ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Wann endlich ein neuer Reihen-Fünfzylinder

Wann endlich ein neuer Reihen-Fünfzylinder

Themenstarteram 20. März 2004 um 11:47

Mit Wehmut denke ich an den wohl genialsten Audi-Motor ever, den 2,3-Liter Fünfzylinder, zurück und frage mich, wann uns denn nun endlich wieder ein 5-Ender beschert wird. Ich denke da ganz konkret an eine Abwandlung des Gallardo-V10, wie es VW beim V10 bzw. R5-TDI vorgezeigt hat, also dann 2,5L Hubraum und so um die 200PS.

Weiß wer ob was in der Richtung geplant ist?

Ähnliche Themen
46 Antworten

Mit dem Fünfzylinder wollte Audi wohl seinerzeit das Ei des Kolumbus neu auflegen.

Genau dieser Fünfzylinder, und dazu mit einer Gewichtsverteilung von 70%/30% vorne/hinten, hat mich viele JAhre davon abgehalten überhaupt an Audi zu denken.

Es war wohl so gedacht, dass der Fünfzylinder die Laufruhe eines Sechszylinders, die Drehmomententwicklung eines Vierzylinders, den Spritverbrauch unterhalb eines Sechszylinder entwickeln sollte. Also die Summe aller Vorteile der veschiedenen Bauarten bitte vereinigen sollte.

Und was war tatsächlich? Die Nachteile der verschiedenen Bauarten gegeneinader (bis auf den Spritverbrauch) hatte das Idealkonzept in sich vereint.

Die Gewichtverteilung erbrachte den Rest (siehe den Thread mit Hintrradantrieb.

Viele frühe Audikäufer hat das nicht interessiert, bzw. die haben das nicht zur Kenntnis genommen, weil sie von Fahrphysik so wenig Ahnung hatten wie eine Kuh vom Abitur (tschuldigung).

Das ist übrigens genau der Zusammenhang warum Audi so ein Spießerimage hat(te).

Gruß Tempomat

Themenstarteram 20. März 2004 um 14:55

Ich versteh jetzt nicht ganz was der Motor speziell mit der Gewichtsverteilung zu tun hat (bei einem 12-Zylinder ließe ich híer noch mit mir reden ;), aber bitte. Ich finde, dass der 5-Zylinder durchaus sowas wie die eierlegende Wollmilchsau unter den Audi-Motoren war, vom Durchzug deutlich den V6 überlegen, vom Verbrauch genügsam (verglichen mit den 4-Zylindern zB) und ein toller Sound, dazu noch die außer Frage stehende Haltbarkeit. Ich bin die V6-Audis noch nicht gefahren, aber nach dem was ich hier im Forum so gelesen habe würden viele den Fünfzylinder diesen vorziehen.

Vielleicht kannst du ja nochmal genauer erläutern was dich an dem Motor so stört.

Zitat:

Original geschrieben von disap.ed

Ich versteh jetzt nicht ganz was der Motor speziell mit der Gewichtsverteilung zu tun hat .....

 

...... aber nach dem was ich hier im Forum so gelesen habe würden viele den Fünfzylinder diesen vorziehen.

Vielleicht kannst du ja nochmal genauer erläutern was dich an dem Motor so stört.

Zum ersten Teil:

In dem von dir angesprochenen speziellen Sinne; nicht, aber auch garnichts.

Habe ich auch nicht behauptet.

Ich habe das mit der Gewichtverteilung als (Satz)Ergänzung (deshalb in Kommata) zu diesem Fünfzylindermotor, als meine Insgesamtbegründung für meine subjektiv begründetet Ablehnung der ersten Audi 100 Modelle, zum objektiven Tatbestand der fahrphysikalischen Gegbenenheiten im Allgemeinen und des Motorprinzips im Besonderen, anfgeführt. (für mich ganz schön aufwendiger Satz, aber, was tut man nicht alles um nicht fehlinterpretiert zu werden)

Zum zweiten Teil:

Was mich an dem Motor stört, habe ich geschrieben.

Wenn der Motor, bezogen auf die von Audi beabsichtigten Charakteristika, so genial gewesen wäre, würde er allerortes z.B. anstelle von Sechzzylindern verbaut.

So einfach ist das.

Für mich persönlich war dieser Motor, unabhängig von der guten Haltbarkeit und dem annehmbaren Verbrauch, aber bezogen auf den gedachten Geniestreich wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, ein gar lächerlich ding.

