ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen Lack versiegeln - mit was?

Neuwagen Lack versiegeln - mit was?

Themenstarteram 8. April 2013 um 13:55

Moin Zusammen,

ich habe in einem Blog etwas von "Zaino" gelesen, ein wenig gegoogelt und festgestellt: das ist teuer! Auch halte ich 9 Monate "Schutz" für etwas überzogen..., oder hab ich was verpasst?

Wir bekommen denmächst unseren neuen und ich hätte Sonax Brilliant Wachs genommen. Was spricht dagegen oder gibt es Alternativen?

Gruß

-dodo-

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

 

Wenn man ein gutes Wachs verarbeitet, dann reicht es bei mir im Sommer alle zwei Wochen, da wird das Fahrzeug ohne Reinigungsmittel in der Waschbox "Spülen" gereinigt. Im Winter alle woche wenn viel Salz gestreut wird. So hat man lange freude am Abperleffekt. Sobald dieser nachlässt, also flächen ohne abperlen zu erkennen sind, sollte man nachwachsen - leider kann ich das auch nicht immer machen.

j...ein. Man bekommt nur durch das Spülen einen gewissen Anteil Staub etc weg, aber sauber wird der Wagen dadurch nicht, egal welches Wachs darunter ist. Aber das ist eben auch eine Frage des eigenen Anspruchs bzw. der Definition was sauber ist und was "fast sauber" ist.

Ohne Shampoo und Schwamm/Handschuh/ mechanische Einwirkung wird nicht der ganze Schmutz abgespült.

Das mit dem Nachwachsen stimmt allerdings

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

 

Waschanlage oder die Reinigungsbürsten in der Waschbox sollten tabu sein.

und auch das stimmt so :)

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Dagegen spricht überhaupt nichts. Die Frage ist halt, was du erreichen und wieviel Aufwand du dafür treiben willst.

Das Zaino ist in meinen Augen eher für den ambitionierten Fahrzeugpfleger gedacht, der den Lack entsprechend gründlich vorbereitet.

Schau doch mal in die hiesige FAQ, dann kriegst du einen Eindruck davon, was ich meine.

Themenstarteram 8. April 2013 um 14:22

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Dagegen spricht überhaupt nichts.

Das ist schon einmal gut ;)

Zitat:

Die Frage ist halt, was du erreichen und wieviel Aufwand du dafür treiben willst.

Da der Lack neu ist dachte ich, wenn ich diesen von Anfang an "versiegle", könne ich vorzeitiger Lackalterung ggf. vorbeugen.

Zitat:

Schau doch mal in die hiesige FAQ, dann kriegst du einen Eindruck davon, was ich meine.

Danke für den Hinweis. Habe ich auch gleich gemacht und festgestellt, dass dort zwischen Wachs und Versiegelung unterschieden wird. Also dass man zuerst versiegeln und dann wachsen sollte. Das war mir in der Form neu, weil ich dachte das Wachs versiegelt.

Die Frage wäre nun, ist das Sonax Brilliant Wachs eine "Wachsversiegelung" oder wie darf man sich das vorstellen? Und was wäre eine aus Deiner Sicht gute Versiegelung (Hersteller) und welches Wachs würdest Du empfehlen?

Äh, wo hast du denn gelesen, dass man erst versiegeln und dann wachsen sollte? Wenn das da steht, dann müssten wir die FAQ arbeiten. Üblicherweise entscheidet man sich für ein Wachs oder eine Versiegelung.

Wie sieht denn die Pflege deines Fahrzeugs aus? Oder magst du der Einfachheit halber die Vorlage aus der FAQ ausfüllen und hier einstellen?

Also wenn du gut und günstig für die nächsten Jahre wegkommen möchtest, dann kann ich dir für den "Einstieg" folgendes empfehlen:

Wachs:

Collinite 476 - mit der Dose kommst Du Jahre hin und das Wachs hält ( schonende Handwäsche vorausgesetzt ) 5-6 Monate - dann musst du nachlegen

Dazu brauchst Du noch 2 Pads zum Auftrag ( 2 deswegen weil gerne mal was runterfällt, dann NICHT weiter benutzen sondern in die Waschmaschine damit )

3-4 Mikrofasertücher zur Abnahme der Wachsreste

Aufpassen - auf Kunststoff hinterlässt dieses Wachs weiße Spuren.

