ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Öl Intervallanzeige zurückstellen

Öl Intervallanzeige zurückstellen

Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 25. Juli 2012 um 10:14

Hallo,ich bin neu hier und habe ein Problem vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Wie stelle ich den Öl Intervall bei einem Ford C-Max Bj.2012 1,6 ltr 184 PS zurück.

Mfg

timereiter

Beste Antwort im Thema

Hallo Freunde, wem´s interessiert.

Habe einen Grand C Max Automatik mit Startknopf.

Einsteigen, Startknopf drücken "nicht aufs Bremspedal steigen" nur Zündung an.

Und dann wie oben bereits beschrieben Bremse und Gaspedal gleichzeitig durchtreten.

In der Anzeige steht _OEL Wechsel Reset

Nach ca. 15 sec steht dann _OEL Wechsel complet reset

Danke an Dusha :) Daumen hoch

Lg. BM130

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Mein Freundlicher hat behauptet, das die Meldung sehr individuell aufkommt , je nachdem wie oft und in welchem zeitlichen Abstand, also abhängig von den tatsächlichen Fahrleistungen, die Zündung betätigt wird. Wenns so wäre, wärs gar nicht mal so ohne. Hab n 11-2014er Focus FL....wird bei anderen Modellen vlt auch so sein....

Bei VW richtet sich der Intervall ebenfalls nach einer "errechneten" Öl Lebensdauer (das ist diesesLonglife zuegs). Wenn man auf "normal es Öl" umsteigt, muss man bei VW den Intervall auf fixe Zeiten umprogrammieren lassen da es sonst Ptobleme gibt.

Ich könnte mir vorstellen, dass Ford es ähnlich handhabt!?

LG

Ich kann nicht garantieren wie es beim FL ist (meiner ist noch zu neu), im vFL (2011) kamen die Anzeigen exakt alle 20tkm nach dem Reset. Allerdings habe ich Fahrleistungen von 32tkm/a, so dass ich nicht sagen kann was passiert wenn man in einem Jahr keine 20tkm fährt. Jedenfalls gibt es bei Ford keinen "Intelligenten Wartungsintervall" der von der Realbelastung (Zahl der Kaltstarts, ... ) abhängig ist, wie bspw. bei BMW.

monegasse

Bitte steinigt mich nicht, wenn ich mich irren sollte: Nach meiner Erinnerung war hier einmal das Ergebnis einer ähnlichen vor Jahren geführten Diskussion (die ich aber nicht mehr finde) oder andernfalls der Hinweis meines Händlers, dass bei den Benzinmotoren gar keine Ölwechsel-Intervallanzeige aktiviert ist. Ich fahre in den Neunzigern, habe also vier offizielle Servicetermine hinter mir, die ich gelegentlich auch um fast 2000 Kilometer überzogen habe, wenn ich die 20.000 schon nach beispielsweise neun Monaten zurückgelegt hatte, und habe noch nie eine Intervallanzeige gesehen. Der Themenstarter wies ja seinerseits darauf hin, dass seine Frage vorsorglicher Natur war. Und wenn ich hier die Antworten richtig auslege, kommen tatsächliche Erkenntnisse zur Intervallanzeige nur von Dieselfahrern, während die "Benziner" dergleichen beim C-Max MkII noch nicht wahrgenommen haben.

Grüße

Zitat:

@Staffelstein schrieb am 23. Dezember 2015 um 08:51:26 Uhr:

Bitte steinigt mich nicht, .......

..... kommen tatsächliche Erkenntnisse zur Intervallanzeige nur von Dieselfahrern, .....

Ahhhh

das kann natürlich sein, all meine Aussagen beziehen sich auf die Erfahrungen mit dem 2,0l Diesel.

monegasse

Hmmm, ich beziehe mich ja auf meinen 1,5 er Turbobenziner, und da kam ja eben die Meldung eine Woche nach der Wartung, obwohl der Ölwechsel ja durchgeführt war.....

Zitat:

@Monegasse schrieb am 22. Dezember 2015 um 19:33:58 Uhr:

Zitat:

@subbiker schrieb am 22. Dezember 2015 um 17:12:04 Uhr:

 

Ist mir schon klar. Aber seit April 2014 und etwa 12000km wurde da bisher nix angezeigt.

Da ich die Ölwechsel selbst gemacht habe bin ich auch sicher, daß da nix resettet wurde.

Intervall ist auch erst nach 20tkm! Ich denke nur darauf spricht die Wechselanzeige an.

monegasse

Blöderweise ist da das Handbuch sehr verschwiegen.

Danke und schöne Feiertage

subbiker

M.E ist dieses Handbuch sowieso ein Schmarrn, unter Bedienungsanleitung versteh ich was anderes

Zitat:

@subbiker schrieb am 23. Dezember 2015 um 11:56:50 Uhr:

 

Blöderweise ist da das Handbuch sehr verschwiegen.

Danke und schöne Feiertage

subbiker

Dafür gibt es das Wartungsheft im Auto.

Diese "lastabhängige" Anzeige/Berechnung gehört zu diesem Longlife Humbug...

Das ganze ist sowieso irreführend, die Bezeichnung Longlife Öl suggeriert ja eigentlich, dass das Öl besonders lange hält. Tatsächlich kann es beim Longlife Service sein, dass man öfter teureres Öl wechseln muss als mit dem normalen Servicemodell ... Jedenfalls bei unserem Golf, der will sehr häufig neues Öl fürs teure Geld...

Was jetzt für den Motor besser ist kann ich nicht sagen, keine Ahnung?! Und auch wie Ford das macht weiß ich nicht :-) Ich erwarte mir aber, dass mein Auto mir sagt wann es Zeit wäre ein Service zu machen, das tut er hoffentlich...?!

LG

Zitat:

@thenightstalker schrieb am 23. Dezember 2015 um 23:36:48 Uhr:

.....

Und auch wie Ford das macht weiß ich nicht :-) Ich erwarte mir aber, dass mein Auto mir sagt wann es Zeit wäre ein Service zu machen, das tut er hoffentlich...?!

Was besser ist ??? .... der Motor und seine Komponenten (Turbo!) brauchen verlässliche Schmierung in allen Betriebssituationen. Das geringere Risiko bei allen erdenklichen Bedingungen ist ein günstigeres Öl, dass öfter gewechselt wird. Als zuverlässig bekannte Hersteller (z.b. Toyota) haben meist nicht ohne Grund kurze Ölwechselintervalle (15tkm).

Bei den Ford Dieseln (bei den Ecoboosts kann ich aus eigener Erfahrung nichts beitragen) gibt es ein fixes Wartungsintervall von 20tkm wie schon oben angemerkt wird es auch angezeigt. Das macht die Sache verlässlich kalkulierbar und die Wartungskosten halten sich in vertretbarem Rahmen. Billig ist ein Auto sowieso nie.

monegasse

Zitat:

@Xrayfuzzy schrieb am 23. Dezember 2015 um 11:12:56 Uhr:

Hmmm, ich beziehe mich ja auf meinen 1,5 er Turbobenziner, und da kam ja eben die Meldung eine Woche nach der Wartung, obwohl der Ölwechsel ja durchgeführt war.....

Sorry, so weit ging ich nicht in die Tiefen der hier gespeicherten Daten.

Möglicherweise hat Ford beim 1.5er EcoBoost oder beim Facelift oder beim Focus andere Einstellungen. Mein GCM 1,6er EB warnt mich jedenfalls definitiv nicht innert einer Frist oder Fahrleistung, die den von Ford vorgegebenen Wartungsintervallen entspricht. Ich kann aber gut damit leben, weil mir eine ordentliche Ernährung oder Körperpflege von Max am Herzen liegt, nachdem der Entschluss gefallen ist, ihn bis zu seinem Ableben zu behalten.

Gruß

Moin,

Zitat:

@Monegasse schrieb am 24. Dezember 2015 um 09:20:11 Uhr:

[...]

fixes Wartungsintervall von 20tkm

[...]

Um genau zu sein: Entweder die 20 tkm oder aber ein Jahr, je nach dem, was eher eintritt. Es soll ja auch Dieselfahrer geben, die nicht an die 20 tkm pro Jahr rankommen; entsprechend hat mich mein Max auch noch nie zum Ölwechsel gebeten... :rolleyes:

An den restlichen Aussagen Deines Posts ändert das aber genau gar nichts ;)

Auch bei mir funktioniert die Kombination aus Bremse und Gas nicht.

Aber...auch nach 25000 Kilometern gab es keinen Hinweis auf einen Service und/oder Ölwechseln.

Gruß Lars

Zitat:

@Hansaexport schrieb am 10. Januar 2016 um 11:10:00 Uhr:

Auch bei mir funktioniert die Kombination aus Bremse und Gas nicht.

Aber...auch nach 25000 Kilometern gab es keinen Hinweis auf einen Service und/oder Ölwechseln.

Gruß Lars

Meiner Auffassung nach soll durch die Aktion ein bereits anstehender Hinweis auf den nötigen Ölwechsel zurückgesetzt werden.

Was erwartest du das passiert wenn du das ohne anstehenden Hinweis machst?

...oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen