ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Noch Unklarheiten vor dem Kauf 1.4 TSFI

Noch Unklarheiten vor dem Kauf 1.4 TSFI

Hallo,

nach dem ich mich wochenlang umgesehen habe, das Forum verfolgt und mich nun endlich für eine Automarke und ein Modell entschieden habe, benötige ich noch ein paar Hilfen von euch.

Hätte mich für den A3 Sportback 1.4 TFSI entschieden.

Farbe: Brillantschwarz

Aluminium-Gussräder 17" im 10-Speichen-Design

Alcantara-Leder

Scheiben abgedunkelt

Einparkhilfe hinten

Xenon plus

Dachreling Aluminium

Dachhimmel u. Anbauteile in Schwarz

Lichtpaket

Komfortklimaautomatik

Mittelarmlehne vorn

Geschwindigkeitsregelanlage

Radio concert

Folgende Unklarheiten hab ich noch:

Zigarettenanzünder und Aschenbecher: Brauch ich sowas (z.B. wg. Navianschluss etc.) oder gibts ne andere Lösung (bin Nichtraucher)

Hab ich bei der oben angegebenen Konfiguration vll. irgendein nützliches Teil übersehen (is wahrscheinlich immer Geschmackssache).

War beim Freundlichen in meiner Nähe und der hat mir aus dem Stand 12% angeboten, ein anderer meinte 12% kann er mir geben, dass ist aber das äußerste. Wie denkt ihr darüber?

Lieferzeit ist für mich in Ordnung. Stell mich schon mal auf ein 3/4 Jahr ein. Einer der Freundlichen meinte noch, dass Audi die Preise um 1-2% erhöht. Ich hätte gedacht, der A3 is hiervon ausgenommen. Täusch ich mich da oder gibts schon neue Erkenntnisse?

Hab mir auch mal Newcar24 angesehen. Scheinen seriös zu sein (was ja auch andere Threads hier im Forum bestätigen). Gibts auch andere ähnliche Anbieter (15,5% klingen doch sehr gut).

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Gruß

TaxFlo

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Zigarettenanzünder und Aschenbecher: Brauch ich sowas (z.B. wg. Navianschluss etc.) oder gibts ne andere Lösung (bin Nichtraucher)

Wenn du das Raucherpaket nicht bestellst, ist automatisch vorne eine 12V STeckdose anstelle des Zigarettenanzünders unte einer Klappe.

Mir wurde jedoch aus Optikgründen das Raucherpaket empfohlen, da die Blende des Aschenbechers einfach besser aussieht als die leere Ablage in der Mittelkonsole.

Zitat:

Hab ich bei der oben angegebenen Konfiguration vll. irgendein nützliches Teil übersehen (is wahrscheinlich immer Geschmackssache)

Ablagepaket ist imemr sinnvoll.

Reifendruckkontrollanzeige kost fast nix.

beheizbare Außenspiegel sind sinnvoll

Zitat:

War beim Freundlichen in meiner Nähe und der hat mir aus dem Stand 12% angeboten, ein anderer meinte 12% kann er mir geben, dass ist aber das äußerste. Wie denkt ihr darüber?

Direkt beim freundlichen, der jetzt nicht gerade ein 20 jahre alter bekannter ist sind 13 % drin und ich denke damit kann man dann auch zufrieden sein

Zitat:

Lieferzeit ist für mich in Ordnung. Stell mich schon mal auf ein 3/4 Jahr ein. Einer der Freundlichen meinte noch, dass Audi die Preise um 1-2% erhöht. Ich hätte gedacht, der A3 is hiervon ausgenommen. Täusch ich mich da oder gibts schon neue Erkenntnisse?

Stimmt auch, der A3 ist ausgenommen.

 

Gruß,

Scratch

Hallo,

 

2 Anmerkungen von mir :

 

1.)Ich würde es mir an Deiner Stelle überlegen ob Du nicht den 1,8 TFSI nimmst.

Ist nur geringfügig teurer geht aber besser ab. Außerdem ist die Wartezeit nicht so lang.

Ich habe den 1,4 TFSI, ist ein tolles Auto würde mich jetzt aber für den 1,8 TFSI entscheiden.