Dazu gibt es blaues 3M Abklebeband.

Wichtig ist, NICHT mehr durch die Waschanlage zu fahren, die Chemie dort holt dir das Wachs schnell runter.

Für die Handwäsche benötigst du:

2 EImer, EInen weichen Waschhandschuh, ein wachsschonendes Shampoo und ein Trockentuch.

Die Günstige Alternative ist der SONAX BRILLIANT SHINE DETAILER - das ist eine sehr gute Sprühversiegelung. Die spürhst du auf ein Mikrofasertuch, verreibst es auf dem lack und polierst es gleich danach mit dem anderen Tuch trocken. Die Versiegelung hält ca. 4-6 Wochen - du kannst also nach Bedarf immer nach dem Waschen nachlegen

Der Detailer hat nur den Nachteil, dass er nichts für den Winter ist, da man dann oftmals nicht so häufig zum Waschen kommt. Für den Sommer kann man aber durchaus darüber nachdenken.

Themenstarteram 8. April 2013 um 15:04

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Äh, wo hast du denn gelesen, dass man erst versiegeln und dann wachsen sollte? Wenn das da steht, dann müssten wir die FAQ arbeiten. Üblicherweise entscheidet man sich für ein Wachs oder eine Versiegelung.

Vielleicht habe ich das falsch interpretiert:

Zitat:

Wachs

......

Ein Wachs geht keine Verbindung mit der Lackoberfläche ein, es „liegt“ gewissermaßen auf dem Lack.

....

Versiegelungen haben die gleiche Aufgabe wie ein Wachs. Sie unterscheiden sich aber in den Auf Polymer-Versiegelungen kann als Topping ein Wachs aufgetragen werden, umgekehrt also eine Versiegelung auf ein Wachs aufzubringen funktioniert nicht, da die Versiegelung auf einem Wachs nicht hält.

Ich dachte man müsse oder sollte ggf. erst versiegeln und dann wachsen. Aber das hab ich offensichtlich falsch gedeutet. In dem Zusammenhang die Frage, hält so eine Versiegelung länger?

Zitat:

Wie sieht denn die Pflege deines Fahrzeugs aus? Oder magst du der Einfachheit halber die Vorlage aus der FAQ ausfüllen und hier einstellen?

Die Vorlage müsste ich heraussuchen, habe ich beim querlesen nicht entdeckt. Das Fahrzeug soll 1 x pro Woche in der Waschbox gewaschen werden. Im Winter hatte ich geplant die Dame 1 x pro Woche bei starkem salzen der Straßen (sie fährt sehr viel Autobah) in die Waschstraße zu schicken.

Meine bisherigen Erfahrungen zeigten, dass das Sonax Wachs die Waschbox einige male durchhält, hingegen Waschstraße maximal ein mal.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Äh, wo hast du denn gelesen, dass man erst versiegeln und dann wachsen sollte? Wenn das da steht, dann müssten wir die FAQ arbeiten. Üblicherweise entscheidet man sich für ein Wachs oder eine Versiegelung.

 

Wie sieht denn die Pflege deines Fahrzeugs aus? Oder magst du der Einfachheit halber die Vorlage aus der FAQ ausfüllen und hier einstellen?

Du kannst eine Versiegelung doch problemlos mit einem Wachs toppen. Mache ich auch so:

 

Erst eine Schicht Blacklight

dann zwei Lagen Jetseal

als Topping dann eine Schicht Celeste Dettaglio V2 Paste Wax

 

Wenn das Wachs mal unten ist, habe ich so immer noch das Jetseal das mit den Glanz des Blacklight aufrecht erhält.

Die zitierte Passage aus der FAQ besagt eigentlich nur, dass es möglich ist ein Wachs auf eine Versiegelungen aufzutragen, weil das Wachs nicht so wählerisch beim Untergrund ist. Eine Versiegelung dagegen benötigt direkten Kontakt zum Lack.

Der Nutzen das Toppings einer Versiegleung mit Wachs ist recht umstritten, die Diskussion sollten wir hier lieber gar nicht erst von Neuem beginnen;)

Wenn das Auto hin und wieder in die Waschanlage kommt, wäre der Brilliant Shine Detailer vermutlich die beste Variante für dich. Der ist mit wenig Aufwand aufgetragen und es ist dann nicht schade drum, wenn nach dem Waschanlagenbesuch alles weg ist. Dann musst du dich nur damit anfreunden, dass die Waschanlage Swirls und Haarlinienkratzer in deinem Lack hinterlässt.

Ich rate dir allerdings komplett auf Handwäsche umzusteigen (richtige 2-Eimer-Wäsche mit Waschhandschuh, nicht die Kratzbürste in der Waschbox) und im Winter das Auto einfach weniger zu waschen und das Salz lieber draufzulassen.

Zitat:

Original geschrieben von Pate1410

Erst eine Schicht Blacklight

dann zwei Lagen Jetseal

als Topping dann eine Schicht Celeste Dettaglio V2 Paste Wax

Meinst du nicht, dass eine solche Kombination leicht am Bedarf des TE vorbei geht? Mal davon abgesehen, dass man sich über den Sinn eine solchen Schichterei wunderbar streiten könnte.

Ich schliesse mich ansonsten Mr. Moe an: Überleg dir ganz auf die 2-Eimer-Wäsche umzusteigen. Es lohnt sich.

Ein gutes Wachs alle 6 Monate reicht m.E. völlig aus, wenn Du das Fahrzeug nicht jede Woche durch die Waschanlage schiebst. Das Sonax ist recht gut, ich persönlich bevorzuge aber das A1 SpeedWax von Dr. Wack. Die Unterschiede dürften aber minimal sein.

Ich wachse meine Fahrzeuge seit Jahren immer im Herbst und Frühjahr ein (und natürlich direkt nach dem Neukauf) und der Lack sah beim Verkauf immer neuwertig aus. Und eine Garage ist immer noch der beste Schutz für den Lack.

Bei 3-4 Schichten hält das Zaino schon 6-9 Monate, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Ist viel Arbeit und relativ teuer.

Meine Empfehlungen für eine schnelle und relativ kostengünstige Alternative wären:

- 1Z Hartglanz

- Finisch Care 1000

Gruß

Mitch_A5

Ich empfehle auch ganz klar das 1Z Hartglanz!!!

Ist fast so leicht zu verarbeiten wie der Sonax eXtreme Brillant Shine Detailer, hält aber bei Handwäsche 5-6 Monate...

Nur um Missverständnissen vorzubeugen. Ich hatte nicht irgendein Sonax Wachs vorgeschlagen, sonden speziell den Sonx Brilliant Shine Detailer aka Sprühveriegelung. Warum ? Weil es schnell geht und effektiv ist. Diesem Produkt ist es fast egal ob du per Hand oder per Waschanlage wäschst, solange du es alle paar Wäschen nachlegst. Es hängt eben davon ab wie oft du wäschst. Per Hand hält es länger als mit W Anlage.

Wenn du immer per Hand wäschst, und im Winter nur zwischendurch kärcherst ( ohne Anlage ), dann kannst du auch ein Wachs nehmen. Wenn u och in die W Anlage fährst, lohnt sich der Wachs Aufwand nicht, da bist du mit dem Sonax Brilliant Shine Detailer imho besser dran

Zitat:

Das Fahrzeug soll 1 x pro Woche in der Waschbox gewaschen werden. Im Winter hatte ich geplant die Dame 1 x pro Woche bei starkem salzen der Straßen (sie fährt sehr viel Autobah) in die Waschstraße zu schicken.Meine bisherigen Erfahrungen zeigten, dass das Sonax Wachs die Waschbox einige male durchhält, hingegen Waschstraße maximal ein mal.

Wenn man ein gutes Wachs verarbeitet, dann reicht es bei mir im Sommer alle zwei Wochen, da wird das Fahrzeug ohne Reinigungsmittel in der Waschbox "Spülen" gereinigt. Im Winter alle woche wenn viel Salz gestreut wird. So hat man lange freude am Abperleffekt. Sobald dieser nachlässt, also flächen ohne abperlen zu erkennen sind, sollte man nachwachsen - leider kann ich das auch nicht immer machen.

 

Waschanlage oder die Reinigungsbürsten in der Waschbox sollten tabu sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen Lack versiegeln - mit was?