ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen Lack versiegeln - mit was?

Neuwagen Lack versiegeln - mit was?

Themenstarteram 8. April 2013 um 13:55

Moin Zusammen,

ich habe in einem Blog etwas von "Zaino" gelesen, ein wenig gegoogelt und festgestellt: das ist teuer! Auch halte ich 9 Monate "Schutz" für etwas überzogen..., oder hab ich was verpasst?

Wir bekommen denmächst unseren neuen und ich hätte Sonax Brilliant Wachs genommen. Was spricht dagegen oder gibt es Alternativen?

Gruß

-dodo-

Beste Antwort im Thema
am 9. April 2013 um 13:03

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

 

Wenn man ein gutes Wachs verarbeitet, dann reicht es bei mir im Sommer alle zwei Wochen, da wird das Fahrzeug ohne Reinigungsmittel in der Waschbox "Spülen" gereinigt. Im Winter alle woche wenn viel Salz gestreut wird. So hat man lange freude am Abperleffekt. Sobald dieser nachlässt, also flächen ohne abperlen zu erkennen sind, sollte man nachwachsen - leider kann ich das auch nicht immer machen.

j...ein. Man bekommt nur durch das Spülen einen gewissen Anteil Staub etc weg, aber sauber wird der Wagen dadurch nicht, egal welches Wachs darunter ist. Aber das ist eben auch eine Frage des eigenen Anspruchs bzw. der Definition was sauber ist und was "fast sauber" ist.

Ohne Shampoo und Schwamm/Handschuh/ mechanische Einwirkung wird nicht der ganze Schmutz abgespült.

Das mit dem Nachwachsen stimmt allerdings

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

 

Waschanlage oder die Reinigungsbürsten in der Waschbox sollten tabu sein.

und auch das stimmt so :)

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 9. April 2013 um 13:03

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

 

Wenn man ein gutes Wachs verarbeitet, dann reicht es bei mir im Sommer alle zwei Wochen, da wird das Fahrzeug ohne Reinigungsmittel in der Waschbox "Spülen" gereinigt. Im Winter alle woche wenn viel Salz gestreut wird. So hat man lange freude am Abperleffekt. Sobald dieser nachlässt, also flächen ohne abperlen zu erkennen sind, sollte man nachwachsen - leider kann ich das auch nicht immer machen.

j...ein. Man bekommt nur durch das Spülen einen gewissen Anteil Staub etc weg, aber sauber wird der Wagen dadurch nicht, egal welches Wachs darunter ist. Aber das ist eben auch eine Frage des eigenen Anspruchs bzw. der Definition was sauber ist und was "fast sauber" ist.

Ohne Shampoo und Schwamm/Handschuh/ mechanische Einwirkung wird nicht der ganze Schmutz abgespült.

Das mit dem Nachwachsen stimmt allerdings

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

 

Waschanlage oder die Reinigungsbürsten in der Waschbox sollten tabu sein.

und auch das stimmt so :)

Bin mir nicht sicher ob ich hier eine Antwort bekomme, ich versuche es einfach mal.

Ab wann kann man bei einem Neuwagen mit einem Wachs inkl. Vorbehandlung beginnen, ohne den neuen Lack zu beschädigen (Endhärt Klarlack etc.)?

Direkt nach der Auslieferung.

Die modernen Lacke auf Wasserbasis sind in wenigen Stunden durchgehärtet, in der Regel werden die im Werk auch durch einen Ofen geschoben, der den Vorgang beschleunigt. Normalerweise vergehen zwischen Lackierung und Auslieferung auch 1-2 Wochen, also kannst du dann bedenkenlos mit dem Wachs loslegen.

Teilweise werden die Fahrzeuge ja auch schon vor der Auslieferung poliert, wenn der Zustand es erfordert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen Lack versiegeln - mit was?