ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. C220 CDI Fahrer gesucht !!

C220 CDI Fahrer gesucht !!

Themenstarteram 23. Oktober 2002 um 18:44

So nun möchte ich mal positives über den C220 CDI hören ..... die meissten beklagen ja Motorschäden oder so ..... gibt es es nicht auch ein paar von Euch, vielleicht "Cap-Driver" , die schon 150tkm, 200tkm oder ähnliches und mehr mit dem CDI im W202 abgerissen haben und noch immer die erste Maschine haben ?!??!?

Meldet Euch mal zu Wort mit km-Leistung und Bj. !!!

Gruss ausm Norden

Andreas

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 23. Oktober 2002 um 21:06

...bis jetzt alles i.o.

 

C220 CDI (S202) EZ 10/98 KM 103000

…gerade gekauft – erst 1,5 Tankfüllungen hinter mir. Verbrauch O.K. .Motor I.O.

Werde berichten wenn was mit dem Motor oder der Ausstattung los ist. Bisher funktioniert alles einwandfrei.

Mein C220 CDI T-Modell Ausstattungscodes

273 Vorrüstig Telefon (Handy) - Vorrüstung für Handy (nur Verkabelung)

292 Sideback vorne links und rechts

345 Scheibenwischer mit Regensensor

354 Dach -/Telefonantenne - Dachantenne (D-Netz)

412 Schiebe-Hebe-Dach, elektrisch in Stahlausführung

423 Getriebe Automatik 5-Gang mit Tempomat

570 Armauflage vorn mit Fach

581 Klimatisierungs-Automatik

584 Fensterheber, elektrisch 4fach

600 Scheinwerferwischeranlage

611 Ausstiegsleuchten in den Türen 4fach

612 Xenonscheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage

673 Batterie mit größerer Kapazität

675 Sportfahrwerk mit Leichtmetallräder 6-Speichen Design

809 Modelljahrwechsel (99)

873 Sitzheizung Vordersitze links und rechts

956 Ausstattungslinie SPORT

 

Gruß Schorni

K203 220CDI

 

Motorschaden nach 9100km, neuer Wagen kommt jetzt. Mal sehen, ob er länger hält. Mercedes: "...noch nie passiert. Einzelfall."

Egal, ist ja nur mein Dienstwagen im Full-Service-Leasing. Kriegte sofort einen adäquaten Ersatzwagen und Top-Behandlung. Zahlen muss ich sowieso nichts. Also nicht schlimm.

Trotzdem mag das ein Einzelfall sein. Ich denke, dass hier nur die schreiben, die einen Defekt haben. Die Zufriedenen genießen still.

Bin seit zwei Wochen stolzer Besitzer eines C220 CDI T mit Automatik (EZ12/2000). Hatte zuvor einen VW Passat TDI, mit dem ich jede Menge Ärger / Kosten hatte. Das war einer der ersten mit TDI-Motor und deswegen noch nicht ausgereift. Aus diesem Grund habe ich mir einen, aus meiner Sicht, ausgereiften Wagen zugelegt (ich glaube der Wechsel beim T-Modell auf W203 kam im Mai 2001). Ich kann nur sagen, dass ich jeden Kilometer geniesse. Auch die Ausstattung lässte kaum zu wünschen übrig. Habe jetzt mal 400 KM auf größten Teil Autobahn zurückgelegt, teilweise mit Geschwindigkeitsbeschränung, teils freie Fahrt (bis 180 km/h wegen Winterreifen) und hatte einen Verbrauch von ca. 8,2 Lt/100km. Bin sehr zufrieden.

Grüße

Michael

Themenstarteram 27. Dezember 2002 um 15:22

Ich habe nun schon 3-4 tkm hinter mir und ich bin super zufrieden mit dem Auto ... ich geniesse auch noch jeden Kilometer, sei es Autobahn, Land oder Stadt, einfach klasse.

Auch jetzt im Winter, mit Xenon und Automatik und der Spassbremse "ASR" alles tadellos.

Was bin ich froh meinen AUDI wieder vom Hof zu haben .. ;-)

P.S. "Schorni" und "Macro" macht mal Bilder von Euren C-Klassen 'rein.

am 29. Dezember 2002 um 2:13

CDi

 

Hy leute ich kann nicht schlechtes über denn wagen sagen, nach dehm ich ihn machen gelast habe. habe meinen mit 118tkm gekauf war ein außendienstlerwagen also gut eingefahren. aber mit 129tkm is mir die dichtung vun der düse kaput gegangen und bei dc haben die mir gesgt ich brauch höchst w*****einlich einen neuen kopf. na hab ich gedach das hat sich dann gelohnt! aber nach etwas rum hören bei dc intern han ich einen gefunden der sich damit aukennt und der hat das dann gemacht ganz privat. der htte mehr ahnung dafon wie die in der dc werkstatt. und nun geht er wieder super.

Gruß Alex

am 30. Dezember 2002 um 14:35

Mercedes C220 CDI W203

 

Ich habe im März 2002 einen C 220 CDI W 203, BJ 05/2001, aus 1. Hand mit 20 000 KM gekauft.

Habe bis jetzt 47 000 KM gefahren und bin immer noch hellauf begeistert von diesem Auto.

Der bisher einziger Mangel war am Schloß der Heckklappe

welches einem MG ähnliche, ratternde Geräusche beim öffnen verursachte.

Das Schloß wurde ohne Murren bei D-C kostenlos ersetzt nach Ablauf der Garantie.

Hallo zusammen,

mein Vater fährt einen C220CDI W203 (143PS) mit Automatik von 09/2001. Der Wagen hat jetzt ca. 40TKM weg, stand aber auch schon ein paar mal in der Werkstatt und einmal auf dem Abschleppwagen. Der Motor starb nach ca. 300km Autobahn an der Ampel der Abfahrt ab. Muß ein besch.. Gefühl gewesen sein, da der Wagen anfangs nicht mehr von der Stelle zu bewegen war, weil die Automatik noch auf "D" stand und nicht in den Leerlauf zu bekommen war.

Die Werkstatt hatte den Wagen nach ca.15min wieder startklar => angeblich ein Fehler in der Elektronik.

Wegen Problemen beim Starten wurden bereits nach 30TKM Dichtungen in der Einspritzanlage getauscht. Der Kraftstoffspiegel sank nach dem Abstellen des Motors ab. Wenn Du den Wagen wieder starten wolltest, dann sprang er kurz mit dem Rest Treibstoff aus der Einspritzanlage an und starb dann nach einigen Sekunden ab. Dann war orgeln angesagt, bis der Motor den Diesel wieder im Kopf hatte.

Der Motor macht aber echt Spaß. Das Drehmoment in Zusammenarbeit mit der Automatik lässt eine geschmeidige Gangart zu. Der Motor zieht gleichmäßig und sauber durch. Bei dem Drehmoment merkt man manchmal garnicht, wie schnell er schon ist. Und das bei Durchnischnittsverbräuchen lt. Bordcomputer von unter 6l.

Ich glaube, mein nächster wird auch ein CDI.

am 31. Dezember 2002 um 0:09

W 220 CDI

 

Gott sei Dank, habe ich solche Erfahrungen noch nicht gemacht wie der Vater von Miel.

Ich habe mir noch eine Leistungssteigerung von 20 PS

per Zusatzsteuergerät gegönnt und bin total begeistert von der Art der Leistungsentfaltung dieses Fahrzeuges.

Allerdings muß ich höllisch aufpassen, da ich immer in 0,nix zu schnell bin und nicht unbedingt demnächst für 4 Wochen Fahrrad fahren möchte.

Für mich gibt es als alter Dieselfahrer (ca.40 Jahre) keine Alternative.

Gruß Wallenstein

am 31. Dezember 2002 um 17:17

CDI

 

Hy leute ich hab zu meinem Text auch noch ein schönes Bild gefunden. Ich hoffe ihr bleib dafon verschond.

Gruß Alex

also nach langen hin und her hab ich meinen mann dazu überredet das er seinen opel vectra verkauft und sich nen anständigen mercedes kauft, weil ich ja von dieser marke vorgeschädigt bin. unsere entscheidung fiel vor einem halben jahr auf einen C 220CDI. prinzipiell kann ich nichts schlechtes sagen. er fährt sich schön und sicher. der motor hat ordentlich leistung, und für 35000€ haben wir auch noch ein paar nette extras dazu bekommen *g*. der wagen hat jetzt 23000km und war schon zweimal unplanmäßig in der werkstatt, und ich kann mir jedes mal anhören "das gabs beim opel nicht, blablabla..." meine überzeugungsarbeit muß ich jetzt vor jeder fahrt machen,peinlich peinlich, da sich schon der nächste defekt einstellt -er säuft viel zu viel öl, und das getriebe schaltet nicht richtig, dazu kommen noch windgeräusche ab 200km/h die uns niemand reparieren will. es ist ein schöner wagen! aber die unverwüstlichen qualitäten wie ein echter alter mercedes hat er nicht mehr!

Themenstarteram 2. Januar 2003 um 0:59

Mein Bruder fährt privat einen Omega Kombi und als Firmenwagen einen C220CDI .... er hält mir auch immer vor sein Opel wäre noch nicht so oft in der Werkstatt gewesen ... ich halte ihm dann immer nur vor das ein Mercedes aber nicht nach 60tkm schon einen neuen Krümmer braucht !!!

Dann ist er meistens wieder ruhig ... :D

ich sags immer so: in einem auto wo außer motor und räder nicht viel drin ist kann auch nicht viel kaputt gehen...

am 2. Januar 2003 um 18:01

Da muß ich dir wider recht geben!!!

Aber bei den CDI´s gibts hat diese krankheit hat mir jemand aus der entwicklung gesagt! Pech gehabt ist ein Problem von Bosch

Gruß ALex

bei der entwicklung vom 190er gabs auch probleme, aber dafür hat man anständige ingineure die das beheben. mir kommt das so vor als würden die bei der entwicklung sparen, das dann doppeld auf den preis schlagen und zum schluß die käufer als versuchs- karnickel verwenden. nach dem prinzip: in zwei jahren wissen wir schon was wir falsch gemacht haben. das kanns einfach nicht sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. C220 CDI Fahrer gesucht !!