Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Ölpumpe 2.0 TDI vorsorglich tauschen - Kosten

Ölpumpe 2.0 TDI vorsorglich tauschen - Kosten

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 6. Februar 2010 um 21:33

Hallo,

kann mir jemand sagen, was es kosten würde die Ölpumpe beim 2.0 TDI vorsorglich zu wechseln.

Ich möchte gerne schon im Vorfeld vermeiden, dass die Welle (sechskant) am Zahnrad rundläuft und somit ein totalen Motorschaden entsteht

Beste Antwort im Thema

Ich frag mich dann aber:

 

1. Wieso fährt kein Schwein SAAB

 

und 2. ist SAAB nicht wie ROVER von der Bildfläche und aus Produktionshallen verschwunden ??????

 

 

muss ne Super Marke sein wenn sie keiner haben will und sie nicht mehr existiert ;)

489 weitere Antworten
Ähnliche Themen
489 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von 2009audi

Was mir hierzu noch eingefallen ist, vielleciht ist das Problem mit defekten und haltbaren Ölpumpen durch verschiedene Zulieferer zu erklären. Haltbar=Made in Germany ---- Nicht Haltbar=Made in ? (Kostenersparnis und Ausgelagert in den Osten=großen Ärger für Kunden).

Nur mal so ein Gedanken. :rolleyes:

genau so läuft es. Ich habe Jahrelang in der Automobilzulieferbranche gearbeitet und Elektromotoren für die Erstausrüstung hergestellt. (ABS, Schiebedach, Fensterheber, Sitzversteller usw...) Du beziehst dein Material weltweit, vorzugsweise aus China. Wir hatten auch das ein oder andere mal Probleme mit Wellen die zu weich waren. Du hast zwar eine Wareneingangskontrolle, Prüfst aber nur Stichproben. Darunter kann sich viel Schrott verbergen! Was gerade in der Zulieferindustrie abgeht ist Wahnsinn. Der Kostendruck immens. Die Hersteller Drücken wo es nur geht.

1996 bestanden unsere Elektromotoren zu ca. 95% mit Teilen Made in Germany. 2006 waren es dann vielleicht noch 20%. Mich wundert so etwas überhaupt nicht mehr, dafür habe zu viel erlebt. Die Firma in welcher ich gearbeitet habe gehört im übrigen zu den ganz großen, auch im Audi stecken jede Menge Teile davon drin.

P.S. ich habe auch einen 8V BJ 4/2006

Zitat:

Original geschrieben von 2009audi

Was mir hierzu noch eingefallen ist, vielleciht ist das Problem mit defekten und haltbaren Ölpumpen durch verschiedene Zulieferer zu erklären. Haltbar=Made in Germany ---- Nicht Haltbar=Made in ? (Kostenersparnis und Ausgelagert in den Osten=großen Ärger für Kunden).

Nur mal so ein Gedanken. :rolleyes:

Köln, 83 % Stahlträger verscherbelt an Schrotthändler und das ist leider

nicht made in China oder Osten!!

 

Naja, anscheinend ist die Gefahr eines Ölpumpendefekts doch so selten das hier nur einige wenige Fälle bekannt sind.

Jedenfalls ist es wohl so bei den Fahrzeugen, die nicht von irgendwelchen Seviceaktionen betroffen sind.

Da der 2.0 TDI die bei weitem am meisten verbreitete Motorversion im B7 ist, kann es natürlich öfters zu Ausfällen kommen als bei nicht so weit verbreiteten Motoren.

Verlässliche Aussagen zum Risiko sind ja so gut wie nicht zu bekommen, also hoffe ich, das mir so ein Defekt erspart bleibt.

Gruss,

Klaus

am 28. März 2010 um 21:11

@2009audi:

meiner (Bj.05 2.0 TDI kein DPF) ist auch nicht im Nummernkreis, dafür hab ich aber letzten Freitag einen Kostenvoranschlag vom Händler bekommen. Eigentlich hatte ich nur gesagt "er soll mal nach dem Klappern schauen". Was kam dabei heraus? Kettenspanner Ölpumpenantrieb gebrochen.

Umbausatz auf Stirnradverzahnung + Ölwanne + Kleinkram + Arbeit = 1796,77 EUR

Und es gibt keine Ketten mehr, nur noch Umbausätze.

Es ist wohl wie mit den Bananen: Das Produkt reift beim Kunden.

Hab nun eine Kulanzanfrage laufen.

Gruß,

yps

@ yps666,

wieviel km hat dein Auto gelaufen?

Gruss,

Klaus

PS: Bei meinem verkauften hat sich 100km nach Verkauf auch Ölpumpe + Turbolader (wird wohl zusammenhängen) verabschiedet. Ein hoch auf die Anschlussgarantie.

Baujahr 2007, 170 PS, 98 tkm.

am 29. März 2010 um 19:38

Zitat:

Original geschrieben von klemy

@ yps666,

wieviel km hat dein Auto gelaufen?

Gruss,

Klaus

145.000 km Langstrecke. Zum Glück hatte ich ein Inspektionsintervall vor mir. Denn nach dem "Klappern" wäre wahrscheinlich der Ausfall gekommen und der ist wohl noch um einiges teuerer.

Gruß,

yps

Also ich denke das es am LL öl liegt!!!

Habe von vielen gehört das die Ölpumpen durch das LL öl kaputt gehen da das Ölsieb total belegt und verstopft wird, viele haben auch das bekannte klappern beim starten! Bei mir ist es auch soweit, nächste woche baue ich die Ölwanne aus und reinige das Ölsieb! Nie wieder Longlife-Öl!!!!

am 31. März 2010 um 21:03

Zitat:

Original geschrieben von gori25

Also ich denke das es am LL öl liegt!!!

Habe von vielen gehört das die Ölpumpen durch das LL öl kaputt gehen da das Ölsieb total belegt und verstopft wird, viele haben auch das bekannte klappern beim starten! Bei mir ist es auch soweit, nächste woche baue ich die Ölwanne aus und reinige das Ölsieb! Nie wieder Longlife-Öl!!!!

Hi gori25,

bei der Argumentation verstehe ich den Einfluss des Öls nicht. Das würde ja heissen, dass durch dieses mehr Abrieb, also Verschleiß entsteht. Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Additive wie Verschleiß- und Reibminderer sind in allen Ölen enthalten und diese Teilchen sind wirklich zu klein für das Sieb. Was also soll das Sieb verstopfen?

Gruß,

yps

Zitat:

Original geschrieben von yps666

Zitat:

Original geschrieben von gori25

Also ich denke das es am LL öl liegt!!!

Habe von vielen gehört das die Ölpumpen durch das LL öl kaputt gehen da das Ölsieb total belegt und verstopft wird, viele haben auch das bekannte klappern beim starten! Bei mir ist es auch soweit, nächste woche baue ich die Ölwanne aus und reinige das Ölsieb! Nie wieder Longlife-Öl!!!!

Hi gori25,

bei der Argumentation verstehe ich den Einfluss des Öls nicht. Das würde ja heissen, dass durch dieses mehr Abrieb, also Verschleiß entsteht. Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Additive wie Verschleiß- und Reibminderer sind in allen Ölen enthalten und diese Teilchen sind wirklich zu klein für das Sieb. Was also soll das Sieb verstopfen?

Gruß,

yps

Hallo yps666,

LL-öl neigt sehr stark zu verschlammen und setzt so das Ölsieb zu dadurch kann die Ölpumpe nicht so schnell bzw. genug öl nach oben pumpen, dadurch entsteht dieses klapper geräusch beim starten!

Das Rasseln bzw. Klappern beim starten sagt aus das nicht genug schmierstoff zu diesem zeitpunkt vorhanden ist und dadurch der verschleiß auch höher ist!

Gruß

Gori25

am 31. März 2010 um 22:14

Hi gori25,

ok, das ist z.T. nachvollziehbar. Zumindest der Einfluss des Ölschlamms. Allerdings dachte ich, dass gerade hier die vollsynthetischen Öle den Vorteil gegenüber den mineralischen Ölen hätten, dass diese entsprechend "designed" wurden, sprich: einigermaßen konstante Viskosität über der Temperatur, die Eigenschaft Abrieb in der Schwebe zu halten etc. Einen Einfluß auf die Verschlammung haben z.B. viele Kaltstarts (hier wird Ruß im Öl gebunden) oder Kurzstrecken.

