ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ölwechsel Automatikgetriebe

Ölwechsel Automatikgetriebe

BMW 3er E46
Themenstarteram 10. März 2010 um 16:37

Hallo liebe Leute,

da ich hier schon oft Hilfe erfahren durfte, dachte ich mir, dass ich eventuell auch mal was beitragen kann.

Ich habe meinem TöffTöff (328i/6-2000/100.000 km) einen Ölwechsel im Automatikgetriebe gegönnt. Meine freundliche BMW Werkstatt meinte, dass dies nicht notwendig sei und vermerkte später auf der Rechnung "Kundenwunsch". Der Wechsel hat mich letztendlich knapp 300 € gekostet und...

ES HAT SICH DEFINITIV GELOHNT!

Jeden Morgen beim Wechsel von P auf D hat das Getriebe einen deutlich vernehmbaren "Klack" von sich gegeben. Beim Lastwechsel war manchmal auch ein Geräusch zu vernehmen, wenn der Wagen in den Schiebebetrieb wechselte. Außerdem "pfeifte" das Getriebe bei bestimmten Geschwindigkeiten leise vor sich hin. All diese "Macken" gehören nun der Vergangenheit an. Sogar meiner treuen Beifahrerin ist danach aufgefallen, dass der Gangwechsel sanfter erfolgt. Das doch mal was ... ;)

Würde mich heute einer fragen, Ölwechsel im Automatikgetriebe ja oder nein, ich würde auf jeden Fall zu einem Wechsel raten. BTW...gespült wurde mein Getriebe nicht. Das würde ich beim nächsten Mal auch noch dranhängen.

lg, Frank

Ähnliche Themen
21 Antworten

hallo

hast ganz schön viel bezahlt. ich habe bei meinem 320dA inklusive spülung und filter nur 180 euronen bezahlt. habs bei 160000km. machen lassen und es hat sich auch gelohnt. das auto schaltet viel sanfter und ruckfreier als erst. durfte sogar beim wecksel zusehen. das öl und der filter waren stock schwarz.

beim E46 wird das nicht mehr vorgeschrieben, wahrscheinlich ist der Getriebeölwechsel kein Fehler ...

:)

Hab heute mein Cabby auch wieder abgeholt. Getriebespülung (300€), Ölwechsel (90€) und Differenzialölwechsel (50€) wurde gemacht.

Hatte davor keine Probleme mit dem Automatikgetriebe. Jetzt fühlt es sich aber an wie neu. Im Teillastbereich sind Schaltvorgänge nicht mehr wahrnehmbar, nur noch über den Drehzahlmesser. Und auch der Kick-Down kommt mir jetzt viel "plötzlicher", also reaktionsschneller vor.

Kann es nur empfehlen!!!

 

Moin,

und wer es selbst machen will, hier meine Anleitung:

für die Dieselfahrer mit GM Automatik:

http://www.rodionenkin.de/oelwechsel-ag-gm5.htm

 

für die 6-Zylinderfahrer mit ZF Automatik:

http://www.rodionenkin.de/oelwechsel-ag-bmw-zf5hp19.htm

Viel Erfolg!

Gruß Rod

Hi

Ich bin morgen endlich auch drann....

Der Werkstattmeister meinte, er müsse auch beim spülen ein Computer anschließen??? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von opa38

Hi

Ich bin morgen endlich auch drann....

Der Werkstattmeister meinte, er müsse auch beim spülen ein Computer anschließen??? :confused:

Kann schon sein... aber mitlerweile brauchst ja für jeden Glühlampenwechsel nen PC (überspitzt). Festpreis vereinbart? Was kostets?

Zitat:

Original geschrieben von KA1987

 

Kann schon sein... aber mitlerweile brauchst ja für jeden Glühlampenwechsel nen PC (überspitzt). Festpreis vereinbart? Was kostets?

Soll 295€ kosten......ich denke, das geht in Ordnung.

Zitat:

Original geschrieben von opa38

Hi

Ich bin morgen endlich auch drann....

Der Werkstattmeister meinte, er müsse auch beim spülen ein Computer anschließen??? :confused:

Hallo,

Lass den Maestro prüfen, ob du schon den aktuellsten Softwarestand drauf hast.

Gruss

Würde das Automatikgetriebe meines Wagens auch gern mal wechseln lassen, aber mit Spülung. Leider gibts laut Kundenlist auf www.automatikoelwechselsystem.de keine Werkstatt in meiner Nähe. Oder kennt evtl. jemand eine in der Nähe von Villingen-Schwenningen (Umkreis 50 km)?

Zitat:

Original geschrieben von Cargofan

 

Hallo,

Lass den Maestro prüfen, ob du schon den aktuellsten Softwarestand drauf hast.

Gruss

Danke für Tipp....:)

Soo......ich habe mein Auto wieder abgeholt. Der Meister meinte, das Öl hätte noch eine ordentlich Rote farbe gehabt. (aktuell 55.000km)

Der angeschlossene Computer meinte, "nur noch eine Laufleistung von 10% bis zum Ölwechsel".

Das heißt also, nach 60.000km sollte das Zeugs raus, obwohl BMW ja eine Lebensfüllung angibt...

Der Spass hat mich dank Timm Eckert 330€ gekostet.....ist also okay.

Schaltvorgänge??? Butterweicher gehts nimma....:)

Bin sehr zufrieden....

 

Zitat:

Original geschrieben von opa38

Soo......ich habe mein Auto wieder abgeholt. Der Meister meinte, das Öl hätte noch eine ordentlich Rote farbe gehabt. (aktuell 55.000km)

Der angeschlossene Computer meinte, "nur noch eine Laufleistung von 10% bis zum Ölwechsel".

Das heißt also, nach 60.000km sollte das Zeugs raus, obwohl BMW ja eine Lebensfüllung angibt...

Der Spass hat mich dank Timm Eckert 330€ gekostet.....ist also okay.

Schaltvorgänge??? Butterweicher gehts nimma....:)

Bin sehr zufrieden....

Das kenn ich ;)

Ich war auch bei einer Werkstatt, die nach TE-Methode spült. Allerdings erst nach nun 140.000km. Das Öl war total schwarz, der Mechaniker konnte sich das nicht vorstellen, wie das ein Autolebenlang halten soll.. Jedenfalls war seine Empfehlung das Getriebe nach 60.000km zu spülen und dann alle 100.000km. Für mich hat sich das also wohl erledigt und war ne einmalige Sache ;)

Habe vorhin für meinen mal nach den Kosten angefragt. Der Meister meinte je nach dem was für Öl drin wäre kommts drauf an. Soll wohl ziemlich unterschiedlich sein. Kosten ca. 400 € für Spülung nach Tim Eckard. Ist der Preis ok?

Ich meine, 400€ wären doch recht teuer.....:mad:

Und, je nachdem was für ein Öl?? Merkwürdig....:confused:

Evtl. hilft, mal bei einer anderen Werkstatt nachzufragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ölwechsel Automatikgetriebe