ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gibt es Nachteile XL Reifen und warum teurer?

Gibt es Nachteile XL Reifen und warum teurer?

Themenstarteram 26. Oktober 2016 um 10:38

Will mir demnächst Michelin Crossclimax Reifen in 225/17 kaufen.

Jetzt gibt es die XL Version und die normale. Unterschied ist ja,das die XL eine höhere Traglast haben.

Hört sich nach "besser" an. Nur kosten die XL Variante um die 100 Euro, die ohne XL 120 Euro. Also 20% mehr.

Weiss jemand warum das so ist?? Weil "besser" doch eigentlich teurer sein müsste.

Oder sind XL Reifen irgendwie schlechter?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Sebot schrieb am 14. Oktober 2015 um 01:00:31 Uhr:

Der 850 P ist aktuell in der Größe 205/50R17 nur in der "verstärkten" XL Variante erhältlich, die nach meinem Kenntnisstand immer für Transporter oder ähnliche vorgesehen war.

XL bedeutet NICHT "für Transporter". Das ist Quatsch.

In der erwähnten Reifengrösse können die (kaum erhältlichen) Ohne-XL Varianten maximal eine Achslast von 1160 kg tragen. Die XL-Varianten können bis 1300 kg tragen. Es geht also nur ums Gewicht vom Fahrzeug und genauer gesagt um den Wert im Fahrzeugschein beim Feld Achslast.

Meine ganz normale Limousine ist so schwer, dass nur die XL-Variante erlaubt ist. Bei Deinem Kleinwagen ist beides erlaubt. Für Reifenhersteller lohnt es sich fast nicht, extra zwei Varianten herzustellen und somit sind die meisten in dieser Grösse in XL. Ich habe in früheren Fahrzeugen noch nie einen Unterschied gemerkt zwischen XL und ohne.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach neuen Winterreifen und würde mir gerne den Continental WinterContact 850 P für meinen BMW 120d (F20) zulegen. Der 850 P ist aktuell in der Größe 205/50R17 nur in der "verstärkten" XL Variante erhältlich, die nach meinem Kenntnisstand immer für Transporter oder ähnliche vorgesehen war.

Kann ich diesen Reifen auch bedenkenlos auf meinem 120d montieren bzw. habe ich damit Nachteile (bspw. höhere Verschleiß/Verbrauch)?

Viele Grüße

Sebastian Schlötter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Verschleiß + Verbrauch werden wohl gleich bleiben, aber der Komfort wird wohl bissl leiden, da die XL eben bissl stabiler gebaut sind. Zulässig isses jedenfalls. (XL heißt nur "ExtraLoad" (höhere Tragfähigkeit), ist eben für etwas schwerere Fahrzeuge, muß deswegen nicht gleich ein Transporter sein)

Hast dann evtl. ein Fahrfeeling/Härte wie bei 'nem 18" (mal übertrieben ausgedrückt, soo "schlimm" wird's dann auch wieder nicht werden).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Mit wurden mal versehentlich XL Reifen auf einem Passat verkauft. Der rollte damit so dermassen hart wie ein Transporter, wurden dann getauscht

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Zitat:

@Sebot schrieb am 14. Oktober 2015 um 01:00:31 Uhr:

Der 850 P ist aktuell in der Größe 205/50R17 nur in der "verstärkten" XL Variante erhältlich, die nach meinem Kenntnisstand immer für Transporter oder ähnliche vorgesehen war.

XL bedeutet NICHT "für Transporter". Das ist Quatsch.

In der erwähnten Reifengrösse können die (kaum erhältlichen) Ohne-XL Varianten maximal eine Achslast von 1160 kg tragen. Die XL-Varianten können bis 1300 kg tragen. Es geht also nur ums Gewicht vom Fahrzeug und genauer gesagt um den Wert im Fahrzeugschein beim Feld Achslast.

Meine ganz normale Limousine ist so schwer, dass nur die XL-Variante erlaubt ist. Bei Deinem Kleinwagen ist beides erlaubt. Für Reifenhersteller lohnt es sich fast nicht, extra zwei Varianten herzustellen und somit sind die meisten in dieser Grösse in XL. Ich habe in früheren Fahrzeugen noch nie einen Unterschied gemerkt zwischen XL und ohne.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Zitat:

@Sebot schrieb am 14. Oktober 2015 um 01:00:31 Uhr

Kann ich diesen Reifen auch bedenkenlos auf meinem 120d montieren

Ja :)

 

 

Zitat:

bzw. habe ich damit Nachteile (bspw. höhere Verschleiß/Verbrauch)?

Nein :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Bei mir waren es beim Passat normale 195 65 R15, und da bekam ich wie oben beschrieben XL Reifen, ich weiss von beiden nicht mehr die Zahlen für den Tragfähigkeitsindex. Die XL Reifen waren gedacht für kleine Vans wie Sharan.

Und die fuhren eben sehr hart bei sonst gleichem Reifentyp von Conti

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Ich habe auf beiden 3ern XL-Reifen von Nokian. Keine Auffälligkeiten damit.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

Ich hab aufm A3 auch Winterreifen mit höherem Lastindex. Die sind in 16Zoll immer noch komfortabler als die Sommer 17er ... sooo wild ist der Unterschied nicht...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

205/50 R17 89 H

205/50 R17 93 H

205/50 R17 93 V

Die fetten Buchstaben stehen für Deine Traglast, steht so in den Fahrzeugpapieren. Unter diesem Kennwert darfst Du nicht fahren, darüber schon.

XL steht für (Extra Load) Verstärkter Reifen für erhöhte Fahrzeuglast, aber nur allgemein. Entscheident ist der Lastindex (fett), genauso RF (Reinforced) Verstärkter Reifen für erhöhte Fahrzeuglast.

Transporterreifen haben 102 oder 106er Traglast. Das sind sogenannte C-Reifen. Eher mehr Traglast, dafür niedrigerer Geschwindigkeitsindex. So einen C-Reifen auf einen Passat zu montieren, ja, der ist dann hart. Einen 93er XL wohl kaum.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

sorry falscher thread

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kann man einen Reifen mit der Kennung XL auf einem normalen PKW fahren?' überführt.]

XL heißt steifere Reifenflanken -> schwerere Reifen -> weniger Komfort und lauteres Abrollgeräusch

...und XL sind oft auf Kleintransportern im gewerblichen Bereich. Hier wird besonders scharf kalkuliert. Kann man auch auf schweren PKW mit vergleichsweise "sparsamer" Bereifung fahren, mein Vorredner hat aber die Nachteile genannt. Nur in Einzelfällen kann das Handling durchaus profitieren.

XL-Bereifung ist keine Bereifung, die oft/

Überwiegend auf Kleintransportern montiert ist. Hier kommen "C-Decken" zum Einsatz.

Ja aber ein VW T6 rollt auch auf XL und die Dinger sind viel gewerblich im Einsatz, genau wie ein Viano.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gibt es Nachteile XL Reifen und warum teurer?