1/2 Liter nachgekippt.

Das war dann alles. Nix mehr verbraucht bis zur 1.Inspektion.

Danach auch nicht mehr.

Aus dem Handbuch zum Golf VI:

Mit LL-Service (Fahrzeugdatenträger mit Kennung QG1) Ölwechsel nach flexibler Service-Intervall-Anzeige

Ohne LL-Service (Kennung QG0 oder QG2) alle 15.000 km oder einmal im Jahr

Dummerweise steht da aber auch drin, daß man beim GTI den (nicht vorhandenen) Zahnriemen wechseln lassen muß ... :D

Kannst Du mir kurz erleutern was der Fahrzeugdatenträger bzw. diese Kennung ist? Wo finde ich diese Kennung bei meinem Golf?

am 5. Mai 2009 um 11:11

Dass dies längst nicht mehr nötig ist, wusste ich zwar auch schon seit einiger Zeit und habe nicht danach gefragt, aber selbst die nette Dame aus der Autostadt, die die Übergabe gemacht hat, meinte von sich aus, dass kein Ölwechsel nach der Einfahrphase nötig ist. Da die Leute dort durch alle Schulungsmühlen von VW gegangen sind, wird das schon richtig sein und eher der Händler keine Ahnung haben.

am 5. Mai 2009 um 11:40

Das is interessant.

Ich hatte eigentlich geplant nach so 2000km einen Ölwechsel machen zu lassen.

War es nicht eh so, dass sich das Auto nach 2000km erstmal meldet und ein Service fällig ist? Ich meine da mal was aufgeschnappt zu haben. . .

Ich hoffe ich darf die Frage noch ein wenig erweitern.

Welches ÖL würdet ihr verwenden?? Mein Vater nimmt für seinen Mercedes dieses hier . Kann ich das für den Golf dann auch nehmen??

am 5. Mai 2009 um 13:02

Auch dazu mal ne Frage. Hat irgendjemand vllt ne Liste was die VW-Spezifikationen bedeuten? Was ist denn der Unterschied zwischen 50301 und 50400, beide ja für den 118 kw Motor freigegeben?

Torsten

Zitat:

Original geschrieben von Rippa

Das is interessant.

Ich hatte eigentlich geplant nach so 2000km einen Ölwechsel machen zu lassen.

War es nicht eh so, dass sich das Auto nach 2000km erstmal meldet und ein Service fällig ist? Ich meine da mal was aufgeschnappt zu haben. . .

Nö da wird nix angezeigt.....LL-Service ist max. 30tkm oder 2 Jahre.

@iceman

Nein des Öl darfst nicht verwenden muss ein 5W30 Longlife III Öl sein.

VW-Norm 50700 (Diesel-Norm) bzw. 50400 (Benziner-Norm) steht da drauf.

Zitat:

Original geschrieben von benutzername38

Auch dazu mal ne Frage. Hat irgendjemand vllt ne Liste was die VW-Spezifikationen bedeuten? Was ist denn der Unterschied zwischen 50301 und 50400, beide ja für den 118 kw Motor freigegeben?

Torsten

50400 ist einfach die neuere Norm, ersetzt die 50301.

Ich werde nach 2000 - 3000 km mein Öl wechseln lassen. Für 8 Euro den Liter kann man momentan nicht klagen. Dazu noch 50 Euro Arbeitslohn und fertig. Schaden kanns nicht.

Schaden tuts sicherlich nicht ausser deinem Geldbeutel ;)

Und wenn das Öl nicht beim :) gekauft wird, isses ja auch net soviel.

ich hab bei 1600 km einen Ölwechsel machen lassen, mit Castrolöl 98 € ob nötig oder nicht aber schaden tut es sicher nicht

am 6. Juni 2009 um 11:41

In meinen Augen ist das rausgeworfenes Geld.

Für das Geld tank ich lieber voll und gönne mir ein gutes Stück Fleich für den Grill, da hab ich mehr von als von einem unnötigen Ölwechsel der nur dem :) Geld in die Kasse spült.

Btw.: Wo bekommt man das Öl für 8€/l?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ölwechsel Golf VI TSI 118 kW