ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Öl Intervallanzeige zurückstellen

Öl Intervallanzeige zurückstellen

Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 25. Juli 2012 um 10:14

Hallo,ich bin neu hier und habe ein Problem vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Wie stelle ich den Öl Intervall bei einem Ford C-Max Bj.2012 1,6 ltr 184 PS zurück.

Mfg

timereiter

Beste Antwort im Thema

Hallo Freunde, wem´s interessiert.

Habe einen Grand C Max Automatik mit Startknopf.

Einsteigen, Startknopf drücken "nicht aufs Bremspedal steigen" nur Zündung an.

Und dann wie oben bereits beschrieben Bremse und Gaspedal gleichzeitig durchtreten.

In der Anzeige steht _OEL Wechsel Reset

Nach ca. 15 sec steht dann _OEL Wechsel complet reset

Danke an Dusha :) Daumen hoch

Lg. BM130

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Bremse und Gaspedal treten ca 30 sec. Zündung an , dann mit ok Taste im Lenkrad resetten.

Hi Leute, also....

ich rede hier NUR von Ford !!!!

Wenn du deinen Ölwechsel bei Ford machen lässt, bekommst du das richtige Öl vom FFH für deinen Motor auch eingefüllt.

Da ist es egal ob es ein Loglife oder 5W30, 10W40 usw ist.

Der FFH gibt dem jeweiligen Motor schon das richtige Öl.

In einen Benziner mit Turbolader so ein Öl und in einem TDCI so ein Öl.

Denke aber, das beide Motoren, egal ob Benziner oder Diesel ein Motorkraft bzw. Castrol 5W30 bekommen...vom FORD Original Bestellt.

Bitte nicht mit Spezifikationen anfangen, die nur auf der Kanne stehen weils schöner ausschaut.

Ich habe in meinen Ford´s (ich fahre seit 25 Jahren nur Ford) immer ein 5W30 rein gelehrt egal von welchem Hersteller und egal was an Spezifikationen drauf stand. 5W30 ist und bleibt 5W30 (5= Zähflüssigkeit des Öl´s im Kalten Zustand W= Wintertauglich 30= Zähflüssigkeit des Öl´s im Heissen Zustand) !!!!

Die Intervallanzeige MUSS ab dem Bj 2010 vorhanden sein. Kann natürlich in einem Galaxy oder S Max auch schon früher im Bordcomputer sein.

Ab 20.000Km kommt diese Anzeige. Egal ob du vorher schon das Öl wechseln lassen hast oder nicht.

Außer der FFH hat beim Ölwechsel ca. 17500Km ein Reset gemacht.

Da du ja bei 20.000km oder in 1 Jahr das Öl wechseln musst/sollst. Vielleicht habt ihr ja nach einem Jahr erst 17500km ?? Und der FFH machte eben das Reset. ;)

Ansonsten, wie gesagt musst du einen Signalton bei 20.000Km/ 40.000/ 60.000/ usw. bekommen.

"Motoröl wechseln" Bitte Service <-- sollte das in der Anzeige stehen.

SO UND NUR SO, KENN ICH ES. Danke.

Lg. BM130

Zitat:

@BlackMondeo130 schrieb am 16. Februar 2016 um 19:47:58 Uhr:

... Bitte nicht mit Spezifikationen anfangen, die nur auf der Kanne stehen weils schöner ausschaut.

Ich habe in meinen Ford´s (ich fahre seit 25 Jahren nur Ford) immer ein 5W30 rein gelehrt egal von welchem Hersteller und egal was an Spezifikationen drauf stand. 5W30 ist und bleibt 5W30 (5= Zähflüssigkeit des Öl´s im Kalten Zustand W= Wintertauglich 30= Zähflüssigkeit des Öl´s im Heissen Zustand) !!!! ...

Wow, wenn du dich mal so richtig zerlegen lassen willst, dann poste das bei unseren Öl-Fuzzis im Ewigkeits-Mega-Thread. :D

Suuuper. Sofort gefunzt. Danke für den Tip

Grmph.

Bei meinem neuen GrandCMax (170PS Diesel) kam die Motorölwechselanzeige jetzt schon nach 6 Monaten/7500km - davon etwa 3000km Autobahn (eher gemütlich) und Rest Stadt !!!

Wie kann das denn sein? Ist das wirklich ernstzunehmen?

Das ist nicht normal, der C-MAX hat einen fixierten Ölwechselintervall auf 20tkm und genau in diesem meldet sich normalerweise die Anzeige.

monegasse

Zitat:

@Monegasse schrieb am 1. Dezember 2016 um 18:41:19 Uhr:

Das ist nicht normal, der C-MAX hat einen fixierten Ölwechselintervall auf 20tkm und genau in diesem meldet sich normalerweise die Anzeige.

monegasse

War heute bim FFH.

Der Grand C-Max hat einen Zähler der die Motorstarts zählt und dann irgendwann einen Ölwechsel "empfiehlt" :-)

Der FFH hat mir dann aber selber von sich aus empfohlen, den Zähler einfach zurückzusetzen, und es dann auch gemacht :-)

Angeblich ist das alles eine Sicherheitsmaßnahme wegen der Ölverdünnungsproblematik, aber eben auch nur eine Empfehlung und keine Pflicht...

Zitat:

1. Zuendung an (Motor nicht starten!)

2. auf die Gaspedal und Bremspedal gleichzeitig druecken und fuer ~15 Sekunden gedrueckt lassen.

3. Am Bordkomputer soll eine Meldung eingezeigt werden

Hallo hat alles geklappt Danke

Hallo hat alles geklappt mit dem zurück setzen Danke

Zitat:

@BlackMondeo130 schrieb am 21. Dezember 2015 um 18:18:51 Uhr:

Hallo Freunde, wem´s interessiert.

Habe einen Grand C Max Automatik mit Startknopf.

Einsteigen, Startknopf drücken "nicht aufs Bremspedal steigen" nur Zündung an.

Und dann wie oben bereits beschrieben Bremse und Gaspedal gleichzeitig durchtreten.

In der Anzeige steht _OEL Wechsel Reset

Nach ca. 15 sec steht dann _OEL Wechsel complet reset

Danke an Dusha :) Daumen hoch

Lg. BM130

Hallo,

ich bin der "Neue" hier.

Ich kann zwar nicht singen, aber mich ganz kurz vorstellen:

Komme aus dem Vogelsberg/Hessen

Bin BJ 56 und habe einen Ford C-Max Bj 2016 + Transit BJ 2014 der diesen Winter zum WM werden soll.

Ich mache seit 45 Jahren relativ erfolgreich meine Wartungen/Reparaturen an all meinen Fahrzeugen selbst und nutze dabei jede Info die ich bekommen kann. So auch von hier.

Zum Aktuellen Tipp:

So wie hier von BlackMondeo130 beschrieben hat es sofort gefunct.

@ BlackMondeo130

Danke für die Anleitung.

Kleine Nachbesserung:

Füsse erst mal VON den Pedalen WEGLASSEN und Zündung mit Startknopf einschalten. Es erscheint die Anzeige "zum Starten Brems- und Kupplungspedal treten." Hier die Füße noch STILLHALTEN! Wenn der Fortschrittsbalken durchgelaufen ist, geht diese Meldung aus. Danach kommt die Ölwechselanzeige mit laufendem Fortschrittsbalken. Während dieser Zeit Brems- + Gaspedal treten. Es erscheint kurz nach dem treten der Pedale die engl. Meldung das der Ölwechsel resetet wird.

Während dieser Zeit die Füsse UNBEDINGT AUF BEIDEN Pedalen LASSEN!

Bis die Anzeige kommt das der Reset erfolgreich durchgeführt wurde.

Ob danach gleich ein Start des Motors gemacht werden darf/muss, keine Ahnung. Ich wollte nicht ausprobieren ob er sich dann Fehler rein zieht. ;-)

Ich kann meine beide Ford auslesen und Fehler löschen. Aber bei beiden Fahrzeugen ist die Wartungsrückstellung mit meinem Gerät nicht möglich (Möglichkeit nicht verbaut oder s.ä)

Ich wünsche ALLEN allzeit eine knitter- und knatterfrei Fahrt

Deine Antwort
Ähnliche Themen