ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Nokia Soundsystem

Nokia Soundsystem

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 3. Dezember 2007 um 19:14

hallo hab eiene frage hab einen A8 3,7 baujahr 12/95 habe als soundsystem keine bose sondern nokia hab boxen an den türen und auf der hutablage die frage ist hat der ein SUB ?? und die boxen auf der hutablage hab ich geweschelt nur leider kommt fast nichts raus sind die orginalen sub oder normale boxen gewesen kann mir da jemand helfen ?

Beste Antwort im Thema
am 5. Januar 2008 um 16:52

Hallo hier eine kurze Beschreibung des Audi A8 D2 Nokia Soundsystems. Die vorderen Türlautsprecher (Hochtöner,Mitteltöner) sind nicht aktiv das heißt sie werden direkt über das Radio mit dem LS Signal versorgt (Din Stecker). Es ist also kein Problem nach einem oder keinem Radiowechsel die vorderen LS gegen andere auszutauschen. Bitte an den Adapterrahmen denken! Vorne sind es glaube ich 14 cm od 16 cm Durchmesser. Die Hinteren Türlautsprecher sind ein Aktivsystem (Mitteltöner/Höchtöner) und werden extra mit Strom versorgt. Die LS auf der Hutablage sind aktive Tieftöner die auch mit extra Strom versorgt werden. Können also nicht mal eben einfach so gegen Andere getauscht werden. Um nach einem Radiowechsel (mehr Watt) auch von hinten etwas zu hören benötigt ihr "nur ein kleines Kabel"! Bitte laßt die Finger von diesen Adapterkits die ihr zb. bei MediaMarkt usw. für ca 50€ bekommt. Ihr habt nur Ärger mit irgendwelchen futuristischen Laserkanonengeräuschen :-) sowie knacken, pfeifen und Lichtmaschienengeräuschen. Das ist wahrlich kein Soundvergnügen. Es geht auch anders und viel viel günstiger und mit sauberen Klang. Ganz abzusehen von dem riesigen Kabelsalat den ihr sonst irgendwie hinter dem Radio verstecken müßt. Und das wahrscheinlich bei 35 Grad+ in der prallen Sonne. Viel Spaß ;-) Stellt euch einfach die LS im Heck vor als seien es Lautsprecher die an einen Verstärker angeschlossen sind und mit einen Line Out Signal vom Radio versorgt werden. Ist genau das gleiche System wie bei jedem selbst eingebauten Verstärker, sieht halt bloß anders aus. Also hier die Lösung: es gibt ein kleines Kabel ca 12€ von 2 Chinch Steckern auf eine gelbe Mini Iso Buchse (Media Markt). Wird natürlich nicht direkt für A4, A6, A8 usw angeboten. Die wollen ja die teuren Mist-Adapterkits verkaufen. Also einfach die Chinch Stecker in die Line Out des neuen Radios stecken und die gelbe mini Iso Buchse an den passenden mini Iso Stecker des Audi Kabelbaums. Jetzt nur noch das Remotekabel (el. Antenne/blau od. blau weiß) vom Radio mit an das vorhandene Kabel des Mini Iso Adapter befestigen damit die Audi Verstärker mit einschalten. So nun habt Ihr auch einen guten Sound. Am besten ihr habt ein Radio zb. ein besseres Pioneer (nicht die für 99€) bei dem Ihr die Hrz Werte für die LS hinten/vorne einzeln steuern könnt, um den Bass nicht auf die originalen Nokias zu senden. Wenn man nicht den ganzen A8 zerlegen will um neue dicke LS Kabel nach ISO Norm zu legen muß man sich wohl mit diesem Kompromiss zufieden geben. Wer es trotzdem richtig krachen lassen will kommt ums neue Kabel legen nicht herrum, denn da gibt es ja auch super Starke Infinity-Kappa-Syteme bei denen ihr staunen werdet was alles aus den originalen Einbauorten rauszuholen ist. Kostet dann mit allen Kabeln 10 Stück Infinity LS usw. circa nen Schlappen 1000er also wer es hat und die Zeit investieren möchte dann los! Ansonsten hier meine Lösung die auch in meinem A8 verbaut ist. Vorne Infinity Kappa 2 Wege System (einzelner Mittel-tieftöner und einzelner Höchtöner) ca 200 Watt passt in die originalen Einbauorte mit Adapter 3Loch auf 4Loch. Es gehen aber auch ander LS der gleichen Göße. Neues Radio mind. 4x40 Watt (leider Verzicht auf die Sender Multianzeige in der Schalttafel) mit mind. 2 Line Out und einem Sub Out. Unbedingt ein Radio mit Hrz Einstellung der LS (Pioneer). O.g. Adapterkabel für den ISO Stecker. Originale LS in den hinterne Türen sowie der Hutablage. - Hrz Zahl für die LS im Heck auf nicht tiefer als 150 Hrz einstellen und die LS vorne ganz normal einstellen. Das ist schon ein super Sound mit gutem Bass und einer guten Lautstärke. Die Originalen werden dabei nicht so stark mit Bass belastet und funktionieren sozusagen als Mittel und Höchtöner. Der Bass kommt dann von den vorderen ausgetauschten LS und etwas von der Hutablage. Wem das dann noch nicht Bass genug ist und er beim Musik hören quasi das Türblech des Nachbarn flattern lassen will, sollte wie ich noch zusätzlich einen 30er Free-Air-Tieftöner ca 500 Watt Sinus (auch Pioneer ;-) im Kofferraum mit Hilfe einer angepassten und bezogenen MDf Platte gegen das Rückwandblech der Rücklehne einbauen (hinter der MAL). Es geht aber auch die normale Bassrolle. Jetzt nur noch einen ordentlichen Verstärker an die Sub Out des Pioneer Radios für den Free Air Bass und Ihr werdet staunen was für ein super Sound in eurem A8 möglich ist.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Würde mich auch mal interessieren.....

Obwohl das Bose auch nicht unbedint der Superkracher ist.

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 6:27

hast recht der eine ist zufrieden der eine nicht für einen vernünftigen sound muß mann schon selber was machen :)

Das Bose Sounsystem wurde speziell für den Innenraum des Audi A8 ab Baujahr 8/1995 abgestimmt. Es gab damals wohl nicht viel besseres. Der Dirigent war damals und heute noch das Delta CC Bose Radio.

8 Hochleistungslautsprecher, insgesamt 5 Verstärker mit einer Gesamtleistung von 200 Watt beeindrucken durch einen Raumklang voller Kraft und Natürlichkeit.

Ergänzt durch den 6 fach CD Wechsler, der vom Delta CC bedient wurde.

Ich möchte dazu sagen, daß es wohl heute noch zu den besten Soundsystemen gehört.

Viele vermissen wohl den knochenharten Bass.

Mich hat immer das Klangerlebnis bei geringer Lautstärke überzeugt.

Aber wie so alles im Leben ist auch dieses Geschmacksache.

am 4. Dezember 2007 um 15:02

Hallo,

ist leider so, hauptsache die volle Dröhnung, aber ob Mitten und Höhen zusammen mit den tiefen Frequenzen sauber rüberkommen, kümmert manche gar nicht. Ich finde das Bose System auch echt gut.....

Gruß,

hotel-lima

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 20:44

na ja leider hab ich kein BOSE :( nur nokia hat vier vorne an den türen und hinten an den türen und auf der hutablage zwei , die frage war, sind die nur für bass oder auch für klang die auf der hutablage hab andere boxen drauf gemacht kommt nur mißt raus man hört vom musik garnichts fast weiß das einer zufällig ? hat jemand eine empfehlung ?

am 4. Dezember 2007 um 22:25

Hallo,

nun ja, das ist ein Mehrwegesystem, d.h. die einzelnen Lautsprecher sind mit Hilfe von Filtern bandbegrenzt. Da kannst Du nicht einfach andere Lautsprecher dranhängen. Damit verschlechterst Du den Klang, wie Du ja schon selbst bemerkt hast.

Wenn, dann mußt Du das komplette System ersetzten.....

Gruß,

hotel-lima

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 7:04

hmmm schade eigentlich hatte mich schon gefreut auf die neuen boxen , dann muß ich ja die alten wieder dran machen oder soundsystem abklemmen und alles über den verstärker laufen lassen na ja mal gucken danke für die antworten :D

Also ich habe in meinem eine neue Innenausstattung.In den neuen Verkleidungen sind Bose Boxen verbaut. In meinen alten die Nokialautsprecher.

Ich würde also den Klang noch verschlechtern, wenn ich die Bose- Boxen an mein aktuelles "System" anklemme. Habe ich das richtig verstanden?

Sind ja alle Bose Lautsorecher außer die der Heckablage vorhanden.

am 5. Dezember 2007 um 20:50

Hallo,

das sind Soundsysteme, bei denen alle Komponenten aufeinander und auf den Fahrgastraum abgestimmt sind. Entweder läßt man das so wie es ist, oder man baut das werksseitige System aus und tauscht es gegen ein anderes System aus (es gibt sicher noch bessere als die originalen, ganz klar). Alles andere wird in 99,9% der Fälle dazu führen, daß der Klang hinterher schlechter ist als vorher.

In Deinem Fall würde ich mir noch die passenden Lautsprecher für die Hutablage und den Bose-Verstärker besorgen, dann passt ja alles.

Übrigens: Die Lautsprecher in der Hutablage werden beim Bose über einen Tiefpaß angesteuert, somit geben die nur Mitten und Tiefen, aber keine Höhen wieder.

Gruß,

hotel-lima

am 5. Dezember 2007 um 20:52

....

Okay, damit magst du absolut recht haben!!!

Und wo sitzt der Verstärker?

Selbst mein Seriensystem hat doch auch einen Verstärker, den ich doch dann gegen den von Bose austauschen kann, oder?..

Sonst muss ich also nichts machen, außer die Bassboxen auf der Hutablage und den Verstärker gegen orig. Bose auszutauschen?

am 5. Dezember 2007 um 22:02

Hallo,

der Bose-Verstärker sitzt im Kofferraum im linken Seitenfach ganz unten unter dem CD-Wechsler.

Inwiefern die Kabelbäume des Nokia-Systems auch für das Bose passen weiß ich nicht. Aber ggf. müssen die angepaßt werden. Ob das Nokia-System aktiv ist, oder nicht, weiß ich auch nicht. Davon hängt aber ab, wie das Lautsprechersystem am Radio anzuschließen ist. Das Bose-System hängt am Lineout, die interne Endstufe im Radio wird bei mir nur für den Telefonlautsprecher genutzt (Bose Codierung im Radio).

 

Gruß,

hotel-lima

am 5. Januar 2008 um 16:52

Hallo hier eine kurze Beschreibung des Audi A8 D2 Nokia Soundsystems. Die vorderen Türlautsprecher (Hochtöner,Mitteltöner) sind nicht aktiv das heißt sie werden direkt über das Radio mit dem LS Signal versorgt (Din Stecker). Es ist also kein Problem nach einem oder keinem Radiowechsel die vorderen LS gegen andere auszutauschen. Bitte an den Adapterrahmen denken! Vorne sind es glaube ich 14 cm od 16 cm Durchmesser. Die Hinteren Türlautsprecher sind ein Aktivsystem (Mitteltöner/Höchtöner) und werden extra mit Strom versorgt. Die LS auf der Hutablage sind aktive Tieftöner die auch mit extra Strom versorgt werden. Können also nicht mal eben einfach so gegen Andere getauscht werden. Um nach einem Radiowechsel (mehr Watt) auch von hinten etwas zu hören benötigt ihr "nur ein kleines Kabel"! Bitte laßt die Finger von diesen Adapterkits die ihr zb. bei MediaMarkt usw. für ca 50€ bekommt. Ihr habt nur Ärger mit irgendwelchen futuristischen Laserkanonengeräuschen :-) sowie knacken, pfeifen und Lichtmaschienengeräuschen. Das ist wahrlich kein Soundvergnügen. Es geht auch anders und viel viel günstiger und mit sauberen Klang. Ganz abzusehen von dem riesigen Kabelsalat den ihr sonst irgendwie hinter dem Radio verstecken müßt. Und das wahrscheinlich bei 35 Grad+ in der prallen Sonne. Viel Spaß ;-) Stellt euch einfach die LS im Heck vor als seien es Lautsprecher die an einen Verstärker angeschlossen sind und mit einen Line Out Signal vom Radio versorgt werden. Ist genau das gleiche System wie bei jedem selbst eingebauten Verstärker, sieht halt bloß anders aus. Also hier die Lösung: es gibt ein kleines Kabel ca 12€ von 2 Chinch Steckern auf eine gelbe Mini Iso Buchse (Media Markt). Wird natürlich nicht direkt für A4, A6, A8 usw angeboten. Die wollen ja die teuren Mist-Adapterkits verkaufen. Also einfach die Chinch Stecker in die Line Out des neuen Radios stecken und die gelbe mini Iso Buchse an den passenden mini Iso Stecker des Audi Kabelbaums. Jetzt nur noch das Remotekabel (el. Antenne/blau od. blau weiß) vom Radio mit an das vorhandene Kabel des Mini Iso Adapter befestigen damit die Audi Verstärker mit einschalten. So nun habt Ihr auch einen guten Sound. Am besten ihr habt ein Radio zb. ein besseres Pioneer (nicht die für 99€) bei dem Ihr die Hrz Werte für die LS hinten/vorne einzeln steuern könnt, um den Bass nicht auf die originalen Nokias zu senden. Wenn man nicht den ganzen A8 zerlegen will um neue dicke LS Kabel nach ISO Norm zu legen muß man sich wohl mit diesem Kompromiss zufieden geben. Wer es trotzdem richtig krachen lassen will kommt ums neue Kabel legen nicht herrum, denn da gibt es ja auch super Starke Infinity-Kappa-Syteme bei denen ihr staunen werdet was alles aus den originalen Einbauorten rauszuholen ist. Kostet dann mit allen Kabeln 10 Stück Infinity LS usw. circa nen Schlappen 1000er also wer es hat und die Zeit investieren möchte dann los! Ansonsten hier meine Lösung die auch in meinem A8 verbaut ist. Vorne Infinity Kappa 2 Wege System (einzelner Mittel-tieftöner und einzelner Höchtöner) ca 200 Watt passt in die originalen Einbauorte mit Adapter 3Loch auf 4Loch. Es gehen aber auch ander LS der gleichen Göße. Neues Radio mind. 4x40 Watt (leider Verzicht auf die Sender Multianzeige in der Schalttafel) mit mind. 2 Line Out und einem Sub Out. Unbedingt ein Radio mit Hrz Einstellung der LS (Pioneer). O.g. Adapterkabel für den ISO Stecker. Originale LS in den hinterne Türen sowie der Hutablage. - Hrz Zahl für die LS im Heck auf nicht tiefer als 150 Hrz einstellen und die LS vorne ganz normal einstellen. Das ist schon ein super Sound mit gutem Bass und einer guten Lautstärke. Die Originalen werden dabei nicht so stark mit Bass belastet und funktionieren sozusagen als Mittel und Höchtöner. Der Bass kommt dann von den vorderen ausgetauschten LS und etwas von der Hutablage. Wem das dann noch nicht Bass genug ist und er beim Musik hören quasi das Türblech des Nachbarn flattern lassen will, sollte wie ich noch zusätzlich einen 30er Free-Air-Tieftöner ca 500 Watt Sinus (auch Pioneer ;-) im Kofferraum mit Hilfe einer angepassten und bezogenen MDf Platte gegen das Rückwandblech der Rücklehne einbauen (hinter der MAL). Es geht aber auch die normale Bassrolle. Jetzt nur noch einen ordentlichen Verstärker an die Sub Out des Pioneer Radios für den Free Air Bass und Ihr werdet staunen was für ein super Sound in eurem A8 möglich ist.

am 5. April 2008 um 18:46

hallo,

ich hab mal eine blöde frage....ich dachte alle a8 model haben als standart bose boxen...

d.h. also das mein a8 bj 96 nokia boxen hat oder??? weil ich habe kein telefon im auto....

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen