ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Numerischer Traglastindex vs. XL Reinforced

Numerischer Traglastindex vs. XL Reinforced

Liebe leute!

Bekanntermaßen sind XL Reifenflanken für höhere Lasten als die Standardreifen gleichen Formats/ Ausführung vorgesehen. Ebenso bekannt ist, dass die Lastindices (94, 95, ...) in kleinen Schritten (ca. 20kg pro Achse) die unbedenkliche Achslast angibt.

Warum werden dann Reifen mit dem Zusatz "XL" für zum Beispiel 94er Traglastindexreifen angeboten, statt einfach die nächsthöhere Traglast (übernächste etc.) (95, 96, ...) anzugeben. Die Traglastindices hätten doch immerhin den Vorteil, wesentlich konkreter (in kg) einschätzbar zu machen, welchen Anspruch man an den Reifen stellen darf?!

Oder: Warum ein genau kalibriertes System ersetzen durch ein schwer quantifizierbares? Soweit ich weiß, gibt es weder irgendwelche Angaben dazu, wieviel höher die zusätzliche Traglast bei einer XL Ausführung in kg wäre noch relativ in Prozent ("Mit diesem XL Reifen können Sie 5% höhere Traglasten fahren als mit einem 95er Reifen"). Oder erreicht die XL Ausstattung noch gar nicht den nächst höheren Tragfähigkeitsindex?

Danke für deine Einschätzung oder sogar dein Wissen!

Grüße

Z4-Ei

Ähnliche Themen
108 Antworten

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 21. September 2022 um 14:59:20 Uhr:

@Reef123

Deine Argumnetation hinkt an einer entscheidenden Stelle:

Einen 195/55 R16 gibt es nur als 87 oder 91.

Im Moment. Aber die Marktsituation kann sich ändern. Z.B habe ich früher die Variante 195 55 R16 87V geholt. Vor 5 Jahren haben fast alle Hersteller Ganzjahresreifen in dieser Dimension angeboten.

Nun tendieren viele Hersteller (z.B. Nokian, Goodyear) zu 87H oder 91V XL.

87V gibt es von diesen Hersteller nicht mehr.

Zitat:

Der 91er ist automatisch der XL zum 87er.

Wo steht das? Aus welchem Grund kann man das pauschalisieren?

Zitat:

Zu Deiner Eingangsfrage nach dem Komfort:

Es ist zu befürchten, dass der 91er auch bei 2,5 bar unkomfortabler rollen wird als der 87er bei gleichem Druck. Die höhere Tragfähigkeit wird erzeugt durch mehr "Material" in der Reifenflanke, diese wird dadurch etwas steifer.

Aber: Der Unterschied zwischen den Marken dürfte größer sein als dieser bauartbedingte.

Ich dachte mir so auch. Es wäre sehr interessant, ob jemand eine Chance hatte dieses zu testen.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 22. September 2022 um 11:58:45 Uhr:

Nö, der Nichtfachmann hält sich an die Angaben, die der Fahrzeughersteller macht und alles ist hübsch.

Das macht er ja (hoffentlich) auch nicht anders, wenn er Schmierstoff oder Kühlmittel auffüllt.

Ganz genau.

Der Nichtfachmann macht sich kein Kopf und gut ist. Auf dem Aufkleber (B-Saule) steht normalerweise eine genaue Dimension und der empfohlene Luftdruck. Fertig!

Der Nichtfachmann fährt auch einfach zur Reifenmontage und bekommt Reifen von der Marke "gute Reifen" mit der Dimension, was genau auf dem Aufkleber steht. Damit ist er glücklich.

Wenn aber ein, sage ich mal, technischer Enthusiast seine Lieblingsmarke nicht mehr als 87V bekommen kann, sondern nur als 87H oder 91V XL, dann anstatt in die Kneipe zu gehen, liest man motor-talk :)

Ich wünsche Euch was :)

*** Kopfschüttel ***

Zitat:

@Reef123 schrieb am 23. September 2022 um 02:34:51 Uhr:

Laut @WolfgangN-63 gibt es kein Kleingedruckte. Also 91 ohne nix ist halt dasselbe wie 91 XL, Reinforced, etc.

Korrekt. Das ist nicht dasselbe. XL bzw. reinforced Reifen müssen entsprechend gekennzeichnet sein, damit ersichtlich ist, dass ein anderer Referenzdruck verwendet werden muss.

Siehe angehängte Auszüge (Quelle: ETRTO).

Quelle: ETRTO
Quelle: ETRTO
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Numerischer Traglastindex vs. XL Reinforced