Gruß, Tempomat

@ disap.ed

Schon mal an Volvo gedacht? Meines Wissens der einzige Hersteller, der seit Mitte der neunziger ein erfolgreiches und qualitiativ sehr gutes 5Zylinder Konzept konsequent aufgebaut hat. Es werden zur Zeit im Bereich von 2 - 2.5 Liter nachstehende Reihenfünfzylindermotoren von Volvo angeboten:

2.5 Liter Sauger 140PS

2,5 Liter Sauger 170PS

2,0 Liter (Soft)Turbo 180PS

2,5 Liter (Soft)Turbo 210PS

2,5 Liter T5 (Hochdruckturbo) 250PS

2,5 Liter "R" 300PS

Diese 5 Zylinder Motoren werden ab Mitte dieses Jahres *teilweise* in allen Modellreihen von Volvo zur Verfügung stehen. Die 40er Klasse war die einzigeste Modellreihe, die 4 Zylinder Benzinmotoren von Fremdherstellern verbaut hatte. In der 80er Klasse verbaut Volvo außerdem noch zwei eigene 6 Zylinder Modelle.

Als ich zu Volvo wechselte war ich auch sehr skeptisch, was denn so ein Fünfzylinder wohl soll. Und war nach meiner ersten Probefahrt sehr überrascht. Insbesondere die Softturbo´s fahren sich von der Laufkultur wie ein V6-Zylinder mit einem halben Liter "Mehr-Hubraum". Man kann also durchaus von der Laufruhe, einen 2.0T von Volvo mit dem Audi A4 2,6Liter V6 oder einem C240 von Daimler vergleichen. Alle drei Wagen bin ich gefahren und kann mir dieses Urteil durchaus erlauben. Und die Volvo´s brauchen wirklich 1 - 1,5 Liter weniger Sprit, eine vergleichbare Fahrweise natürlich vorausgesetzt.

In der Hubraumklasse 2 - 2,5 Liter machen Reihenfünfzylinder durchaus Sinn. Volvo hat aber ein ganz anderes Konzept verfolgt als Audi Ende der achziger, als die ihre Reihenfünfer entwickelten. Volvo stellt mehr die Laufruhe in den Vordergrund, Audi damals mehr die Sportlichkeit.

Der einzige Grund die Entwicklung einzustellen konnte nur sein, der große Platzverbrauch eines Reihenfünfers. Die Reihenfünfer von Volvo sind deutlich größer als ein V6. Aber es sind wirklich keine "alten Motoren" sie sind leicht und durchaus haltbar. Im Durchschnitt fährt ein Volvo >300TKM, ordnungsgemäße Wartung vorausgesetzt und nicht so ein Murks wie bei ATU. ;) Und Volvo Wartungen sind wirklich nicht billig, aber sehr gut und gründlich, so wenigstens meine Erfahrung. Man kann nur leider nicht zu jeder x-beliebigen Hinterhofwerkstatt fahren, weil die sich halt nicht auskennen. Das ist unbestritten ein Nachteil.

Aber da Volvo so ein biederes Image hat, werden wohl die meisten sich trotzdem keinen kaufen. Und das ist...... gut so. ;)

Sorry Doppelpost :(

Mann, manchmal ist der Server so was von langsam. :(

Hi EierFanta.

Ich kann mir durchaus vorstellen was du sagst, ich bin so einen Volvo noch nicht gefahren.

So ein Fünfzylinder, mglw. noch mit einer variablen Ventilssteuerung, mit neuester, mglw. mehrstufiger Einspritztechnik, mit Softturbo, mit mglw. neuster Unwuchtkompensation, best gedämpfter Motoraufhängung und last but not least eine Kennfeldzündung, die aus all dem und in Abhängigkeit der Motortemperatur usw. usw. bei jedem Zündvorgang in Echtzeit den besten Zündzeitpunkt errechnet, das alles hat mit dem ollen Audi Fünfzylinder aber auch garnix zu tun.

Im Gegenteil, bei diesem alten Prinzip konnte jeder technisch sensibilisierte die Naivität erkennen, das, wenn man einen Zylinder nicht hat, das da nicht viel mehr rauskommt als ein wenig weniger Benzinverbrauch.

Gruß, Tempomat

EierFanta

 

Zitat:

Original geschrieben von EierFanta©

[BAber da Volvo so ein biederes Image hat, werden wohl die meisten sich trotzdem keinen kaufen. Und das ist...... gut so. ;)

"EierFanta" - muss das ekelig schmecken!; passend zum Volvo.

Zitat:

Mit dem Fünfzylinder wollte Audi wohl seinerzeit das Ei des Kolumbus neu auflegen.

Nee, das wollten die wohl nicht. Die brauchten dringend eine Maschine, die ruhiger läuft, als ihre rauhbautzigen Vierzyller, um sich in gehobene Klassen emporzuarbeiten.

Weil sie zu dämlich waren, um den Euro-V6 von Renault-Peugeot-Volvo (!) für ihre Zwecke zu optimieren, weil sie den V6 für teure Milliarden noch nicht wiedererfunden hatten, weil sie V8 aus zwei Golf-Blöcken (!) zusammengeschwartet haben, und weil ein Reihensechser eben beim besten Willen nun mal nicht vor eine Vorderachse paßt, ...

... deshalb haben sie bei MB einen 5-Zyl.-Diesel-Konstrukteur abgeworben!

Heraus kam ein Krüppel-Sechser mit Torsionselement.

Das sag ich ganz hart, auch wenn ich selber einen fahre. Der Sound ist da wirklich das einzige Argument.

(Im Fall Audi noch Verzinkung und Quattro.)

"5 = 6" - ha, ha, DKW 3-6, das war mal!

Was die angesproche Gewichtsverteilung und Fahrphysik angeht:

Alle meine seit 1983 gefahrenen Fünfzylinder mit Frontantrieb und Starrachse hinten waren unter allen Bedingungen absolut sichere Autos, auch dann noch, wenn die Heckis längst im Graben lagen.

Alles andere ist Unsinn.

Vielleicht kommt es ja auch auf den Fahrer an, ich hab jedenfalls alle Antriebsarten durch!

Re: EierFanta

 

Zitat:

Original geschrieben von woofer

"EierFanta" - muss das ekelig schmecken!; passend zum Volvo.

Was der Bauer nicht kennt, ißt er nicht, und was alle essen muss demnach gut sein........ passend zum Audi. ;)

Hat in etwa den gleichen Informationsgehalt wie Dein Statement. Und was sagt uns das?

Nichts. Nur das Du annimmst mein Nick könnte ein Getränk sein, das spricht nicht gerade für Deine Vorstellungskraft. ;)

Re: Re: EierFanta

 

Zitat:

Original geschrieben von EierFanta©

Was der Bauer nicht kennt, ißt er nicht, und was alle essen muss demnach gut sein........ passend zum Audi. ;)

Hat in etwa den gleichen Informationsgehalt wie Dein Statement. Und was sagt uns das?

Nichts. Nur das Du annimmst mein Nick könnte ein Getränk sein, das spricht nicht gerade für Deine Vorstellungskraft. ;)

Gut gebrüllt Löwe?? Wer sagt denn, dass ich die EierFanta trinken will? Das Zeug nehm ich nur mit der Hummerzange!

PS: nice weekend!

Re: Re: Re: EierFanta

 

Zitat:

Original geschrieben von woofer

.....Wer sagt denn, dass ich die EierFanta trinken will?

Keiner? :)

Zitat:

Original geschrieben von woofer

PS: nice weekend!

happy weekend abbo habe ich nach der Diagnose von pantomimischen Herpes abbestellt, probieren wir es mal mit nice weekend! :D

Wer anderen eine Bratwurst brät ...

 

... der hat einen Fehler im System und kann sich beim Grillen nicht richtig drücken, bzw. selber Essen. *ggg*

Leute, fangt jetzt bitte keinen Zank wegen irgendwelcher Nicks an !!!

Erstmal sind wir hier bei Audi an sich friedlich bis spaßig.

Zweitens kenne ich viel "albernere" (Tschulligung!) Nicks als "E.-F", und die aus mehren Foren.

Wenn ich mich über so was aufregen würde, dann wär ich 24 Stunden nur am Posten bzw. PeN-nen, und müßte noch die Nachtstunden hinzunehmen.

Also bleibt bitte friedlich, und vor allem sachlich, sonst hauen die Mods diesen Thread dicht.

DAS ist sicher!

Noch @ Woofer:

Auch über Deinen Nick kann man geteilter Meinung sein, man könnte ihn ja auch mit "Angeber" interpetieren, wenn man Deine Sig so ansieht. Die meisten dort genannten "Features" sind nämlich oldfashioned.

Beschränke Dich also bitte auf die technische Diskussion und ranz die Leute hier nicht an.

Wenn Du ein Problem hast, kannst Du das ja per PN regeln, aber bitte nicht über öffentliche Stänkerei!

Ich freu mich jedenfalls, wenn sich auch mal die Fahrer anderer Marken mit substantiellen (!) Beiträgen bei uns "einschleichen".

Zitat:

Original geschrieben von Tempomat

Mit dem Fünfzylinder wollte Audi wohl seinerzeit das Ei des Kolumbus neu auflegen.

Genau dieser Fünfzylinder, und dazu mit einer Gewichtsverteilung von 70%/30% vorne/hinten, hat mich viele JAhre davon abgehalten überhaupt an Audi zu denken.

Es war wohl so gedacht, dass der Fünfzylinder die Laufruhe eines Sechszylinders, die Drehmomententwicklung eines Vierzylinders, den Spritverbrauch unterhalb eines Sechszylinder entwickeln sollte. Also die Summe aller Vorteile der veschiedenen Bauarten bitte vereinigen sollte.

Und was war tatsächlich? Die Nachteile der verschiedenen Bauarten gegeneinader (bis auf den Spritverbrauch) hatte das Idealkonzept in sich vereint.

Die Gewichtverteilung erbrachte den Rest (siehe den Thread mit Hintrradantrieb.

Viele frühe Audikäufer hat das nicht interessiert, bzw. die haben das nicht zur Kenntnis genommen, weil sie von Fahrphysik so wenig Ahnung hatten wie eine Kuh vom Abitur (tschuldigung).

Das ist übrigens genau der Zusammenhang warum Audi so ein Spießerimage hat(te).

Gruß Tempomat

 

Hi EierFanta.

Ich kann mir durchaus vorstellen was du sagst, ich bin so einen Volvo noch nicht gefahren.

So ein Fünfzylinder, mglw. noch mit einer variablen Ventilssteuerung, mit neuester, mglw. mehrstufiger Einspritztechnik, mit Softturbo, mit mglw. neuster Unwuchtkompensation, best gedämpfter Motoraufhängung und last but not least eine Kennfeldzündung, die aus all dem und in Abhängigkeit der Motortemperatur usw. usw. bei jedem Zündvorgang in Echtzeit den besten Zündzeitpunkt errechnet, das alles hat mit dem ollen Audi Fünfzylinder aber auch garnix zu tun.

Im Gegenteil, bei diesem alten Prinzip konnte jeder technisch sensibilisierte die Naivität erkennen, das, wenn man einen Zylinder nicht hat, das da nicht viel mehr rauskommt als ein wenig weniger Benzinverbrauch.

Gruß, Tempomat

hmmm... irgendwie redest du viel und sagst recht wenig...;)

meine erfahrungen mit dem 5er sind da eher folgende: auf jedenfall spritziger als die 6 zylinder, bei ähnlicher laufruhe, haltbarkeit ohne ende und natürlich einem unvergleichlichen sound. im großen und ganzen der schönere motor! und ich vergleiche jetzt einen 90er 2.3er mit ke-jetronic mit einem 96er cabrio + 2.6er. da liegen also schon ein paar jährchen dazwischen.

was der 5er jetzt mit fahrphysik und gewichtsverteilung zu tun hat ist mir auch nicht ganz klar. ich denk da z.b. an die sportquattros und diverse rallye-erfolge, das sei nur nebenbei erwähnt...;)

ps.: wenn ich mich nicht täusche hatten die späten 2.2er auch schon ne motronic

Hallo Zusammen,

ich finde, dass Audi einen tollen 5-Z. hatte.

Nämlich den 2.3 Ltr. 20 V mit 220PS.

Kein Vergleich zu den 5-Z. mit 115 oder 136 PS.

Selbst der Turbo mit 165 oder 182 PS konnte im nicht das Wasser reichen.

Kraftvoll, sportlich und der Turbo war gutmütig.

Und der Verbrauch hat alle meine restlich gefahrenen Audis in den Schatten gestellt.

Nur 7 bis 8 Ltr. Normalbenzin im Durchschnitt.

Bei 200 km/h nur 10 bis 12 Ltr.

Die Beschleunigung meines Audi 200 aus dem Stand war dank Quattro so gigantisch, dass selbst mittlere Motorräder (bis 500cm³) nicht mithalten konnten.

Leider ist der 20V nicht mehr erhältlich und deshalb fahre ich heute einen 8-Z. Der sich gegenüber dem 20V wie ein müder Kraftesel fährt.

Gruß Bärchen2

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Wann endlich ein neuer Reihen-Fünfzylinder