ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Nochmal Verbrauch CDI, zu hoch?!?!

Nochmal Verbrauch CDI, zu hoch?!?!

Themenstarteram 14. August 2004 um 2:09

Hallo!

ich habe seit 2600km einen C220CDI T Mopf Autom. mit RPF und bin am verzweifeln mit dem Verbrauch!! Ich fahre echt gemäßigt und brauche im Schnitt 8,6L! Landstrasse ca 7,6-8,0L, in der Stadt gerne mal über 9. Ich habe bei gleichem Verhalten/Strecken mit dem Passat TDI 115PS 5,5-7L gebraucht, das kann doch nicht sein oder??

Dabei mache ich schon so oft es geht die Klimaanlage aus und halte mich sehr zurück. Die Werkstatt sagt da muss ich erst mal 10000km fahren damit das weniger wird, das halte ich aber für ein Märchen.

Wie sind Eure Erfahrungen mit diesem Thema, kann mir jemand helfen?

Diesel-Grüße

Ramair

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hallo Ramair,

das erscheint mir auch zu hoch!

Ich fahre einen 2000er C 220 CDI T-Modell mit Automatik, der Verbrauch liegt immer um die 6 Liter, normale Fahrweise, Autobahn, Landstrasse und Stadt im Mix.( Autobahn nicht über 120 km/h, sonst wird es mehr).

Und das vom ersten Kilometer an, und nicht nach 100.000km.

der e220cdi von meinem bruder kam anfangs die ersten 100km auch nicht unter 10l...........

mittlerweile hat er knappe 1500km runter und der verbrauch liegt jetzt bei gemächlicher fahrt bei 8l. aber kaum wird zügiger gefahren steigt der verbrauch auf 9,5l.

c_g

dein bruder fährt auch n e220 und das ist auch ein gewichtsunterschied...

wenn man zügig fährt, sagen wir eine strecke von 300km auf der bab, und wenn möglich auch die 200er marke nicht scheut, dann nehmen sich 220cdi und 320cdi so gut wie nichts im verbrauch.

lediglich bei konstanten fahrten mit 80-120kmh merkt man n unterschied.

du musst erst mal 4-5tkm fahren dann siehst du in etwa einen verbrauch der auch so bleiben wird. am angfang is das sollte auf jeden fall noch sinken.

mfg

CrocoD

Ich fahre 99er 200 CDI und verbrauche in der Stadt etwa 7,5-8 liter. Finde ich auch irgendwie zu hoch.

verbrauch

 

also ich fahre den cdi nun sein 150000 km und hab immer einen verbrauch um die 7,5 liter. fahre aber immer recht zügig auf der autobahn. wobei ich einen schalter habe.

ich fahre meine cklasse mopf auch bei sehr hohem verbrauch und bin mit meiner tankfüllung von 62 l jetzt ca 700 km weit gekommen! wobei ich mit meinem alten auch ein c220cdi aber sc 200km weiter gefahren bin! wie ich mitbekommen habe kann das in dieser dimension nicht am RPF liegen und an meiner 245 17R bereifung wohl auch kaum.

der zähler zeigt nun 3500km und ich denke in diesem bereich sollte der spritverbrauch schon deutlich geringer sein oder?!

normalerweise geht der verbrauch bei dieseln nach den ersten 5-10 tsd km spürbar zurück, dauert wohl immer etwas bis die eingefahren sind, zu berücksichtigen ist hier allerdings auch die automatik die gegenüber schaltern eine mehrverbrauch verursacht.

Hallo,

vom ersten Tanken bis jetzt (60000 Km) 6,0-6,5 L/100 Km.

Automatik, Klima immer an, im Winter Zuheizer, ruhige Fahrweise, kein RPF!

In der Stadt 8,0 L/100 Km.

Grüße

Hellmuth

Hallo!

Seit hier soviel über Verbrauch von CDIs gejammert wird, beobachte ich hin und wieder im Taxi die Verbrauchsanzeige. Bei den E-Klassen (in der Regel 200 CDI oder 220 CDI) steht dort meist eine 10 vor dem Komma - natürlich im Stadtverkehr.

Das erscheint mir für ein Auto dieser Größe auch durchaus angemessen. Beim C wird's wohl etwas weniger sein (zum Glück gibt's nicht mehr so viele C-Taxis, der Fußraum hinten ist ja eine Zumutung).

Das Abschalten der Klimaanlage bringt angeblich 0,5 Liter weniger Verbrauch (oder € 4,50 pro 1.000 km, die man ohne Klima fährt). Dafür tut es der Klima nicht gut, und es kommt auch öfters zu unangenehmer Geruchsbildung.

Ob das bei einem Auto dieser Preisklasse Sinn macht, muss wohl jeder selbst entscheiden. ;)

Hi, also ich weiß nicht welche Baureihe du fährst.

ich fahre einen W202 und auch einen 220 CDI mit 92 KW.

Verbrauch bei 8 L/100km, im Winter schon mal 9, bei zahmer Fahrweise 7,1 L/100km.

Ich find es auch komisch, angegeben ist er mit 6,6 L/100km.

Hi,

mein 270 cdi mit 115tkm hat einen verbrauch bei normaler fahrweise.. tempomat an bis 140km/h (fahre jeden tag 2x80 km) und

automatik, klima immer an sowie zuheizer, oft standheizung, kein RPF, so um die 6.5l;

wenn ich im stadtverkehr unterwegs bin dann hab ich einen verbrauch von ca 8.5-9l.

klar auf extremen kurzstrecken ist er auch bei 10l oder >10l.

ciao bis dann

Verbrauch W202 220 CDI

 

Mein Wagen (Automatik) verbraucht im Stadtverkehr auch deutlich über 8 Liter/100 km. Wenn ich auf der BAB nicht über 140 km/h fahre bleibt er unter 7 Liter bei zügiger fahrt aber ca. 8,5 Liter.

Habe den Wagen erst seit dem Sommer (vorher W201 190 E)

Fazit: Finde den Verbrauch auch etwas zu hoch, hatte mir durch den Wechsel mehr Ersparnis erhofft.

Ich habe mit meinem 06.01er C220CDI(203)automatik einen schnitt von 5,4l/100km!!!bei100-120km/h. stadt um die 8l. von köln-saarbrücken und zurück über 600km ca7-8liter bei durchschnittsgeschwindigkeit 154km/h!!!!

also ich würde sagen der Rußfilter nimmt enorm reichweite.dazu rennt meiner noch über230km/h!das als automatik

Vergleich

 

Zu eurer Beruhigung:

unser Golf IV 1.9 TDI PD 130 PS,

genehmigt sich in der Stadt bei normaler Fahrweise auch knapp 7 liter.

Der wiegt circa 500-700KG weniger als eine C/E-Klasse,

hat weniger Platz als W202/210 etc

keine elektrischen Sitze, Xenon, Navi etc.

 

und auch keine Automatik. sondern eine Handschaltung.

Mit Tempomat lässt sich der Verbrauch auf langen Geraden in der Stadt etwas zügeln.

 

Verbrauchswerte von 6,6l in im Stadtbetrieb scheinen mir für ein Mittel-/oberklasseklasselimousine

daher utopisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Nochmal Verbrauch CDI, zu hoch?!?!