Geklappert hat meine Kiste weil der Kettenspanner zerbröselt war ;-)

Gruß,

yps

am 31. März 2010 um 23:42

Zitat:

 

LL-öl neigt sehr stark zu verschlammen und setzt so das Ölsieb zu dadurch kann die Ölpumpe nicht so schnell bzw. genug öl nach oben pumpen, dadurch entsteht dieses klapper geräusch beim starten!

Das Rasseln bzw. Klappern beim starten sagt aus das nicht genug schmierstoff zu diesem zeitpunkt vorhanden ist und dadurch der verschleiß auch höher ist!

Gruß

Gori25

Dass synthetisches LL zum Verschlammen neigt, höre ich zum ersten Mal.

Und gegenüber was? Mineralöle oder teilsynthetische sind da sicherlich empfindlicher.

am 31. März 2010 um 23:51

Ach ja, um nicht ganz off topic zu werden.

Audi übernimmt in meinem Fall 50% der Materialkosten und das Autohaus steuert 20% der Umbaukosten hinzu. Das macht dann trotzdem noch knappe 1100 Euronen.

Trotzdem glaube ich, dass der Fehler eher konstruktiver Art ist und ganz bei Audi liegt.

Eine Nachfrage bei der Audi Sachbearbeiterin brachte nur: "Ich bin BWL'erin und kann zu den technischen Themen keine Stellung beziehen". Na danke.

Zitat:

Original geschrieben von 2009audi

Zitat:

Original geschrieben von MajoSa

Hey Leute, also meiner is Bj ´06 , hatte ihn als Jahreswagen gekauft, mit 24 Tkm, nach ca 4 Tkm gabs auch Probleme mit der Ölpumpe, Audi hat ihrer aussage her nichtmal dden Fehler finden können und hat deshalb auf Garantie neuen Motor samt Turboladen etc. eingebaut.

Hab seit dem nie wieder probleme gehabt,aber ganz wohl is mir bei der sache nich,weil ich auch des öfternen von bekannten gehört hab ,das die auch das problem hatten.

wieviel KM habt ihr runter bzw wie lang hält sowas??

Mfg

Hallo MajoSa,

hat Dein Wagen auch ein zwichen folgenden Nummern:

WAU___8E_7A000695 – 117854

WAUZZZ8E_6A142943 – 297522

WAUZZZ8E_79050267 – 061063

Hallo,

ich musste leider feststellen, dass meiner in den angegebenen Nummernbereich fällt.

WAUZZZ 8E 8 6A148..... (2.0 TDI DPF, 8V, BPW)

Leider wurde bei mir die Aktion 13D7 laut Scheckheft nicht durchgeführt und laut info der Werkstatt ist er auch nicht betroffen.

Ich kann das irgendwie aber nicht so ganz glauben.

Gibt es eine Möglichkeit die Aktion zu bekommen wenn man in dem angegebenen Bereich liegt?

Vielen Dank für Eure Hinweise.

Gruß Jochen

am 9. April 2010 um 22:20

hallo,

ich habe das ganze thema auch schon durch ... mein wagen lag innerhalb der betroffenen FIN und

laut werkstatt dann aber angeblich nicht ... auf ein offizielles statement seitens des herstellers warte

ich heute noch.

im oktober 2009 ist dann der motor bei 65.000 kmgestorben und mit dem ganzen hickhack hat das

"vorsprung-durch-technik-vergnügen" am ende etwas über 4.500,- EUR gekostet. mal den ganzen

aufwand (nutzungsausfall, recherchieren, telefonieren, etc.) nicht hinein gerechnet !

aktuell liegt die angelegenheit beim anwalt um das mal im detail auszuloten. es kann schliesslich nicht

sein, dass hier ein fehler den ich als fahrer nicht entdecken kann, letztlich zu meinem finanziellen schaden

führt !

eine vorherige anfrage beim hersteller wurde mit einer 08-15-antwort beiseite gewischt !

daher freue ich mich über jedes feedback, von ähnlich gelagerten fällen.

gruss radoma.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Ölpumpe 2.0 TDI vorsorglich tauschen - Kosten