 

2.)Ich würde an Deiner Stelle auf jedenfall noch ein Bordcomputer als Extra mit dazu nehmen, hat

meiner nicht, leider.

 

Gruß

Benji 

Hallo zusammen

@"Benjider2.:

Zitat:

ob Du nicht den 1,8 TFSI nimmst. Ist nur geringfügig teurer

Verzeih meine Frage: Was machst Du beruflich? :)

Die 1.8er Kiste kostet lt. Preisliste 2900,- mehr, nur mal so nebenbei...

@"TaxFlo":

Welche Ausstattung willste denn nehmen, danach richtet sich nämlich was du noch extra kaufen "kannst/musst".

Zitat:

(is wahrscheinlich immer Geschmackssache).

Genau.

% musste halt verhandeln...

Lieferzeit des 1.4er ist im Moment ein ganz anderes Thema, muss man sehen wi esich die Situation jetzt entspannt oder wieder anspannt, keine Ahnung.

Gruß

Roland

Ich geb Roland auch recht, der Aufpreis zum 1.8er ist mit 2.900€ doch sehr hoch.

Ich geh mal davon aus, dass du die Ambition Ausführung holst. Dann ist der Bordcomputer (FIS) auch dabei.

Raucherpaket hab ich als Nichtraucher auch geholt, da es wegen der Aschenbecherblende besser aussieht.

Nett ist das adaptiv light (Kurvenlicht) für 350€, wenn du viel Landstraße fährst (denn nur da bringt es wirklich was) ist das eine echt feine Sache (und dazu noch sehr cool).

Wenn du den dunklen Dachhimmel holst und gleichzeitig kein Panoramadach wird's recht düster. Wenn du also noch 1.200€ übrig hast, wär das Glasdach eine sinnvolle Anschaffung.

Das Angebot beim Händler ist sehr gut. Das von Newcar24 aber auch. Der Unterschied wird so 1000€ Ersparnis ausmachen, dass wär mir der persönliche Kontakt zum Händler aber wert.

Gruß Topas

Zitat:

Original geschrieben von Benjider2.

Hallo,

2 Anmerkungen von mir :

 

Ich habe den 1,4 TFSI, ist ein tolles Auto würde mich jetzt aber für den 1,8 TFSI entscheiden.

geh lieber gleich auf nummer sicher und nimm den 2.0tsfi:D

Zitat:

Original geschrieben von topas1

Ich geb Roland auch recht, der Aufpreis zum 1.8er ist mit 2.900€ doch sehr hoch.

Ich geh mal davon aus, dass du die Ambition Ausführung holst. Dann ist der Bordcomputer (FIS) auch dabei.

Raucherpaket hab ich als Nichtraucher auch geholt, da es wegen der Aschenbecherblende besser aussieht.

Nett ist das adaptiv light (Kurvenlicht) für 350€, wenn du viel Landstraße fährst (denn nur da bringt es wirklich was) ist das eine echt feine Sache (und dazu noch sehr cool).

Wenn du den dunklen Dachhimmel holst und gleichzeitig kein Panoramadach wird's recht düster. Wenn du also noch 1.200€ übrig hast, wär das Glasdach eine sinnvolle Anschaffung.

Das Angebot beim Händler ist sehr gut. Das von Newcar24 aber auch. Der Unterschied wird so 1000€ Ersparnis ausmachen, dass wär mir der persönliche Kontakt zum Händler aber wert.

Gruß Topas

In der Tat, topas1, so war es bei mir auch: 1000€ Differenz zwischen "newcar24" und Händlerangebot. Das war mir der persönlichere Kontakt auch wert, zumal mein :D auch noch meinen Wagen ordentlich in Zahlung genommen hat.

Eine Überlegung wäre auch die Ambiente-Ausstattung. Tempomat und Akustikfrontscheibe serienmäßig. Wem die Wurzelholzapplikationen nicht gefallen, der kann kostenlos Aluverkleidungen bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von topas1

Das Angebot beim Händler ist sehr gut. Das von Newcar24 aber auch. Der Unterschied wird so 1000€ Ersparnis ausmachen, dass wär mir der persönliche Kontakt zum Händler aber wert.

Gruß Topas

Für 1000€ müsste der mir ne Woche die Wünsche von den Augen ablesen, rund um die Uhr :D

www.intercar-24.de gibt's auch noch, sollte ähnlich sein mit den %.

Patrick, denk dran du kaufst keinen A8. ;) Außerdem glaube ich das der Service der Audihändler duchaus damit zu tun hat wie man sich ihnen gegenüber verhält. (Patrick, ich weiß wie dus gemeint hast, also fühl dich bitte nicht angegriffen, das geht jetzt nicht gegen dich :) )

Ich muss mal prinzipiell sagen, dass ich es nicht besonders mag wenn Leute, die einen A3 kaufen, am Ende noch das letzte Zehntel Prozent an Rabatt rausquetschen und dann der Meinung sind, das ihr Händler ihnen einen RS6 oder ähnliches als Leihwagen zu jedem Werkstatt-Termin ungefragt auf den Hof stellen muss (und ähnliches). Wenn dies dann nicht der Fall ist regen die sich dann in unmöglicher Art und Weise darüber auf.

Irgendwo muss man auch mal auf dem Teppich bleiben. Wie oben schon gesagt gehts doch mehr um das "Leben und Leben lassen", sowie den Ton den man den Freundlichen und deren Mitarbeitern gegenüber anschlägt.

 

Da fällt mir eine kleine Anekdote aus der Werkstatt ein, in der ich den netten Mechaniker gefragt habe ob ich ihm über die Schulter schauen dürfte. Er war davon zwar überhaupt nicht begeistert, hat mich dann aber geduldet. Während seiner Arbeit kamen wir ins Gespräch und es kam heraus das ich ebenfalls in Automobilbranche tätig bin. Ab da war das dann kein Problem mehr. Er erklärte mir dann auch, dass er es nicht so mag wenn ihm Kunden zu sehen, weil da wohl sehr viele dabei sind, die meinten sie wüssten alles besser und auch nicht mit guten Ratschlägen geizen, obwohl sie überhaupt keine Ahnung oder eben nur Halbwissen hätten.

 

Achja, ich bin KEIN Händler oder Mechaniker.

Zitat:

Original geschrieben von scratch

Patrick, denk dran du kaufst keinen A8. ;) Außerdem glaube ich das der Service der Audihändler duchaus damit zu tun hat wie man sich ihnen gegenüber verhält. (Patrick, ich weiß wie dus gemeint hast, also fühl dich bitte nicht angegriffen, das geht jetzt nicht gegen dich :) )

Ich muss mal prinzipiell sagen, dass ich es nicht besonders mag wenn Leute, die einen A3 kaufen, am Ende noch das letzte Zehntel Prozent an Rabatt rausquetschen und dann der Meinung sind, das ihr Händler ihnen einen RS6 oder ähnliches als Leihwagen zu jedem Werkstatt-Termin ungefragt auf den Hof stellen muss (und ähnliches). Wenn dies dann nicht der Fall ist regen die sich dann in unmöglicher Art und Weise darüber auf.

Irgendwo muss man auch mal auf dem Teppich bleiben. Wie oben schon gesagt gehts doch mehr um das "Leben und Leben lassen", sowie den Ton den man den Freundlichen und deren Mitarbeitern gegenüber anschlägt.

 

Da fällt mir eine kleine Anekdote aus der Werkstatt ein, in der ich den netten Mechaniker gefragt habe ob ich ihm über die Schulter schauen dürfte. Er war davon zwar überhaupt nicht begeistert, hat mich dann aber geduldet. Während seiner Arbeit kamen wir ins Gespräch und es kam heraus das ich ebenfalls in Automobilbranche tätig bin. Ab da war das dann kein Problem mehr. Er erklärte mir dann auch, dass er es nicht so mag wenn ihm Kunden zu sehen, weil da wohl sehr viele dabei sind, die meinten sie wüssten alles besser und auch nicht mit guten Ratschlägen geizen, obwohl sie überhaupt keine Ahnung oder eben nur Halbwissen hätten.

 

Achja, ich bin KEIN Händler oder Mechaniker.

Das kann ich im Prinzip so unterschreiben, @scratch". Die Händler haben auch mein Bedauern, weil sie den Kundenfrust über die überhöhten Preise ausbaden "dürfen". Trotzdem kann ich nur immer wieder sagen: dass viele Kunden den letzten Rabatt rausquetschen, daran hat einzig und allein Audi schuld mit seiner Preispolitik. Der A 3 (und auch alle anderen Audis) sind inzwischen (ordentlich ausgestattet) so teuer geworden, dass vielen gar nichts anderes mehr übrig bleibt, als den letzten Cent rauszuhandeln. Ich sage es, auch wenn es manche nicht gerne hören, immer wieder: wer sich "Premium" nennt, der muss auch serienmäßige Premiumausstattung offerieren. Ich wundere mich gar nicht, dass viele, um überhaupt Audi fahren zu können, über netcar24 kaufen. Audi dürfte sich darüber zu allerletzt wundern. Mein:) beklagt zum Beispiel, dass das Neuwagengeschäft zur Zeit fast zusammenbricht. Wen wundert es?

Ich hab nunmal nix zu verschenken. Dafür habe ich auch keine Beratung in Anspruch genommen und selbst wenn es so wäre, ist das nicht kaufverpflichtend. Ich weiß nicht, was ihr so beruflich macht, aber bei uns im IT-Bereich bekommt der günstigste Anbieter den Zuschlag. Rein wirtschaftlich orientiertes Denken.

Und nur weil ich beim Händler vor Ort kaufe, leitet sich da leider null Anspruch auf irgendwas ab. In den meisten Fällen wird man beim Händler identisch behandelt, egal ob man da gekauft hat oder nicht. Wäre m.E. auch nicht vertretbar, wenn es anders wäre - oder soll ich benachteiligt werden, wenn ich mit meinem Auto in eine andere Stadt umgezogen bin und keine Muße habe, 100km für einen Werkstattbesuch zu fahren?

@scratch

Keine Sorge, ich bin internetversiert, leite ein Forum mit immerhin >7000 Usern und fühle mich nur in eindeutigen Fällen angegriffen :D

@Patrick

Da bin ich ja beruhigt :D

 

Ne, natürlich hab ich auch nichts zu verschenken. Mir gings ja auch gar nicht darum die Leute zu verteufeln, die am Preis handeln. Das sollte schon jeder machen. Mach ich ja auch.

Und ja, du hast ja auch recht das du über die Internethändler keine Beratung in Anspruch nimmst. Deswegen bekommst du ja auch den Mehr-Rabatt.

Ich persönlich glaube aber auch, das man bei dem Händler bei dem man persönlich kauft doch etwas anders behandelt wird als bei einem Händler den man (noch) nicht kennt, bzw. der einen nicht kennt.

Und dieses gute Verhältnis bezahle ich eben etwas mit. Natürlich kaufe ich auch nur da wo ich mich wohlfühle.

Und die Möglichkeit die Werkstatt zu wechseln habe ich ja dann immmer noch wenn ich mich getäuscht habe, auch wenn das ärgerlich ist. Das ist eben das Risiko.

zur Raucherausstattung nochmal:

Ich persönlich hab die Nichtraucher-Ausführung gewählt, da ich das Ablagefach als sehr nützlich empfinde, das an der Stelle des Aschenbechers ist.

In den Aschenbecher bringt man vielleicht ein paar Münzen oder Kaugummi rein, aber das wars.

Beim Ablagefach kannst du problemlos deinen Geldbeutel und dein Handy reinlegen.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden :)

12V-Anschluss gibts auf jeden Fall auch bei der Nichtraucher-Ausführung.

Gruß

Alex

Ich finde halt bei meinem S line-Alu-Krams den Deckel schöner. Den Anzünder tausche ich dann gegen die Steckdose mit Deckel, was ja problemlos möglich ist. Ablagen sind mir generell nicht so wichtig, ich mag mein Auto aufgeräumt. Egal wo man was reinstopft, klappert und scheppert sowieso dauernd :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Noch Unklarheiten vor dem Kauf 1.4 TSFI