ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Öl Tropft unter dem Caddy vorne beim Motor runter

Öl Tropft unter dem Caddy vorne beim Motor runter

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 15. Februar 2018 um 18:33

Hallo,

wir haben einen Caddy Baujahr 10/2014 mit gut 40.000km - TDI mit 75 PS.

Meine Frau kam gestern nachhause und sagte als sie bei ihrer Freundin geparkt hat hat sie beim wegfahren eine größere Öllatsche gesehen.

Die Einfahrt dort ist etwas steiler worauf ich dachte das bei der unteren Abdeckung beim Motor etwas dreckiges Wasser drinnen war und das runtergelaufen ist.

Ich habe heute Motorölstand kontrolliert und der ist auf Minimum.

Jetzt habe ich grade die Abdeckung unten beim Motor runtergenommen und da war auch einiges Öl.

Wir hatten den Caddy vor 2 Monaten beim Service in einer Freien Werkstatt. Ich dachte vieleicht haben die den Ölablassschrauben nicht richtig fest gemacht. Aber der ist fest.

Weiter vorne (siehe Bild - Pfeil) ich weis nicht was das genau ist - Ölpumpe, Wasserpumpe war der Schrauben nicht ganz fest (Gut 1 ,5 Umdrehungen) - den habe ich angezogen. Aber kann es das gewesen sein?

Was könnte da noch undicht sein?

Soll ich ihn gleich beim VW Händler anschauen lassen - für den fall das es was ist was auf Garantie oder Kulanz von VW laufen kann? - Hab ich da überhaupt noch eine Chance zwecks Garantie?

Ich meine ist ja nicht normal das da jetzt schon was undicht sein kann....

Ist halt auch blöd weil das Erste Zwei Jahres Service haben wir beim VW Händler gemacht. Das letzte vor 2 Monaten in der Freien Werkstatt.

Bild-1
Ähnliche Themen
22 Antworten

Na dann hin zur "freien" und reklamieren .

Ich kann auf dem Bild nix erkennen. Aber du könntest mal gucken, ob der Deckel vom Ölfilter richtig draufgeschraubt ist.

Themenstarteram 15. Februar 2018 um 19:48

Naja so wie das Tropft denk ich muss das erst seit kurzem sein weil Service ist ja schon gut 2 Monate her. Wenn es seit dem ware ,wäre gar kein Öl mehr drinnen.

Themenstarteram 15. Februar 2018 um 20:10

Habe schnell nachgeschaut. Da mag man ja super dazu. Also fest ist er der Deckel . Hab ihn nicht ohne größeren kraftaufwand noch weiter drehen können und es daher gelassen.

Er schaut auch nicht gebrochen aus.

Etwas ölig und auch seitlich unten ist er.

Kann aber auch vom Filterwechsel sein.

Was beim Service aber auch war: der Filterdeckel war kaputt und wurde getauscht. Vermutlich war zu fest zugeschraubt oder so.

Die Pumpe ist eine Zusatzpumpe für den Wasserkreislauf.

Da es vorne am Block runter läuft kann es ja nur ein defekter LL-Schlauch oder irgendwas mit dem Ölfilter/Ölfiltergehäuse sein, LL-Schlauch ist bei der Ölmenge aber eher unwahrscheinlich ;)

Wenn du den Deckel mit der Hand zudrehen kannst, ist der einfach nicht zugedreht. An dem Deckel ist ne Gummidichtung, die erst greift wenn der komplett zu ist, also einfach handfest zudrehen.

Wenn du es ganz genau machen willst: Das Anzugsdrehmoment steht meistens auf dem Deckel ;)

Danach einmal Motorwäsche bei demontiertem Unterfahrschutz....

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 18:02

Habe gerade die Abdeckung nochmals runtergemacht und den Motor gestartet um zu sehen von wo Öl kommt.

Du hast recht - es kommt wirklich vom Ölfiltergehäuse. Wenn ich vor dem Auto stehe kommt es oben vom Deckel rechts raus.

Ich habe den Deckel mal aufgedreht (er war schon fest zugedeht. O Ring ist drinnen. Was ich aber gesehen habe ist der nicht ganz oben beim Deckelende sondern 2 Umdrehungen (bin mir nicht sicher ob das Gewindegänge sind jetzt) weiter unten. Riss konnte ich nicht sehen, und habe den Deckel also genauso wieder zugedreht.

Läuft aber immer noch aus.

Entweder hat der O Ring was oder der Deckel oder das Gehäuse denk ich.

Wisst ihr ob der O Ring ganz nach oben gehört oder passt der da wo er sitzt?

Foto?

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 18:07

Vom Öl das seitlich rausläuft kann man am Foto nichts ganu sehen.

Vom O Ring habe ich keines gemacht.... Shit.

Aber man kann bei dem Video von Youtube bei ca. 33 Sekunden sehen das dort der O Ring auch nicht ganz oben am Deckel sitzt. Dürfte also passen denk ich.

https://www.youtube.com/watch?v=2cYBTweFni0

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 18:10

Was ich voll komisch finde ist das beim Service da ein neuer Deckel raufkam weil der alte kaputt oder gebrochen war.

Ich würde ja denken das die da irgendwas kaputt gemacht haben, aber das ist jetzt schon 3 Monate und fast 4000km her.

Bis jetzt war alles dicht.

Eigentlich gibt es da nur eine Nut in der der Dichtring richtig sitzt.

Das Video bringt übrigens recht wenig da es ein anderer Motor und auch ein anderer Ölfilter ist ;).

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 18:44

Ja mit dem Video meinte ich nur damit man sieht was ich meine mit der ORing sitzt nicht ganz oben. Werde morgen nochmals den Deckel runternehmen und kontrollieren ob der Ring in der Vertiefung drinnen ist. Aber andererseits ist jetzt 3 Monate nichts geronnen, daher kann's das fast nicht sein.

Ziehst du den Deckel eigentlich mit Drehmoment an ?

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 18:53

Nein weil mein Drehmomentschlüssel erst ab 40NM geht. Ich glaub 25 NM steht am Deckel. Hab ihn mit der Ratsche nach Gefûhl angezogen. Aber sicher mehr als 25 Nm denk ich

Denken heisst nicht wissen;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Öl Tropft unter dem Caddy vorne beim Motor runter