ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Öllampe leuchtet und piept

Öllampe leuchtet und piept

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 1. April 2013 um 18:36

Hallo,

mein Lupo (Baujahr 2000) macht seit einer Woche Probleme. Sobald der Motor warm ist und ich dann im niedrigen Drehzahlbereich fahre, geht die Öllampe an und piept. Nach einer kurzen Zeit geht die Lampe dann wieder aus. Geht aber nach ca. ner Minute wieder an. Öl ist genug drauf.

Hat jemand eine Idee, was es sein könnte, oder hat jemand das gleiche Problem auch schon mal gehabt?

Danke schon mal im Voraus!

Ähnliche Themen
27 Antworten

Entweder ist der Öldruck zu niedrig, was auf eine defekte Ölpumpe deuten könnte oder der Sensor hat ne Macke!

Solltest du auf jeden Fall checken lassen. Du weißt ja sicherlich, was dein Motor macht, wenn er trocken läuft.

Themenstarteram 1. April 2013 um 19:13

Ich war am Samstag schon in der Werkstatt. Morgen geht das Auto wieder hin bzw. die wollen den Öldruckschalter tauschen. Kam mir irgendwie so vor, als wenn die auch nicht so genau wissen, was es sein könnte und jetzt erstmal den Schalter tauschen.

Die Werkstatt muss sich natürlich auch erst herantasten. Es gibt verschiedene Gründe für das Aufleuchten der Öldrucklampe und das Gepiepse.

Viele Grüße

quali

Hallo !

Da du beim Freundichen warst , und denkst das sie es nicht wissen ?

Da du noch nicht verraten hast , um welchen Motor es sich genau handelt !

Aber ich denke mal , es ist ein ein Liter mit 50 PS ! ( MPI )

Überprüfe umgehends deinen Öldruck !

Ist schon weisser Ölschlamm im Öleinfülldeckel ?

Kurbelgehäusebelüftung schon geprüft ?

Gruss Lupolas !

Zitat:

Original geschrieben von lupolas

Hallo !

...........................................

.........................................

Ist schon weisser Ölschlamm im Öleinfülldeckel ?

..............................................................

.........................................................

Gruss Lupolas !

Als weiß würde ich den nicht bezeichnen. Das Zeug sieht aus wie Senf und hat auch diese Konsistenz.

Aber das Zeug ist beim 1,0l Lupo nicht ungewöhnlich.

Viele Grüße

quali

Themenstarteram 1. April 2013 um 19:51

Ja, es ist ein 1,0 MPI mit 50 PS.

Schleim ist im Öleinfülldeckel. Aber den habe ich fast immer, da ich so gut wie nur Kurzstrecken fahre. Es war jetzt nur irgendwie mehr als sonst. Ist aber ein bräunlicher Schleim und kein weißer.

das machts aber nicht besser! du solltest mal in der Werkstatt deine Kurbelgehäuseentlüftung reinigen lassen und eventuell (eigentlich ganz sicher) mal den Ölabscheider tauschen lassen. Dazu noch einen Ölwechsel. Wenn dir nur irgendwas an der Kiste liegt.

Ich denke mal, dass die Öldrucklampe kommt, weil das Öl schon total tot ist, und bei Überdrück in die Kurbelgehäuseentlüftung ein deutlicher Überdruck gemeldet wird. Ich tippe auch mal drauf, das dein Ölstand Richtung max geht, oder?

Verbrauch er relativ viel Öl?

Lass auf jeden Fall mal die Kurbelgehäuseentlüftung reinigen, auch wenn der Winter jetzt schon fast vorbei ist. Die hat einen tieferen Sinn!

Viel Glück!

Themenstarteram 1. April 2013 um 20:12

Danke für die Tipps! Ich werde es denen morgen in der Werkstatt sagen.

Nein der Ölstand ist nicht bei max. Ist so halb voll ca. Und der verbraucht eigentlich sehr wenig Öl.

das ist immerhin schon mal ein gutes zeichen. ich habe schon oft gehört, dass wenn der Ölverbauch ansteigt, auch die ganze Kurbelgehäuseentlüftung dicht ist. Das ist immerhin noch nicht der Fall. Ich würde aber auf jeden Fall mal sehen, dass das gereinigt wird.

Themenstarteram 2. April 2013 um 20:08

Öl wurde gewechselt und der Öldruckschalter auch. Hat leider nichts gebracht. Es ist kaum noch Öldruck da. Auto ist in der Werkstatt geblieben und die forschen jetzt nach...

Hallo !

Ich bin einer der Letzten die deinen Motor für Tot erklären wollen !

Aber ich denke mal , sie werden es dir vermitteln wollen ! und das nennt sich die Freundlichen !?

Ölpumpe fördert nicht mehr den erforderlichen Druck !

Punktum : Nockenwellenlager werden mit als erstes in Mitleidenschaft gezogen !

Aber diese Beschi....... , Schei... u. Verdammten 1,0 l Motoren !

Weißer , Beige oder keine Ahnung welche Farbe dieser Schlamm hat , es ist nicht gut für Motoren !

Wir werden mal das Ergebniss abwarten !

Gruss Lupolas !

ich denke mal, man müsste den ganzen Motor mal richtig spülen. vielleicht hat sich eine menge an verkokungen abgesetzt und eventuell ist auch das Ölsieb in der Ölwanne dicht. Also Spülen, Wanne runter, Kurbelgehäuseentlüftung sauber machen, Ölabscheider neu (oder reinigen, lohnt sich aber in einer bezahlten werkstatt nicht) und dann schauen, wohin die reise geht. kostet sicher alles ne menge, ist aber billiger als ein AT Motor.

Ich denke, das deine Ölpumpe einfach nur kaputt ist.

Themenstarteram 3. April 2013 um 14:05

Die wird morgen auch getauscht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Öllampe leuchtet und piept