ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. öl, komische ablagerung?

öl, komische ablagerung?

Themenstarteram 6. Febuar 2006 um 20:20

hi leute.

ich habe heute mal nach meinem ölstand geschaut und der sagt ich muss mal wieder etwas nachfüllen.

also öl aus dem keller geholt, öffnung vom motor auf, doch siehe da an dem deckel ist so eine komische weiß/milchige schicht drauf (1-2mm).

ich würde sagen gel/wachsartig.

ich verwende castrol rs 0w-40.

hatte das jemand schon von eucht??

das habe ich noch nie gesehen.

ach ja der motor war warm.

gruß

Ähnliche Themen
21 Antworten

Männer !

so langsam wird es unsachlich!

Jeder hat so seine Vorstellung, was mit dem Kondenswasser im Oel passiert.

Ich natürlich auch , jaja :D .

Und ich habe vollsyn. Oel im Motor, allerdings 5W30 Longlife III und glaube nicht das die Viskosität für das Wasser von Bedeutung ist.

Des wegen tendiere ich zu Antwort A:

Zitat:

Selbst wenn du das öl wechselst hast du kurze zeit später wieder kondensat im öl .......

das ist halt so bei kurzstrecke im winter.ich würd mal ne richtige runde drehen und mich nicht verückt machen lassen

Na denn ...

Zitat:

Original geschrieben von manoman

Männer !

so langsam wird es unsachlich!

Jeder hat so seine Vorstellung, was mit dem Kondenswasser im Oel passiert.

Ich natürlich auch , jaja :D .

Und ich habe vollsyn. Oel im Motor, allerdings 5W30 Longlife III und glaube nicht das die Viskosität für das Wasser von Bedeutung ist.

Des wegen tendiere ich zu Antwort A:

 

Na denn ...

Hatte ich so nicht behauptet!

Schönen 1. April noch!

bei Gasbetrieb tritt (geringfügig) mehr an Wasser im Abgas auf, da Gas einen höheren Wasserstoffanteil als Benzin (oder auch Diesel) hat. Da Kondensat zum Teil aus Blow-by-Gasen besteht, nimmt daher der Kondenswasseranfall sogar zu. Bei unveränderten Umgebungstemperaturen und gleichem Nutzungsprofil verstärkt sich daher das Phänomen sogar. Neues Öl - gleichgültig ob mineralisch oder synthetisch - enthält frischen Schauminhibitor, der könnte der kleine Unterschied (wenn alles andere konstant geblieben war) sein, der die Margarine hat verschwinden lassen. Alles andere ist Voodoo. Glauben ist einfacher als Wissen, am ersten April schon gar.

re

Oder mal Motul-Öl versuchen, kennt nur im Autobereich in D fast keiner, nur im Motorradbereich. Habe es selbst drin im 100er TD 2.0 Bj 89, dreht dreimal leichter......

Themenstarteram 18. April 2006 um 20:26

hm das öl kenne ich nicht

habe mal danach geschaut ist aber ein motorad öl.

has wird aber keine vw freigabe haben.

und wer weiß was dann später passiert.

Hallo

Hab mal eine Frage die ich unbedingt wissen will.

Bis wie viel °C kann ich eine 10W40 (oder anderes Öl)dauerhaft erhitzen ohne es zu beeinträchtigen wenn ich nachher wieder auf "normale" Motortemp. (ca.90°C) komme? 110 °C 120°C

Danke an die Chemiker!

Lt. Öltemp.anzeige 145°C, wenn das Signal im Ölfilterflansch abgegriffen wird, daher Ölwannentemp.. So die Aussage der Btriebsanleitung eines Corrados. Da das nun über 10Jahre her ist glaube ich, daß das Öl nun noch mehr ab kann. Aber bei 150°C würd ich es gut sein lassen, lt. Anleitung:"Drehzahl mindern".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. öl, komische ablagerung?