ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. NZ auch ohne Kat fahrbar?

NZ auch ohne Kat fahrbar?

Themenstarteram 27. April 2010 um 19:06

Guten Tag ich hab eine frage und zwar habe ich einen Golf mit NZ Motor für den Urlaub exportiert, da die Benzinqualität sehr bescheiden ( um es höflich auszudrücken) hat man mir empfohlen den Kat nicht entfernen kann, dort wo das Fahrzeug gefahren ist gibt es keine Abgasuntersuchungen und eingetragen ist auch kein Kat in den dortigen Papieren. Meine Frage ist kann der Motor dann überhaupt laufen? Ich bin mir nicht sicher aber ich denke, dass dies nicht gut ist da der Motor ja dafür ausgelegt wurde.

Beste Antwort im Thema

den kat kannst du ausbauen - da merkst du fahrtechnisch GAR nix von

der minimal geringere rückstau ist bei DEM motor vernachlässigbar

das auspuffgeräusch wird sich etwas ändern - etwas "hohl" und "blechern" - das wars aber auch

hol dir nen kaputten den du entleerst (mehr als hammer und nen langen meißel brauchst du da nicht für) oder halt ein passendes rohr nebst schellen

oder gleich einen bereits entleerten - einfacher gehts nicht :)

den "guten" kat legst du dir gut in die ecke für den wiedereintritt in die deutsch-atmosphäre :)

gruss !

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

den kat kannst du ausbauen - da merkst du fahrtechnisch GAR nix von

der minimal geringere rückstau ist bei DEM motor vernachlässigbar

das auspuffgeräusch wird sich etwas ändern - etwas "hohl" und "blechern" - das wars aber auch

hol dir nen kaputten den du entleerst (mehr als hammer und nen langen meißel brauchst du da nicht für) oder halt ein passendes rohr nebst schellen

oder gleich einen bereits entleerten - einfacher gehts nicht :)

den "guten" kat legst du dir gut in die ecke für den wiedereintritt in die deutsch-atmosphäre :)

gruss !

Themenstarteram 27. April 2010 um 19:28

Danke für die schnelle antwort ;) . Einen entleerten Kat werd ich schon auftreiben oder notfalls meinen bearbeiten. Hauptsache das Ding läuft dann weil die Lambda sehr zu kämpfen hat und der Kat wahrscheinlich so oder so bald zu wäre. Ist halt Balkan dort unten und nicht Deutschland. :D

Zitat:

Original geschrieben von 1,3er-i

oder notfalls meinen bearbeiten

dann ist der doch kaputt O.O

soll das fahrzeug nicht irgendwann wieder nach deutschland zurück ?

heile kat´s sind teuer !

gruss !

Themenstarteram 27. April 2010 um 19:49

Nein der ist schon dort unten zugelassen und wird dort unten bewegt und falls ich mal damit nach Deutschland fahre ein Kat ist nicht eingetragen in den Papiere nur das es ein Golf ist Benziner mit 40 KW und Ez. 1990. Aber vllt fahr ich ihn ja nen Winter hier dann lass ich lieber den Kat heile zur reserve kann ich ihn ja dann einbauen wer weiß auch wenns dort nicht eingetragen ist man sollte sich möglichen Ärger ersparen und falls ich ihn doch nicht mehr hierher fahre kann ich ihn ja jemanden verkaufen. Was mich noch interessieren würde ist soll ich die Lambda abklemmen oder so wie gehabt lassen?

auf jeden fall dran lassen

sonst geht das steuergerät auf fest eingestellte notlaufwerte und das ding frisst dir unnötig die haare vom kopf

was u.a. zu nem ölverdünner führen KANN

von daher: sieh zu das die lambdaregelung stets funktionsfähig bleibt - ungeachtet vom kat

gruss !

Den kat kannst du nicht ausbauen da die lambdasonde da drin ist.

würdest du die lambdasonde entfernen würdest du einen sehr hohen verbrauch haben und das Öl würde mit Benzin verdünnt werden!

Themenstarteram 28. April 2010 um 13:44

Achso das mit der Lambdasonde dacht ich mir schon naja ich schraub die dann einfach in den leeren Kat rein. Wobei eine Frage hätte ich noch und zwar mein Öl riecht schon nach Benzin obwohl der Kat noch intackt ist die Lambdasonde ebenfalls dies war schon seit dem Kauf habe verschiedene Leute gefragt einige meinen es wär normal andere meinen da stimmt was nicht. Und nach 1600 km hats auch so gerochen obwohl ich das Öl davor gewechselt habe an Kurzstrecken liegt es also nicht.

es kann mehrer gründe haben wieso das öl nach benzin riecht.

wird das fahrzeug nur für kurzstrecken genutzt?

bekommt der motor seine betriebstemperatur?

ist vielleicht ein sensor kaputt ? in frage kommt z.b der blauefühler unterhalb der verteilerkappe

Themenstarteram 28. April 2010 um 13:56

Kurzstrecke wird er auch gefahren jedoch wundert es mich, da ich ja vor der langen Fahrt das Öl gewechselt hatte und es trotzdem so roch als ich auf dem Rastplatz nach dem Öl schaute. Temperatur bekommt er wie es sich gehört. Den Blauenfühler is soweit mir bekannt im top Zustand hatte ihn vor ner Zeit nach Startschwierigkeiten erneuert und klappt alles.

Bist du dir den sicher das es Benzingeruch ist?

immerhin halt Öl immer einen etwas strengen Geruch wenn es warm ist...

wird das Öl in laufe der zeit mehr ?

Themenstarteram 28. April 2010 um 18:22

Könnte auch sein denn auf der Autobahn roch es schon etwas anders als sonst nicht so stechend. Das Ölstand steigt hätte ich bestimmt gemerkt. Der Motor ist erst 140000 Km gelaufen und ich bin der zweite Besitzer der erste war ein Rentner ich denke mal und hoffe das es nichts mit dem Verschleiss ist wär mir etwas komisch er läuft wie eh und je zieht auch unglaublich gut mit seinen 4 Gängen.

dann würde ich einfach drauf achten ob der Ölstand steigt und wenn er nicht steigt kannst du bedenkenlos fahren würde ich behaupten.:)

und in der Regel sind 140 tkm nichts für so einen Motor

Themenstarteram 28. April 2010 um 19:50

Ja das sind sie allemal die nz´s ein bekannter hatte einen der lief bis 295000 ohne murren wurde dann wegen rost eingestampft. Ich selbst hatte bisher meine größte laufleistung mit einem jp 370000 wurde dann verkauft -.- wegen der Umweltzone. Am zweier findet man wenigstens noch die Probleme oft alleine oder mit kleinen. Bei den neueren Autos davon möcht ich net sprechen ... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen