Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. nie mehr Peugeot

nie mehr Peugeot

Themenstarteram 14. August 2008 um 11:29

Hallo zusammen !! fahre seit 3 1/2 jahren einen 407 HDI 1.6. dieser wagen macht nur probleme. habe bereits glaube ich ( zähle nicht mehr mit ) 30 garantiefälle. nur ein paar kleine angaben zu meinen problemen: abs mit steuergerät, 2x fap mit strg. lenkung wurde getauscht, klima bedienteil,..... usw.usw... nun habe ich keine garantie mehr jetz wirds teuer für mich, den vorige woche ist mir die klimaleitung zum kompressor gebrochen unvorstellbar darf normal nicht passieren laut werkstatt, trotzdem musste ich selber bez. keine kulanz!! danke Peugeot !!!

Ähnliche Themen
5 Antworten
am 14. August 2008 um 12:03

Da scheinst du wohl echt ne Menge Pech gehabt zu haben.

Aber so, wie ich das bisher hier im Forum rausgelesen habe, scheinen die 407er HDi, die bis Mitte 2005 gebaut wurden, schon eine beträchtliche Menge an Macken zu haben...

Zitat:

Original geschrieben von leoni99

Hallo zusammen !! fahre seit 3 1/2 jahren einen 407 HDI 1.6. dieser wagen macht nur probleme. habe bereits glaube ich ( zähle nicht mehr mit ) 30 garantiefälle. nur ein paar kleine angaben zu meinen problemen: abs mit steuergerät, 2x fap mit strg. lenkung wurde getauscht, klima bedienteil,..... usw.usw... nun habe ich keine garantie mehr jetz wirds teuer für mich, den vorige woche ist mir die klimaleitung zum kompressor gebrochen unvorstellbar darf normal nicht passieren laut werkstatt, trotzdem musste ich selber bez. keine kulanz!! danke Peugeot !!!

MONDTAGSAUTO:mad::mad::mad::mad::mad::mad:

Ich bin in der Zwischenzeit auch der Meinung, dass man einen 407 nur (wenn man denn so lange durch hält) bis zum Ablauf der Garantie fahren darf. In der Schweiz sind das drei Jahre. Für mich heisst das, dass ich spätestens mitte 2009 mich von meinem 407 Coupé trennen muss und vermutlich mein Glück mit dem Audi A5 versuchen werde.

Wenn es dich tröstet, hier meine "Problemliste":

Blinkerhebel fällt nicht zurück => Blinkerhebel 1. x ersetzt

Blinkerhebel fällt erneut nicht zurück => Blinkerhebel 2. x ersetzt

Blinkerhebel fängt in die Gegenrichtung an zu blinken => 3. x ersetzt

Blinkerhebel macht Geräsuche beim Lenkrad bewegen = 4. x ersetzt

Quietschende Gurtschlösser => Gurtschlösser ersetzt

Quietschende Bremsen => Scheiben abgezogen / Kanten gebrochen

Quietschende Bremsen => Neue Bremsbeläge / Kupferpaste

Quietschende Bremsen => Greenstuffbremsbeläge

Quietschende Bremsen => Neue Scheiben vorne

Quietschende Bremsen => Beläge hinten gewechselt

Windgeräusche links => Türe neu eingepasst

Beifahrertür geht streng auf und zu => Beschläge ersetzt

Xenonscheinwerfer senkt sich manchmal ab => Steuergerät und Xenonscheinwerfer ersetzt

Automatische Niveauregulierung der Xenonscheinwerfer defekt => Elektronik ersetzt

Verkleidung um die dritte Bremsleuchte löst sich ab => Hutablage ersetzt

Kofferraumdeckel springt zu wenig nach Oben => Gasdämpfer ersetzt

Heckleuchten laufen an den Innenseiten an => Beide Heckleuchten ersetzt

Teppichbefestigung ausgerissen => Neu befestigt

Kunststoff am Dreiecksfenster bildet Falten => Dreieckfenster ersetzt

Gurtschlösser schaben an den Ledersitzen => Filz an den Gurtschlössern angebracht

Höhenverstellung des Fahrersitzes defekt => Komplett neuer Fahrersitz eingebaut

Verchromter Zierrahmen bei der Schaltkulisse löst sich => Rahmen wurde ersetzt

Servolenkung ist träge und bleibt „hängen“ am Schluss keinen Widerstand auf dem Lenkrad (Fahrzeug wird wegen fehlendem Ersatzteil fast drei Wochen stillgelegt) => Komplett neue Servolenkung

Servolenkung mach erneut Probleme => Diverse Federn und Lager ersetzt

Automatische Gurtaufrollung defekt => Gurtaufrollung ersetzt

Naht am Fahrersitz gerissen => Sitz beim Sattler reparieren lassen

Standlichtlampe links defekt => Lämpchen ersetzt

Standlichlampe rechts defekt => Lämpchen ersetzt

.......................................................

Die Reihenfolge der aufgetretenen Fehler stimmt nicht aber das sind in etwa so meine bisherigen Probleme.

Zum Glück habe ich keinen Diesel sonst wäre ich vermutlich schon lange am durchdrehen. So einen hatte mein Bruder (407sw 2.0-HDI-FAP).

Gruss ROYAL_TIGER

Anmerkung: Sehr enttäuschend was Peugeot mit dem 407 auf den Markt gebracht hat. Ein absolutes Flopp-Fahrzeug! Aussen- und Innendesign hui der Rest jedoch pfui!

Zitat:

Original geschrieben von Tankboy

Zitat:

Original geschrieben von leoni99

Hallo zusammen !! fahre seit 3 1/2 jahren einen 407 HDI 1.6. dieser wagen macht nur probleme. habe bereits glaube ich ( zähle nicht mehr mit ) 30 garantiefälle. nur ein paar kleine angaben zu meinen problemen: abs mit steuergerät, 2x fap mit strg. lenkung wurde getauscht, klima bedienteil,..... usw.usw... nun habe ich keine garantie mehr jetz wirds teuer für mich, den vorige woche ist mir die klimaleitung zum kompressor gebrochen unvorstellbar darf normal nicht passieren laut werkstatt, trotzdem musste ich selber bez. keine kulanz!! danke Peugeot !!!

MONDTAGSAUTO:mad::mad::mad::mad::mad::mad:

Nein, 407-er-Baureihe!

Gruss ROYAL_TIGER

Themenstarteram 15. August 2008 um 11:25

Zitat:

Original geschrieben von ROYAL_TIGER

Ich bin in der Zwischenzeit auch der Meinung, dass man einen 407 nur (wenn man denn so lange durch hält) bis zum Ablauf der Garantie fahren darf. In der Schweiz sind das drei Jahre. Für mich heisst das, dass ich spätestens mitte 2009 mich von meinem 407 Coupé trennen muss und vermutlich mein Glück mit dem Audi A5 versuchen werde.

Wenn es dich tröstet, hier meine "Problemliste":

Blinkerhebel fällt nicht zurück => Blinkerhebel 1. x ersetzt

Blinkerhebel fällt erneut nicht zurück => Blinkerhebel 2. x ersetzt

Blinkerhebel fängt in die Gegenrichtung an zu blinken => 3. x ersetzt

Blinkerhebel macht Geräsuche beim Lenkrad bewegen = 4. x ersetzt

Quietschende Gurtschlösser => Gurtschlösser ersetzt

Quietschende Bremsen => Scheiben abgezogen / Kanten gebrochen

Quietschende Bremsen => Neue Bremsbeläge / Kupferpaste

Quietschende Bremsen => Greenstuffbremsbeläge

Quietschende Bremsen => Neue Scheiben vorne

Quietschende Bremsen => Beläge hinten gewechselt

Windgeräusche links => Türe neu eingepasst

Beifahrertür geht streng auf und zu => Beschläge ersetzt

Xenonscheinwerfer senkt sich manchmal ab => Steuergerät und Xenonscheinwerfer ersetzt

Automatische Niveauregulierung der Xenonscheinwerfer defekt => Elektronik ersetzt

Verkleidung um die dritte Bremsleuchte löst sich ab => Hutablage ersetzt

Kofferraumdeckel springt zu wenig nach Oben => Gasdämpfer ersetzt

Heckleuchten laufen an den Innenseiten an => Beide Heckleuchten ersetzt

Teppichbefestigung ausgerissen => Neu befestigt

Kunststoff am Dreiecksfenster bildet Falten => Dreieckfenster ersetzt

Gurtschlösser schaben an den Ledersitzen => Filz an den Gurtschlössern angebracht

Höhenverstellung des Fahrersitzes defekt => Komplett neuer Fahrersitz eingebaut

Verchromter Zierrahmen bei der Schaltkulisse löst sich => Rahmen wurde ersetzt

Servolenkung ist träge und bleibt „hängen“ am Schluss keinen Widerstand auf dem Lenkrad (Fahrzeug wird wegen fehlendem Ersatzteil fast drei Wochen stillgelegt) => Komplett neue Servolenkung

Servolenkung mach erneut Probleme => Diverse Federn und Lager ersetzt

Automatische Gurtaufrollung defekt => Gurtaufrollung ersetzt

Naht am Fahrersitz gerissen => Sitz beim Sattler reparieren lassen

Standlichtlampe links defekt => Lämpchen ersetzt

Standlichlampe rechts defekt => Lämpchen ersetzt

.......................................................

Die Reihenfolge der aufgetretenen Fehler stimmt nicht aber das sind in etwa so meine bisherigen Probleme.

Zum Glück habe ich keinen Diesel sonst wäre ich vermutlich schon lange am durchdrehen. So einen hatte mein Bruder (407sw 2.0-HDI-FAP).

Gruss ROYAL_TIGER

Anmerkung: Sehr enttäuschend was Peugeot mit dem 407 auf den Markt gebracht hat. Ein absolutes Flopp-Fahrzeug! Aussen- und Innendesign hui der Rest jedoch pfui!

Deine Antwort
Ähnliche Themen