ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Beratungshilfe bei 4-Jahre altem Lack

Beratungshilfe bei 4-Jahre altem Lack

Themenstarteram 18. April 2012 um 20:58

Hallo Zusammen,

 

erbitte mal eine kurze Hilfe bei der Entscheidung zu ein paar Anschaffungen im Pflegebereich.

 

Kurz vorweg:

Habe meine Autos bisher im Sommer per Handwäsche (Waschbox) und im Winter ab und zu (1x Monat) durch die Waschanlage geschickt. Dazu 2x im Jahr poliert/gewachst, wobei das nach einigem Studium hier und den Pflege FAQ's wohl mehr als Dilettantisch war, was ich da bisher gemacht habe.

Lange rede kurzer Sinn, Eimer sind vorhanden, ond noch eine halbe Flasche Sonax Polish & Wax 2 Nano...

 

 

- Hersteller : Audi

 

 

 

- Typ : A5

 

 

 

- Farbe : Meteoritgrau-metallic

 

 

 

- Metallic (j/n) Ja

 

 

 

- Alter 4 Jahre

 

 

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Handelte sich um ein Firmenfahrzeug/Leasing. macht den Eindruck von ausschließlich Waschanlage.

 

 

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

Eindeutige Waschanlagenstreifen, Insekten, Kratzer, usw. kaum zu sehen. Fahrzeug wurde aber gerade eben erst "professionell" aufgearbeitet. Eben vor dem Verkauf durch einen Fahrzeugaufbereiter für das Audi-Autohaus.

 

 

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen -keine Defekte ersichtlich-

 

 

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger : Für den Audi unbekannt, vermutlich nur Waschanlagenheißwachs

 

 

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung : Für den Audi unbekannt, vermutlich nur Waschanlagenheißwachs

 

 

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) : Bis 150,-€

 

 

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ? Nein, war gerade erst da.

 

 

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) : Nein

 

 

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage : Hauptsächlich ist Handwäsche beabsichtigt, im Winter zwangsläufig ab und zu Waschanlage.

 

 

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen : 2-3 Stunden

 

 

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen : 2-3 x

 

 

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

 

 

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

 

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

 

 

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

 

 

 

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

 

 

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

 

 

 

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

 

2-3 sollte erreicht werden.

 

Wie bereits beschrieben, Eimer sind vorhanden.

Dazu wollte ich mir 10 Stück von diesen MFT anschaffen. Sind die O.k.?

Was ist mit dem Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s? Taugt das was? Ist das O.k.?

Was ist mit diesen Tüchern zum abtrocknen?

Taugt der Handschuh was?

 

Viele Fragen, ich weiß, aber man wird hier echt von der Informationsflut erschlagen...

Ähnliche Themen
14 Antworten

Servus Audi-Kollege,

mit der Infoflut ging es mir anfangs auch wie dir. Wenn man hier ein bissel mitliest und die FAQ mit den Videos zusammen vllt ein 2. mal liest, wird vieles klarer.

Das Collonite kann ich uneingeschränkt empfehlen, da ich es selbst nutze. Standzeit bis zu 5 Monaten bei entsprechender Vorarbeit.

Ob deine vorgeschlagenen Produkte was taugen kann ich leider nicht sagen, da ich diese nicht verwende. Aber in den FAQ sind diese in den Einkaufsempfehlungen drin. Kann also nicht so verkehrt sein. Da sie kein Vermögen kosten, teste doch einfach und berichte. Hilft jedem User hier.

Wenn du wachsen willst, vergiss nicht die Applikatorpads, wenn nicht schon vorhanden. Tip zum Collonite: Halbe Haube kreisend einwachsen (hauchdünn!!) und dann gleich mit dem MFT abwischen. Wenn man da zu lange wartet, wird das abtragen meist schwerer.

Da dein A5 erst beim Aufbereiter war, sollte kneten und polieren für dich flach fallen. Ich würde dir aber zu einem PreCleaner (DJ Lime Prime, Prima Amigo, Poorboys Black Hole,...) raten in Verbindung mit einer Handpolierhilfe (da du ja keine Maschine kaufen willst). Das macht den Lack superglatt und bereitet optimal auf das Wachs vor.

Gegenfrage: Waschutensilien für die 2-Eimer-Methode vorhanden (vom Handschuh und Eimern mal abgesehen)? Shampoo? Besorge dir einen 2. günstigen für den unteren Teil des Autos. Das ist im Video in den FAQ super gezeigt. Ich selbst nutze den Chemical Guys - Waterproof Extra Premium 3-in1 Wash Mitt. Der ist superweich und hat im Inneren so einen "Beuteleinsatz", sodass die Hände nicht nass werden (wenns draussen kalt ist ein riesen Vorteil). Wie die Trockentücher sind weiss ich nicht, aber ich hatte anfangs das Water Magnet Drying Towel (auch mit dieser Wabenstruktur). Das kam beim A6 Avant recht früh an seine Grenzen der Saugfähigkeit. Wesentlich mehr saugt das Chemical Guys Wooly Mammoth. Das tropft nicht mal ansatzweise bei der Fahrzeuggrösse - kostet auch etwas mehr.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von wallerkoenig

[...]

Wie bereits beschrieben, Eimer sind vorhanden.

Dazu wollte ich mir 10 Stück von diesen MFT anschaffen. Sind die O.k.?

Was ist mit dem Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s? Taugt das was? Ist das O.k.?

Was ist mit diesen Tüchern zum abtrocknen?

Taugt der Handschuh was?

[...]

Das Autotuch randlos gefällt mir nicht so gut, ist wirklich extrem kurzflorig. Die Professional für 1€ mehr das Stück sind den Aufpreis definitiv wert.

Das Trockentuch und den Handschuh kenne ich nicht.

Das #476s riecht bescheiden, und lässt sich nicht ganz so einfach verarbeiten wie andere Wachse, dafür hält es sehr sehr lange und ist günstig und damit absolut zu empfehlen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Das Autotuch randlos gefällt mir nicht so gut, ist wirklich extrem kurzflorig.

Genau deswegen nutze ich es sehr gern zum Abnehmen von Polituren.

476 ist doch recht einfach zu verarbeiten?! Abtragen, 1,2,3, abwischen, fertig. Bei Bedarf wiederholen. Also ich bin totaler Anfänger (quasi) aber mit dem Wachs komm ich bestens zurecht...

Jeder wie er mag:) Zum Abnehmen der Polituren sind mir MFT mit mittellangen Fasern lieber. Aber das Mikrofasertuch randlos machte sich dafür sehr gut um das Gtechniq C1.5 aufzutragen. In den kurzen Fasern verschwindet nur wenig von dem Produkt...

@ Maverick

Ich schrieb auch nicht schwer, aber eben nicht ganz so einfach. Ein Dodo Wachs z.B. lässt sich einfach noch einfacher abstauben, und verzeit es eher wenn man etwas zu viel aufträgt und es länger drauf lässt.

Ja ok, ich meine nur bzw. stell mir gerade die Frage ob ich was falsch mache beim wachsen, und wenn nein, wo die Unterschiede sich bemerkbar machen. Es müssten doch dann weiße Rückstände vorhanden sein oder? Ich nehme das Wachs mit einem normalen MFT wie Lupus 500 ab, ein bis zweimal wischen und fertig. Wie gesagt vieleicht mach ich was bei der Verarbeitung falsch....oder ich hab Glück :)

Zum Geruch: Ich finde das riecht gut ^^ *schnüffel*

Zitat:

Original geschrieben von Maverick-KS

Es müssten doch dann weiße Rückstände vorhanden sein oder?

Jap. Meine Polituren lassen sich wesentlich leichter abwischen. Aber ich seh´s sportlich. Wenn es nicht soo einfach abzuwischen geht, dann hälts auch besser und länger. ;)

mfg

Mh gut. Dann scheine ich bis jetzt doch alles richtig gemacht zu haben ^^...

Themenstarteram 19. April 2012 um 22:42

O.k., vielen Dank schon mal.

Dann werd ich mir jetzt mal eine kleine Einkaufsliste zusammenstellen.

die Tücher von denen du 10 Stück kaufen möchtest sind schon sehr sehr dünn...

solche kann man zwar, wie bereits von einem anderen erwähnt, auch gut brauchen allerdings für etwas anderes.

Die Tücher die du zum Abtrocknen vorgesehen hast sind dafür absolut UNBRAUCHBAR.

Sie haben eine harte Struktur, einen sehr harten Rand und werden anderswo als Fenster/Scheiben MFT's verkauft...

für den Lack jedoch eine schlecht, eher sehr schlechte Wahl.

Ich benutze zwar weder meine Cobra noch die Lupus 500 auch zum abtrocknen aber ich denke wir könnten Ihm diese dafür empfehlen...

Damit könnte er sowohl das Wachs abnehmen als auch sein Fahrzeug trocknen...jemand anderer Meinung?

davon dann zwei 5er Packung...

für das Wachs benötigst du noch ein zwei Auftragpads... auch hier tun es die von Lupus für 89 Cent sehr gut auch wenn es andere gibt z.b. von Chemical Guys für ca. 3,50 die etwas besser sind...

für die Handpolitur kann ich dir nichts raten da ich dies schlicht weg noch nie per hand gemacht oder versucht hätte.

Wenn du vor hast den Wagen aufgrund der Waschanlagenfahrten im Winter jährlich oder gar zweimal zu polieren so lohnt die Anschaffung einer 150 euro Maschine (plus kosten für die Pads) aber schnell aufgrund der Zeitersparnis und des besseren Ergebnisses.

Und glaub mir, "jedes Kind" kann mit einem Exzenterpolierer arbeiten... es gibt viele gute aber meist englischsprachige Videos in Youtube dazu...

damit dein erster Versuch nicht auch dein letzter wird vor ärger... ich hab einfach mit einem schwarzen also sehr weichem Pad und Limd Prime Lackreiniger angefangen, mit der Kombi kann man nichts kaputt machen... und danach mit Hochglanzpolitur... auch mit dieser kann man nicht wirklich dem Lack was anhaben.

 

Zitat:

Original geschrieben von Mark_BMW

Ich benutze zwar weder meine Cobra noch die Lupus 500 auch zum abtrocknen aber ich denke wir könnten Ihm diese dafür empfehlen...

Damit könnte er sowohl das Wachs abnehmen als auch sein Fahrzeug trocknen...jemand anderer Meinung?

davon dann zwei 5er Packung...

Ja, ich. Wozu hat der Herrgott die Drying Towels erfunden? Zur Trocknung machen die Lupus 500er nun wirklich wenig Sinn. Wenn mal noch etwas Wasser aus irgendeinem Spalt rausläuft, dann ist das kein Thema, die kleinen MFT´s zu verwenden, aber nicht um ein ganzes Fahrzeug zu trocknen! Da brauch ich ja für jedes Karosserieteil ein Tuch. :eek: Für Wachs- und Politurabnahme ok.

Bissel Geld in die Hand nehmen und ein Orange Babies, Wooly Mammoth, etc. kaufen. Das Water Magnet Drying Towel hat für mich zu wenig Saugkraft.

Wenn die vom TE gewählten Tücher wirklich so schlecht sind, dann würde ich vorschlagen, diese auch aus den FAQ zu nehmen.

mfg

Themenstarteram 20. April 2012 um 21:42

Erst schon mal vielen Dank an alle die sich hier eingebracht und ihre Meinung abgegeben haben. :)

 

Ich habe dann mal eine kleine Einkaufsliste anhand der FAQ und diversen Beiträgen und Euren Meinungen zusammengestellt.

Wie gesagt, bin relativer Neuling, bisher nur mit "Baumarktprodukten" ausgestattet, und will jetzt mal etwas professioneller an mein neues "Schätzchen" rangehen.

 

Folgende Produkte stehen jetzt auf der Liste:

Waschhandschuh:

Chemical Guys - Waterproof Extra Premium 3-in1 Wash

Trockentuch:

Orange Babie Drying Towel 60x90

Pads:

Lupus Applicator Pad - 8 Stück

Poliertücher:

MEGA Clean Microfaser Autotuch "randlos" - 6 Stück

Mikrofaser Poliertuch -MEGA Clean Professional- 4 Stück

Autoshampoo:

Chemical Guys Maxi Suds II Shampoo

Knete:

Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.

Detailer:

Surf City Garage Speed Demon Wax Detailer 710ml

Politur:

Chemical Guys - Pro/P40 Polish+ 473ml

PreCleaner:

Chemical Guys - Vertua-Bond 408 Lackreiniger 473ml

Wachs:

Wax Collinite 476 - 266gr.

 

Damit liege ich schon bei ca. 150,-€. :eek:

Aber o.k., lieber einmal richtig als immer nur halbe Sachen.

 

Hab ich was wichtiges vergessen, oder müsste ich damit erst mal gut zu recht kommen?

 

 

 

 

 

 

 

Sieht ganz gut aus die Liste. Den Handschuh kenn ich nicht, ich würde aber aufpassen, das dieser netzartige Rand nicht übermäßig auf den Lack kommt.

Die Lupus Pads sind zum Auftrag von Wachsen vollkommen ausreichend, aber beim Polieren wirst du damit nicht glücklich. Die sind zu weich und nicht griffig genug.

Dieser Lackreinigungsschwamm ist günstig und wesentlich besser dafür geeignet.

5 Stück davon für die Politur und einen für den Pre Cleaner und nur 2 Lupus Pads für den Wachsauftrag.

Nimm noch eine Rolle Abklebeband mit dazu, nicht nur bei der maschinellen Politur rutscht man schnell mal über unlackierte Kunststoffe.

Bei dem vermutlich harten Lack hast du aber mit der Handpolitur generell schlechte Karten was die beseitigung von Swirls und Kratzern angeht. Bleibt nur zu hoffen, dass der Aufbereiter gründlich arbeitet.

Hallo Mr. Moe,

den Handschuh nutze ich. Der ist mega-weich und hat einen Beutel im Inneren, sodass die Hand trocken bleibt. Das Gefühl ist gewöhnungsbedürftig, aber trockene Hände sind bei kühl-windigem Wetter Gold wert! Dieser netzartige Rand schaut nur so aus. Da gibt's keine Probleme mit dem Lack, da kann man einfach drauf loslegen.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Beratungshilfe bei 4-Jahre altem Lack