ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Neues Auto - Welcher Motor ?

Neues Auto - Welcher Motor ?

Themenstarteram 9. April 2007 um 20:07

Abend !

 

Habe vor mir ein neues Auto zuzulegen zwecks Ausbildung und Mobilität :). Ich tendiere gerade zwischen einem Vectra B

und Astra F. Finde beide cool. Nun meine Frage nach einem durchzugsstarken Motor, der gleichzeitig gute Leistung

bringt und wartungsarm ist (kein Geld für ständige Reperaturen) Ich selber habe eher schlechte Erfahrungen mit einem X16XEL gemacht. Der neue Motor (samt Auto :) ) sollte so zwischen 75- 120 PS haben, wartungsarm und bissl spritzig sein:

Also

  • 1,6-2,0l Hubraum
  • bis ca 120 PS (wegen Versicherung) oder verbessert mich...
  • mindestens D2 oder D3 (wegen Steuer)
  • wartungsarm/zuverlässig
  • spritzig

Hab mal die Motoren durchgeschaut aber blose Daten zeichnen noch keinen Motor aus.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Motorenpalette gemacht? Welche in dieser Kategorie könnt ihr mir empfehlen?

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 9. April 2007 um 20:15

Ich hab nen X16SZR im Caravan (1,6l 8V). Gut der hat zwar nur 75Ps aber wenn du was wartungsarmes suchst kann ich den Motor nur empfehlen. Ich hab jetzt 170000km ohne jegliche Probleme. Verbrauch mit "Schongetriebe" so 6,5-7l und Abgasnorm Euro3, also sehr günstig in der Steuer. Was noch hinzukommt ist, dass es auf dem Gebrauchtmarkt sehr viel Fahrzeuge mit diesem Motor gibt.

wenn er günstig im unterhalt sein soll und auch "wartungsarm" dann würd ich auf die 1,6l mit 72/75ps greifen.

die reichen eigentlich fürs normale fahren aus ;)

und die 8v motoren haben noch nicht so viel elektronik dran, sind also nicht sooo anfällig!

unklar is noch was du für nen f haben möchtest (facelift, cc, cabrio, kombi, .....)

Habe einen c20ne der ist sehr Wartungsarm und ein Freiläufer ( kein kapitaler Motorschaden beim Zahnriemenriss )

Verbrauch je nach EGO im Kombi 7,0 - 13 Liter

Themenstarteram 9. April 2007 um 20:29

Zitat:

Original geschrieben von Hannibal_S

unklar is noch was du für nen f haben möchtest (facelift, cc, cabrio, kombi, .....)

also dat wäre egal nur cabrio und caravan kommen nicht in die tüte ;-)

Themenstarteram 9. April 2007 um 20:30

Zitat:

Original geschrieben von fluchti24

Habe einen c20ne der ist sehr Wartungsarm und ein Freiläufer ( kein kapitaler Motorschaden beim Zahnriemenriss )

Verbrauch je nach EGO im Kombi 7,0 - 13 Liter

hmm wie liegt der in der versicherung ?

kombi ist in der versicherung (sowohl bei astra als auch vectra) DEUTLICH billiger als stufenheck oder fließheck.

guck mal auf www.typklassen.de

Themenstarteram 9. April 2007 um 21:25

Zitat:

Original geschrieben von Habichnet

kombi ist in der versicherung (sowohl bei astra als auch vectra) DEUTLICH billiger als stufenheck oder fließheck.

guck mal auf www.typklassen.de

jau is kla ich nehm auch gern wieder n caravan (fahr selber grad einen) doch primär gehts mir um motor, haltbarkeit und versicherung

Zitat:

Original geschrieben von Adebayor

also dat wäre egal nur cabrio und caravan kommen nicht in die tüte ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Adebayor

ich nehm auch gern wieder n caravan

Ja wat denn nu?

Ich würd eher zum Vectra tendieren, die kosten alle weniger in der Versicherung als der Astra F.

Auf die Onlinevergleiche der Versicherungen würde ich mich nicht unbedingt verlassen, lieber mal dort anrufen. Viele ködern Online mit verlockenden Angeboten und nach dem Abschluss kommen dann noch diverse Sachen obendrauf, weil die Onlinetarife nicht identisch sind mit den realen Tarifen :rolleyes:

Zum Motor: Der X16XEL ist im Vectra zu schwach, die 1.8er konnte man schon immer in die Tonne treten, also bleibt nur der 2 Liter. Evtl. könnte man noch den 2.2er als Diesel oder Benziner nehmen, wobei alle dieser Motoren über deiner 120 PS Grenze sind... (ok, der Diesel nur um 5 PS :) )

Zitat:

Original geschrieben von Adebayor

hmm wie liegt der in der versicherung ?

ist bei jeden Anbieter etwas anders.

bei mir ( Beliebige Nutzer über 23, 70%, 15000km/j, nur Haftpflicht 108 Euro im viertel Jahr )

Themenstarteram 9. April 2007 um 21:41

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Ja wat denn nu?

ja is grad so mein innerer kampf :D

fahr grad n caravan

aber im ein-mann -fahrbetrieb wärer zu groß

muss nu versicherung, komfort und sonstige kosten abwägen...

Themenstarteram 9. April 2007 um 21:42

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Ich würd eher zum Vectra tendieren, die kosten alle weniger in der Versicherung als der Astra F.

Auf die Onlinevergleiche der Versicherungen würde ich mich nicht unbedingt verlassen, lieber mal dort anrufen. Viele ködern Online mit verlockenden Angeboten und nach dem Abschluss kommen dann noch diverse Sachen obendrauf, weil die Onlinetarife nicht identisch sind mit den realen Tarifen :rolleyes:

Zum Motor: Der X16XEL ist im Vectra zu schwach, die 1.8er konnte man schon immer in die Tonne treten, also bleibt nur der 2 Liter. Evtl. könnte man noch den 2.2er als Diesel oder Benziner nehmen, wobei alle dieser Motoren über deiner 120 PS Grenze sind... (ok, der Diesel nur um 5 PS :) )

ja son 2.2 tdi wär schon was aber dat dürfte meine monatlichen finanzen sprengen in bezug auf versicherung etc...

Mid den online rechner der HDI kostet der b-Vectra STH mit 92kw Diesel im viertel Jahr auf SF3 ( 70% HP 80% vk )

Selbstbeteiligung TK 150Euro VK 300 Euro

mit meinen oben genannten kondis 390 Euro

Die Vectra B vor Facelift sind schrott! Erst die danach holen... Spritzig wird erst am 2L was... Drunter ist zu zäh.

Leute, 8V...^^ Die sind sooo lahm... Und den 2l 8V, der hat schon nen weissen Bart, so alt sind die Mühlen...! Wenn er dann noch "spritzig" sein soll und er nen X16XEL hatte, will bestimmt keiner nen 75PS Karren mehr haben.

Wartungsarm im Sinne der 8V ist auch geschichte. Ich würd ab 1,8 16V schaun, die find ich nicht so wirklich teuer...

Im übrigen sind bei Astra F die ollen Kofferraum Limo´s die billigsten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen