ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. New Actros Bj 2014 AGR Einlernwert zu gering (E70A1F}

New Actros Bj 2014 AGR Einlernwert zu gering (E70A1F}

Mercedes Nutzfahrzeuge
Themenstarteram 2. Juli 2020 um 11:49

Hallo Schraubergemeinde! ;-p

Wir haben hier in unserer Spedition 2 New Actros stehen mit exakt den gleichen Symptomen.

Die Fahrer bemängeln fehlende Leistung und das die MIL leuchtet.

Trotz akribischem Abarbeiten der geführten Prüfung der Xentry-Diagnose kommen wir auf keinen grünen Zweig.

Auch das Wechseln des Abgasrückführstellers brachte keinen Erfolg.

Eingangs war auch die Motorbremse gestört.

Anhand der WIS Dokumente entnahmen wir das Motorbremse, Wasserpumpe und AGR Steller sich eine gemeinsame Spannungsquelle teilen.

Ist der Fehler hier zu finden oder ist dem Ganzen durch ein Softwareupdate Abhilfe zu schaffen?

Da wir schon 2 dieser Wagen hier auf "Halde" haben vermute ich dad dieser Fehler auch bei anderen Fahrzeugen auftritt.

Gibt es eventuell ein Dokument in "TIPS" das eine Abhilfe bringen könnte?

Ich hänge mal ein Bild der Fehlerumschreibung und Steuergerätedaten an.

Freue mich auf eine konstruktive Unterhaltung.

Danke an alle die sich die Mühe machen und mir helfen der Sache auf die Schliche zu kommen! :-)

kollegiale Grüße

Markus

Fehlerumschreibung und Steuergerätedaten
Ähnliche Themen
41 Antworten

So einen Fehler hatte ich auch mal, glaub den AGR Stellermotor kann man verdreht einbauen, dann kann er nicht richtig ausfahren. Vergleiche mal das Gestänge und die Position vom Hebel mit einem anderen Fahrzeug.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 20:18

Du meinst das er erst defekt war und dann falsch eingebaut wurde? Mit identischen Fehlermeldungen?

Schon möglich... käme auf einen Versuch an.

Bei den ersten Actros waren immer die Kugelköpfe vom Gestänge fest, dadurch konnte die Agr nicht mehr arbeiten.

Jetzt hatte ich bei der AGR eigentlich nur den zugesetzten Sensor in dem Abgasrohr am Motor vorn. Steller ist bei den neuen eigentlich nicht mehr defekt.

Schau dir zur Sicherheit noch den Sensor in dem Rohr vorn am Motor an, die Löcher setzen sich mit Ruß zu und er kann nichts mehr messen.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 20:47

Der Differenzsensor am Venturirohr ist sauber.

Machen wir schon standartmäßig bei der Inspektion.

Wie gesagt... Der Steller samt Gestänge ist neu.

Moin,

hast du den Steller auch eingelernt???

Du musst den Steller über "Anpassungen" einlernen!

Gruß

Chris

Moin

evtl ist bei allem Zinnober dort etwas untergegangen!

Dort steht auch ein Fehlercode

6F0013 Kühlmittelstand zu niedrig .

Ich würde erstmal Kühlwasser auffüllen und

Dann nochmal die Test,s machen

Immer zuerst an das einfachste Denken !

mfg

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 6:57

Nee nee... Das kam erst die Male hinzu.

Das wäre ja der Hit! ;-)

Ganz doof sind wir ja jetzt auch nicht.

Zumindest nicht über längeren Zeitraum! ??

bei uns-

Kühlmittelstand zu niedrig ist immer beim Auslesen als Inaktiv zu sehen,

nur der Fehlerzähler ist da von Interesse.

steht da eine Zahl dahinter z.B. 845 ist der Fehler 845 aufgetreten!

wenn es dann um Ad-Blue geht,leuchtet oder blinkt irgendwann

bei uns die Störungsleuchte im Instrumen und

sinkt der Wasserstand dann weiter ab,

kommt die ablaufende Zeit wegen "Leistungsreduzierung"!

Spätestens dann wird jeder Fahrer "nervös" und

steuert die Schmiede an!

wenn man dann Kühlmittel auffüllt,werden die Lenker meist "Blass" im Gesicht und

der DTC+Lampe verschwindet dann ,beim nächsten Motorstart!

auch gewiisse Test gehen dann nicht,wegen SCR System.

unterschätze nie inaktive Fehlercodes und

denke zuerst immer Einfach!

mfg

Ist beim Actros nicht viel anders, da der die Kühlmitteldruckregelung für den Wasserretarder hat, ist der Kühlmittelstand nicht ganz unwichtig. Das muss mit dem Fehler nichts zu tun haben, aber gut für die nächste Fehlersuche ist die Meldung nicht im Fehlerspeicher, daher wird da mittlerweile als erstes danach geschaut, und nachgefüllt (auf den Richtigen Frostschutz Achten! Rot ist nicht gleich Rot)

???

Läuft das Teil wieder?

Still ruht der See,kein Wind kräuselt die Wellen

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 14:16

Sorry Männers!

Hab 3 Wochen Urlaub.

Bin nicht vor Ort.

Zudem verrante sich die Diskussion immer mehr in Richtung Kühlwasser...

Dieser Fehler schlich sich aber erst später ein und ist beim 2. Fahrzeug gar nicht vorhanden.

Als ich aufgrund unserer Rederunde den verbauenden Monteur des AGR-Stellers fragte ob er das Neuteil auch eingelernt hätte... schmiss er mir fast nen Hammer hinterher und fragte ob ich ihn für blöd hielt. Logisch bekam ich als Antwort!

Naja... ich meld mich dann wenns weiter News gibt.

Themenstarteram 11. August 2020 um 8:49

Soo... Urlaub ist rum und die Karren laufen wieder.

Ursache waren defekte Motorsteuergeräte.

Diese wurden für ca 600 Euro pro Stück repariert.

Gruß

Magggus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. New Actros Bj 2014 AGR Einlernwert zu gering (E70A1F}