ForumCX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. CX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  6. Neuer Mazda MX-30 EV

Neuer Mazda MX-30 EV

Mazda CX-5 KF
Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 1:19

Mazda stellt ja heute den ersten elektrischen Wagen vor. Was mir aber als Concept im Netz aufgefallen ist, schreckt mich nur ab.

https://www.autocar.co.uk/.../...concept-revealed-early-japanese-media

Beste Antwort im Thema

Auto ist für mich Freiheit und Unabhängigkeit.

Das kann ein BatterieAuto auf absehbare Zeit niemals sein.

Deshalb werden die Dinger (meiner Meinung nach) als Einkaufswagen und Mamataxi für Mehrfahrzeughaushalte enden.

PHEV mit ordentlicher E-Reichweite und modernem Verbrenner zu einem vernünftigem Preis könnte viele Probleme lösen.

2,5 Tonnen schwere fünf Meter SUVs mit realistischen 30Km E-Reichweite und anschließendem 12l Verbrauch für 100000€, so wie die Deutschen Hersteller das im Moment machen sind einfach wegen den schwachsinnigen politischen Vorgaben entstanden.

1033 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1033 Antworten

Na ja bei AutoMobil haben Polestar und Tesla um die 95 km/h geschafft, ich weiß aber auch nicht ob diese Elchtests irgendwie genormt sind was die Aufstellung der Hütchen angeht. Allerdings wird sich hier wohl die Verbundlenkerachse rächen. Aber zum rasen ist der MX-30 eh das falsch Auto, bei 75 km/h sinkt die Reichweite bei den Außentemperaturen schon dramatisch :D

So gestern abgeholt und echt happy damit :)

Alles weitere wird sich zeigen.

Sagt mal unterstützt der mx CarPlay drahtlos ? Im iPhone steht der Mazda drin und ich kann auch draufdrücken unter CarPlay aber der Mazda sagt keine AirPlay Geräte ?!

Ja, es gibt eine Norm - ISO 3888-2. Hier am Anfang beim Porsche Turbo auch zu sehen. Selbst der kommt nicht auf 90.

Keine Ahnung, was automobil da macht, aber auf jeden Fall keinen genormten Test.

Zitat:

@draine schrieb am 28. November 2020 um 12:42:37 Uhr:

Na ja bei AutoMobil haben Polestar und Tesla um die 95 km/h geschafft, ich weiß aber auch nicht ob diese Elchtests irgendwie genormt sind was die Aufstellung der Hütchen angeht. Allerdings wird sich hier wohl die Verbundlenkerachse rächen. Aber zum rasen ist der MX-30 eh das falsch Auto, bei 75 km/h sinkt die Reichweite bei den Außentemperaturen schon dramatisch :D

Auf jeden Fall wirkt das Video deutlich professioneller als das, was sie bei VOX machen. Die Tests dort können regelmäßig wegen Inkonsistenz (bspw. verschiedene Fahrzeuge mit verschiedenen Fahrern (alter Herr, durchschnittlicher Dude und ein Ex- Rennsportfahrer) angezweifelt werden.

Seit Anbeginn lädet unser MX-30 bei AC zuhause nur bis 80% und hört auf und meldet sich dass das Laden beendet ist. Muss dann jedesmal raus, Stecker raus und wieder rein, danach wird bis 100% geladen. Im Fahrzeugmenü stgen beide Werte auf 100%. Werkstatt weiß nicht mehr weiter und Mazda mekdet sich nicht zurück mit einer Lösung. Ich weiß, das nur bis 80% laden gut für die Batterie ist, aber ich brauche die Reichweite von 100%. Ich nutze aktuell noch den mitgelieferten Lader mit dem Schukostecker. Ist das bei euch so?

Hast du probiert, die Einstellung einfach zu ändern (z.B. 90%) und dann wieder zurück?

Zitat:

@draine schrieb am 28. November 2020 um 12:42:37 Uhr:

Na ja bei AutoMobil haben Polestar und Tesla um die 95 km/h geschafft, ich weiß aber auch nicht ob diese Elchtests irgendwie genormt sind

AutoMobil hat nicht den genormten Elchtest gemacht sondern einen Test mit größeren Abständen.

Der MX-30 war überraschenderweise sogar das beste bisher getestete Modell auf diesen Reifen, VW Golf, BMW 2-er, und Mercedes CLA mit selbem Reifen waren alle schlechter, der Mercedes ganze 6 km/h.

Zitat:

@ZSaleh schrieb am 28. November 2020 um 16:57:58 Uhr:

Seit Anbeginn lädet unser MX-30 bei AC zuhause nur bis 80% und hört auf und meldet sich dass das Laden beendet ist. Muss dann jedesmal raus, Stecker raus und wieder rein, danach wird bis 100% geladen. Im Fahrzeugmenü stgen beide Werte auf 100%.

Normalerweise sollte es sich doch langsam rumgesprochen haben das es sich dabei um einen Softwarebug handelt. Wenn das Fahrzeug meldet das die Ladung abgeschlossen ist: Einfach angesteckt lassen! Er lädt weiter bis zum eingestellten Wert, auch wenn er nix mehr anzeigt. Irgendwann ist er dann fertig.

Weder mir noch meinem Händler ist dieser Bug bekannt gewesen. Jetzt Dank euch schon.

 

Wert 100% hatte ich Testweise geändert auf einem anderen Wert ohne Änderung.

Zitat:

@draine schrieb am 28. November 2020 um 19:13:52 Uhr:

Zitat:

@ZSaleh schrieb am 28. November 2020 um 16:57:58 Uhr:

Seit Anbeginn lädet unser MX-30 bei AC zuhause nur bis 80% und hört auf und meldet sich dass das Laden beendet ist. Muss dann jedesmal raus, Stecker raus und wieder rein, danach wird bis 100% geladen. Im Fahrzeugmenü stgen beide Werte auf 100%.

Normalerweise sollte es sich doch langsam rumgesprochen haben das es sich dabei um einen Softwarebug handelt. Wenn das Fahrzeug meldet das die Ladung abgeschlossen ist: Einfach angesteckt lassen! Er lädt weiter bis zum eingestellten Wert, auch wenn er nix mehr anzeigt. Irgendwann ist er dann fertig.

Von dem Bug habe ich auch noch nichts gehört. Ich habe aber bisher auch noch nie mehr als 75 % geladen - eingestellt sind auch bei mir 80 %.

Das ist womöglich wie das "Kaffetassen-Symbol", bitte Pause machen, Müdigkeitserkennung.

So denn hier, bei 80 % mal raus aus dem Rasthof/Auto/Netflix/.., an die frische Luft und neu einstöpseln ;)

Zitat:

@eddiotos schrieb am 29. November 2020 um 11:38:41 Uhr:

Von dem Bug habe ich auch noch nichts gehört. Ich habe aber bisher auch noch nie mehr als 75 % geladen - eingestellt sind auch bei mir 80 %.

Ich auch. Aber z.B. hatte ich den Wagen letzte Nacht an der Steckdose und da kam irgendwann 1 Uhr die Meldung das er voll wäre. Angezeigt wurden 71%. App aktualisiert und erst dann hat er hat 80% angezeigt. Er hat also trotzdem weiter geladen.

Vergleichstest in der ams: Honda-e, Mazda MX-30, Mini Cooper SE, Peugeot e-2008 und Renault Zoe.

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen