Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Ölpumpe 2.0 TDI vorsorglich tauschen - Kosten

Ölpumpe 2.0 TDI vorsorglich tauschen - Kosten

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 6. Februar 2010 um 21:33

Hallo,

kann mir jemand sagen, was es kosten würde die Ölpumpe beim 2.0 TDI vorsorglich zu wechseln.

Ich möchte gerne schon im Vorfeld vermeiden, dass die Welle (sechskant) am Zahnrad rundläuft und somit ein totalen Motorschaden entsteht

Beste Antwort im Thema

Ich frag mich dann aber:

 

1. Wieso fährt kein Schwein SAAB

 

und 2. ist SAAB nicht wie ROVER von der Bildfläche und aus Produktionshallen verschwunden ??????

 

 

muss ne Super Marke sein wenn sie keiner haben will und sie nicht mehr existiert ;)

489 weitere Antworten
Ähnliche Themen
489 Antworten
am 7. Februar 2010 um 9:46

Hallo,

Habe meine Ölpumpe auch tauschen müssen a4 8e 2.0 TDI bj. 05 bei 180.000 und das hat mir 2000€ gekostet habe aber nicht in einer vertragswerkstätte von Audi machen lassen. habe noch eine Steuerkette gehabt und jetzt wurde es gleich auf stirnradantrieb umgebaut. bei mir war es ein kopllettsatz von Ölpumpe, Ausgleichswelle,Zahnräder,Stirnrad.

mfg

studi0083

Themenstarteram 7. Februar 2010 um 10:42

War das dann wegen der Sechskantwelle, die bei Dir auch rundlief und fällt dein Fahrzeug unter die folgenden Fahrzeug Ident Nr.:

WAU___8E_7A000695 – 117854

WAUZZZ8E_6A142943 – 297522

WAUZZZ8E_79050267 – 061063

Ich möchte gerne herausfinden, ob es alle 2.0 TDI general betrifft oder wirklich nur die Fahrzeuge im oben genannten Nr. Kreis

am 7. Februar 2010 um 11:22

Dieser Nr.Kreis wird wie gelesen????weil wenn ich richtig lese dann gehört mein Fahrzeug dazu!!!!

Themenstarteram 7. Februar 2010 um 11:26

Es gab bei Audi zwar keinen Rückruf deswegen, aber eine Anweisung mit der Nr. 13D7.

Ich habe Audi eine Email geschrieben und gefragt ob ich darunter falle oder nicht. Bin mal gespannt was die sagen. Auch habe ich gefragt ob es ein generales Probelm ist oder wirklich nur diesen Nummernkreis betrifft.

am 7. Februar 2010 um 15:54

ja war wegen der sechskantwelle

Themenstarteram 7. Februar 2010 um 18:34

Weiß einer von Euch, ob dieses Problem mit der Ölpumpe nur auf den bestimmten Nummernkreis zutrifft, oder ob jeder 2.0 TDI damit bedorfen sein kann?

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 16:43

Ich habe jetzt eine Antwort von Audi:

Mein Wagen fällt nicht unter die Anweisung 13D7. Trotzdem bekomme ich keine klare Antwort von Audi, ob der defekt der Ölpumpe an meinem Audi auch passieren kann. Auf Kulanz machen die bei mir nichts in diesem Fall. Wenn ich die Ölpumpe vorsorglich tauschen möchte, hat Audi mir einen Kostenvoranschlag von 1003 Euro gemacht, darin sind enthalten:

Öldruckschalter prüfen

Antrieb für ölpumpe prüfen

Turbolader prüfen

Ölwanne ein- und ausbau

Zwischenrad mit Ausgleiswellenmod

Ölpumpe

Mitnehmer

Sicherungs

Dichtmittel

Würdet Ihr empfehlen die Ölpumpe in meinem Fall zu tauschen oder eher nicht. Ich denke 1000 Euro ist besser, als später 8500 Euro

Gibt es dann Garantie auf die neue Ölpumpe bzw. auf das eingebaute Ersatzteil?

Was passiert, wenn die neue eingebaute Teile nach ein paar Kilometer kaputtgehen und

dann wird behauptet dass man von Materialfehler nicht versichert sei?

Ich will bloß sagen, dass auch die neue Ölpumpe kein präventiver Garant ist.

 

Hallo,

@ 2009audi,

welchen MkB. hast du?

Ist dein Motor noch ein 16 V ohne Partikelfilter oder schon der 8V mit Filter?

 

Gruss,

Klaus

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 19:49

8V mit Filter, wieso, was ist in Bezug auf die Ölpumpe der Unterschied?

Genau das möchte ich herausfinden.

Wie du oben schon geschrieben hast sind ja anscheinend nur bestimmte Motoren von Modelljahr 06 und 07 betroffen und das sind doch eigendlich alles 8 Ventiler mit Filter, denn dieser ersätzte doch ca. Mitte 2005 den 16 Ventiler ohne Filter.

Gibt es denn hier evtl. auch jemanden dem die Ölpumpe beim 16 V ohne Filter verreckt ist?

Gruss,

Klaus

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 20:29

Zitat:

Original geschrieben von r.rubens

Gibt es dann Garantie auf die neue Ölpumpe bzw. auf das eingebaute Ersatzteil?

Was passiert, wenn die neue eingebaute Teile nach ein paar Kilometer kaputtgehen und

dann wird behauptet dass man von Materialfehler nicht versichert sei?

Ich will bloß sagen, dass auch die neue Ölpumpe kein präventiver Garant ist.

Natürlich ist das richtig, aber da der defekt durch eine Sechskantwelle passiert, die rundläuft und ich nicht weiß, wie diese Welle derzeit aussieht oder ob die auch schon rundläuft, bin ich der Überlegung den Schritt zu gehen. Denn wenn die Welle rund ist, dann kostet es ungefähr 8500 Euro (Motortotalschaden) !

Wäre halt schön zu wissen, ob wirklich nur bestimmte Modelle betroffen sind oder nicht! Audi konnte mir das nicht beantworten, die Taten so, als wüssten Sie nichts davon!

@klemy: hmm sehr guter einwand, jetzt wo du es sagst. Meiner ist zwar von der Nummer he nicht betroffen habe aber trotzdem ein mulmiges gefühl. Habe auch ein 16V mit nachgrüstem DPF(offen).

Vielleicht können wir den Motorenkreis einschränken und somit für Klarheit sorgen.

gruss

@ S-Line A4

genau, mir ist auch nicht ganz Wohl bei der Ölpumpengeschichte.

Es soll auch verschiedene Ölpumpenantriebe geben, mit Kette oder mit Stirnzahnrädern.

Von dem Nummernkreis ist meiner auch nicht betroffen, nur würde ich gern herausfinden ob schon mal jemand beim 16 V ohne Partikelfilter der bis ca. Mitte 2005 gebaut wurde Probleme mit der Ölpumpe hatte, oder ob tatsächlich nur die 8 Ventiler von Modelljahr 06/07 betroffen sind.

Gruss,

Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Ölpumpe 2.0 TDI vorsorglich tauschen - Kosten