ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Nockenwellenrad TEMPRA 1,6i BJ 1993

Nockenwellenrad TEMPRA 1,6i BJ 1993

Themenstarteram 15. März 2004 um 22:17

Hallo,

im Zuge der Zahnriemenwechselaktion, will ich auch gleich noch die Dichtung unter dem Nockenwellengehäuse bei meinem Tempra 1,6i erneuern, nun die Frage:

Kann man das NW Rad nur in einer Stellung wieder einbauen(also Idiotensicher), oder ist das sone Kosntruktion bei der man das NW Rad in jeder Stellung ranschrauben kann und somit Spezialwerkzeug braucht um sich die Stellung zu merken?

Weil der OT Punkt wäre ja sonst futsch

Danke für alle Tips

Grüße

Kaptlt

Ähnliche Themen
22 Antworten

Jedes Nockenwellenrad sollte eine einkerbung haben bzw. einen stift, so das man es nur in einer Position drauf machen kann.

hallo Mashman !! erstaunlich das das gerade ein VW-mann sagt. die fiat haben eine passfeder unter dem NW-Rad , viele volkswagen , insbesondere diesel aber nicht !!!!

 

chris

Audi...nicht VW *gg* ich seh das als beleidigung an :)

Nen jetz mal im ernst, ich wollte damit nur sagen das jedes Nockenwellenrad ein keil eine feder oder weis der kuckcuk hat...also das man es nicht einfach so beliebig drauf knallen kann, vertsehst du?

hatte dich schon verstanden ...

und nochmal zu VW /Audi : die dieselmotoren 1.6 oder 1.9 haben keine passfeder und auch keinen keil . nur einen konischen flanch.

 

chris

der 1.9er hat einen konischen Flansch das stimmt, aber ein konischer Flansch reicht allein nicht aus um das NW rad nur in einer stellung zu positionieren...dazu braucht man so ne art keil... :)

ok ,,,..... und warum hat dann VW keinen keil >????

chris

weis ich nicht, sags du mir :) ich bin nur dreckiger Stift :) :)

Weis nur wies bei uns ist.

ok , ist wirklich wie ich es dir sage...die VW diesel haben lediglich konische flansche als auflageflaechen. durch das festziehen der schraube wird das NW-rad fixiert. das hat den vorteile das man geringe differenzen in der motorsteuerung leicht ausgleiche kann.

 

chris

hmm klingt logisch, ABER, dann brauchst du eine brücke um die Nockenwelle zu fixieren das sie im OT bleibt, dann kanns schon sein.kann au net alles wissen :) bin ja noch am anfang meiner Kariereleiter *ggg*

Man lernt als Stift nie genug :)

Themenstarteram 17. März 2004 um 9:49

Hallo,

und VIELEN DANK euch Allen!

Dann kann ich ja nix falsch machen, nachdem die Zahnriemenabdeckung schon keine OT Markierung hat ist wenigstens das mit dem NW Rad kein Problem :-)

DANKE und VIELE GRÜSSE

Kaptlt

@Mashman : die nockewelle der diesel bei VW hat auf der anderen seite eine durchgehende nuht welche als orientierung genutzt werden kann . im falle das der zahnriemen gewechselt wird macht es sich nicht erforderlich das NW-rad zu demontieren.

 

chris

Themenstarteram 17. März 2004 um 16:32

DANKE für den Tip, daß das NW Rad beim Zahnriemenwechsel nicht ab muß, aber ich will ja auch die Dichtung unter dem Nockenwellengehäuse erneuern und deshalb muß das NW Rad...

Gruß

Kaptlt

Meinst du jetz den Simmering bzw. Wedi von der Nockenwelle oder die VDD?

"... Dichtung unter dem Nockenwellengehäuse ..."

Was darf man sich darunter vorstellen?

zummausswechseln des simmerings der nockenwelle muss das rad natuerlich runter ,,

und nach dem austausch der dichtung des nockenwellengehaeuses muessten eigentlich die ventile neu eingestellt werden .....oder ueberpruefe das spiel zumindest hinterher.

chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Nockenwellenrad TEMPRA 1,6i BJ 1993