ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Neues Auto muß her - 1.8 T oder 2.0 FSI ?

Neues Auto muß her - 1.8 T oder 2.0 FSI ?

Themenstarteram 3. März 2006 um 7:06

Servus Jungs,

Da ich seit kurzem Vater bin, kommt jetzt im Frühjahr nen anderen Wagen her, da mein jetziger A3 1,8 (Baujahr 02) nen bissl klein für meine Familie ist.

Gleichzeitig will ich die Gelegenheit nutzen, mehr Dampf in die Hütte zu kriegen.

Habe mich eigentlich schon für nen A4 Avant entschieden (S-Line *gg*). Mal guckn, vielleicht komme ich auch günstig an nen A6 Avant. Was mich aber viel mehr interessiert ist die Leistung. Ich schwanke so zwischen einem 1.8 T bzw. einer 2.0 FSI Maschine. Eine Nähmaschine (Diesel) kommt für mich nicht in Frage.

Könnt ihr mir vielleicht ne Ansage dazu machen, was die gescheitere Wahl ist ? Fährt jemand von euch solch eine Maschine ?

Wenn die 2.0 Liter Maschine viel teurer ist, und viel mehr verbraucht als der 1.8 T, aber im Vergleich gar nicht so viel mehr Leistung bringt und den Mehrpreis rechtfertigt, würde ich natürlich zum 1.8 T greifen.

Was meint hier, kann mir jemand bei der Wahl zwischen einer 1.8 T oder 2.0 FSI Maschine helfen ?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Der 1,8T hat auf jeden Fall mehr druck als der 2.0FSI (ohne Turbo). Vom Verbauch her schätze ich nehmen sie sich nicht viel. Ich würde mir alledings sowieso keinen FSI Moor kaufen, da diese (noch) nicht auf flüssiggas umgerüstet werden können.

Ein weiterer vorteil des 1,8T ist die möglicheit für wenig geld noch ein gutes stück leistung rauszuholen. Und gechipt ist der Turbo wirklich sehr schnell.

Gruß

BB

Themenstarteram 3. März 2006 um 10:22

Oh danke, hört sich sehr gut an... ;-)

Kann ich nur bestätigen - der 1.8T macht schon richtig Laune, kann ich nur empfehlen ;)

MfG

OOOH JA Druck bis das der Kopf umklappt...

grrins

Hallo,

ich fahre den 2,0 FSI. Meine Erfahrungen mit dem Verbrauch sind sehr postitiv. Wenn nicht zu viel Kurzstrecke dabei ist sind Werte zwischen 6,5 und 7, 5 Liter möglich, vor allem auf der Landstrasse. Auch auf Kurzstrecke ist der Verbrauch günstiger, da der Motor Rollenschlepphebel hat. Fahre nur Super 95. Der Durchzug ist beim 1,8 T schon besser, aber der Verbrauch auch deutlich höher.

Gruß Astrom

Den 2,0FSi kann man sehr sparsam fahren, das kann ich bestätigen. Wenn mans drauf anlegt sind Werte um oder gar unter 7 Liter möglich. Anders herum wenn man die 150 Pferdchen richtig laufen läßt aber auch mehr als 12 Liter.

Sehr sparsam ist der nur im teillastbereich bzw wenn man niedrige Drehzahlen nutzt.

Nimm den 1.8T

Ich kann meinem Vorredner Black Biturbo nur anschliessen.

Nimm den 1.8T und rüste ihn auf LPG Flüssiggas um.

So fährst du für unter 5 Euro auf 100km statt über 10Euro mit Benzin (Super)!

Hab ich auch bei meinem A4 1.8T gemacht - kann es nur jedem empfehlen.

Themenstarteram 6. März 2006 um 9:27

Hm, ok. Sehr interessant.

Danke erstmal soweit für eure Meinungen. ;-)

wenn es nicht die 150/163 ps versionen sind, solltest du im 1,8T super plus fahen!

@brauner

hast du mal mehr infos zu deinen gasumbau? wo? HP? kosta? etc

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Hemsen

Den 2,0FSi kann man sehr sparsam fahren, das kann ich bestätigen. Wenn mans drauf anlegt sind Werte um oder gar unter 7 Liter möglich. Anders herum wenn man die 150 Pferdchen richtig laufen läßt aber auch mehr als 12 Liter.

Sehr sparsam ist der nur im teillastbereich bzw wenn man niedrige Drehzahlen nutzt.

Den 1,8T kann man aber genauso sparsam fahren. Wenn ich es drauf anlege komm ich auch auf 7,5 Liter und muss da noch nichtmal die Windschatten der LKW's suchen!;)

Und das mit 30 Pferdchen mehr unter der Haube!:D

Für über 12 Liter muss ich mich dann aber auch sehr anstrengen (außer Autobahn, da gehts leichter).

So spritsparsam kommt mir der FSI also nicht vor.

Da spricht ja eigentlich alles für den Turbo (163 PS Variante):

-mehr Leistung

-mehr Drehmoment

-sportlichere Leistungsentfaltung

-geringere Steuer

Gruß

Hallo,

der 1,8T ist sicher nicht schlecht, aber halt nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Keine Ausgleichswellen, keine Rollenschlepphebel und ein höherer Norm-Verbrauch als der fast 40 PS stärkere 2,0TFSI.

Ich denke den 2,0 FSI kann man sparsamer fahren. Wer mehr sportlich fährt, kann auch den 1,8T nehmen.

Gruß Astrom

Meinen vorredner kann ich bestätigen...

der 1,8t ist ein geiler Motor , der auch durch Umbaumaßnahmen (sachgerecht) nicht aus der Ruhe bringt !

Im Sinne von verbrauch zu leistung halte ich aber den 2,ot als würdigen Vertreter der 1,8t Ära!

Trotzdem ...

ik libbe meen Auto

Ok ich hab grad auf der Audi Hompage im Modelvergleich nach dem Spritverbrauch geschaut.

Konnte es bis dahin nicht glauben, dass der 1,8T mit 163 PS so säuft.

Aber macht er tatsächlich, braucht mehr wie meine 180 PS Maschine. Und genauso viel wie die 190 PS Maschine (verglichen im TT)!:eek:

Der einzige Vorteil ist, dass man mit den 163 PS nur Super braucht.

Der Unterschied von den 140 kW 1,8T zu den 147 kW TFSI ist aber wirklich nicht groß! 8,1-8,2 zu 7,7-7,9 Liter durchschnitt auf 100 km! Hab da mal jetzt den TT mit dem A3 verglichen, da ist das Gewicht und der Luftwiderstand ähnlich.

Der 2,0TFSI ist also auch nicht wirklich sparsamer als der 1,8T.

Aber der 2,0 FSI säuft ja mal wirklich ohne ende!

Der braucht im A3 fast genauso viel wie der TFSI im Durchschnittsverbrauch, bei 50PS!!!!! Unterschied.:eek:

Was spricht denn da noch für den FSI????

Bis auf den gerningeren Anschaffungspreis und die niedrigere Versicherung!

Also bei den Verbrauchszahlen, welche mich jetzt echt überrascht haben, würd ich zu einem starken 1,8T (132 bis 140 kW) oder dem TFSI raten!

Gruß

Themenstarteram 11. März 2006 um 19:31

Zitat:

Original geschrieben von ChrisTTian82

Also bei den Verbrauchszahlen, welche mich jetzt echt überrascht haben, würd ich zu einem starken 1,8T (132 bis 140 kW) oder dem TFSI raten!

Hui, sehr interessant.

Mein Problem ist, ich möchte gerne ein Model aus dem Jahre 2003 kaufen (also nicht aktuelle Baureihe, sondern Vorgänger), da gab es ja nur den FSI. Den TFSI gibt es ja nur in der aktuellen Baureihe.

Da mein jetziger (normaler) A3 1.8 aber mehr verbraucht als ein A3 1.8 T, kanns schon wieder nicht so schlimm sein mit der 1.8 T Maschine in nem A4 "Gehäuse" (hoff ich mal *LoL*).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Neues Auto muß her - 1.8 T oder 2.0 FSI ?